Kristya Lock Nekroz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Kristya Lock Nekroz

      Nekroz ist schon seit geraumer Zeit eines meiner Lieblings-Deckthemen und nun, da mit der neuen Banliste zwei der wichtigsten Karten mit Shurit und Nekroz auf jeweils 1 bzw. 3 gegangen sind einen netten kleinen Schub bekommen hat, hab ich mich dran gesetzt und ein wenig Theorie aufgebaut; mit der netten Hilfe einiger netten Spieler meines lokalen Cardshops.

      Das Hauptziel des Decks ist es auf verschiedenen Wegen Erzherrscher Kristya aufs Feld zu bringen und somit einen den allseits bekannten Djinn und Jowgen Lock ähnlichen zustand hervorrzurufen. Kristya kann von Seiten des Nekroz Spielers, sollte dieser vorher auch gesetuppt worden sein auch jeder Zeit mit Nekroz von Valkyrus ausgeschaltet und nachdem die eigenen Plays vollzogen wurden wieder etabliert werden.

      Main Deck(41)

      Monster(29)

      - 1x Erzherrscher Kristya

      Im Namen des Decks enthalten, lockt alle Special Summons auf einem 2800 ATK body und kann relativ einfach special summoned werden.

      - 2x Manju der Zehntausend Hände

      Immer noch eine der besten Ritualsupportkarten die das Spiel je gesehen hat, in diesem Deck hauptsächlich für eine Kristya Kombo verwendet, außerdem spielen wir eine weitere sehr wichtige Normal Summon + Kristya welchen wir in einigen Situationen wohl normalen müssen weswegen ich mich hier für 2 entschieden hab.

      - 3x Sturm Dogra

      Die andere, und um einiges wichtigere, Normal Summon. Zahlt 6000 LP um, in den meisten Fällen, 2x Herald zu senden und somit das Kristya play aufzusetzen.

      - 2x Mantrawichtel Talismanraune

      - 2x Mantrawichtel Kerzenpuppe

      - 2x Schreibfeder

      - 1x Mantrawichtel Steinbuch

      Die Mantrawichtel sind ein weiterer sehr Willkommener Boost für diese Strategie, sie helfen der Consistency ungemein auch in eher schlechteren Händen. Ratios müssen noch getestet werden.

      - 3x Aschenblüte und freudiger Fühling

      Dies ist momentan eine Blankcard für jegliche andere Handtrap da ich diese noch ausgiebieger testen muss.

      - 1x Shurit, Stratege der Nekroz

      - 1x Nekroz von Trishula

      - 2x Nekroz von Valkyrus

      - 3x Nekroz von Brionac

      - 1x Nekroz vom Einhorn

      - 2x Nekroz von Clausolas

      Hier brauch ich glaube ich nicht all zu viel zu sagen, das einzige worauf ich eingehen möchte da ich mir sicher bin dass das jemand ansprechen wird ist dass ich Valkyrus nicht auf 3 spiele. 3 Valkyrus ist, meiner Meinung und der einiger andere die das Deck playtesten, nach ein Relikt der Vergangenheit. 3 Valkyrus sind im Grind Game extrem gut und relevant, ins Grind Game möchtest du mit Nekroz heutzutage aber nicht mehr kommen, Striker, Geist und viele viele andere Decks wollen ins Grindgame und nehmen dich dort komplett auseinander. Ich habe erst sogar nur einen Valkyrus gespielt, habe mich z.Z. aber für eine weitere Kopie entschieden einfach um die Consistency einiger Plays zu erhöhen.

      - 2x Cyber Engel Benten

      Ein wichtiges Combopiece für viele Kristya plays. 3 wären zu bricky, sie ist außerdem zur Not ja auch searchable; deswegen 2 statt 3.

      - 1x Sauravis, der Alte und Aufgestiegene

      Protection gegen lästige Widowanchor, Effect Veiler und eine ganzer Menge anderen Schrott die, in den meisten Fällen, Kristya an den Kragen will. Searchable, man könnte überlegen 2 zu spielen dafür fehlt mir allerdings der Platz.

      Zauber(12)

      - 2x Nekroz Spiegel

      - 2x Nekroz Kaleidoskop

      - 2x Nekroz Zyklus

      Die Standardratio von Ritual spells pretty much seit das Deck eingeführt wurde. Man hat eine Zeit lang auch nur einen Spiegel spielen können, mit Shurit nun zurück ist das allerdings nicht zu empfehlen.

      - 3x Vorbereitung der Riten

      - 3x Vom Grabe Gerufen

      Prep ist als Karte ziemlich broken und ein definitive three of in jedem Ritual Deck. Called ist eine weitere 'Blank Card', ich hätte nichts dagegen sie gegen etwas anderes zu tauschen und ins Dide Deck zu packen. Handtraps schaden dem Deck aber ziemilch weswegen ich damit soweit ganz zufrieden bin.


      Extra Deck(15)


      - Ältestes Wesen N'Tss

      Ein free pop der mit Kaleido oder zur Not auch Dogra gesendet werden kann.

      - Angriffs Schwarzflügel - Onimaru der göttliche Donner

      Lvl 12 fodder für Kaleido, kann aber auch mit Trish + Handtrap gemacht werden sollte man die Nötigkeit dahinter sehen.

      - Sternenfresser

      Lv 11 fodder für Kaleido, kann mit Handtrap + Valk gemacht werden wenn man denn so möchte.

      - 3x Herold des Bogenlichts

      Der abolute Star dieser Strategie, wird mit Dogra und/oder Kaleido gesendet und searched so gut wie alles was man sich so wünschen könnte

      - Nummer 21: Gefrorene Lady Gerechtigkeit

      - Äußeres Wesen Nyarla

      Ermöglichen zusammen eine weitere Kristya Combo

      - Nummer 39: Utopia

      - Nummer S39: Utopia der Blitz

      Hilft über nervige Borreloads und/oder Swords rumzukommen in die man so hereinläuft. Das der Gegner bis zum Ende des Damage Steps keine Karten und Effekte aktivieren kann ist das Sahnehäubchen.

      - Castel der Himmelssprenger Musketier

      - Tornado Dracho

      - Abyss Bewohner

      - Überlschar Exzitonenritter

      R4nk Toolbox für alle möglichen Zwecke

      - Clara & Rushka das Ventriloduo

      Out für Secret Village of Spellcasters


      Side Deck(15)

      - 3x Der Geflügelte Drache des Ra - Kugelmodus

      Outet nervige Danger! ThunDra boards

      - 3x Dinowrestler Pankratops

      Free Body & Pop, effektiv going Second gegen so gut wie jedes Deck

      - 3x Denko Sekka

      Geist & Striker hate

      - 3x Evenly Matched

      Hate gegen alles was das board zuspammt

      - 3x Roter Neustart

      Blank Card, hate gegen Geist

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mya ()

      wie wäre es mit extra-törichtes begräbnis anstelle von dogra, oder ist der 2x mill zwingend notwending um auf den kristya-lock sich zu kommen?
      kostet zwar mehr lp beim 1st gehen frisst aber nicht die normal und ist mit tss ein notfall removal.
      wo ist impcantation chalislime? du spielst prep und willst keinen alroundsearcher suchen der dir flexibel jeden imp den du brauchst aufs feld holt?
      und wie wäre es mit mega zaborg? 1nen wichtel + ihn und dein gegner kann einpacken wenn er extradecklastig spielt und durchkommt, millt dir nebenbei 3x arclight und/oder n´tss für noch mehr +++.

      DARKstone schrieb:

      wie wäre es mit extra-törichtes begräbnis anstelle von dogra, oder ist der 2x mill zwingend notwending um auf den kristya-lock sich zu kommen?
      Es ist, der consistency halber, zwingend notwendig das wir die Option haben den Herald mehrfach zu millen, daher ist Dogra unabdingbar.


      und wie wäre es mit mega zaborg? 1nen wichtel + ihn und dein gegner kann einpacken wenn er extradecklastig spielt und durchkommt, millt dir nebenbei 3x arclight und/oder n´tss für noch mehr +++.

      DARKstone schrieb:

      wo ist impcantation chalislime? du spielst prep und willst keinen alroundsearcher suchen der dir flexibel jeden imp den du brauchst aufs feld holt?
      Chalislime ist eine gute Karte, da braucht man auch gar nicht viel zu diskutieren, ich habe mit ihm geplaytestet und es nicht für nötig befunden die Karte zu spielen.

      DARKstone schrieb:

      und wie wäre es mit mega zaborg? 1nen wichtel + ihn und dein gegner kann einpacken wenn er extradecklastig spielt und durchkommt, millt dir nebenbei 3x arclight und/oder n´tss für noch mehr +++.
      Mega Zaborg ist ein straight up schlechterer Pick als Kristya. Brickt häufiger und ist weitaus anfälliger gegen Interuptions. Er ist außerdem sehr schwach going first. Viele Metadecks können, in vielen Fällen, zudem ohne all zu große Probleme durch Zaborg durchspielen. Alles in allem ist es einfach nicht lohnenswert sich für diese Variate zu entscheiden.
      noch ein anderes monster auf das ich gestoßen bin beim rumprobieren mit diversen ritualdeckideen wäre vanitys ruler, musst du zwar tributbeschwören,dank imps aber egal, allerdings kannst du selbst noch specialsummons durchziehen und blockiert nur den gegner und ist auch über benten suchbar, und ich hab ein wenig mit deiner liste gespielt ich würde zumindest 1x dogra oder manju für 1x chalislime kicken da er den job wesentlich besser macht und dir zusätzlich tribut/ritual material in diversen lvln specialt und nicht die normal frisst die du dann für vanity/kristya nutzen kannst.

      zu zaborg ja er ist anfällig und nein geht er firstturn durch kann dein gegner zusammenschieben, kaum ein deck das extradeck abhängig ist erholt sich davon schnell genug geschweige denn spielt dann problemlos weiter und macht dann noch schwierigkeiten, borg ist und bleibt ein autowin gegen alles was nicht alltergeist/guru/truedraco ist.

      zu kristya, ist genauso schlecht wie zaborg am ende. stirbt an den selben/ähnlichen karten und ist genauso leicht auszuhebeln oder zu entsorgen

      Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von DARKstone ()