Sky Striker

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Hallo zusammen

      Ich bin recht neu in der YGO Welt und habe mir aus Spaß ein Sky Striker Deck gebaut und würde gerne mal eure Meinung dazu Erfahren und mir Tipps einholen.


      Monster:

      3x Himmelsjäger-Ass - Raye
      3x Aschenblüte & Freudiger Frühling
      1x Geisteroger und Schneehase
      1x Geistermädchen & Spukhaus

      Zauberkarten:

      3x Himmelsjäger-Mobilisierung - Angriff
      1x Himmelsjäger-Mecharsenal - Herkulesbasis
      1x Himmelsjäger-Mechmodule - Mehrzweck
      3x Himmelsjäger-Mech - Witwenanker
      3x Himmelsjäger-Mech - Haikanone
      1x Himmelsjäger-Mech - Hornissendrohnen
      1x Himmelsjäger-Mech - Adlerdüse
      1x Himmelsjäger-Manöver - Störwellen
      1x Himmelsjäger-Manöver - Nachbrenner
      2x Himmelsjäger-Luftraum - Nullkoordinate
      3x Mystische Mine
      2x Schnellverstärker
      2x Törischte Begräbnisbeigaben
      2x Kosmozyklon
      1x Landformen
      1x Verstärkung für die Armee

      Fallenkarten:

      1x Ertränkende Spiegelkraft
      3x Unendliche Unbeständigkeit


      Extra-Deck:

      1x Kalliberschwert - Drache
      1x Kalliberlade - Drache
      1x Albtraumritter Einhorn
      1x Albtraumritter Phönix
      1x Albtraumritter Greif
      1x Albtraumritter Zerberus
      2x Himmelsjäger-Ass - Hayate
      1x Himmelsjäger-Ass - Kagari
      3x Himmelsjäger-Ass - Shizuku
      3x Himmelsjäger-Ass - Kaina




      Ich danke schon mal im voraus für eure Kommentare :) :D
      Verschieb ins Deck Rating Advanced...

      im Prinzip schonmal ein guter Anfang, aber ein paar kleinigkeiten kann man bestimmt noch ändern...

      Monster: muss man vielleicht nicht viel machen, wobei du vielleicht mit den Handtraps rumspielen (zb. statt einer Belle/Oger 2 Belle/2 Oger oder 2-3 Effektverschleierin spielen...du könntest sogar komplett auf Handtraps verzichten und eine Karte des Untergangs-Variante spielen, wobei du dann mehr gute Traps spielen müsstest

      Zauber:

      Schnellverstärker ist eine unnötige Zauberkarte, die einen schlechteren Job als Kagari oder Multirole machen ... Mystische Mine würde ich nicht im Main spielen, schon gar nicht auf 3, dann spiel lieber Area Zero Dreimal...ich würde Mystischer Raumtaifun statt Kozmoszyklon spielen, da du im Notfall deine Fieldspell zerstören und an Raye kommen kannst....Metallfose Fusion ist eigentlich Pflicht wenn du mit Begräbnisbeigaben spieltst, Emporkömmling Goblin sollte ebenfalls gesetzt sein. Topf der Begierde ist eine Karte die man für Zusätzliche Drawpower spielen kann, aber keinesfalls Plicht

      Fallen:

      Nimm die ertränkende Spiegelkraft raus. Du könntest außerdem über 3x Feierliches Urteil (um deine Sets + Multirole gegen Removal zu schützen) oder es ,,Es kann nur einen geben" (Starkes Floodgate) nachdenken

      Extradeck: Greif brauchst du nicht, stattdessen solltest du Hiita spielen, weil die Karte gegen Salamangreat und im Mirror Match mächtig ist...Borrelload würde ich persönlich durch Topologic Bomberdragon ersetzen, musst du aber nicht (ich würde vielleicht auch Ningirsu über Cerberus spielen, musst du aber auch nicht). Was du aber musst sind die Ratios von Hayate und Kaina switchen, Hayate ist zu imo zu wichtig um weniger als 3 zu spielen, während 1-2 Kainas ausreichen sollten....

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Altaria ()

      Ich habe das ganze noch mal überarbeitet anhand den guten Ratschlägen.

      Monster:

      3x Himmelsjäger-Ass - Raye
      2x Aschenblüte & Freudiger Frühling
      2x Geisteroger und Schneehase
      2x Geistermädchen & Spukhaus

      Zauberkarten:

      3x Himmelsjäger-Mobilisierung - Angriff
      1x Himmelsjäger-Mecharsenal - Herkulesbasis
      1x Himmelsjäger-Mechmodule - Mehrzweck
      3x Himmelsjäger-Mech - Witwenanker
      3x Himmelsjäger-Mech - Haikanone
      1x Himmelsjäger-Mech - Hornissendrohnen
      1x Himmelsjäger-Mech - Adlerdüse
      1x Himmelsjäger-Manöver - Störwellen
      1x Himmelsjäger-Manöver - Nachbrenner
      3x Himmelsjäger-Luftraum - Nullkoordinate
      1x Emporkömmling Goblin
      2x Törischte Begräbnisbeigaben
      2x Mystischer Raum Taifun
      1x Landformen
      1x Verstärkung für die Armee

      Fallenkarten:

      3x Feicherliches Urteil
      3x Unendliche Unbeständigkeit


      Extra-Deck:

      1x Kalliberschwert - Drache
      1x Tropologic Bomberdrache
      1x Albtraumritter Einhorn
      1x Albtraumritter Phönix
      1x Hiita, Die Feuerverzauberin in Flammen
      1x Ningirsu
      3x Himmelsjäger-Ass - Hayate
      1x Himmelsjäger-Ass - Kagari
      3x Himmelsjäger-Ass - Shizuku
      2x Himmelsjäger-Ass - Kaina


      Side-Deck:

      3x Artefakt Longinuslanze
      3x Effektverschleierin
      3x Mystische Mine
      2x kosmozyklon
      2x Twin Twister
      2x Mitfahrgelegenheit
      Das sieht schon etwas besser aus, doch auch ich möchte ein paar meiner Gedanken einbringen:

      SilverBig schrieb:

      Ich habe das ganze noch mal überarbeitet anhand den guten Ratschlägen.

      Monster:
      2x Aschenblüte & Freudiger Frühling
      2x Geisteroger und Schneehase
      2x Geistermädchen & Spukhaus
      //Was Altaria hier gemeint hat, war nicht alle auf 2-Offs anzupassen, sondern viel eher die 1-Offs zu lösen. es ist ja folgendermaßen:
      Du willst die handtraps möglichst immer sehen(was 3-Offs eigentlich voraussetzt, bei 2-Offs willst du sie zwar sehen, aber erst im laufe des Matches) und davon möglichst die stärksten(meiner Meinung nach ist Ash aktuell die Stärkste, dann Bell als 2.stärkste, gefolgt von Impermanence als 3. Stärkste und Oger ist irgendwo bei der 5.stärksten mMn)
      // und Ja, ich weiss, dass einige Winning Decklists gerne mal 2-Offs oder 1-Offs der besten Handtraps gespielt haben. Aber mMn. ist das eher der falsche Weg.
      //Meine persönliche favorisierte Menge bei deinen Handtraps ist aktuell 3 Ash, 3 Ghost Bell und 3 Impermanence dazu 0 Oger, da Oger aktuell nur gegen das Mirror und Rogue Matchups gut ist.


      Zauberkarten:
      3x Himmelsjäger-Mech - Haikanone
      2x Törischte Begräbnisbeigaben

      2x Mystischer Raum Taifun
      //Hier ist es eher meine persönliche Meinung, ich halte aktuell aber nichts davon zu viele Haikanonen zu spielen, da sie meist gar nicht erst zum zug kommen. Zudem brauchst du den Reborn nicht und im Mirror spielt man entweder gegen leute die wissen was sie tun, und Kagari nur über Raye Effekt holen(-> kannst du nicht wiederbeleben weil nicht korrekt beschworen), oder man spielt gegen schlechte Spieler die man auch ohne besiegen kann.
      //Ansonsten solltest du wie von altaria schon angesprochen die Metallfose Fusion spielen, wenn du schon die Beigaben spielst. Du willst ja nur sehr selten Engage mit der Karte in den Friedhof werfen(gibt ja nicht umsonst Hayate inzwischen) und alle anderen Karten sollen primär auch im Deck bleiben(ausgenommen man hat schon area liegen, dann lege ich solche auch gerne mal in den Friedhof. Doch dann nur mit Hayate, weil der Draw von Fusion ist mMn. zu wichtig)
      //Das mit Mystischer Raum Taifun auf 2 kannst du so machen, gibt ja einige die es so machen, meiner persönlichen Meinung nach muss die aber auf 3, da sie primär da ist die eigene area zu zerschiessen um damit raye aus dem Deck zu specialn. Zudem kann man bei 2 Spells im friedhof, Engage oder eine ansonsten wichtige Spell aktivieren und anschließend den MST darauf zu chainen und damit die frisch aktivierte Karte zerstören. So liegt zum resolve 3 Spells im friedhof(die "habe 3 Spells im grave" checkt immer erst zum resolve und der karte ist es egal ob sie selber im liegt, oder nicht) und man kann den 2. Effekt auch noch durchkriegen.



      Fallenkarten:

      3x Feicherliches Urteil
      3x Unendliche Unbeständigkeit
      //Keine größeren Anmerkungen. Aber wenn ich mich nicht irre spielst du jetzt schon 43 Karten. In einem Sky Striker Deck ist es mMn. sehr wichtig nicht mehr als 40 Karten zu spielen(ausgenommen man will gegner damit austricksen, da einige dann denken man spiele ein Kombodeck. Doch kombodecsk spielen in der Regel, 41, 42 oder 55+ Karten. 43 Karten wirken da dann sehr suspekt). Deshalb würde ich persönlich die Feierliches Urteil kicken, da diese einen zwar vor Evenly oder TTwister schützt, die möglichen 4k LP aber nicht zu unterschätzen sind. Besonders da das Deck immer noch recht häufig ins Timeout geht.

      Side Deck:

      3x Artefakt Longinuslanze
      3x Effektverschleierin
      3x Mystische Mine
      2x kosmozyklon
      2x Twin Twister
      2x Mitfahrgelegenheit


      Das Side Deck ist eher ans persönliche Meta(Local, Regional) angepasst und ist hier besonders individuell. Ich möchte aber noch anmerken dass du relativ viel backrow removal spielst(soviel dass du es gegen Control oder Mirror gar nicht alles reinsiden kannst), dich gegen Kombo Decks aber nur auf Mine, ggf. noch veiler oder Lanze verlassen kannst. Hier solltest du ggf. noch einige Dinge überdenken, da es mMn. etwas unausgeglichen wirkt.


      Herzlichen Dank für den Ratschlag.

      Ist mein 2. Versuch mal ein recht Spielstarkes deck zu basteln.

      es müssten eigentlich 40 Karten sein, laut der oben genannten Liste

      9 Monster
      25 Zauberkarten
      6 Fallenkarten


      Ja mit dem Side-Deck bin ich noch nicht ganz zufrieden. Da würde ich mir auch ein paar Ratschläge einholen wollen.
      Bzw. Durch ein paar Battles an mein persönliches Spiel anpassen.

      Da hätte ich gleich eine Frage:
      würde Feierlicher Schlag sin machen es mit in Main deck einzubauen ? Anstatt Feierliches Urteil ?

      SilverBig schrieb:

      Ja mit dem Side-Deck bin ich noch nicht ganz zufrieden. Da würde ich mir auch ein paar Ratschläge einholen wollen.

      Bzw. Durch ein paar Battles an mein persönliches Spiel anpassen.
      Ja, ich merke gerade wo ich mich verzählt habe. Hab warum auch immer die Handtraps gedanklich auf 3-Offs hochgesetzt gehabt.

      Beim Side Deck kann ich dir aktuell einen Blick in unseren Sky Striker Thread werfen, weil ich da gestern selber erst über das Side philosophiert habe:
      I am not T-T-Tsundere! - Der Himmelsjäger Strategiethread
      mMn. hängt dein Side auch stark davon ab, welchen Spielstil du verfolgst bzw. verfolgen willst. Aber mehr dazu in dem Post.


      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Deckcreator16 ()

      SilverBig schrieb:

      Also für das Side-Deck

      Es kann nur einen geben

      Ist das nicht sehr Riskant ?
      Da ich selber mehrere Typen an Monstern Spiele ?

      Vom Grab gerufen. Die karte hatte ich noch gar nicht in Betracht gezogen. Könnte man ja mal probieren


      Danke
      Ich schau mal dort vorbei :D
      Called ist auch eine Karte die vom Spielstil und persönlichen Präferenzen abhängt. mMn. ist die Karte aktuell in der gleichen Position wie Shark Cannon, bloß dass einen Handtraps als Striker Spieler weniger tangieren als andere Karten. Aber wie gesagt was zum ausprobieren.

      Du verwechselst There can be Only One mit Rivalry of Warlords. Du darfst nur noch 1 Monster von jedem Typ kontrollieren(1 Maschine, 1 Krieger, etc.), sowie nur noch in unterschiedliche Monster reinlinken(unter There Can be kannst du nur noch Raye into Striker Link gehen, aber nicht mehr Striker Link into Striker Link). Da fast alle anderen Decks aktuell nur 1 Typ haben und in diesen einen Typ auch reinlinken schaltet man mit der Karte fast alle Decks aus, was dem Gegner mehr weh tut als uns.