Was wäre wenn... Drachenherrscher: 2019!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Was wäre wenn... Drachenherrscher: 2019!

      Nehmen wir mal an, dass man mit der nächsten Liste die Dragon Ruler in dreifacher Ausführung spielen darf und der Dark Matter Dragon verboten wird:

      1. Wie würde man die Dragon Ruler mit aktuellem Kartenpool (OCG+TCG) spielen? Was wäre die Strategie des Decks? Fallen euch auf Anhieb ein paar starke Kombos ein? Auch würde ich mich freuen, wenn ihr ein Grundgerüst des Decks posten würdet.

      2. Glaubt ihr, dass ein solcher Build im Meta wirklich mithalten oder sogar dominieren würde? Oder glaubt ihr, dass die Dragon Ruler ausgedient haben und nur im Tier 2 oder niedriger herumdümpeln würden?

      Ich würde mich sehr über ausführliche Beiträge freuen. Stumpfe Einzeiler sind bitte zu unterlassen.

      Anmerkung: Meine Fragen beziehen sich auf Decks mit allen 4 Dragon Rulern. Dass sie einzeln in Decks (bspw. in Salamangreat Blaster oder in Subterror Redox) ihren Platz finden würden ist mir durchaus bewusst.
      Interessant wäre an dieser Stelle noch ob du davon ausgehst, dass die kleinen D-Ruler Banned oder auf 3/2/1 sind. Allein das macht es schon ganz anders, da so direkter Zugriff auf die Guard Dragon Link 1 herrscht.

      Ansonsten kann man schwer von ausgehen dass alles abused wird, was abusebar ist. Dazu zählen alle Guard Dragons(auch die Nicht-Links), der neue Hieratic-Link, Dangers, Drachossack into Links, Borrelload Savage Dragon, Ravine und Destrudo, Mare Mare, ... Theoretisch ging es sogar dieses eine Witchcraft Monster zu abusen, die die ganze Hand banished, wenn man keine Witchcraft zieht. Oder man kombiniert es mit den Thunder Dragons oder so...
      Ich glaube das Gedankenspiel könnte ich den ganzen tag so weiter bringen. Daraus schlussfolgere ich, dass sie sich ganz klar auf dem Tier 1/0.5 Level einordnen würde(haben mit Blaster sogar ein Out auf floodgates). Halt die selbe Stelle, die aktuell auch Thunder Danger (mit Dragons) einnimmt.


      Ich schätze auch, die Ruler würden in erster Linie als Search Engine dienen, um eine Guardragon-Kombo zu legen. Priorität ist dabei dann wohl, die beiden kleinen rechts und links unter ein anderes Link-Monster (idealerweise das Hieratic-Link) zu legen.

      Man kann going 2nd z.B. irgendwie Yazi bauen (Debris Dragon + Trigon oder mittels Destrudo), Mare Mare holen, daraus Saryuja mit 3 Materialien machen, Xyz-Raypiercer (suchbar durch Blaster) mit Saryuja beschwören, mit seinem Effekt einen zweiten Raypiercer holen und daraus dann beide Link-1-Guardragons bauen, die übernehmen dann.

      Würde mir das Deck ungefähr so vorstellen:

      10-12x alle Drachenherrscher (Tempest und Blaster 3x, die anderen ggf. nur 2x)
      3x Destrudo
      2x Xyz-Raypiercer
      1x Debris Dragon
      1x Trigon
      1x REDMD
      1x Mare Mare

      3x Dragon Ravine
      2x Terraforming
      3x Drachenschrein
      3x Gesegnetes Schwert der Sieben Sterne
      1x Foolish
      1x Gold-Sarkophag

      ggf. Pankratops oder den Dark-Tianwei

      Und dann halt noch Extender und Handtraps. Glaub schon, dass es ziemlich stark wäre und neben Dark Matter auch REDMD auf jeden Fall gehen muss, bevor sie zurück kommen. Und mit den kleinen würde alles nur noch schlimmer.

      Meine Fan Fiction auf eTCG - Yu-Gi-Oh! PHOENIX
      Serie 1 / Serie 2

      Voltii schrieb:

      Wäre natürlich gut zu wissen ob die kleinen dann auch weiterhin erlaubt sind und wenn ja wie oft?
      Ja, die Babys sind weiterhin erlaubt und dreifach spielbar :)

      Deckcreator16 schrieb:

      da so direkter Zugriff auf die Guard Dragon Link 1 herrscht.
      Hast du vor die Babys zu normaln oder wie bekommst du die auf's Feld?

      Deckcreator16 schrieb:

      Ansonsten kann man schwer von ausgehen dass alles abused wird, was abusebar ist. Dazu zählen alle Guard Dragons(auch die Nicht-Links), der neue Hieratic-Link, Dangers, Drachossack into Links, Borrelload Savage Dragon, Ravine und Destrudo, Mare Mare, ... Theoretisch ging es sogar dieses eine Witchcraft Monster zu abusen, die die ganze Hand banished, wenn man keine Witchcraft zieht. Oder man kombiniert es mit den Thunder Dragons oder so...
      Ich glaube das Gedankenspiel könnte ich den ganzen tag so weiter bringen. Daraus schlussfolgere ich, dass sie sich ganz klar auf dem Tier 1/0.5 Level einordnen würde(haben mit Blaster sogar ein Out auf floodgates). Halt die selbe Stelle, die aktuell auch Thunder Danger (mit Dragons) einnimmt.
      Genau so ein Post wollte ich eigentlich nicht. Du hast dir einfach keine richtigen Gedanken gemacht. Als erstes: die meisten Karten die du aufgezählt hast, kann man nicht abusen, weil sie ein HOPT haben und es deswegen kein "abuse" ist, sondern nur ein "use".
      2. Die Guardragon Main Deck Monster waren bisher schlecht und werden es auch sein, wenn man sie suchen kann. HOPT: auch hier kein Abuse möglich. Auf die Link 1 kommt man außerdem nur mit den Babys und die hat man normalerweise nie auf dem Feld.
      3. Das Hieratic Link wird meist nur wegen der Zonen gespielt und am Ende sowieso weiterverarbeitet für Saryuja. Auch hier kein Abuse möglich. Besser wäre wohl Romulus, welcher direkt Ravine sucht und weitere Kombos ermöglicht.
      4. Danger? Ernsthaft? Wo ist die Synergie?
      5. Drachossack: aus 2 Monstern 3 machen, wow. War bisher nicht stark (sonst hätte man es im Pendelmagier, Merlantean oder Spyral gespielt) und wird es auch nie mehr werden.
      6. Borreload Savage: HOPT, also kein abuse möglich. Trotzdem würde man ihn natürlich spielen.
      7. Destrudo: HOPT, also auch kein abuse.
      8. Mare Mare? Das ist ein Scherz oder? JEDES Deck könnte Destrudo + Yazi + Mare Mare spielen, macht aber NIEMAND, weil eine Handtrap auf Yazi der Tod ist. Die Ruler haben hier außerdem gar nichts mit zu tun, sie helfen ja nicht mal auf Synchro 7 zu kommen? Überhaupt nicht durchdacht.
      9. Thunder Dragon: auch hier absolut keine Synergie. Die einen spielen auf LIGHT and DARK Thunder und die anderen auf die restlichen 4 Attribute und Dragon. Wieder nicht durchdacht.

      Sorry, aber dein ganzer Post war einfach nur hingeflatscht. Meistens überhaupt keine Synergie zu finden oder Karten, die andere Decks besser nutzen können. Schade.

      Leseleff schrieb:

      Ich schätze auch, die Ruler würden in erster Linie als Search Engine dienen, um eine Guardragon-Kombo zu legen. Priorität ist dabei dann wohl, die beiden kleinen rechts und links unter ein anderes Link-Monster (idealerweise das Hieratic-Link) zu legen.

      Man kann going 2nd z.B. irgendwie Yazi bauen (Debris Dragon + Trigon oder mittels Destrudo), Mare Mare holen, daraus Saryuja mit 3 Materialien machen, Xyz-Raypiercer (suchbar durch Blaster) mit Saryuja beschwören, mit seinem Effekt einen zweiten Raypiercer holen und daraus dann beide Link-1-Guardragons bauen, die übernehmen dann.

      Würde mir das Deck ungefähr so vorstellen:

      10-12x alle Drachenherrscher (Tempest und Blaster 3x, die anderen ggf. nur 2x)
      3x Destrudo
      2x Xyz-Raypiercer
      1x Debris Dragon
      1x Trigon
      1x REDMD
      1x Mare Mare

      3x Dragon Ravine
      2x Terraforming
      3x Drachenschrein
      3x Gesegnetes Schwert der Sieben Sterne
      1x Foolish
      1x Gold-Sarkophag

      ggf. Pankratops oder den Dark-Tianwei

      Und dann halt noch Extender und Handtraps. Glaub schon, dass es ziemlich stark wäre und neben Dark Matter auch REDMD auf jeden Fall gehen muss, bevor sie zurück kommen. Und mit den kleinen würde alles nur noch schlimmer.
      Schöne Idee, gefällt mir. Probleme sehe ich hier aber bei Yazi usw. Wie weiter oben schon angemerkt kann jedes Deck easy diese Kombo spielen und Destrudo suchbar durch Ravine, wiederum suchbar durch Romulus legen dir Dragunitys oder ähnliches auch einfacher, machen sie aber nicht weil schlecht und einfach zu interrupten.

      Um mal meine eigene Meinung zu teilen:
      Ich denke schon, dass die Ruler stark wären, aber nicht mehr mit dem Tier 1 mithalten könnten. Die Ruler haben einfach das härteste OPT was man haben kann + Rang 7 sind fast alle nur schlecht. Die großen bricken in der Hand, die kleinen machen zu viel Minus, was man ohne Super Reju nicht mehr gut ausgleichen kann UND, der wohl schwerwiegendste Punkt: man müsste eine Menge Handtraps spielen um mithalten zu können, also hast du auf der Starthand nur 3-4 Karten mit denen du spielen musst. Minus die großen Ruler, die auf der Hand effektiv NICHTS machen und du dann möglicherweise noch ein Baby resolvst.. was bleibt da noch? Die Ruler brauchen einfach mehr Karten um zu starten und das kannst du dir im Meta nicht erlauben.

      Decktechnisch denke ich, würde der beste Build wohl ungefähr so aussehen:

      1x REDMD
      1x REBD
      1x LADD
      8x Ruler
      4x Baby
      Je 1-2x Collapserpent+Wyverburster
      3x Eclipse
      1x Flamvell Guard
      1x Gold Sarco
      2x Sacred Sword
      2x Shrine
      2x Ravine

      Strategisch dann zuerst auf Romulus search Ravine, mill Eclipse search REDMD und LADD, dann auf Saryuja, darunter Flare Metal und Savage Dragon legen und zum Schluss LADD normaln. Je nach Hand variiert das halt, würde aber mit wenig input das meiste herausholen..

      Tea Gardner schrieb:

      Deckcreator16 schrieb:

      da so direkter Zugriff auf die Guard Dragon Link 1 herrscht.
      Hast du vor die Babys zu normaln oder wie bekommst du die auf's Feld?

      Deckcreator16 schrieb:

      Ansonsten kann man schwer von ausgehen dass alles abused wird, was abusebar ist. Dazu zählen alle Guard Dragons(auch die Nicht-Links), der neue Hieratic-Link, Dangers, Drachossack into Links, Borrelload Savage Dragon, Ravine und Destrudo, Mare Mare, ... Theoretisch ging es sogar dieses eine Witchcraft Monster zu abusen, die die ganze Hand banished, wenn man keine Witchcraft zieht. Oder man kombiniert es mit den Thunder Dragons oder so...
      Ich glaube das Gedankenspiel könnte ich den ganzen tag so weiter bringen. Daraus schlussfolgere ich, dass sie sich ganz klar auf dem Tier 1/0.5 Level einordnen würde(haben mit Blaster sogar ein Out auf floodgates). Halt die selbe Stelle, die aktuell auch Thunder Danger (mit Dragons) einnimmt.
      Genau so ein Post wollte ich eigentlich nicht. Du hast dir einfach keine richtigen Gedanken gemacht. Als erstes: die meisten Karten die du aufgezählt hast, kann man nicht abusen, weil sie ein HOPT haben und es deswegen kein "abuse" ist, sondern nur ein "use".2. Die Guardragon Main Deck Monster waren bisher schlecht und werden es auch sein, wenn man sie suchen kann. HOPT: auch hier kein Abuse möglich. Auf die Link 1 kommt man außerdem nur mit den Babys und die hat man normalerweise nie auf dem Feld.
      3. Das Hieratic Link wird meist nur wegen der Zonen gespielt und am Ende sowieso weiterverarbeitet für Saryuja. Auch hier kein Abuse möglich. Besser wäre wohl Romulus, welcher direkt Ravine sucht und weitere Kombos ermöglicht.
      4. Danger? Ernsthaft? Wo ist die Synergie?
      5. Drachossack: aus 2 Monstern 3 machen, wow. War bisher nicht stark (sonst hätte man es im Pendelmagier, Merlantean oder Spyral gespielt) und wird es auch nie mehr werden.
      6. Borreload Savage: HOPT, also kein abuse möglich. Trotzdem würde man ihn natürlich spielen.
      7. Destrudo: HOPT, also auch kein abuse.
      8. Mare Mare? Das ist ein Scherz oder? JEDES Deck könnte Destrudo + Yazi + Mare Mare spielen, macht aber NIEMAND, weil eine Handtrap auf Yazi der Tod ist. Die Ruler haben hier außerdem gar nichts mit zu tun, sie helfen ja nicht mal auf Synchro 7 zu kommen? Überhaupt nicht durchdacht.
      9. Thunder Dragon: auch hier absolut keine Synergie. Die einen spielen auf LIGHT and DARK Thunder und die anderen auf die restlichen 4 Attribute und Dragon. Wieder nicht durchdacht.

      Sorry, aber dein ganzer Post war einfach nur hingeflatscht. Meistens überhaupt keine Synergie zu finden oder Karten, die andere Decks besser nutzen können. Schade.
      Zuerst: Wenn du genug Drachen auf dem Feld hast, aber noch einen kleinen brauchst, und nichts passendes zum abwerfen brauchst, kann man sie im Worst Case auch normaln. Gerade wenn man sie schon benutzt hat. Aber ja, ist nicht unbedingt Plan a.

      Und zum Rest: Ja, ich habe mir nicht jede dieser Situationen bis in die letzte Stufe durchdacht, einfach weil mir 1. die Zeit gefehlt hat und 2. das Thema schon jetzt wieder für mich erledigt war.

      1. Ob nun Use oder Abuse ist mir in dem Zusammenhang egal. Gerade wenn der Use mit anderen "Use" zu Kombinationen führt, die nicht fair sind, kann man mMn. von Abuse sprechen. Oder ist Galaxy Dark Matter-Mill in Armorphage Goliath nicht irgendwie ein abuse vom Floodgate-Charakter? Aber schön dass dein ganzer Post nur am rumreiten auf dieses wort ausgelegt ist. Dann nenn es von mir aus einfach use anstatt Abuse...
      2. Also alleine wenn ich Garmides lese, sehe ich hier möglichkeiten mit der Karte. Und gerade dass auch lange Blue-Eyes-Varianten überlebt haben, bestätigen mir möglichkeiten durch Shrine und Promineses. Und wenn sie schlussendlich nur dafür genutzt werden, die Guard Link 1 rauszubringen. Und ich weiss nicht wie es bei dir war, aber die Baby D-Ruler waren bei mir häufiger mal auf dem Spielfeld gewesen, als man wollte. Und wenn es nur durch Debris reborn Lightning war.
      3. Wowowow... Also ich weiss nicht was du spielst/siehst, aber wenn du nicht gerade am Limit lebst, dann wird aus dem Hieratic Link im gegn. Turn ein Amorphage, und kein Saryuja. Und ich bin jetzt auch erstmal nur von Karten ausgegangen die wir im TCG haben. Sonst wird das ganze Ding halt noch bescheuerter.
      4. Lvl 7., Discards, Draws. Muss ja jetzt keine 30 Danger 10 D-Ruler-Deck sein. Reicht ja schon wenn man 3 Nessie + 1-3 Snek/Wolper für Dante(mit z.b. einen lvl 3 Drache wie Garmides oder Destrudo) oder auch Dogman. Wer weiss, vielleicht auch irgendwelche anderen XYZ-Abuse oder so. Wobei die Dangers wirklich nur ein spontaner Draft an Optionen ist.
      5. Also ich weiss ja nicht ob es wirklich fair ist, wenn man aus 2 D-Rulers simpel eine Sorceress bauen kann(Replodo + irgend nen Link 1)(Und die anderen Möglichkeiten die die Knightmares bieten). Besonders da die von dir aufgezählten Decks diesen entweder spielen(Spyral) oder in der heutigen Zeit bessere R7 haben(Absolute into Vortex)/nicht mehr auf 7 gehen(Merlantean). aber wo du es gerade erwähnst: zusammen mit den Supreme darkwurm hat man nicht nur "for free" ein Drachen-Search, sondern auch mind. 1 Pendelmonster auf dem Extra. Und die Absolute->Vortex-Kombo bringt auch nochmal 2 Drachen sowie in diesem Fall 1 Negate.
      6. Dann eben Use... ein sehr einfacher Negate wird ja wohl jeder mitnehmen...
      7. Boah.... dann halt Use. Ist trotzdem noch access auf jeden lvl 7 Synchro(die fast alle drachen sind)
      8. Es machen aktuell nur wenige Decks, da sie entweder nicht den Platz haben, oder aus anderen gründen(Striker). decks wie Orcust spielen den trotzdem gerne. Und bei dem Deck macht es halt doppelt sinn wegen Dragon Ravine Main,zudem ist Mare Mare mit Stream/Tidal und 1 Billionen Discards durch andere Karten weniger tot auf der Hand als in anderen Decks.
      9. Hier kann ich dir zustimmen. Die Engine macht nur "Sinn" solange Dark Matter da ist. Und auch da hängst stark vom Rest des Decks ab. Wobei eine "Floodgate-Engine" für viele schon ausreicht, es als gut zu empfinden.


      Ich war auch immer dafür, die Dragon Ruler wieder zu erlauben. Ich dachte allerdings, dass man sie lieber alle nur auf 1 setzen sollte, weil das sonst vermutlich irgendwie zu stark wäre. Durch diesen Thread hab ich jetzt erstmal ein bisschen drüber nachgedacht und sehe auch nicht so wirklich, was an denen noch so stark sein soll. Unfassbar wie sehr neue Decks die Dragon Ruler anscheinend gepowercreeped haben. 8o
      Ich werde mich demnächst mal hinsetzen und genauer gucken was man denn mit denen alles bauen könnte heutzutage.
      Ein Duell sagt mehr als tausend Threads.
      Ich bin jederzeit gern bereit meine oder eure Behauptungen im Duell zu testen.
      Ich hab jetzt mal ein paar Sachen durchgeguckt. Schonmal vorweg: Ich hab keinen Grund gefunden, warum die verboten bleiben müssen. Die sind imo gute Karten, aber mehr auch nicht. Vielleicht hab ich ja auch irgendwas übersehen, keine Ahnung. Irgendwie sind all die Combos die ich gefunden habe lediglich coole kleine Spielereien, aber nichs metafähiges.

      Wenn man z.B. einen Manju/Senju + Tidal + Dragon Shrine hat, dann kann man mit Shrine einen vanilla Dragon und einen anderen Dragon Ruler reinlegen. Mit Manju holt man sich dann Nekroz Brionac und damit holt man Great Sorcerer of the Nekroz. Dann beschwört man Tidal indem man den Sorcerer von der Hand und den Brionac vom Grave verbannt und legt mit dem Sorcerer Exa, ENforcer of the Nekroz rein. Dann beschwört man den anderen Ruler indem man Exa und den Vanilla verbannt und beschwört mit Exa den Socerer. Aus den Rulern macht man dann das Hieratic Link und aus dem Sorcerer und Manju einen Bagooska oder so.
      Nächste Runde kann man dann wieder den Sorcerer verbannen und sich einen zweiten Exa reinlegen, damit man die beiden Exa miteinander loopen kann.

      Hab noch mehr gefunden, aber dazu schreibe ich später mehr.
      Ein Duell sagt mehr als tausend Threads.
      Ich bin jederzeit gern bereit meine oder eure Behauptungen im Duell zu testen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Drakosaurus2 ()

      Drakosaurus2 schrieb:

      Ich hab jetzt mal ein paar Sachen durchgeguckt. Schonmal vorweg: Ich hab keinen Grund gefunden, warum die verboten bleiben müssen. Die sind imo gute Karten, aber mehr auch nicht. Vielleicht hab ich ja auch irgendwas übersehen, keine Ahnung. Irgendwie sind all die Combos die ich gefunden habe lediglich coole kleine Spielereien, aber nichs metafähiges.

      Wenn man z.B. einen Manju/Senju + Tidal + Dragon Shrine hat, dann kann man mit Shrine einen vanilla Dragon und einen anderen Dragon Ruler reinlegen. Mit Manju holt man sich dann Nekroz Brionac und damit holt man Great Sorcerer of the Nekroz. Dann beschwört man Tidal indem man den Sorcerer von der Hand und den Brionac vom Grave verbannt und legt mit dem Sorcerer Exa, ENforcer of the Nekroz rein. Dann beschwört man den anderen Ruler indem man Exa und den Vanilla verbannt und beschwört mit Exa den Socerer. Aus den Rulern macht man dann das Hieratic Link und aus dem Sorcerer und Manju einen Bagooska oder so.
      Nächste Runde kann man dann wieder den Sorcerer verbannen und sich einen zweiten Exa reinlegen, damit man die beiden Exa miteinander loopen kann.

      Hab noch mehr gefunden, aber dazu schreibe ich später mehr.
      Also was ich auf dem ersten Blick sehe: dies wirkt etwas schwer aufwendig(3 Karten) für viele Karten die das Deck im Prinzip nicht brauch(wobei ich die Idee gut finde, den Hieratic Link im Nekroz irgendwie zu nutzen).
      Ansonsten sehe ich direkt dass du die Spielstärke darauf beziehst, wie die einzelnen Attribute in anderen Decks fungieren. Doch weiterhin halte ich die Variation als pures Deck noch am besten.

      Ich habe mich am Wochenende auch daran gesetzt und ein wenig getestet. Leider ist die Liste noch nicht so ausgereift, wie ich es mir wünschen würde(und dabei habe ich auch gemerkt wie unglaublich schlecht ich darin geworden bin, Kombos zu entwerfen bzw. zu spielen), aber es hatte schon eine Menge Druck dahinter gehabt:


      Die Kombos orientieren sich sehr stark, was ich so in der Woche im Red-Eyes Thread diskutiert habe ( Die Rückkehr des schwarzen Terrors - der Red-Eyes Black Dragon Strategiethread ). Und dabei ist mir auch aufgefallen, dass die Ruler doch sehr stark mit den Red-Eyes Karten harmonieren. Dies hat mehrere Gründe:
      1. Die Red-Eyes "Kombos" bieten die Power, während die Ruler die Konstanz bieten wenn die Kombos durch Handtraps und co. interruptet werden.
      2. Durch die Wachdrachen-Perma-Spell bekommt man über die kleinen Ruler recht schnell das notwendige Setup für die Guard Dragon Combos
      3. Die Ruler bringen unglaublich viel schaden aufs board und helfen beim Hochlinken auf Borrelsword für eine relativ garantierten OTK wenn man 2nd geht.
      4. Viele moderne Handtraps sind nicht nur Attributs-Bezogen(Ash und co.) sondern sind 2 besonders wichtige sogar vom Typ Drache: Phantazmay und der Ritual in meinem Side Deck. Zudem sind sie auch lvl 7 was die XYZ gut nutzen lässt. Letztere muss ich sagen habe ich recht häufig benötigt. Gerade der Red Eyes ist zusammen mit den lvl 7 Red-Eye Flare Dragon ziemlich gut gewesen.

      Zudem sieht man am Side jede Menge Optionen die ich jetzt nicht eingebaut habe, weil ich sie nicht unbedingt brauchte/unterbringen konnte(Shaddoll-Engine, Miko-Engine, Plants oder Ravine, ...) oder sie zu sehr vom Metagame abhängen(Handtraps)

      Ansonsten muss ich aber sagen, auch wenn sich dabei gezeigt hat, dass ich echt grauenhaft beim Kombo-Spielen (geworden) bin, macht das Deck trotzdem eine Menge Spaß. Vielleicht aber auch nur, weil ich es bevorzugt als Go 2nd gespielt habe(was man dem Build sogar minimal ansieht)
      Vom Powerlevel würde ich es etwas schwächer einschätzen, als ich erwartet habe, aber es sollte schon irgendwo auf Thunder Dragon Level sein.


      Ich hatte auch noch die Idee Left Arm Offering zu spielen und 2 Dragon Ruler als Kosten zu verbannen. Ich habe allerdings nichts großartiges gefunden, das man sich suchen wollen würde. Vielleicht Super-Poly? Wenn man als Kosten Redox verbannt hat, könnte man sich dann z.B. Amorphage Sloth suchen und das beschworene Fusionsmonster für ihn opfern.

      Man könnte auch Yamata Dragon spielen. Den mochte ich schon immer ^^
      Ist aber auch wieder ein 3 Karten Set-Up. Man wirft z.B. einen Blaster für den Effekte von einem Baby Ruler ab und verbannt dann dieses Baby und den Blaster vom Grave für einen weiteren Dragon Ruler, den man auf der Hand hatte, und sucht sich dann mit Blaster den Yamata Dragon. Dann könnte man noch Dracossack oder Big Eye machen, um etwas vom Gegner zu entsorgen, bevor man Yamata normalbeschwört (und hofft, dass der Angriff durchgeht). Alternativ geht in dem Szenario auch Horus LV6. Witzigerweise ist der gegen Sky Striker vielleicht sogar brauchbar. Immerhin kann er von Widow Anchor ja nicht aufgehalten werden.

      Wenn man going second Sky Iris + einen Dragon Ruler auf der Hand hat, kann man den Ruler von der Hand zerstören und sich Odd-Eyes Fusion suchen. Wenn der Gegner dann mindestens 2 Monster kontrolliert, kann man mit der Fusion 2 Odd-Eyes Monster vom Extradeck in den Grave legen und Vortex Dragon beschwören und ein Monster des Gegners bouncen. Anschließend kann man die beiden Odd-Eyes Monster vom Grave für den Dragon Ruler verbannen und Rang 7 machen.

      Mit am besten hat mit Dark Doriado gefallen. Wenn man sie beschwört, könnte man sich Tidal, Blaster, Tempest und Glow-Up Bulb auf das Deck legen. Dann beschwört man ein weiteres Lv 4 Monster, macht Rang 4 zu Lightsworn Minerva und millt die 4 Monster, die auf dem Deck liegen. Habe aber nicht geguckt wie man danach am besten weiterspielt.

      Oder man könnte das Deck vielleicht auf Five-Headed Dragon und Future Fusion bauen. Ich würde das Deck dann wohl so aufbauen, dass es zu 50% aus Traps/Handtraps, 35% Dragon Ruler und anderen Dragons und 15% Future Fusion/Predaplants/Lonefire besteht. Als Alternative zu den Predaplants wäre vielleicht auch Darkwurm und die Supreme King Gates möglich, um die Future Fusion zu suchen.

      Die Ruler selbst haben irgendwie einfach gar keine eigenen starken Plays mehr heutzutage. Man kann sie lediglich noch dazu benutzen an die 2 starken splashbaren Combo-Plays, die es heutzutage gibt heranzukommen. Natürlich kann man mit Dragon Rulern auch Orcust- und Guardragon Plays machen, so wie mit fast jedem anderen Deck halt auch. Aber irgendwie machen die Ruler das einfach nur schlechter als die anderen Decks, von daher habe ich mir das gar nicht weiter angeguckt.
      Die Ruler brauchen irgendwie für fast jeden Play immer mindestens 3 Karten, während all die anderen guten Decks immer nur 2 brauchen. In der Hinsicht erinnern sie mich stark an Pendulum Decks und wir sehen ja wo die zur Zeit im Meta stehen. Da die Ruler dann doch aber eher noch schwächere Endfelder hinlegen als Pendulum Decks, gehe ich davon aus, dass sie wohl schwächer wären.
      Ein Duell sagt mehr als tausend Threads.
      Ich bin jederzeit gern bereit meine oder eure Behauptungen im Duell zu testen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Drakosaurus2 ()

      Drakosaurus2 schrieb:

      Ich hatte auch noch die Idee Left Arm Offering zu spielen und 2 Dragon Ruler als Kosten zu verbannen. Ich habe allerdings nichts großartiges gefunden, das man sich suchen wollen würde. Vielleicht Super-Poly? Wenn man als Kosten Redox verbannt hat, könnte man sich dann z.B. Amorphage Sloth suchen und das beschworene Fusionsmonster für ihn opfern.

      Was mir halt spontan als Suchziele einfallen würde: Drachenschrein, Kartenzerstörung(dann eher semi-gut) und/oder Wachdrachen-Permaspell. gerade letzte ist erschreckend gut, und wenn man zuvor paar Karten durch z.b. die Baby Dragon Rulers abgeworfen hat, macht man auch kaum Minus. Man darf halt keine Karten setzen. Aber auch die Double Evo Pille(die auch wieder Ruler triggert) hätte was.



      Man könnte auch Yamata Dragon spielen. Den mochte ich schon immer ^^[...] Horus LV6.
      Ersteren hatte man damals ja in (sehr sehr vereinzelten Builds) gespielt gehabt, der Horus hingegen ist aber eher schlecht weil es Impermanence, Veiler und co. gibt.

      Wenn man going second Sky Iris + einen Dragon Ruler auf der Hand hat, kann man den Ruler von der Hand zerstören und sich Odd-Eyes Fusion suchen. [...]
      1. mit Sky Iris kann man nichts aus der Hand schiessen. Das kann nur Fire King und Diagramm...
      2. Nicht umsonst habe ich Odd-Eyes Fusion im Friedhof. Letztere ist btw. auch kein schlechtes Target für Left Arm. Wobei da Shaddoll Fusion besser sein dürfte(früher zu Ruler-Zeiten gab es ja nur Winda und Construct, bevor sie gebannt wurden)



      Mit am besten hat mit Dark Doriado gefallen. [...]
      Das ist halt literally einfach viel zu kompliziert. Besonders da du verlangst 2 Stufe 4er zu beschwören, wovon 1 die normal frisst...

      Oder man könnte das Deck vielleicht auf Five-Headed Dragon und Future Fusion bauen. [...]
      Nein, einfach nein. Das ist seit dem Errata einfach viel viel zu langsam, und ohne kommst du schneller dran.

      Die Ruler selbst haben irgendwie einfach gar keine eigenen starken Plays mehr heutzutage. [...] Die Ruler brauchen irgendwie für fast jeden Play immer mindestens 3 Karten, während all die anderen guten Decks immer nur 2 brauchen.[...]Da die Ruler dann doch aber eher noch schwächere Endfelder hinlegen als Pendulum Decks, gehe ich davon aus, dass sie wohl schwächer wären.


      Bei letzterem Punkt muss ich dir aber widersprechen:
      Man braucht in Orcust auch meist 3 Karten(2 für das Link und 1 zum discarden für mermaid), und im gegensatz zu pendel muss es nicht 2 karten in der scale erhalten können, um gewinnen zu können. Zudem würde ich ihr stärke nicht auf die Boards durch sie alleine gebaut werden legen, sondern durch ihre OTK-Ability und ihre Konstanz-Geber-Fähigkeit. Hell yeah, das was Red-Eyes gefehlt hat, Was nach einer Handtrap machen zu können geben einen die Dragon Ruler.
      Außredem sollte man bedenken dass wir/ich alleine schon einen sehr sehr krassen Build hinbekommen haben. Ich will gar nicht wissen wenn die Karten wirklich so erlaubt wären, wie schnell es dauert bis viele krasse FTKs gefunden werden. Alleine schon dass die Ruler den Gandora-FTK möglich machen(den gibt es auch bei uns, ist nur durch die Unterschiede zu drüben viele billiarden mal inkonstanter), ist für mich ein klares Argument gegen einen Unbann aller Ruler und erst recht aller Baby Ruler. Ich kann mir max. 1 oder 2 Ruler auf 1 als legitim vorstellen. Wobei ich dafür auf lange sicht auch mal testen möchte, wie Stark das Deck mit "jeden Ruler + Babyruler auf 2", "jeden Ruler auf 1 ohne Babys" und etc. wäre. Mir erscheint es so als würdest du dir das Thema doch noch zu schwach reden. schließlich wurden ja nichtmal die typischen Versionen angetestet(Dragunity Ruler, Hieratic Ruler, BEWD Ruler z.b. )



      Aber genau da liegt dein Problem. Du siehst dir die guten Plays "erst gar nicht an", da sie ja jeder spielt. Dieses Special Snowflake denken bricht jeden guten Deckbauer. Du baust tolle Kombos, aber es gibt halt tausend effektivere Sachen, die weniger shiny und uncommon sind, dafür aber gut. (Daher aber eben auch nicht uncommon, da auch gute Spieler sie nutzen.) Schau dir @Deckcreator16s Liste an. Da siehst du, wie man Ruler effektiv baut. Es braucht keine fancy Bricks wie Dark Norito, oder Nekroz Exa. Du kannst ganz langweilig vierzig (ja, er spielt nicht genau vierzig, ist mir bewusst) gute Karten spielen und damit gewinnen.

      Abseits davon, ja. Wir wissen wo Pendel in diesem Meta steht. Oben. Wahrscheinlich nicht Tier 1, aber definitiv ein Contender im Meta.


      Für alle die gerne lesen, schaut doch mal hier rein: Class Zero
      Also ein Dragonruler deck um Guarddragons oder mit Orcust engine klinkt mindestens 100 mal sinnvoller als irgendwelche Gimmickplays mit doriado, odd-eyes, Future Fusion(die karte ist seit dem Errata einfach nicht mehr gut)oder Yamata-drache!
      Und ich sehe auch nicht wo Dragonruler schwache Felder legen sollen ein normales guarddragon Feld wäre überhaupt kein Problem.
      Auch die rank 7 karten wie big eye und Draacosack(Eher für token als zum schießen) sind nicht viel schwächer geworden.
      Die Ruler wären wahrscheinlich auch nicht wie früher der kern eines Decks sondern würden eher eine Linkengine darstellen da es einfach weitere gratis Monster sind.

      Drakosaurus2 schrieb:

      Dann beschwört man ein weiteres Lv 4 Monster, macht Rang 4 zu Lightsworn Minerva und millt die 4 Monster, die auf dem Deck liegen
      Minerva Mill nur 3 Karten.

      Drakosaurus2 schrieb:

      Wenn man going second Sky Iris + einen Dragon Ruler auf der Hand hat, kann man den Ruler von der Hand zerstören
      Sky Iris kann nur karten auf dem Feld zerstören.
      Stimmt, dass Sky Iris nicht von der Hand zerstören kann, hatte ich vergessen. Aber es geht trotzdem, wenn man stattdessen einfach direkt die Odd-Eyes Fusion auf der Hand hat.

      Außerdem habe ich selbst gesagt, dass alles was ich gefunden habe, Spielereien sein. Ich denke auch, dass ein Buidl auf Orcust oder Guardragon am stärksten ist. Aber selbst dann wäre das Deck meiner Vermutung nach schlechter als andere heute bereits existierenden Orcust oder Guardragon Decks.
      Ein Duell sagt mehr als tausend Threads.
      Ich bin jederzeit gern bereit meine oder eure Behauptungen im Duell zu testen.