Monster, die nicht zerstört werden können

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Monster, die nicht zerstört werden können

      Guten Morgen liebe etcg Gemeinde :D

      Ich habe eine Frage. Ich spiele, nach einer langen Pause, wieder das Trading Card Game. Als erstes Deck das ich spiele habe ich mir ein Ewig infernales Deck zusammengestellt. Das Deck läuft ansich gut, ist aber eher ein Fun-Deck als ein Tunierdeck.
      Daher möchte ich euch mal eine kleine Spielsituation zeigen und hoffe ihr könnt ihr da weiterhelfen, damit Fehlinterpretationen meinerseits dadurch vermieden werden:
      Auf meinen Spielfeld befinden sich folgende 3 Monster:

      Ewig Infernaler Wächter
      Roter Nova Drache
      Beelze von den diabolischen Drachen

      Diese 3 Karten habe eine Gemeinsamkeit:
      sie können weder durch Kampf noch durch einen Karteneffekt zerstört werden. Also kein Monstereffekt, Zaubereffekt oder Falleneffekt.

      Das klingt schonmal gut für mich :ausgezeichnet:
      Aber jetzt meine Frage. Wie müßte rein theoretisch ein Effekt laufen, damit man diese Monster dennoch irgendwie auf den Friedhof schickt? Also dass eine Zauberkarte einen Effekt auf sie hat, wo es heißt "Sende diese Karte auf die Hand des Besitzers zurück" so ein Effekt hat also schon eine Auswirkung auf sie oder?
      Würde das dann auch irgendwie auf Effekte gelten wie "Lege das gewählte Monster auf den Friedhof" ?
      Zumindest würde ich dann, wenn letzteres Zutrifft, nochmal den Unterschied erfahren zwischen "zerstören" und "legen".

      Danke dass ihr mir alten Hasen helft :thumbsup: :thumbsup:
      Bei dem Spiel gilt grundsätzlich, dass man genau lesen muss, was auf der Karte steht. Alle drei Karten haben Schutz vor Zerstörung - also haben auch wirklich nur Effekte, die das Wort "zerstören" in ihrem Text haben, keine Wirkung auf sie.

      Beispiele:
      - Schwarzes Loch: Enthält zerstören -> Keine Wirkung
      - Ningirsu: Legt auf den Friedhof -> kein Schutz
      - Zwangsevakuierungsgerät: Gibt auf die Hand zurück -> Kein Schutz

      Wie man an den Beispielen sieht - und wie du selbst schon vermutet hast - können die Monster mit Effekten, die das Monster auf den Friedhof legen, auf den Friedhof geschickt werden.
      Ja, es gibt bei Yugioh-Karten einen Unterschied zwischen "zerstören" und "auf den Friedhof legen". Wenn eine Karte also einen Schutz vor Zerstörung hat, dann kann sie trotzdem auf den Friedhof gelegt werden von Effekten, die nicht zerstören. So können dein Beelze und Red Nova Dragon zwar nicht durch Raigeki oder Schwarzes Loch zerstört werden, aber sie können trotzdem von Karten wie Nummer 50: Schwarzes Maisschiff, Himmelsplage Nohrellas oder Finsternis End-Drache auf den Friedhof gelegt werden, weil diese Karten andere Karten auf den Freidhof legen, ohne sie zu zerstören. Und auf die Hand geschickt werden, können deine Monster natürlich auch (bzw. ins Extradeck zurück im Fall von Beelze und Red Nova), da das ja auch keine Zerstörung ist.
      Ein Duell sagt mehr als tausend Threads.
      Ich bin jederzeit gern bereit meine oder eure Behauptungen im Duell zu testen.
      Okay.
      Also das kann man sich eh dann einfach merken:
      Zerstöre Monster... = auf sie hat es keinen Effekt
      Lege Monster... = Hat Effekt auf sie

      Irgendwelche "Zusatzregeln" gibts da also nicht oder?
      Also nicht dass mit jemand sagt "Ja das heißt zerstören aber der Effekt ist regeltechnisch ein anderer" usw.

      Weil wie sieht es dann mit Fallenkarten aus welche eine Beschwörung negieren? Glaube das problem gab es ja auch mal mit Jinzo.
      Kann also ein Monster, das nicht zerstört werden kann, durch bodenlose Fallgrube, Ernste Warnung oder Feierliches Urteil zerstört werden? Oder tut es die Beschwörung so verhindern, dass das Monster gar nicht aufs Feld kommt

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Yami_Anubis ()

      Hier kommt es wieder auf den genauen Kartentext an. Wird die Beschwörung negiert, sind die Effekte der Monster irrelevant, da diese erst nach einer erfolgreichen Beschwörung angewendet werden.

      - Bodenlose Fallgrube: Annulliert nicht die Beschwörung, sondern kann erst nach der erfolgreichen Beschwörung aktiviert werden - somit wären deine Monster geschützt
      - Ernste Warnung/Feierliches Urteil: Annullieren die Beschwörung und werden deswegen im Summon Negation Window aktiviert - deine Monster (und bei Ernste Warnung auch Jinzo) sind nicht davor geschützt

      Yami_Anubis schrieb:

      Also ich weiß dann, dass Konterfallenkarten welche auf eine Beschwörung zielen, effektiv sind gegen eine Beschwörung derartiger Monster.
      Richtig?
      Genau. Also kann ernste Warnung oder Feierliches Urteil z.B. Beelze oder Jinzo zerstören. Weil die Beschwörung annuliert wird, wie Hraudnir schon gesagt hat. Die Effekte der Monster sind halt erst aktiv sobald sie auf dem Feld sind und eine Beschwörung zu annulieren bedeutet, dass sie gar nicht erst aufs Feld kamen.
      Das gilt übrigens nicht nur für Konterfallen, sondern für alle Karten die Beschwörungen annulieren, wie z.B. auch Thunder King Rai-Oh oder Stardust Warrior.
      Ein Duell sagt mehr als tausend Threads.
      Ich bin jederzeit gern bereit meine oder eure Behauptungen im Duell zu testen.