World Legacy Guardragon Dino

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Simur schrieb:

      Moin.

      Bin vorgestern auf YouTube auf ein Duell gestoßen bei dem einer das oben erwähnte Deck benutzt hat. Finde ich eigentlich sehr interessant. Allerdings finde ich über Google nicht viel dazu. Hätte vielleicht jemand eine Deckliste wie so ein Deck aussehen könnte?

      Würde mir das gerne genauer anschauen.

      Danke im Voraus
      Magst du vielleicht eben den YouTube Link hier posten? Möglicherweise war das ein True King Dino Build. ;)
      MfG DarkNeos :muh:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von xXDarkNeosXx ()

      xXDarkNeosXx schrieb:

      Simur schrieb:

      Moin.

      Bin vorgestern auf YouTube auf ein Duell gestoßen bei dem einer das oben erwähnte Deck benutzt hat. Finde ich eigentlich sehr interessant. Allerdings finde ich über Google nicht viel dazu. Hätte vielleicht jemand eine Deckliste wie so ein Deck aussehen könnte?

      Würde mir das gerne genauer anschauen.

      Danke im Voraus
      Magst du vielleicht eben den YouTube Link hier posten? Möglicherweise war das ein True King Dino Build. ;)

      War halt ein Live-Stream der Worldchampionship Qualifier. Der geht über 11 Stunden. Da genau das Duell zu finden halte ich für unmöglich :D
      Ich denke mal es wird schwierig sein solch ein Deck nach zu bauen. Ich habe zumindest vom selben Spieler ein World Legacy Deck gefunden (von 2017), wo ich einfach mal vermute, dass er das Deck dann halt mit Dinos und den "neuen" Guardragon Monstern ausgeschmückt hat. Du kannst versuchen ungefähr zu erahnen durch das Match was raus und was rein ging in sein Deck, was allerdings mit Arbeit verbunden wäre. Du kannst ebenso sein 2017er Deck nehmen und versuchen die Dinos und Guardragons rein zu bauen (bei 40 Karten im Main bleiben) und dann schauen wie es läuft.
      Aber sofern kein Deckprofil davon irgendwo hochgeladen wird, wird es halt schwer bis unmöglich sein Deck zu bekommen.

      Hier einmal das Deckprofil von 2017: Klick
      MfG DarkNeos :muh:
      Ohne den Clip gesehen zu haben möchte ich da stark widersprechen. Wenn er auch nur einmal seine Standardkombo durchgebracht hat weiß man schonmal, worauf er spielt. Die Ratios ergeben sich bei vielen Karten zumindest im groben selbst und wenn man dann noch Bonusinfos über Engines hat sollte man so sehr schnell zumindest den Decktypen zusammengebaut haben. Das Feintuning selbst zu machen ist in meinen Augen ohnehin besser für Anfänger mit einem Archetype, da es zwar länger dauert, aber man so ein viel besseres Gefühl für das Deck bekommt und ggf. Besser nachvollziehen kann, warum man was spielt, anstatt eine fertige Liste zu sehen, mit manchen Card Choices nichts anfangen zu können und es sofort wieder zu verwerfen.


      Für alle die gerne lesen, schaut doch mal hier rein: Class Zero

      Fallen Jester schrieb:

      Ohne den Clip gesehen zu haben möchte ich da stark widersprechen. Wenn er auch nur einmal seine Standardkombo durchgebracht hat weiß man schonmal, worauf er spielt. Die Ratios ergeben sich bei vielen Karten zumindest im groben selbst und wenn man dann noch Bonusinfos über Engines hat sollte man so sehr schnell zumindest den Decktypen zusammengebaut haben. Das Feintuning selbst zu machen ist in meinen Augen ohnehin besser für Anfänger mit einem Archetype, da es zwar länger dauert, aber man so ein viel besseres Gefühl für das Deck bekommt und ggf. Besser nachvollziehen kann, warum man was spielt, anstatt eine fertige Liste zu sehen, mit manchen Card Choices nichts anfangen zu können und es sofort wieder zu verwerfen.
      Da gebe ich dir vollkommen Recht. Nur wenn ich zu meiner Anfangszeit zurück denke (ein Jinzo Deck) habe ich auch lieber stumpf genetdeckt als etwas selbst zu bauen, da ich einfach null das meta kannte, noch irgendeine Ahnung von anderen Archetypes hatte.
      Mit der Jahrelangen Erfahrung kenne ich nun alle Meta Decks und wie sie spielen, sämtliche Karten die man in sein Deck splashen kann und spiele auch stets neue Meta Decks selbst (in YGOPro) um zu sehen was sie machen und wo ihre Schwächen / Stärken sind um halt gut siden und reagieren zu können.
      Beispiel mein Endymion Build hier, ich bin extremst mit dem zufrieden und heimse sehr viele Siege auf meinen Locals damit ein, die meisten hassen das Deck mittlerweile, weil es zu 90% eigentlich dem Gegner 1st turn 3-4 Negates hinkotzt.

      Anyways ich schweife sehr vom Thema ab. Wie gesagt, man kann durchaus durch das Video erahnen was er gespielt hat, klar, nur als Anfänger ist das halt schwieriger auch wegen Kartennamen zum suchen (wenn man nur das Bild grob sieht bspw.) oder der gleichen. Das Video was ich gepostet habe ist immerhin ein Deck vom gleichen Spieler und wird garantiert den Deckcore darstellen, wenn man erahnt durch das Match was er spielt, sollte es relativ leicht sein Karten zu kicken und die nötigen rein zu packen.
      MfG DarkNeos :muh: