Dark Magician Deck verbessern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Dark Magician Deck verbessern

      Hi Leute,

      Ich würde gern mal ein paar Meinungen zu meinem Dark Magician Deck hören. Ich selber glaube, dass es nicht perfekt ist. Ich probiere auch viel rum aber komme nicht ganz weiter. Viele Karten sind klar aber bei einigen bin ich mir wie gesagt nicht so ganz sicher.
      Fakt ist, ich möchte gern eine Chaos version spielen (mit dem neuen Ritualmonster) gleichzeitig würde ich mir aber auch gern die Möglichkeit für Fusionen offenhalten, daher habe ich im moment auch Timeus drin. Hier mal die Liste stand jetzt. (Kein Turnierdeck)

      Monster

      • 3x Dark Magician
      • 3x Magician of Chaos
      • 3x Magicians Rod
      • 3x Aprrentice illusion Magican
      • 2x Manju
      • 1x Magician of dark illusion

      • 1x Spellbook Magician of Prophecy


      Spells

      • 3x Dark Magician Circle
      • 3x Eye of Timeus
      • 2x Advanced Ritual art
      • 2x Chaos form
      • 2x Spellbook of Knowledge
      • 1x Spellbook of Secrets
      • 1x Illusion Magic
      • 1x Dark Magic Attack
      • 1x Dark Magic Veil
      • 1x Raigeki
      • 1x Dark Magic Inheritance
      • 1x Secret Village of Spellcasters


      Traps

      • 3x Eternal Soul
      • 2x Navigation


      Extradeck (only Fusion)

      • Dark Magician the Dragon Knight
      • Dark Cavalry
      • Dark Paladin
      • Amulet Dragon



      Eigentlich wollte ich auch noch 2x Strike spielen und ein Dorf der Hexer mehr, weiß aber nicht wirklich was ich cutten soll.

      Wäre dankbar für Verbesserungsvorschläge und Tipps.
      Danke :thumbup:
      auf jeden Fall das Ritual raus, ist das gleiche wie mit Chaosmaxx. Dein Deck ist ohne schon unkonstant wie sonstwas und damit wird alles noch schlimmer...

      du solltest definitv mehr Drawpower spielen, 3 Magiebuch der Geheimnisse müssen drinsein, wenn du schon Spellbooks spielst, ich würde auch direkt noch 3 Topf der Begierde spielen. Raigeki macht nix, weil du 1st gehen willst, ein random Village im Main genausowenig. Ich sehe auch keinen Grund, weniger als 3 Navigation zu spielen, ich würde allgemein noch mehr Traps spielen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Altaria ()

      Altaria schrieb:

      auf jeden Fall das Ritual raus, ist das gleiche wie mit Chaosmaxx. Dein Deck ist ohne schon unkonstant wie sonstwas und damit wird alles noch schlimmer...

      du solltest definitv mehr Drawpower spielen, 3 Magiebuch der Geheimnisse müssen drinsein, wenn du schon Spellbooks spielst, ich würde auch direkt noch 3 Topf der Begierde spielen. Raigeki macht nix, weil du 1st gehen willst, ein random Village im Main genausowenig. Ich sehe auch keinen Grund, weniger als 3 Navigation zu spielen, ich würde allgemein noch mehr Traps spielen
      Danke schonmal. Also, dass das Deck unkonstanter mit dem Ritual wird ist mir schon klar, dennoch würde ich es gern spielen. Die Frage ist also, wie bekomme ich es so konstant wie möglich? Mit raigeki geh ich mit. Von Topf der Begierden halte ich persönlich nicht soviel. Mag den einfach nicht so. 1-2 mal wäre er okay aber 3 mal empfinde ich als zuviel. Dorf der Hexer wollte ich wie gesagt auch noch minimum 1 mal reinnehmen. Was navigation angeht. Hab ich vorher auch 3 mal drin gehabt aber iwie reichen mir die 2, da sie eben auch suchbar ist. Bedenkt bitte auch, dass es wie gesagt kein Turnier deck ist. Ich spiele eher gegen Decks wie toons und redeyes. Und das mit Chaos Max musst du mir nochmal erklären. Ich finde das Deck eigentlich ziemlich stark. . Liegt vielleicht aber auch daran, dass ich einfach ein anderes Meta gewöhnt bin

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von speedy1991 ()

      Wenn du auf die Rituale spielen willst, dann mach etwa 10 Karten Platz und spiel die Impcantations. Ansonsten ergibt das relativ wenig Sinn. Aber man muss sich immer entscheiden, ob man die Ritualversion eines Decks, oder die "normale" Spielen will. Beides macht das Deck nur künstlich schlechter. (Bei DM empfiehlt es sich aber einfach ohne Ritual zu spielen)


      Für alle die gerne lesen, schaut doch mal hier rein: Class Zero

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fallen Jester ()

      Jo sorry war mein Fehler. Danke fürs verschieben. So also wie ich jetzt raushöre machts echt kein Sinn Ritual und fusion zu mixen. Hab ja auch selber gemerkt, dass es iwie nicht rund läuft. Ich werde mich heute oder morgen nochmal ran setzen und jeweils ein fusion und ein Ritual Deck erstellen. Muss mal gucken was ich schon für Karten da hab. Würde dann einfach hier in dem thread nochmal die Deck listen posten. Danke euch
      So, Ich habe mich mal hingesetzt und bissel ausprobiert.
      Hier mal meine ersten Versuche die 2 Decks zu trennen.

      Dark Magician


      Monster


      • 3x Dark Magician
      • 3x Magicians Rod
      • 3x Apprentice illusion Magician
      • 1x Magician of Dark Illusion
      • 1x Dark Magician Girl
      • 1x Spellbook Magician of Prophecy


      Spells



      • 3x Dark Magicial Circle
      • 3x Eye of Timaeus
      • 1x Bond between Teacher and Student
      • 1x Dark burning Magic
      • 1x Dark Magic Attack
      • 1x Illusion Magic
      • 1x dark Magic Veil
      • 1x Dark Magic inheritance
      • 2x Spellbook of Secrets
      • 2x Spellbook of Knowledge
      • 2x Pot of Desires
      • 2x Secret Village





      Traps



      • 3x Eternal Soul
      • 2x Navigation
      • 2x Solemn Strike
      • 1x Metaverse




      Extradeck (only Fusion)


      • Dark Magician the Dragon Knight
      • Dark Cavalry
      • Dark Paladin
      • Amulet Dragon
      • Dark Magician Girl the Dragon Knight





      Dark Magician(Ritual)



      Monster



      • 3x Dark Magician
      • 3x Magician of Chaos
      • 3x Apprentice illusion Magician
      • 3x Magicians Rod
      • 1x Magician of Dark Illusion
      • 2x Talismandra
      • 2x Candoll
      • 1x Pensilver
      • 1x Bookstone



      Spells




      • 3x Dark Magicial Circle
      • 2x Preparation of Rites
      • 2x Chaos Form
      • 2x Advanced Ritual Art
      • 1x Dark Magic Attack
      • 1x Dark Magic Veil
      • 2x Allure of Darkness
      • 2x Pot of Desires


      Traps




      • 3x Eternal Soul
      • 2x Navigation
      • 1x Solemn Strike




      So, jetzt könnt ihr euch austoben :D
      Bei dem normalen Deck, dachte ich mir nehme ich den neuen Support rund ums DmG mit rein.
      Beim Ritual bin ich mir bissel unsicherer. Vorallem was die Impcantations angeht. Da gibts ja noch die ritual spell und so ein ritualmonster, da wusste ich aber nicht so genau und hatte auch kein Platz mehr.
      Moin speedy1991

      Spiele auch Dark Magician als Fun-Deck und experimentiere ebenfalls mit der Ritualversion. Tatsächlich ist mein Build recht ähnlich, habe allerdings die Impcantations rausgekickt (auch keinen Manju, da die Normal-Summon schon für Rod reserviert ist) und spiele stattdessen einfach 3x Preparation of Rites um noch ein bisschen Platz zu haben. Inkonsistent ist Dunkler Magier leider häufig und gebrickt wird auch sehr gerne, das gehört halt dazu :D

      Für das reine Dunkler Magier (ohne Ritual) Deck könntest du noch Topf der Gegensätzlichkeit ausprobieren, harmoniert auch ganz gut mit dem Dunkler Magischer Kreis und da du DM ohnehin eher im Spielzug des Gegners specialst, bist du auf die Spezialbeschwörung nicht so arg angewiesen. Verlockung der Finsternis ist auch eine Option. Mag aber auch nur daran liegen, dass ich persönlich kein so großer Freund vom Topf der Begierden bin. Übrigens dachte ich, dass die Ratios der Spellbook-Engine eher nur mit einem Magiebuch der Geheimnisse gespielt wird, zumindest war das so der Fall in den meisten Builds, die ich damals so gesehen habe.

      3x Timaeus finde ich schon arg viel, brickt ja auch gerne, wieso nicht auf 2 versuchen ? Spiele ihn gerade auf 1, aber gehe auch eher auf Magier-Spam als auf die Fusions-Variante. Wenn du unbedingt die Fusionen spielen möchtest, gäbe es auch noch die Option den Hüter der Drachenmagie zu spielen btw.

      Eine weitere interessante Karte für das Deck wäre übrigens auch Ansteckender Ausrottungsvirus. Funktioniert zwar beileibe nicht immer, aber ist schon cool, wenn mans hinkriegt.

      Beste Grüße,

      ZugZwang

      Zugzwang schrieb:

      Moin speedy1991

      Spiele auch Dark Magician als Fun-Deck und experimentiere ebenfalls mit der Ritualversion. Tatsächlich ist mein Build recht ähnlich, habe allerdings die Impcantations rausgekickt (auch keinen Manju, da die Normal-Summon schon für Rod reserviert ist) und spiele stattdessen einfach 3x Preparation of Rites um noch ein bisschen Platz zu haben. Inkonsistent ist Dunkler Magier leider häufig und gebrickt wird auch sehr gerne, das gehört halt dazu :D

      Für das reine Dunkler Magier (ohne Ritual) Deck könntest du noch Topf der Gegensätzlichkeit ausprobieren, harmoniert auch ganz gut mit dem Dunkler Magischer Kreis und da du DM ohnehin eher im Spielzug des Gegners specialst, bist du auf die Spezialbeschwörung nicht so arg angewiesen. Verlockung der Finsternis ist auch eine Option. Mag aber auch nur daran liegen, dass ich persönlich kein so großer Freund vom Topf der Begierden bin. Übrigens dachte ich, dass die Ratios der Spellbook-Engine eher nur mit einem Magiebuch der Geheimnisse gespielt wird, zumindest war das so der Fall in den meisten Builds, die ich damals so gesehen habe.

      3x Timaeus finde ich schon arg viel, brickt ja auch gerne, wieso nicht auf 2 versuchen ? Spiele ihn gerade auf 1, aber gehe auch eher auf Magier-Spam als auf die Fusions-Variante. Wenn du unbedingt die Fusionen spielen möchtest, gäbe es auch noch die Option den Hüter der Drachenmagie zu spielen btw.

      Eine weitere interessante Karte für das Deck wäre übrigens auch Ansteckender Ausrottungsvirus. Funktioniert zwar beileibe nicht immer, aber ist schon cool, wenn mans hinkriegt.

      Beste Grüße,

      ZugZwang
      Danke für deine Tipps. Ich mag topf der begierden eigentlich auch nicht so, da man meistens genau das banisht, was man später noch braucht. kam schon oft genug vor, das mindestens 2 DMs raus waren :/ .
      Was Timeus angeht... Du hast schon recht, dass kann bricken. Ich spiele allerdings ziemlich auf Fusion, da mir meine Leute gerne die Seelen schießen.
      Pot of duality werde ich mal testen.

      Fallen Jester schrieb:

      Du kickst also Konstanzkarten und wunderst dich, dass du brickst? Das scheint mir unsinnig.
      Naja, bei dem Manju sehe ich es eigentlich ähnlich. Die normalsummon ist mir beim rod meistens auch wichtiger. Ich denke halt, wenn man die impcantations spielt, brauch man doch nicht zwingend noch 3 manjus?.
      So kurzes update von mir.

      habe beim normalen deck die desires rausgehauen. Die verbannen mir ganz oft 2-3 Magier. Stattdessen habe ich pot of duality rein gemacht. Der kommt echt ganz gut. Außerdem habe ich noch einen Zauberstab der wunder mit drin. Viele mögen den zwar nicht, bei mir allerings oft ziemlich nützlich.

      Beim Ritual hab ich den strike und einen desire rausgenommen und noch 2 manjus geadded. Auch hier läufts jetzt bissel besser .

      Bin auch weiterhin noch dankbar für verbesserungsvorschläge und tipps ;)

      speedy1991 schrieb:

      Außerdem habe ich noch einen Zauberstab der wunder mit drin. Viele mögen den zwar nicht, bei mir allerings oft ziemlich nützlich.

      du könntest auch einfach das Dritte Spellbook of Secrets spielen, das dir Spellbook Magician->Spellbook of Knowledge gibt. Das ist literally das gleiche aber wenigstens kein Brick, wenn du es ohne Hexer ziehst.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Altaria ()