Dunkler Magier - Hüter der Drachenmagie - Ultimativleiter-Tyranno

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Dunkler Magier - Hüter der Drachenmagie - Ultimativleiter-Tyranno

      Hi liebe Leute,

      ich hatte gestern ein Duell gegen das Deck "Dinosmasher". Ich habe "Hüter der Drachenmagie" beschworen, einen "Dunkler Magier" abgeworfen, Poly auf die Hand genommen. Daraufhin "Dunkler Magier, der Drachenritter" vorgezeigt und "Dunkler Magier" aus meinem Friedhof verdeckt gespielt. Als Reaktion darauf hat mein Gegner den Effekt seines "Ultimativleiter-Tyrannos" aktiviert und meinen "Hüter der Drachenmagie" verdeckt. Seiner Theorie zufolge, durfte ich dann nicht mehr fusionieren, weil verdeckte Monster weder Eigenschaften noch Stufen haben - bzw. man ab dem Moment, wo sie verdeckt werden nicht mehr sicher sein kann, dass ich da ein Monster vom Typ Drache auf dem Spielfeld habe - da aber auf dem Fusionsmonster explizites Fusionsmaterial genannt wird.

      MfG Yasin und schon einmal danke! :)
      Ja. Hüter der Drachenmagie bildet nach seiner Beschwörung Kettenglied 1 (die Kosten werden erbracht), Ultimativleiter-Tyranno Kettenglied 2. Die Kette wird von hinten nach vorne aufgelöst, Ultimativleiter-Tyranno verdeckt die Monster, dann sucht Hüter der Drachenmagie die Karte.


      Das Setzen von Monstern verhindert nicht, dass deren bereits aktivierte Effekte aufgelöst werden. (Ausgenommen hiervon sind Karten, die explizit aufführen, dass sie beim Auflösen offen liegen müssen.)