Investition für 2020

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Investition für 2020

      Ich möchte dieses Jahr aktiver YGO spielen. Ich suche nach starken Decks für das 2020. Welches Deck wird 2020 die Turniere dominieren? Wird Orcust oder Thunder Dragon weiterhin meta bleiben?


      Kann man schon abschätzen, was dieses Jahr Meta wird?

      Ich bin ein totaler Laie auf diesem Gebiet. Eine Aufklärung wäre sehr nett, was dieses zukommen wird.
      man kann sich noch sowas günstiges wie Paleozoisch mit Frosch oder Invoked holen. Die sind beide noch recht günstig und werden mit der neuen Master Rule günstig bleiben. Durch die Änderung wir das Deck aber um einiges stärker. Ich bin mir ziemlich sicher beide decks werden auch mit sehr hoher Sicherheit nicht von der Bannedliste angerührt.
      In momentan aktuelle MetaDecks würde ich gerade nicht so viel stecken. Sondern eher überlegen was demnächst wieder richtig stark werden kann und evtl auf Techs setzen, die stark werden können, und die Karten dann zu kaufen, bevor sie bekannter und somit teurer werden. Is ne spannende und ein wenig überfordernde Zeit gerade ^^
      Schon lustig das man inzwischen bei jedem neuen FTK das Wort "Danger" liest.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Shadow.n1 ()

      Shadow.n1 schrieb:

      man kann sich noch sowas günstiges wie Paleozoisch mit Frosch oder Invoked holen. Die sind beide noch recht günstig und werden mit der neuen Master Rule günstig bleiben. Durch die Änderung wir das Deck aber um einiges stärker. Ich bin mir ziemlich sicher beide decks werden auch mit sehr hoher Sicherheit nicht von der Bannedliste angerührt.
      In momentan aktuelle MetaDecks würde ich gerade nicht so viel stecken. Sondern eher überlegen was demnächst wieder richtig stark werden kann und evtl auf Techs setzen, die stark werden können, und die Karten dann zu kaufen, bevor sie bekannter und somit teurer werden. Is ne spannende und ein wenig überfordernde Zeit gerade ^^
      Trotzdem denke ich nicht, dass die von dir genannten Decks höher als t2 mitspielen, da bis April noch mind 1, eher zwei banned list erscheinen werden.. Denke nicht das sich vor dem Märzset erheblich was ändert.. Wahrscheinlich erst nach dem Mai bzw sommer Set (mit neuen archetypes etc).
      Alles was vor der "not sooner than 01/16" invisitert wird ist unsicher..
      Monarchen sind so toll! *Gähn*
      Ich denke auch, dass viele der momentan gehypten Karten in Duel Overload einen Reprint erhalten werden, zB. Toad, Bahamut Shark, Evolution Pill, Oviraptor usw. Man muss jetzt auch überlegen, ob man zu geizig ist, eventuell x € in sowas wie Invocations, Atlanteans, Dinos, Barriere, Maxx C u.a. zu investieren, bevor die Preise explodieren oder eben schrumpfen aufgrund eines Reprints.
      Ja das stimmt. Auf T1 werden weder Paleozoisch noch Invoked mitspielen (außer der invoked splash harmoniert perfekt mit nem Deck das wir noch nicht auf dem Schirm haben). Ich denke aber sie können mithalten.
      Ja großartig Geld aus geben würde ich auch nicht vor der ersten Bannedliste. Es kommt aber ein bisschen drauf an, wann Antimeta anfangen will zu spielen ^^'.
      @Antimeta: wenn du sofort spielen willst, würde ich dir von Salamangreat abraten. Das Deck wurde hart eingeschränkt und Cynet Mining ist essenziell für das Deck. Was es zum heutigen Zeitpunkt recht teuer macht (trotz Reprint von Cynet). ich denke ab April wird das Deck dann auch nicht mehr oben mit spielen können. Sky Striker kann nen harten Hit bekommen, wenn Engage limitiert wird. Einen SemiLimit überleben die evtl aber. Musst du halt wissen ob es dir das Risiko werd ist. Engage is teuer. Orcust wäre das Deck der Wahl wenn du oben mitspielen willst, aber bei dem Deck is die Wahrscheinlichkeit eines Hits auch am höchsten. Thunder bekommt sicher nen Hit auf Collosus, kann aber evtl. Noch mitspielen, wenn nix gebannt wird. Im Prinzip kommst du an alle Decks recht günstig ran. Damit wäre dein Verlust nicht so hoch.
      Ich würde mich aber evtl auf was "neues" verlassen. Wasser Decks (mermail und Konsorten) könnten wieder sehr stark werden. Evtl solltest du dich damit noch beschäftigen.
      Schon lustig das man inzwischen bei jedem neuen FTK das Wort "Danger" liest.

      Shadow.n1 schrieb:

      ich denke ab April wird das Deck dann auch nicht mehr oben mit spielen können. Sky Striker kann nen harten Hit bekommen, wenn Engage limitiert wird. Einen SemiLimit überleben die evtl aber. Musst du halt wissen ob es dir das Risiko werd ist. Engage is teuer. Orcust wäre das Deck der Wahl wenn du oben mitspielen willst, aber bei dem Deck is die Wahrscheinlichkeit eines Hits auch am höchsten. Thunder bekommt sicher nen Hit auf Collosus, kann aber evtl. Noch mitspielen, wenn nix gebannt wird.
      also ich kenne den aktuellen preis von engage nicht, aber ich habe mir sagen lassen die karte geht noch 10 € und ist die teuerste, interne karte des themas.
      Ansonsten hat aktuell kein deck, ausser thunder wegen colloss, das risiko alles zu verlieren. Bisher schaut es schwer danach aus, als solle sich das format aufgrund von mr2020 selbst regulieren(was es nicht tut, da weiterhin die besten decks die besten bleiben werden mMn.). Doch gerade striker ist die sicherste investition, da sie nicht nur jetzt in igas support bekommen, sondern auch zeke in duel overload. Daraus schlussfolgernd kann engage maximal auf 2 gehen.
      An sich hängt alles für mr2020 von dem ungespoilerten inhalt aus duel overload ab, da dies die sichersten investitionen sind(es erscheint nämlich so dass etco zwar ein gutes hauptset wird; aber auch wieder keine neuen guten decks ins meta bringen wird. Alles bestehende ist vielfach besser). Bedeutet wiederum dass es aktuell sinnfrei wäre zu investieren, wenn man bis duel overload nicht spielt und dann halt in gespoilerte karten von overload zu investieren(bspw. In red eyes karten, wenn der dragun drin wäre, oder jetzt schon in needle-karten)


      Bonbon schrieb:

      Denkt ihr abseits davon, dass Link soviel ''schlechter'' wird bzw. zurückgeht? Es ist mMn. immer noch die leichteste Beschwörungsart, da man keinen Tuner und keine Monster mit gleichem Level benötigt.
      Nein, da mir keine anderen Monster mit Effekten wie needlefiber, electrumite, apolusa, borrelsword, etc. bekannt sind.
      Monarchen sind so toll! *Gähn*

      Bonbon schrieb:

      Denkt ihr abseits davon, dass Link soviel ''schlechter'' wird bzw. zurückgeht? Es ist mMn. immer noch die leichteste Beschwörungsart, da man keinen Tuner und keine Monster mit gleichem Level benötigt.
      Definitionssache mMn.

      Decks die keinen direkten Link Access haben bzw. gezwungen waren diese zu nutzen spielen weniger(halt nur noch die absoluten Staples/Key Cards wie Borrelsword und ggf. generic removals wie Knighmare Phoenix/Unicorn). So ziehe ich einfach mal Magidolche als Beispiel: sie haben ein Linkmonster, dieses ist auch okayish, aber die integrierten XYZ-Monster sind sehr sehr viel stärker bzw. leichter accessable(aka. Tornado Dragon anstatt Phoenix). Hier wird man wohl Sistart(das Linkmonster) 1 bis max. 2x spielen und ggf. noch 1-2 der generic Link Monster, Rest wird aber wohl voll mit XYZ Monstern gestopft werden.

      Decks die hingegen einen starken Link Access haben(ergo im link Format releast wurden/erweitert wurden), müssen diese weiter spielen. Beispiele wären hier halt Sky Striker oder Orcust, deren Schlüsselmechanik halt Linkmonster-basierend ist, und wo XYZ/Synchro/Fusion echt schlecht zu integrieren sind.

      Interessant wird es in diesem Beispiel halt bei z.b. Spyral. Es muss Linkmonster wie bspw. Spyral Double Helix spielen weil die zu gut ist, zugleich aber noch paar Generic Links(für Dangers oder zum weiterverwursten von Master Plan), wollen zugleich aber Minimum den Rank 1 Zugriff haben/behalten, und je nach Variante sogar Utopia Kaiser spielen(was wiederum viele XYZ-Monster Slots braucht).

      Deine Aussage an sich ist ganz klar richtig, sie ist die "einfachste" Beschwörungsart, dafür bietet sie aber weniger Spektrum als Fusion(gerade hier wurde in den letzten 6 Jahren mächtig nachgerüstet und sie sind teils sogar generischer als Links), XYZ(Toolbox aka 41 und Dweller/Tornado) und Synchro(massig Negater-Monster und allerlei "Combo Pieces" wie Powertool Dragon) welche einfach den Zeitvorteil auf ihrer Kappe stehen haben.