Yu-Gi-Oh! Championship Series Düsseldorf 23.02.19 - 24.02.19

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Servior schrieb:

      RisetheFist schrieb:

      Dass niemand mit einer solchen Spielerzahl gerechnet hat hast du wohl einfach mal überlesen? Sowas war nie nötig. Sowas war nie nötig und Ist auch für es für viele einfach nicht so einfach ist 2-3 Monate vorher eine Zusage zu geben sollte man auch bedenken, innerhalb einer solchen Zeitspanne kann sich einiges ändern, Probleme tauchen auf oder man hat vielleicht doch kein Bock.
      Komisch, findet sich doch jedes Jahr aufs neue die Aussage "mit solch einer Spieleranzahl hat man nicht gerechnet".Es geht bei der Voranmeldung übrigens nicht um eine feste Zusage, sondern viel mehr um eine grobe Übersicht zur Planung. Von einem Unternehmen wie Konami kann man erwarten dort ordentlich abzuliefern.

      Wenn bei solch einer Voranmeldung abzusehen ist, dass die Location nicht ausreicht, dann bucht man eben die zweite Halle dazu. Bei den zu erwartenden Einnahmen, auch wenn deutlich weniger Spieler kommen, fällt die zweite Halle auch nicht groß ins Gewicht.
      Würde übrigens auch dazu führen, dass die Spieler sich nicht gegenseitig auf die Füße treten.
      Woher bekommt Konami denn die Voranmeldungen? Aus "Gefällt mir" von Facebook?

      Oder klicken auf die Facebook Veranstaltung auf "Nehme Teil"?

      Laut FB nehmen 886 Spieler Spieler Teil oder interessieren sich dafür.
      Es gibt keine Voranmeldung im dem Sinne.

      Und wenn ma sich Freitags Anmeldet kann man nicht eben Spontan eine zweite Halle dazu buchen. Bei der Messe Düsseldorf ging es z.B. nicht. Daher gingen wir ins Hilton.

      Yami-Silver schrieb:

      Es gibt keine Voranmeldung im dem Sinne.
      Ja richtig. Voranmeldung findet nur am Freitag statt, andere machen sowas mehrere Wochen bis Monate vorher. Auf der Webseite eine Voranmeldung anzubieten ist nun kein Hexenwerk.
      Dadurch bekommt man zwar kein 100% genaues Bild der Teilnehmerzahlen, kann aber wohl abschätzen ob man mit einer oder zwei Hallen (die zweite ggf. auf Abruf) planen sollte.
      @Watapon Jap, Mammi hat Mir gesagt ich soll nicht mit fremden reden. Sie hat auch meine Gegner immer richtig fertig gemacht, bevor das Match begonnen hat. Die hatten so viel Angst, dass ich am Ende echt 7:2 gegangen bin und 22 wurde. Gruß geht raus, freue mich über das Standing.

      Bin spontan jetzt nicht davon ausgegangen, dass jeder auf dem Event ihn unter Smoke kennt und ich hatte jetzt keine so dringenden persönlichen Themen mit ihm zu besprechen, dass ich dafür ne groß angelegte Suche gestartet hätte. Wäre halt schlicht nett gewesen Mal zu quatschen.

      Finde immer noch, dass man das ganze gut gestemmt hat. Mich persönlich hat es ein wenig irritiert, dass es am Ende des Tages absolut keine Entschädigung dafür gab ein deutlich kleineres Event zu spielen und die anderen Umstände etc, die halt aufkamen, aber 20€ Eintritt bringen keinen um und ich denke jeder sollte trotzdem Spaß gehabt haben...

      Finde es irgendwie unnötig hier so krass zu haten.


      Für alle die gerne lesen, schaut doch mal hier rein: Class Zero

      Servior schrieb:

      Yami-Silver schrieb:

      Es gibt keine Voranmeldung im dem Sinne.
      Ja richtig. Voranmeldung findet nur am Freitag statt, andere machen sowas mehrere Wochen bis Monate vorher. Auf der Webseite eine Voranmeldung anzubieten ist nun kein Hexenwerk.Dadurch bekommt man zwar kein 100% genaues Bild der Teilnehmerzahlen, kann aber wohl abschätzen ob man mit einer oder zwei Hallen (die zweite ggf. auf Abruf) planen sollte.
      Ich bin selber TO und die Voranmeldungen sind niemals so wie die Spieler sind anmelden. Mal zuviel oder zuwenig.
      Zumal das kein Hobby Store ist wo man sich
      vorher anmelden kann.

      Und eine zweite Halle auf Abruf geht in der größte nicht. Entweder mehrere Monate vorher zu 100% mieten oder nicht. Und mal auf verdacht 10-20K pro Tag für eine Halle zu mieten die man ggf. nicht brauch würde kein Unternehmen machen.

      Das Feedback der Spieler hier vor Ort ist 99,9% sagen "War was Doof, aber Super gelöst".

      Fallen Jester schrieb:

      @Watapon Jap, Mammi hat Mir gesagt ich soll nicht mit fremden reden. Sie hat auch meine Gegner immer richtig fertig gemacht, bevor das Match begonnen hat. Die hatten so viel Angst, dass ich am Ende echt 7:2 gegangen bin und 22 wurde. Gruß geht raus, freue mich über das Standing.

      Bin spontan jetzt nicht davon ausgegangen, dass jeder auf dem Event ihn unter Smoke kennt und ich hatte jetzt keine so dringenden persönlichen Themen mit ihm zu besprechen, dass ich dafür ne groß angelegte Suche gestartet hätte. Wäre halt schlicht nett gewesen Mal zu quatschen.

      Finde immer noch, dass man das ganze gut gestemmt hat. Mich persönlich hat es ein wenig irritiert, dass es am Ende des Tages absolut keine Entschädigung dafür gab ein deutlich kleineres Event zu spielen und die anderen Umstände etc, die halt aufkamen, aber 20€ Eintritt bringen keinen um und ich denke jeder sollte trotzdem Spaß gehabt haben...

      Finde es irgendwie unnötig hier so krass zu haten.
      Muss ziemlich still sein am Tisch, wenn du nicht mit dem Gegner reden darfst :bruell: .

      Sollst doch bloß nicht mit fremden Leuten mitgehen :rofl:
      Also wir haben bei der YCS 2 mit offiziellen von Konami gesprochen und ihre Antwort war relativ eindeutig:
      Keiner von denen wusste angeblich das die Veranstaltung für eine Unbegrenzte Spielerzahl ausgeschrieben war (wenn man sowas macht muss mann auch genug platz haben egal ob für 50 oder tausende Leute, eigener dummer fehler) Die Halle war laut Konami von anfang an nur für 2400 Leute zugelassen.
      Aus Judgequelle wussten wir das am Freitag 1978 Voranmeldungen da waren. Dies hätte man irgendwo auch bekannt geben können , wurde es aber nicht. Die Parkplätze waren nicht ausgeschildert, es gabe keine Schilder zum Event.... super schlecht organisiert für alle die mit dem Auto kamen. ( Das Parktiket wird einem auch nicht erstattet obwohl man rein rechtlich anspruch drauf hätte, vom ersten Event wenn man nun zur zweiten Ycs musste). Zur zweiten YCS es sollte um 11 Uhr weitergehen der erste Konami Mitarbeiter war gegen 11.20 da ...um 12.30 sollte es los gehen es ging über eine Stunde später los, es gab es kein Mikro, keine Drucker, keine Zeitangabe ..... es war alles super verpeilt und die 6 Judges taten mir echt leid.
      Ich sehe hier einen Riesenfehler von Konami , wenn ich ein Event als unbegrenzt ausschreibe muss es das auch sein, aber es war von vornherein klar max. 2400 Leute ( alleine aus Sicherheitsaspekten). Daher nervt mich das ach wie lieb das ist , ach wie toll das Konami das organisiert hat etc.
      Ja es ist gut das was organisiert wurde aber warum wurde es überhaupt organisiert?
      Naja ganz einfach jede Person die nicht hätte teilnehmen können hätte Konami auf Schadensersatz verklagen können, zusätzlich wäre es unfassbar schlechte Werbung.
      Naja und als einfach Beispiel bei mir wären es das Parkticket, Anwaltskosten, Aufwandsenschädigung, Spritkosten etc....

      Ja ich habe jetzt viel gemeckert und viele wird das Nerven aber es ist einfach nervig das Konami als super liebes unternehmen hingestellt wird, denn es war einfach ein unglaublich dummer Fehler und laut Konami sollte dort niemals unlimited stehen, die offiziellen wussten angeblich alle nichts davon.

      Und eins noch ich möchte wirklich niemanden beleidigen oder zu Nahhe treten...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mischa1996 ()

      Mischa1996 schrieb:

      Also wir haben bei der YCS 2 mit offiziellen von Konami gesprochen und ihre Antwort war relativ eindeutig:
      Keiner von denen wusste angeblich das die Veranstaltung für eine Unbegrenzte Spielerzahl ausgeschrieben war (wenn man sowas macht muss mann auch genug platz haben egal ob für 50 oder tausende Leute, eigener dummer fehler) Die Halle war laut Konami von anfang an nur für 2400 Leute zugelassen.
      Aus Judgequelle wussten wir das am Freitag 1978 Voranmeldungen da waren. Dies hätte man irgendwo auch bekannt geben können , wurde es aber nicht. Die Parkplätze waren nicht ausgeschildert, es gabe keine Schilder zum Event.... super schlecht organisiert für alle die mit dem Auto kamen. ( Das Parktiket wird einem auch nicht erstattet obwohl man rein rechtlich anspruch drauf hätte, vom ersten Event wenn man nun zur zweiten Ycs musste). Zur zweiten YCS es sollte um 11 Uhr weitergehen der erste Konami Mitarbeiter war gegen 11.20 da ...um 12.30 sollte es los gehen es ging über eine Stunde später los, es gab es kein Mikro, keine Drucker, keine Zeitangabe ..... es war alles super verpeilt und die 6 Judges taten mir echt leid.
      Ich sehe hier einen Riesenfehler von Konami , wenn ich ein Event als unbegrenzt ausschreibe muss es das auch sein, aber es war von vornherein klar max. 2400 Leute ( alleine aus Sicherheitsaspekten). Daher nervt mich das ach wie lieb das ist , ach wie toll das Konami das organisiert hat etc.
      Ja es ist gut das was organisiert wurde aber warum wurde es überhaupt organisiert?
      Naja ganz einfach jede Person die nicht hätte teilnehmen können hätte Konami auf Schadensersatz verklagen können, zusätzlich wäre es unfassbar schlechte Werbung.
      Naja und als einfach Beispiel bei mir wären es das Parkticket, Anwaltskosten, Aufwandsenschädigung, Spritkosten etc....

      Ja ich habe jetzt viel gemeckert und viele wird das Nerven aber es ist einfach nervig das Konami als super liebes unternehmen hingestellt wird, denn es war einfach ein unglaublich dummer Fehler und laut Konami sollte dort niemals unlimited stehen, die offiziellen wussten angeblich alle nichts davon.

      Und eins noch ich möchte wirklich niemanden beleidigen oder zu Nahhe treten...
      In diesem Post stecken so viele Falschaussagen, dass ich echt schon zu faul bin, am Handy drauf zu antworten. Wird Montag am PC nachgeholt.
      Durch die Armut an Menschlichkeit
      Wird der Mensch entzweit
      Eine Gestalt, die nur noch Körper ist
      Und seine Gefühle vergisst
      Voll Neid und Gier, so selbstverliebt,
      Von außen nur bestimmt
      Der Mensch wie sein Schicksal
      Ist taub, stumm und blind

      Wie wahr, wie wahr...
      Wenn man einfach mal angreifen müsste um zu gewinnen...
      Große Bestie am Himmelszelt
      höre den Ruf aus der Schattenwelt,
      steig aus der Kugel, ich brauche dich schnell,
      bring mir den Sieg in diesem Duell.
      Überzieh die Wüste mit deinem Glüh´n
      und lasse deinen Zorn auf meinen Feind niedergehen.
      Lasse die Macht frei, die tief in dir steckt
      ich bin derjenige der dich erweckt.
      Erscheine in diesem Schattenduell,
      mit dir zu siegen ist mein Ziel

      Geflügelter Drache des Ra
      Düsseldorf, ich war das erste mal vor Ort und hab mir ne ferienwohnung gegönnt das WE mit den anderen. Die YCS war günstiger als jede andere bisher (trotz YCS Prag) ich habe das erste mal an Tag 0 viel getradet und Leute getroffen. Das Event war klasse, nur die Thunder D.-Spieler waren oft recht unfreundlich, lag aber meist an deren Entscheidungen (wer Borreload liegen hat verliert in meiner BP halt das ganze Feld!) und wurde dann gekonnt von mir weg gelächelt. es gab noch nette Einladungen für zukünftige Regios im Ausland und alles hat super geklappt.

      So, mal meine speilerischen Erfahrungen... Day 0 mega gestresst gewesen, da ich die letzten Deck-Techs nicht bekommen habe und somit "Salami" wie es bei uns herzhaft genannt wird nicht gespielt. Ich habe meine Seele verkauft um dann Danger-Thunder-Guard Dragons gespielt.

      Es Fing mega gut an, zog sich gut durch. Einzige Stolpersteine waren Salamangreat-Decks (einer hat 3 Ra Kugeln gemaint, weil er sich den Phantazmei nicht leisten konnte... wenn man gut würfelt und eshalb verliert... ARGH) Dazu kommt ein mehr als gruseliges Unentschieden gegen ein Züge-Deck (4x mit 6k und Durchschlag auf Colossus) und ein sehr salziges Loose im Mirror (Colossus Angriff auf Saryuja für 100 DMG just in Time). Bin leider somit 5:3:1 gegangen mit dem Deck aber recht zufrieden. Fange endlich wieder an um mehrere Ecken zu denken und konnte das Mirror ohne das Deck vorher gehabt zu haben gut spielen.
      Match-Ups:
      R1 Trickstar 2:0
      R2 Thunder Danger 2:1
      R3 Salamangreat 1:2 (Ra im Main... Wenn das Taschengeldkonto das Match rettet...)
      R4 Salamangreat 1:2
      R5 Züge 1:1 (AAAARGH there comes a Love-Train)
      R6 Thunder Danger 2:0
      R7 Thunder Danger 2:0
      R8 Sky Striker 2:0
      R9 Thunder Dragon Danger 1:2

      Bis auf 2 Fehler bin ich sehr zufrieden, hatte Spaß wie seit Jahren nicht und konnte einiges für mich mitnehmen. Wenigstens konnte ich unseren Draco Spieler motivieren und coachen vor Day 1 so dass er letzten endes Platz 185 wurde. bei unseren Locals haben nun alle schon Salamangreat zsm. und es wird endlich wieder so wie damals als Zoo das Spiel beherrscht hat.

      Mischa1996 schrieb:

      Also wir haben bei der YCS 2 mit offiziellen von Konami gesprochen und ihre Antwort war relativ eindeutig:
      Keiner von denen wusste angeblich das die Veranstaltung für eine Unbegrenzte Spielerzahl ausgeschrieben war
      Das ist falsch.
      Es gab bei YCS Düsseldorf 2 keinen Konami-Offiziellen. Nur, weil jemand "Konami" auf dem Shirt stehen hat, ist er kein Konami-Offizieller. Sonst wäre ich ja auch einer.
      Außerdem weiß Konami, dass ihre Veranstaltungen ohne Teilnehmerbegrenzung ausgeschrieben sind. Wäre ja strange wenn nicht.

      Mischa1996 schrieb:

      (wenn man sowas macht muss mann auch genug platz haben egal ob für 50 oder tausende Leute, eigener dummer fehler) Die Halle war laut Konami von anfang an nur für 2400 Leute zugelassen.
      Ja, die Halle war für 2400 Leute zugelassen. Das Wort "nur" ist hier absolut Fehl am Platz.
      Hier zeigt sich einfach grundlegende Ahnungslosigkeit. Es gibt keine Locations die unbegrenzt Platz haben. Und solche, die viel Platz haben, kosten ein Vermögen. Selbst die Zusatzlocation im Hilton wird unfassbar teuer gewesen sein für Konami.
      Man muss sein Budget auch irgendwie rechtfertigen können, und bei 1950 Spielern in Bochum ist eine Halle für 3000 Leute schlecht zu rechtfertigen. Ich selbst habe nicht damit gerechnet, dass Utrecht überboten wird, nach Freitag war meine Schätzung mit 2400 bis maximal 2600 auch noch zu klein.

      Mischa1996 schrieb:

      Aus Judgequelle wussten wir das am Freitag 1978 Voranmeldungen da waren. Dies hätte man irgendwo auch bekannt geben können , wurde es aber nicht.
      Falsch, es waren etwa 1740. Weiterhin wird die Anzahl der Voranmeldungen niemals vorab bekanntgegeben. Wozu auch?

      Mischa1996 schrieb:

      Zur zweiten YCS es sollte um 11 Uhr weitergehen der erste Konami Mitarbeiter war gegen 11.20 da ...um 12.30 sollte es los gehen es ging über eine Stunde später los, es gab es kein Mikro, keine Drucker, keine Zeitangabe
      Ebenfalls falsch.
      Es wurde durchgesagt, dass die Anmeldung bis 11 Uhr noch in der Main Location stattfinden wird und danach im Hilton. Und es dauert nun einmal, bis man das entsprechende Equipment rübergebracht hat und wir brauchen das nun einmal da. Wir können keinen Registrierung anfangen, wenn wir zwar die Leute da haben, aber keine Laptops. Oder Laptops, aber keine Booster zum Rausgeben.
      Ferner müssen noch Stühle und Tische aufgestellt werden, die stehen da nicht dauerhaft rum.

      Dass es kein Mikro gibt, stimmt, aber, gab es dort eben nicht. Drucker war da, Zeitangabe war ab Runde 2 auch da.

      Mischa1996 schrieb:

      Ich sehe hier einen Riesenfehler von Konami , wenn ich ein Event als unbegrenzt ausschreibe muss es das auch sein, aber es war von vornherein klar max. 2400 Leute
      Siehe oben, es geht nicht, dass man unbegrenzte Locations hat.
      Weiterhin, eine Angabe von maximal 2400 Leuten hätte nicht verhindert, dass ca. 450 Leute nicht mitspielen können. Und die wären trotzdem da gewesen.

      Mischa1996 schrieb:

      Daher nervt mich das ach wie lieb das ist , ach wie toll das Konami das organisiert hat etc.
      Ja, Konami sollte sich schämen! Einfach eine zweite YCS anzubieten, anstatt den Leuten gar nichts oder nur eine Mega Regional zu geben. Mögen sie in der Hölle schmoren!

      Mischa1996 schrieb:

      Ja ich habe jetzt viel gemeckert und viele wird das Nerven aber es ist einfach nervig das Konami als super liebes unternehmen hingestellt wird, denn es war einfach ein unglaublich dummer Fehler und laut Konami sollte dort niemals unlimited stehen, die offiziellen wussten angeblich alle nichts davon.
      Hier fasst du nochmal alles zusammen, was du so an Unsinn zusammengebrabbelt hast... Toll. Lies dazu meine anderen Kommentare.

      Mischa1996 schrieb:

      Und eins noch ich möchte wirklich niemanden beleidigen oder zu Nahhe treten...
      Ich will dich jetzt nicht beleidigen oder dir zu Nahe treten, aber du meckerst ganz schön viel, dafür, dass du absolut gar keine Ahnung hast.
      Durch die Armut an Menschlichkeit
      Wird der Mensch entzweit
      Eine Gestalt, die nur noch Körper ist
      Und seine Gefühle vergisst
      Voll Neid und Gier, so selbstverliebt,
      Von außen nur bestimmt
      Der Mensch wie sein Schicksal
      Ist taub, stumm und blind

      Wie wahr, wie wahr...
      Mir hat meine 2. YCS sehr gut gefallen, es war ein schönes Wochenende (Do-So) an welches Ich gerne zurückdenke.
      Auch wenn es spielerisch nicht so gut für mich Aussah bringt mir das trotzdem eine Menge Erfahrung die mir hilft mich zu verbessern.
      Ich habe neue Leute kennen gelernt, alte Bekannte wieder gesehen und meine Duellgegner waren auch noch nett und man hatte währen/nach dem Duell noch ein schönes Gespräche (Gut, ausser der salty Franzose der vill, nicht). Ich freue mich jetzt schon auf das nächste Event von Konami an welchem Ich teilnehmen werde :thumbsup:


      Meine Meinung zu Düsseldorf 2 oder dem großen Andrang ist dass es gut von Konami gelöst wurde. (mehr möchte Ich dazu nicht schreiben)
      Roses are g*y
      violets are g*yer
      f**k this poem
      and listen to SLAAAAAYER :rock: :rock:
      Nachdem das Event vorbei ist möchte ich nochmals wiedergeben, wie die Dinge aus meiner Sicht geschehen sind:

      Freitags war ich mit meinen Jungs in der Halle, haben gezockt und bisschen getradet und alles war cool, als wir in die Stadt gefahren sind um etwas zu essen, haben wir mitbekomen, dass es schon ~1750 Voranmeldungen gab. Ich hielt das nicht für Möglich und dachte mir "wer weiß, vllt haben alle ihre Listen fertig und melden sich Freitags schon an weil sie geil auf den Würfel sind.." Haben noch darüber gesprochen, dass Düsseldorf Überholen wird und fertig, wir haben uns um andere Dinge Gedanken gemacht.

      Samstags bekommt man, als wir die Halle betraten mit, dass noch 300 Plätze frei sind und danach werden keine weiteren Anmeldungen angenommen. Bis auf 2 meiner Jungs kamen alle in die YCS 1 rein.
      Es war mitlerweile irgendwas zwischen 9:15 und 9:30 und wir dachten, wir machen uns nen Spaß und schauen uns die Schlange (angeblich um die 1000-1500 Leute, jedoch ist diese Angabe ohne Gewähr!) an und wie die noch nicht angemeldeten Leute einen Hate auf Konami bekommen, da diese sich nicht mehr anmelden dürfen. Es wurden Lautsprecheransagen gemacht mit dem Inhalt "Die YCS DÜsseldorf hat ihr Maximales Teilnehmercap erreicht, wir nehmen keine ANmeldungen mehr an" (den genauen Wortlaut habe ich vergessen). Die Leute, die nicht angemeldet waren, liefen fluchend zurück und kamen auch (zum großteil nicht wieder).
      Gegen 10 (ich sleevte mein Deck gerade um) kam dann die erste Ansage, dass sich die Leute, die nicht an der YCS aus Platzmangel teilnehmen können sich für die Megaregional anmelden dürfen, 15 minuten später wurde aus dieser eine zweite YCS. Der dort anwesende Staff war sichtlich überfordert und man wusste auch nicht, wie man mit dieser "organisationspanne" umgehen soll. Die Leute wussten dann jedoch relativ schnell, dass die zweite YCS im Hillton stattfinden wird (auch meine zwei noch fehlenden Jungs waren dort).
      Wir waren uns relativ schnell einig, dass wir uns verarscht fühlen! AUf der einen YCS sind ca 2400 Leute und auf der anderen +- 500, die einen müssen 12 und die anderen 9 spielen, wo ist da das Verhältnis gewesen?

      Und nochmal, Konami hat 2018 (ich glaube bis auf die Ausnahme in London) bei jedem Event eine höhere Teilnehmerzahl bekommen, fing an in Bochum mit Knapp 2000 Spieler, was damals ja die größte YCS in Europa war, dann kam Utrecht, was ja auch bekannt ist. Selbst das wenig Besuchte Italien hatte im Schnitt 200/300 Leute mehr als sonst.
      Zudem hat man gerade ein neues Produkt released, welches man für (vergleichsweiße wenig Geld) im Meta spielen kann.
      Zudem wählte man den Standort Düsseldorf bewusst aus, da man wusste, das die Halle in Bochum zu klein sein wird. Der Ruhrpot ist nunmal groß und viele Spieler kommen von dort, für die BElgier und Niederländer ist der weg auch nicht weit, und wie bereits in vorherigen Post erwähnt, ein Internationaler Flughafen lag 30 minuten entfernt von der Halle was es auch für nicht Europäer interessant machte, wenn man Worldpoints sammeln möchte (gut, dies ist ein sehr geringer anteil..)

      Mit nem run auf das Event konnte man rechnen, vllt nicht mit über 3000 Spieler aber sicherlich, dass die 200. getoppt werden wird.

      Trotzdem muss man sagen, das Konami das doch relativ "ok" gelöst hat.
      Vllt sollte man sich in Zukunft genauer überlegen, ob man diese Events als Werbezweck für sein Spiel ansieht, weil gute Werbung sieht für mich anders aus!
      Monarchen sind so toll! *Gähn*
      Jetzt wo ich zuhause bin, möchte ich auch einige wenige Worte verlieren. Denn im Laufe der Woche plane ich sehr viel MEHR Worte(in anderen Bereichen des Forums):

      Zuerst einmal möchte ich auch hier nochmal den Stuff danken. Zwar habe ich und meine gesamte Fahrgemeinschaft schon am freitag angemeldet gehabt, doch diese "Aufopferung" für die 2. YCS konnte ich von allen Ecken spüren. Ich habe viele Bekannte und Freunde die so nicht umsonst gereist sind. Hier wurde sehr viel Geld ausgegeben, damit der Stuff, der in diesem Moment Stellvertretend für den Ruhm von Konami EU bzw. Konami im allgemeinen gekämpft haben.
      Denn wir sollten nicht vergessen, das sonst rund 400 Menschen umsonst nach Düsseldorf gereist wären(für nen deutschen verschmerzbarer als z.b. für einen Italiener, der Flug und co. blechen musste), und es hätte einen Effekt auf zukünftige Events gehabt, den sich keiner von uns wünschen würde: Es würde zu einem Massen-Ansturm auf die Pre Registrations führen, da man bangt dass man sonst umsonst gereist wäre. Dies wäre aber eigentlich der positivere Effekt. Der negative Effekt wäre folgender:
      Sagen wir die nächste YCS ist in Italien. Ihr wollt für das Event buchen. Nun habt ihr die Wahl dass ihr entweder riskiert, erst Samstag anzureisen und ggf. so nicht mehr teil des Events sein dürft, oder ihr reist schon Freitag an und müsst zusätzliche Übernachtungs- und anderweitige Kosten erbringen. Dies würde im Endeffekt dafür sorgen, dass weniger Spieler zu den Events reisen, da dann einfach die dritte Option, zuhause bleiben, eher gewählt wird.

      Allein diese YCS wird genügend abschreckendes Potenzial auf die Spieler hinterlassen haben. Schließlich heißt dies ja noch lange nicht, dass beim nächsten mal, wenn so ein Fall eintrifft, auch wieder eine zusätzliche Location geöffnet wird.

      Yshax schrieb:

      Nachdem das Event vorbei ist möchte ich nochmals wiedergeben, wie die Dinge aus meiner Sicht geschehen sind:

      [...]
      Wir waren uns relativ schnell einig, dass wir uns verarscht fühlen! AUf der einen YCS sind ca 2400 Leute und auf der anderen +- 500, die einen müssen 12 und die anderen 9 spielen, wo ist da das Verhältnis gewesen?

      Und nochmal, Konami hat 2018 (ich glaube bis auf die Ausnahme in London) bei jedem Event eine höhere Teilnehmerzahl bekommen, fing an in Bochum mit Knapp 2000 Spieler, was damals ja die größte YCS in Europa war, dann kam Utrecht, was ja auch bekannt ist. Selbst das wenig Besuchte Italien hatte im Schnitt 200/300 Leute mehr als sonst.
      Zudem hat man gerade ein neues Produkt released, welches man für (vergleichsweiße wenig Geld) im Meta spielen kann.
      Zudem wählte man den Standort Düsseldorf bewusst aus, da man wusste, das die Halle in Bochum zu klein sein wird. Der Ruhrpot ist nunmal groß und viele Spieler kommen von dort, für die BElgier und Niederländer ist der weg auch nicht weit, und wie bereits in vorherigen Post erwähnt, ein Internationaler Flughafen lag 30 minuten entfernt von der Halle was es auch für nicht Europäer interessant machte, wenn man Worldpoints sammeln möchte (gut, dies ist ein sehr geringer anteil..)

      Mit nem run auf das Event konnte man rechnen, vllt nicht mit über 3000 Spieler aber sicherlich, dass die 200. getoppt werden wird.

      Trotzdem muss man sagen, das Konami das doch relativ "ok" gelöst hat.
      Vllt sollte man sich in Zukunft genauer überlegen, ob man diese Events als Werbezweck für sein Spiel ansieht, weil gute Werbung sieht für mich anders aus!
      Ja, du hast recht dass es jeweils 200-300 Spieler mehr als bei dem Vorjahren/Vorevents geworden sind. Doch scheint hier eine enorme Misskalkulation bei dir gemacht worden zu sein: es wurde Platz bedacht für etwa 300 zusätzliche Spieler. Schlussendlich waren es aber etwa 700 mehr als erwartet(ergo 400 mehr als der Puffer). Das ist ein enormer Unterschied. Und dabei kannst du das Problem nicht auf den Flughafen(allgemein sind die meisten YCS-Standorte so bedacht, dass es gute Anreisemöglichkeiten und/oder zentrale Platzierung in Europa gibt) oder dem Structure Deck(wieso haben sich zum Monarchen-Structure, dem Dino-Structure, dem Pendel-Structure oder beim Maxx-C-Reprint die Spielerzahlen nicht doppelt der Kalkulation entwickelt?!?! ) schieben. Zudem haben die World Points hier absolut keine Gültigkeit: als Nicht-Europäer kann man diese nicht grinden, und als Europäer hätte bzw. muss man diese von einer Europa-YCS UNBEDINGT grinden.

      Ansonsten muss ich meine Worte von gestern wiederholen: die YCS 1 und die YCS 2 sind trotz ihrer unterschiedlichen Größe nahezu gleichschwer gewesen. Ja, YCS 2 hatte 3 Vorrunden weniger gehabt, dafür haben aber schon 2 Loss dafür ausgereicht, dass man das Turnier verlassen kann(bzw. die Top-Chancen gegen 0 gegangen sind).

      Und ich verstehe nicht wieso man diese YCS nicht als Werbung für das Spiel nehmen sollte?! 1. hat es bewiesen dass es viele "verrückte" gibt, wie es meine Eltern so schön sagen würden, die zu einem solchen Event fahren würden, und man somit nicht alleine wäre mit seiner Liebe zum Spiel. Zudem zeigt die spontan zugekaufte Location, dass sich auch Konami um ihre Spieler schert. Wie gesagt, was macht mehr Eindruck: eine Firma die sich darum bemüht dass alle Spieler spielen dürfen, oder eine Firma, denen es egal ist dass 400+ Leute umsonst angereist sind?


      @Deckcreator16, es gibt zwei verschiedene Sichtweisen auf dieses Event, deine und meine. Wir werden uns nicht von einander überzeugen können und von daher werde ich auf deine Punkte nicht eingehen (mit einer ausnahme).

      Warum es keine gute Werbung ist? 3600 Leute wollten mitspielen, 2800 waren es. Es stand nirgends das es ein Limit gibt. Dazu auch die 45-60 minuten ungewissheiten für Leute, die nicht unter die ersten 2400 Spieler waren. Mehr muss ich dazu nicht sagen!
      Monarchen sind so toll! *Gähn*
      Woher kommt diese zahl 3600 soll ich mir da vorstellen das 800 Spieler die Durchsagen "The registration for YCS Düsseldorf is currently on Hold" gehört habe und dann spontan gedacht haben ach lohnt nicht ich fahr jetzt wieder die teilweise 5 oder mehr stunden nach hause weil ich nit warten kann.
      Ich will nicht abstreiten das es Spieler gegeben hat die nach hause gefahren sind aber das werden bei weitem keine 800 gewesen sein.
      Und wie bitte soll eine YCS ohne Spielerlimit gewährleistet werden soll das nächste mal die gesamte Messe Düsseldorf gemietet werden weil es könnten ja 20000 Spieler kommen(ich hab keinen Ahnung wie viel Kapazität die messe tatsächlich hat).
      es ist einfach nicht realistisch bei einem Event mit 50% mehr Teilnehmern als bei letzten zu rechnen und eine entsprechend große Halle anzumieten.
      Auch ich möchte mich jetzt mal etwas ausführlicher zu Wort melden.

      Ich habe während des Events mit vielen Spielern der YCS Düsseldorf 1 und Düsseldorf 2 gesprochen, die ja am Sonntag auch in der Main-Event Halle untergebracht worden sind, und fast ausnahmslos wurde löblich über die Lösung des Problems geredet. Viele hatten echt gedacht, das dieses Event für sie gelaufen wäre, nachdem die Anmeldung kurzzeitig außer Kraft gesetzt wurde.

      Zunächst bestand ja der Plan darin, eine "KOSTENLOSE!" Mega Regional abzuhalten, wo die Spieler DENNOCH 4 Booster für die Teilnahme erhalten würden, jedoch wollte man die Spieler auch nicht dem Feeling einer YCS berauben, wodurch die Mega-Regional dann zu einer zweiten YCS hochgestuft wurde. Hätte uns die Messe Düsseldorf eine weitere Halle zur Verfügung gestellt, hätte man auch ein riesiges Event daraus machen können, jedoch erhielten wir dahingehend eine Absage.

      Daher wurde (in der hier schon oft kritisierten Wartezeit) eine Lösung für das Problem gesucht, denn man wollte ja schließlich alle Spieler die es nicht schafften unterkriegen. Das HILTON DÜSSELDORF war die einzige Location, die man auf die schnelle organisierten konnte, die diese Spielerzahl hätte auffangen können. Und ich kann auch garantieren, das diese Notlösung nicht so billig gewesen ist, wie jetzt hier mancher denken würde.

      Schaut man jetzt mal auf die YouTuber MKohl40 , House of Champs oder auch Lithium2300 , so merkt man das dort überall löblich darüber gesprochen wird, wie gut wir diese Kriese gemeistert und gelöst haben. Als "Standard-KONAMI Hater" hat man natürlich ein gefundenes Fressen und kann jede Aktion verteufeln und kritisieren. Vielleicht sollten die Kritiker überlegen ob dies noch das richtige Hobby für sie ist, wenn doch alles scheiße ist was KONAMI tut.

      Es ist nunmal ABSOLUT unerwartet gewesen, das eine solche Menge an Spielern auf uns zugerollt kommt. Auf dem Eventablauf-Plan steht natürlich: Main-Event - Unlimited. Das ist soweit auch richtig, jedoch ist es bisher nie so gewesen, das sich die Teilnehmerzahlen so exponenziell vergrößert haben. Da man mit einer großen YCS gerechnet hatte, war 2400 schon eine stabile Zahl und wirklich NIEMAND von uns hätte gerechnet das wir derart aus den nähten platzen würden.

      Und auch für uns aus dem Staff-Team war die Aufteilung auf 2 Events nicht so einfach. Wir mussten nicht nur Scorekeeper, einen Shield und diverse Judges dafür abtreten, sondern auch noch technisches Equipment wie Rechner, Drucker, Utensilien wie Tape, Papier und sonstigem, was man für den Turnierablauf braucht. Dieser Logistische Aufwand dauert jedoch auch seine Zeit. Dadurch ist es logisch das man anfangs etwas unterbesetzt ist, jedoch haben sich einige auf den "spontanen" Judge-Call beworben und konnten auch erste Erfahrungen in der Turnierwelt hinter den Kulissen schnuppern.

      Es war ein anstrengendes aber auch tolles Turnier und ich möchte mich hiermit auch nochmal bei allen Staff-Kollegen und auch den Spielern bedanken, die diese beiden Events möglich gemacht haben. Statt ständig aufeinander einzubashen, sollten wir als Community eigentlich an EINEM Strang ziehen, denn schließlich teilen wir alle das gleiche Hobby.

      Ich persönlich begrüße sehr die Entwicklung der Turniere und auch das wir als Community immer mehr werden, die das Spiel weiter am Leben halten. Ich würde mich nicht wundern, wenn wir in der nächsten Zeit nicht noch ein paar Rekorde aufstellen würden...

      Ich freue mich bereits auf die nächsten Events und auf ein paar alte bekannte aber auch neue Gesichter.
      Ganz ehrlich:
      Das war organisatorisch eine absolute Meisterleistung.
      Niemanden heimschicken, jeden YCS spielen zu lassen und genug Staff für 2 Events auftreiben.
      Am Ende hat jeder gespielt, alle waren mit der Lösung zufrieden.
      Das spontan am Samstag Vormittag hinzubekommen ist mit unglaublich viel Arbeit und einer starken Orga verbunden.

      Von daher hab ich nichts als größten Respekt vor jedem, der mitgeholfen hat, das zu stemmen.
      Diese YCS ist definitiv einzigartig
      Spielerisch haben Raritäten auch Vorteile: Eine UMR Veiler negiert dich krasser