Mit Structure Decks auf Locals gut behaupten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Mit Structure Decks auf Locals gut behaupten?

      Hi
      Ich habe da mal zwei Fragen.
      1. Ich spiele Yu-Gi-Oh jetzt schon seit drei Jahren, aber mehr so als Hobby. Da ich nicht sehr gut im Deck bauen bin, benutze ich gerne Structure Decks. Meine Lieblinge sind Zombie Horde, Master of Pendulum (D/D Deck) und das Monarchen Deck. Ich habe mich jetzt gefragt ob ich mal auf einen Local gehen möchte. Am besten könnte ich mich wahrscheinlich mit meinem Emperor of Darkness (Monarchen Deck) behaupten, denn auf Duelingbook habe ich ein Ein Rate von etwa 80 %. Würde ich mich noch gut behaupten können oder würde ich zerstört werden?
      Und falls ja, kann mir jemand ein gutes Deck unter 50€ empfehlen? Mir ist egal ob 3 Structure Decks oder ein zusammengestelltes aus dem Internet, Hauptsache ich kann mich jedenfalls ein bisschen behaupten. :)
      Danke schonmal im Vorraus

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Teconz ()

      Da du das Zombiehorde Deck schon hast würde ich dir das Zombie Deck empfehlen.


      Oder du baust dir ein Budget salamangrat auch wenn ich das Deck nicht mag , es ist eins der stärksten Decks sind aktuell.
      Aber für locals reicht auch Zombie.


      Zombie braucht drei structure Decks, Vampirsaugerin, albtrsumritter Phönix,
      Superpolymerisation , Rivalität der kriegsherren , vom grab gerufen.
      Noch dazu.

      Salaman bräuchte drei structure, paar andere salaman Karten, Flammen buffel, effektverschleierin, vom Grab gerufen ,abyss Bewohner, albtraumritter Phönix,



      Wenn du dich für ein Deck entscheidest kann ich dir gerne beim Deckbau helfen 8) :thumbsup:
      Wie stark dein Deck sein muss um auch Land zu sehen auf deinen Locals, kommt darauf an, was bei denen so an Decks rumläuft. Wenn es Beispielsweise hauptsächlich Meta Decks wie Sky Striker, Orchust (Varianten), Salamangreat (competetive build), True Draco, ... sind, dann wirst du mit einem 50€ Deck kaum Erfolg haben und mehr Loss als Wins einheimsen.
      Sollten es wiederum gemischte (also teils competetive, teils rogue) sein, dann kannst du durchaus gute Chancen haben auch mal ab und zu ein Turnier zu gewinnen.
      Es kommt verständlicherweise auch immer auf den Nutzer des Decks an, wie gut er das gegnerische Deck kennt und weiß, wie er darauf reagieren muss.

      Wenn gegen competetive (hauptsächlich), dann würde ich zu einem Salamangreat Deck Raten, allerdings solltest du ein wenig mehr als 50€ dafür in die Hand nehmen um gegen solche Decks Land zu sehen.

      Wenn gegen Rogue und teils Competetive, dann kannst du theoretisch auch dein Monarchen Deck durchaus spielen und dir einige Siege einholen.

      Ein weiteres Deck was ich dir empfehlen könnte, wäre Endymion mit Mythical Beast. Wenn man da 3 Decks bestellt mit den Mythical Beasts und wenigstens 1x Electrumite (extra deck) für ca. 60-70€, dann hast du durchaus ein Deck, welches selbst mit competitive Locals mithalten kann (bei mir der Fall und ich habe durchaus schon ein paar Siege heim holen können ;) ), aber das Deck verlangt wiederum auch etwas ab vom Spieler. Da du allerdings auch D/D/D spielst, sollte das kein Problem darstellen.

      Salamangreat für den competitive Bereich würde um die 70-80€ kosten (3x Deck plus staples wie sunlight wolf, solemn strike & judgment, fusion of fire + violet chimera, Super Polymerization + starving venom, flame bufferlo, lady debug)

      Am besten mal herausfinden, was so alles an Decks bei deinen Locals herumläuft und berichten. Dann kann man dir auch theoretisch besser und effizienter helfen mit einem / deinem Deck.

      MfG DarkNeos :muh:
      MfG DarkNeos :muh:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von xXDarkNeosXx ()

      Hi

      Erstmal, vielen Dank für die ganzen Antworten, da ich noch nicht so mit der Meta vertraut bin.
      Ich würde etwas mehr Geld in die Hand nehmen und möchte gerne das Salamangreat Deck für maximal 70€.
      Würde mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte ein Deck zu bauen, oder mir eine Seite zeigt, wo man so eines findet. Sonst vielleicht noch Tipps zum spielen von Metall Decks.

      Danke
      Theoretisch heißt es für dich 3x das Structure Deck Soulburner (á ~7€) und ein paar staples zu kaufen. Mit Versand (je nachdem wieviele Bestellungen dabei raus kommen) kommst du so auf ca. 80 - 90€. Um nicht selber die einzelnen Karten suchen zu müssen, lege ich dir mein CardMarket Tutorial ans Herz (Klick), wo dir dann der Einkaufshelfer das Gesuche erspart. :) Solltest du Fragen zum Einkaufshelfer haben oder Hilfe brauchen, schreib ruhig in dem Thread oder mich hier privat an.
      Hier einmal meine aktuelle Deckliste:
      Spoiler anzeigen

      Glossar:
      SG = Salamangreat
      SD = Structure Deck, womit Soulburner gemeint ist

      Main Deck:
      • 1x SG (Salamangreat) Jack Jaguar (SD)
      • 1x SG Fowl (SD)
      • 1x SG Falco (SD)
      • 3x SG Gazelle (SD)
      • 3x SG Spinny (SD)
      • 3x SG Foxy (SD)
      • 1x Lady Debug (einzeln kaufen)
      • 3x Flame Bufferlo (einzeln kaufen) ODER 2x Flame Bufferlo + 1x Backup Secretary (einzeln kaufen)
      • 3x Ash Blossom & Joyous Spring (SD)
      • 3x Effect Veiler / Ghost ogre & Snow Rabbit / Droll & Lock Bird (einzeln kaufen, Veiler wäre die günstigste Variante, die anderen sind andere Optionen anstatt der Veiler)
      • 1x Fusion of Fire (einzeln kaufen)
      • 3x SG Circle (SD)
      • 1x Will of the Salamangreat (SD)
      • 1x SG Sanctuary (SD)
      • 3x Called by the Grave (einzeln kaufen)
      • 1x Foolish Burial (einzeln kaufen)
      • 1x SG Rage (SD)
      • 1x SG Roar (SD)
      • 3x Solemn Strike (einzeln kaufen)
      • 1x Solemn Judgment (einzeln kaufen)
      • 2x Gozen Match (SD) ODER 2x Twin Twister (einzeln kaufen)
      Extra Deck:
      • 3x SG Balelynx (SD)
      • 3x SG Sunlight Wolf (einzeln kaufen)
      • 2x SG Heatleo (SD)
      • 2x SG Miragestallio (SD)
      • 1x SG Violet Chimera (einzeln kaufen)
      • 1x Hiita the Fire Charmer, Ablaze (einzeln kaufen)
      • 1x Update Jammer (einzeln kaufen)
      • 1x Transcode Talker (einzeln kaufen) /// INFO: Update Jammer und Transcode Talker sind die Budget Variante zum Borrelsword Dragon :)
      • 1x Borreload Dragon
      • 1x Number 41: Bagooska the terribly tired Tapir ODER 1x Abyss Dweller
      Side Deck werde ich vorerst auslassen, das würde den Preis lediglich erhöhen und dir es schwerer gestalten das Deck kennen zu lernen. Falls du dennoch Vorschläge haben magst, sag es mir und ich kann sie dir dazu geben. :)

      MfG DarkNeos :muh:

      EDIT: Ich habe mal einfach selbst eine Wants Liste erstellt mit den einzel Karten, dabei kommt erst einmal 61,93€ bei raus als Summe (mit Versand), allerdings sollte man auf jeden Fall bei privaten Verkäufern wo der Wert der Karten 10€ übersteigt mit Sendungsverfolgung bestellen, damit dieser dich nicht abziehen kann. Da könnte man nochmal so 2-6€ extra an Versand einplanen, also um die sagen wir mal 65€ für die Einzelkarten. Die SDs kosten mit Versand dann nochmal 24,86€, also zusammen pi mal Daumen dann 90€.
      MfG DarkNeos :muh:

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von xXDarkNeosXx ()

      Vielleicht solltest du ihn erstmal eine Liste basteln lassen, bevor du mit Preisen um dich wirfst. Ich empfehle tatsächlich einfach Mal durch die toppenden Listen durchzuschauen. Ich habe schon welche ohne Mining gesehen und Phantazmei und Impermanence Kann man einfach ersetzen.

      Danach würde ich mir über den konkreten Preis Gedanken machen.


      Für alle die gerne lesen, schaut doch mal hier rein: Class Zero

      Fallen Jester schrieb:

      Vielleicht solltest du ihn erstmal eine Liste basteln lassen, bevor du mit Preisen um dich wirfst. Ich empfehle tatsächlich einfach Mal durch die toppenden Listen durchzuschauen. Ich habe schon welche ohne Mining gesehen und Phantazmei und Impermanence Kann man einfach ersetzen.

      Danach würde ich mir über den konkreten Preis Gedanken machen.
      Meine Liste ist schon ohne solche Money Karten. Mit denen würde das Deck 200€+ kosten. :)
      MfG DarkNeos :muh:
      Mach Sachen. Das wäre mir gar nicht aufgefallen. Hätte ich meine Phantazmei doch bloß nicht für 2€ das Stück weggegeben. Die Kosten ja Geld!

      Ich meine offensichtlich, dass er sich eine eigene Meinung bilden soll, bevor du ihm hier alles genau vorkaust. Wenn er selbst eine Liste erstellt, sie ggf. Testet und im Forum postet, wird er deutlich bessere Ergebnisse haben, als wenn er sich einfach einen Haufen Karten von jemandem geben lässt, von denen er noch gar nicht weiß, ob er sie am Ende spielt. Gerade da deine Vorschläge für Salat alles andere als Alternativlos sind (was du aber ein wenig so aussehen lässt)
      Was z.b. wenn er lieber Go second spielen will und sich, weil er ja so einen lieben Vorschlag bekommen hat schon Strikes gekauft hat?

      Und abseits davon. Nur, weil deine Liste ein ähnliches Budget hat, wie eine Topliste bei der man Karten durch Budgetchoices ersetzt, ist sie nicht automatisch auch so gut. Auch daher die Anmerkung sich lieber tatsächlich erfolgreiche Listen anzusehen und von dort aus zu arbeiten.


      Für alle die gerne lesen, schaut doch mal hier rein: Class Zero

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fallen Jester ()

      Fallen Jester schrieb:

      Mach Sachen. Das wäre mir gar nicht aufgefallen. Hätte ich meine Phantazmei doch bloß nicht für 2€ das Stück weggegeben. Die Kosten ja Geld!

      Ich meine offensichtlich, dass er sich eine eigene Meinung bilden soll, bevor du ihm hier alles genau vorkaust. Wenn er selbst eine Liste erstellt, sie ggf. Testet und im Forum postet, wird er deutlich bessere Ergebnisse haben, als wenn er sich einfach einen Haufen Karten von jemandem geben lässt, von denen er noch gar nicht weiß, ob er sie am Ende spielt. Gerade da deine Vorschläge für Salat alles andere als Alternativlos sind (was du aber ein wenig so aussehen lässt)
      Was z.b. wenn er lieber Go second spielen will und sich, weil er ja so einen lieben Vorschlag bekommen hat schon Strikes gekauft hat?
      Als ich mit YuGiOh vom Hobby ins Competitive eingestiegen bin, hatte ich keine Ahnung vom Deckbau und eigentlich immer stumpf eine Liste Netdecked. Ich gehe mal davon aus, dass der Teconz ebenso noch eher wenig bis keine Ahnung vom Deckbau hat (soll keine Unterstellung sein), weshalb ich ihm eine gut laufende Budget Liste runter geschrieben habe. Ebenso habe ich just for Fun selbst mal geschaut, was das kosten würde, damit er eine grobe Vorstellung vom Preis hat. Was er nun mit der Liste macht, ist ihm vollkommen überlassen. Er kann sie so spielen und nutzen, er kann, wie du gesagt hast, sich mehrere Toplisten anschauen und ein eigenes Deck kreieren und diese dann hier im Deckrating posten. Ich kam damals besser damit klar, wenn ich nicht X Optionen für Karte XYZ aufgetischt bekommen habe, sondern mir gesagt wurde, was ich einfach spielen sollte um Erfolg zu haben.
      Für den eigenen Deckbau muss man seine Locals kennen, also die Decks der Gegner grob von den Strategien und Listen her, damit man dementsprechend sein eigenes Deck anpassen kann, da ist meine Liste aktuell recht Allgemein ausgelegt (going first, was offensichtlich sein sollte) und kann sich gegen das aktuelle Meta, als auch gegen Rogue relativ gut bewähren.

      Fallen Jester schrieb:

      Und abseits davon. Nur, weil deine Liste ein ähnliches Budget hat, wie eine Topliste bei der man Karten durch Budgetchoices ersetzt, ist sie nicht automatisch auch so gut. Auch daher die Anmerkung sich lieber tatsächlich erfolgreiche Listen anzusehen und von dort aus zu arbeiten.
      Ich habe im übrigen nirgends behauptet, dass meine Budget Liste genauso gut sei wie eine der Toplisten. Sie ist ein gutes, Meta fähiges Deck für wenig Geld. Natürlich müsste man für maximale Stärke und Erfolg Impermanence, Phantazmei, ... spielen, aber das will er ja nicht tun und sollte er auch nicht, falls ihm das Deck dann doch missfallen sollte.

      Auch deine Aussage, dass es schlecht sei Strikes zu kaufen, wenn er sie hat kann er sie auch in anderen Decks nutzen, es sind universelle Karten und nicht ausschließlich für Salamangreat gemacht.

      Anyways, ich wollte nur mal eben meine Meinung niederschreiben und werde nun das ganze lassen, da es nicht zum Thema des Erstellers hier zugehört.

      Als letzte Aussage gebe ich noch zu Gute:
      Deckbau lernt man nicht von heute auf morgen, sondern muss es sich durch Analyse (von Decklisten), playtesting (YGOPro / Duelingbook) und Localserfahrung sich aneignen. Sowas kann man nicht durch ein "Buch" lernen, wenn dann hilft sowas nur das Lernen zu erleichtern.

      MfG DarkNeos :muh:
      MfG DarkNeos :muh:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von xXDarkNeosXx ()

      Du hast natürlich Recht, aber ich ziehe immer gerne den Hearthstone Vergleich. Wenn man am Anfang wenig Dust hat, bekommt man einen viel spaßigeren und angenehmeren Start, wenn man genau das bekommt, was man braucht, sich das craftet was man braucht und von jemandem unter die Arme gegriffen bekommt.

      Strike ist eine tolle Karte, bringt dir aber nichts, wenn du dein erstes Deck baust, ein Budget hast und das so gut es geht laufen soll. Deckbau selbst lernen ist eine tolle Sache, aber erst, wenn man die Ressourcen hat (bei Yugi einfacher, da DB etc. Komplett kostenlos ist)

      Es ist personalisierter und besser, wenn er sich Gedanken macht und wir schauen drüber, als wenn wir ihm alles vorschreiben, weil man so am Ende mit weniger Geld mehr Spaß haben kann, bis man mehr Geld ausgeben will und die Fähigkeiten (Deckbau) beherrscht.


      Für alle die gerne lesen, schaut doch mal hier rein: Class Zero