Eine Frage der Zeit?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Eine Frage der Zeit?

      Guten Morgen,

      Ich habe da eine Frage wegen der Timeout Sache. Es ist mir beim letzten Lokal passiert. Hier die Story dazu:

      Man hatte dort pro Match 25 oder 30 (bin mir nicht ganz sicher) Zeit. Ich spiele mit Pendelmagier und mein Gegenüber mit Dinos. Erste Runde ich durfte starten und baue mein Board. Das bricht er zum Teil und dabei fällt mir auf das er sehr langsam spielt. Ich spiele recht schnell weil ich weiss das Zeit knapp ist und ich oft den Würfelwurf verloren hatte und durch Timeout dann max ein Unentschieden hinbekam. Jetzt war es so das ich für meinen Zug 2-3 min gebraucht hab und er 5-8. (Ich hatte eine Uhr mitlaufen) Am Ende gewann ich die erste Runde und wir beide waren am Siden als es hieß in 5 Minuten sei Timeout und er lässt mich Anfangen. Ich zieh meine Karten und er sagt zu mir, ich soll mich beeilen. Ich habe mich dann beeilt und dadurch Spielfehler begangen.

      Hätte ich da jetzt schneller machen müssen oder hätte ich wie normal meine 3 Minuten pro Zug nehmen können vllt auch 4 mit Überlegen?
      Ich denke das ist wohl eher eine moralische Frage aber trotzdem würde ich gerne wissen wie ihr das denkt oder dazu steht ;)
      Wenn die Combo bei vernünftiger Spielgeschwindigkeit 3 Minuten in Anspruch nimmt, dann spielst du deine Combo in 3 Minuten runter und beendest deinen Spielzug. Du spielst nicht langsamer, um durch Time zu gewinnen und solltest dich auch nicht verunsichern lassen und deshalb schneller spielen, weil dein Gegner sonst sauer sein könnte, dass er wegen dem Timeout verlor.
      3DS Freundescode: 0533 - 4255 - 1908 Pn wer addet
      Es gibt keine „Du hast 3 Minuten pro Zug“-Regel, außer auf YgoPro (weil man sonst halt AFK gehen kann) und ggf. den lizensierten spielen von Konami wie DS, PSP, PS4, etc. (Aus dem gleichen Grund.)

      Es gibt lediglich die Regel, dass du 3 Minuten Zeit hast zum Siden. Wenn deine Kombo 20 Minuten dauert, dann dauert sie eben 20 Minuten. Slow Play wird nicht pauschal nach deiner benötigten Zeit berechnet, sondern ob die Zeit Bzw. deine Spielgeschwindigkeit angemessen ist. Wenn du nur eine Karte auf der Hand und nichts auf dem Feld hast, kannst du auch keine 2:59 Minuten absitzen und dann passen.

      MfG
      ~Pfannkuchen~
      Okay, also hätte ich mich nicht beeilen müssen weil es gerade anfing und der Gegner Angst hatte mit einem Lose weiter zu machen. Ich hätte also ganz normal meine Kombo durchziehen können. Dann hätte er tatsächlich verloren wegen Time out und es wäre ein 2:0 für mich gewesen. (Im Nachhinein nicht schlimm) Es ist also egal wenn mir mein Gegenüber sagt, ich soll schneller machen?
      1:0 für dich, oder macht deine Pendelkombo burnschaden?

      Und ja, eine Kombo braucht so lange wie sie braucht. Zügig spielen solltest du trotzdem immer.

      Wenn dein Gegner dir sagt, dass du dich beeilen sollst, dann denk einfach kurz drüber nach, ob du dir zu viel Zeit lässt und Spiel dann so zügig weiter, wie du es kannst ohne grobe Fehler zu machen (das sollte bei einem Deck, mit dem du etwas geübt bist immer schnell genug sein)


      Für alle die gerne lesen, schaut doch mal hier rein: Class Zero
      Gibt es auch keine Faustregel ab wievielen Minuten Nichtstun des Gegners man einen Judge dafür rufen kann ohne dass es dreist ist?

      Einerseits hasse ich Konflikte, andererseits fahre ich aber auch nicht hunderte Kilometer auf ein event, um dann wegen künstlicher spielverzögerung zu verlieren.
      Manche Leute nehmen 30sec pro Aktion als Faustregel, aber etwas tatsächlich konkretes gibt es nicht. Einfach freundlich anmerken, dass er sich zu viel Zeit lässt und ggf halt einen Judge fragen, ob er bitte aufpassen könnte. Das fühlt sich nicht cool an, aber muss halt manchmal sein.
      Gurndsätzlich sind die Judges ja gegen Ende der Runde auch schon dabei zu schauen, wie es in den letzten Matches aussieht und ob da alles glatt läuft.


      Für alle die gerne lesen, schaut doch mal hier rein: Class Zero
      Stimmt 1:0 für mich danke :)

      Ja mir kam es nur komisch vor, mein Gegenüber braucht für seinen Zug viel länger beschwört dabei effektiv weniger und sagt mir dann nachdem er die erste Runde verloren hat das ich mich beeilen soll. Und als er dann dran war spielt er gewohnt langsam und kann in der Battlephase mir Lp abziehen. Ich kam dann nicht mehr in die BP weil Time Out, Phase wird zu Ende gespielt (war MP1).

      Also wäre es ok gewesen gar nicht darauf einzugehen und ganz normal meine Kombo durchzuziehen. Auch wenn er in seiner MP1 dann Time Out gehabt hätte.

      Ich möchte das nur zur Sicherheit für mich wissen. Ihr habt mir aber schon viel geholfen, nebenbei finde ich meine 3-4 Minuten pro Zug schon recht schnell. Oder ist das zu langsam? Ich spiele Pendel Magier, als Randinfo

      Edit: Ich rede nicht vom absichtlichen Slow Play. Nicht das jemand sowas denkt :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von WieselWee ()