Guardragon Hieratic

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Guardragon Hieratic

      Hallo, Ich habe mir mal ein Guardragon Hieratic Deck zusammengebastelt. Welches auch schön zu spielen ist. Mir wurde allerdings gesagt es könnte Verbesserungswürdig sein...

      Stategie:

      Mit Priesterlicher Drache Nuit und per Destrudo bzw mit prominesis ein Normales Monster aus dem Deck zu hohlen und die Kette damit starten. Weiter mit 2er link und auf die Felder dann die Guardragon link1. Mit hilfe der Guards Rotäugiger finsterer metalldrache aus dem Deck hohlen. Extra Monster generieren.... Mit link2 + Rotaugen link 3. Weiters mit Pisty den rotaugen nochmal hohlen und nochmal ein Monster ausn Friedhof hohlen.. Dann kommt Argapain (guardragon link 2) und dank ihm ein Syncro special ( je nach bedarf ).
      Weiter gehts dann zum link 4 Schädelschrecken, nochmal wenn möglich monster specialn, soviel wie möglich.. Im normalfall ist entweder 1 3er Link bzw ein 6er Syncro drinnen. Wenns gut geht gehen sich 2 3er Link monster aus.

      Karten wie Ash, called oder Borrelsword werden mit absicht nicht gespielt da 1. nicht benötigt weil wir unter freunden spielen ( zur not ists aber im Side ) 2. Borrel einfach zu teuer is :D



      Monster:
      2x Wachdrache Justicia
      1x Rotäugiger finsterer Metalldrache
      3x Destrudo
      2x Schwarzer Drache Kollapschlange
      2x Weißer Drache Lindwurmstrahl
      3x Priesterlicher Drache Nuit
      3x Crusadia Draco
      1x Wachdrache Garmides
      3x Wachdrache Promineses
      3x Weltkelch-Wachdrache

      Zauber:
      3x Unerwarteter Dai
      3x Priesterliches Siegel der Einberufung
      3x Drachenschrein
      1x Topf der gier
      1x Topf der Trägheit
      1x Wiedergeburt
      3x Weltvermächtnis Wachdrache

      Fallen:
      3x Red Reboot

      Extra:
      1x Verdorbener Drachokytos-Niederseelendrache
      1x Majestätischer Sternendrache
      1x Kalliberschwert Savage Drache
      1x Schwarzflügel - Nothung das Sternenlicht
      1xSternenvasall Photonen-Sprengdrache
      1x Saryuja-Schädelschrecken
      2x Drillingsfeuerstoß-Drache
      2x Wachdrache Agarpain
      2x Wachdrache Pisty
      1x Wachdrache Elpy
      1x Zwillingsdreieck-Drache
      1xLANphorhynchus

      Side:
      1x Wachdrache Andrake
      3x Ash
      1x Drei Gatterer Zauberer
      1x LANphorhynchus
      1x Wachdrache Elpy
      3x Called by the Grave
      3x Mystischer Raumtaifun
      1x Raigeki
      1x Amorphage Goliath (nocht nicht in meinem Besitz, wird aber noch bestellt)

      Ich habe jetzt mal Wachdrache Agarpain auf 2 erhöht , möchte es probieren falls kein OTK zustande kommt, ich im nächsten zug anstelle des schädelschrecken den Agarpain + ein Pisty zu hohlen und mir somit nochmal + Generieren und am Ende wieder ein starkes Syncro zu hohlen, je nachdem Welches benötigt wird bzw noch da ist.

      Alternativ hab ich noch den Drei Gatterer Zauberer im Side, falls ein atk schwaches Monster das Ziel ist mit Schädelschrecken den dmg zu verdoppeln.

      Ich möchte allerdings anmerken das ich soviel Guardragons wie möglich zu verbauen. Viele spielen Garmides garnicht, ich wollte ihn eben aus diesem Grund schon spielen und falls ich Destrudo auf der Hand habe, kann ich ihn mit begräbnis oder Drachenschrein ins Friedhof bringen und durch den effekt auf die hand und danach leicht specialn..

      so nun genug von mir..
      Bilder
      • Guardragon.jpg

        806,33 kB, 1.920×1.080, 81 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Shagohod11 ()

      Ein paar der Extra Deck-Entscheidungen sind sehr fragwürdig. Wieso Karten wie Verdorbener Drachokytos-Niederseelendrache, Schwarzflügel - Nothung das Sternenlicht und Sternenvasall Photonen-Sprengdrache? Ich kann verstehen, dass Glühender Rotdrachen-Erzunterweltler Abyss zu teuer ist, aber Beelze und Kristallflügel-Synchrodrache kosten nicht die Welt und sind deutlich besser.

      Das Side Deck sollte eigentlich kein Ort für Karten sein, die nicht mehr ins Main Deck gepasst haben. (Zwillings-Twister ist auch hier besser als Mystischer Raum-Taifun. Oder wenigstens Kosmoszyklon.)