Wir müssen tiefer graben - Der Adamatia-Strategiethread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Wir müssen tiefer graben - Der Adamatia-Strategiethread

      Einleitung
      Moin zusammen und herzlich willkommen im Adamantia Thread.
      Bevor wir (Leseleff und ich) euch groß zu texten, wollte ich euch vorher noch eine kleine Einführung zum Adamantia Thema geben.

      Adamantia ist der erste neue Synchro-Archtype welcher seit der Bekanntgabe der neuen Master Rule, welche ab dem 01.04.2020 benutzt wird und Fusions- Synchro- und XYZ-Decks besser spielbar macht, angekündigt wurde. Die Karten selber erscheinen passenderweise dazu am 03.04.2020 im Deck Building Pack: Secret Slayers.
      Die Adamantiakarten setzen dabei alle auf den bisher sehr schlecht unterschützten Typ Fels. Der Archtype selber hat mit seiner Ausgrabungsmechanik vom Spielstil her eine starke Ähnlichkeit mit den Sylvanischkarten.
      Diese Ausgrabungsmechanik spielt sich dabei auch bei den jeweiligen Artworks wieder.
      Bei den Empfängermonstern handelt es sich jeweils um einen Archäologen welcher ein unterschiedliches Spezialgebiet hat. Sie gehören alle zum Attribut Erde.
      Bei den nicht Empängern handelt es sich jeweils um Eier in Form von Edelsteinen. Diese haben jeweils unterschiedliche Attribute.
      Bei den Synchromonstern handelt es sich jeweils um Kreaturen, welche aus den Eirern geschlüpft sind. Passenderweise teilen sie sich auch mit diesen den jeweiligen Attribut. Zusätzlich ist aber auf den Artworks immer noch einer der Archäologen zu sehen, welcher das entsprechende Monster reitet.

      Die 3 Empfänger verfügen alle über einen Effekt, welcher uns die obersten 5 Karten des Decks ausgraben lässt. Sollte sich unter diesen Karten ein nicht Empfänger Fels Monster der Stufe 4 oder niedriger befinden, kann man dieses spezialbeschwören. Die übrigen Karten werden anschließend unter das Deck gelegt. Zusätzlich verfügen alle 3 über einen Effekt welcher es ihnen erlaubt sich von der Hand spezialzubeschwören.
      Die nicht Empfänger unterstützen diese Strategie weiter. Werden sie durch den Effekt einer Adamantia Karte spezialbeschworen werden, erlauben sie uns die oberste Karte des Decks zu manipulieren oder zu ziehen. Nebenbei verfügen auch noch alle über einen Friedhofseffekt, welcher es ihnen erlaubt sich wieder selber auf das Deck zu legen und gleichzeitig die Synchromonster zu recyceln.
      Bei den Synchromonstern geht das ganze Spiel weiter. Diese bedienen sich wieder der Ausgrabungsmechanik und erlauben uns dann eine entsprechende Karten der Hand hinzuzufügen. Sollte sich auch noch ein Monster mit dem jeweiligem Attribut des Monsters in unserem Firedhof befinden, erhalten diese einen weiteren Effekt.

      In welche Richtung sich Adamantia entwickelt lässt sich zur Zeit noch nicht genau sagen. Fest steht aber jetzt schon das dieses Deck ein sehr gutes Grindgame haben sollte.
      Ich hoffe euch hat diese "kleine" Einleitung gefallen und wünsche euch nun viel Spass beim restlichem Thread.

      Mfg Voltii


      Strategie

      Adamantia ist was die Strategie angeht recht flexibel.
      Wobei das Deck wenn es anfangt aktuell wohl stärker ist. Die Strategie besteht dann darin mit mehreren Negates oder Interruptions (vor allem in Form von Synchromonstern) den Gegner am spielen zu hindern.
      Gerade da nahezu jede der Karten plus generiert, ist da ziemlich schnell ein gutes Board möglich. Sofern man etwas Glück beim Ausgraben hat oder der Gegner keinen Nibiru.


      Stärken und Schwächen

      Stärken:
      Dadurch das es ein Synchro Thema ist, ist der zugängliche Kartenpool sehr groß. Im Laufe der Zeit sind viele sehr starke Synchromonster erschienen auf welche man zurückgreifen kann.
      Durch die leichten Beschwörungsmöglichkeiten der Tuner und durch die Extender in Form der Synchromonster verfügt Adamatia über eine sehr gute Swarming Möglichkeit, mit der sich durchaus sehr starke Felder legen lassen.
      Nebenbei verfügen die themeneigenen Nichtempfänger über die Möglichkeit sich und Synchromonster zu recyceln. So kann man sich auf ein recht stabiles Grindgame verlasssen.

      Schwächen:
      Adamatia verfügt über eine extreme Abhängigkeit der Normalsummon. Wird diese negiert (z.B. durch Warning) steht das Deck sehr schlech da. Die Empfänger benötigen andere Monster um sich zu beschwören. Fehlen diese kann das durchaus zu Problemen führen.
      Zusätzlich ist man sehr abhängig von den Ausgrabungseffekten der Empfänger und der Synchromonster. Werden diese unterbunden kann es auch zu ordentlich Problemen kommen.


      Themendeckkarten
      Maindeckmonster
      Adamatia Seeker
      EARTH/Rock
      Level 2
      Tuner/Effect
      1200/1000



      You can only use the (1) and (2) effects of this card’s name once per turn each.
      (1) If you control an “Adamantia” monster except “Adamantia Seeker”: You can Special Summon this card from your hand.
      (2) During your Main Phase: You can excavate the top 5 cards from your
      Deck, and if there is a non-Tuner Level 4 or lower Rock monster among
      them, you can Special Summon 1 of them, also place the other cards on
      the bottom of your Deck in any order.

      Adamatia Researcher
      EARTH/Rock
      Level 2
      Tuner/Effect
      100/2100



      You can only use the (1) and (2) effects of this card’s name once per turn each.
      (1) If you control a Rock monster except “Adamatia Researcher”: You can Special Summon this card from your hand.
      (2) During your Main Phase: You can excavate the top 5 cards from your
      Deck, and if there is a non-Tuner Level 4 or lower Rock monster among
      them, you can Special Summon 1 of them, also place the other cards on
      the bottom of your Deck in any order.

      Adamatia Analyzer
      EARTH/Rock
      Level 4
      Tuner/Effect
      1500/700




      You can only use the (1) and (2) effects of this card’s name once per turn each.
      (1) If only your opponent controls a monster: You can Special Summon this card from your hand.
      (2) During your Main Phase: You can excavate the top 5 cards from your
      Deck, and if there is a non-Tuner Level 4 or lower Rock monster among
      them, you can Special Summon 1 of them, also place the other cards on
      the bottom of your Deck in any order.


      Adamatia Crysta – Leonite
      FIRE/Rock
      Level 4
      Effect Monster
      0/2200



      You can only use the (1) and (2) effects of this card’s name once per turn each.
      (1) If this card is Special Summoned by the effect of an “Adamatia”
      card: You can place 1 “Adamatia” card from your hand or GY on the top of
      your Deck.
      (2) If this card is in your GY: You can target 1 FIRE Synchro monster
      you control or in your GY; return it to the Extra Deck, and if you do,
      place this card on the top of the Deck.

      Adamatia Crysta – Raptite
      WIND/Rock
      Level 4
      Effect Monster
      0/2200



      You can only use the (1) and (2) effects of this card’s name once per turn each.
      (1) If this card is Special Summoned by the effect of an “Adamatia”
      card: You can place 1 Rock monster from your hand or GY on the top of
      your Deck.
      (2) If this card is in your GY: You can target 1 WIND Synchro monster
      you control or in your GY; return it to the Extra Deck, and if you do,
      place this card on the top of the Deck.

      Adamatia Crysta – Dragite
      WATER/Rock
      Level 4
      Effect Monster
      0/2200



      You can only use the (1) and (2) effects of this card’s name once per turn each.
      (1) If this card is Special Summoned by the effect of an “Adamatia” card: You can draw 1 card.
      (2) If this card is in your GY: You can target 1 WATER Synchro monster
      you control or in your GY; return it to the Extra Deck, and if you do,
      place this card on the top of the Deck.
      Extradeckmonster
      Adamatia Rise – Leonite
      FIRE/Rock
      Level 6
      Synchro/Effect
      2400/2200



      1 Tuner + 1+ non-Tuner monsters
      You can only use the (1) and (2) effects of this card’s name once per turn each.
      (1) During your Main Phase: You can excavate the top 5 cards of your
      Deck, and if there is an “Adamantia” card among them, you can add 1 of
      them to your hand, also place the other cards on the bottom of your Deck
      in any order.
      (2) During your opponent’s turn, if there’s a FIRE monster in your GY
      (Quick Effect): You can target 1 Rock monster in your GY; Special Summon
      it.

      Adamatia Rise – Raptite
      WIND/Rock
      Level 6
      Synchro/Effect
      2200/2800



      1 Tuner + 1+ non-Tuner monsters
      You can only use the (1) and (2) effects of this card’s name once per turn each.
      (1) During your Main Phase: You can excavate the top 5 cards of your
      Deck, and if there is a Rock monster among them, you can add 1 of them
      to your hand, also place the other cards on the bottom of your Deck in
      any order.
      (2) During your opponent’s turn, if there’s a WIND monster in your GY
      (Quick Effect): You can target 1 card in your opponent’s GY; Banish it.

      Adamatia Rise – Dragite
      WIND/Rock
      Level 8
      Synchro/Effect
      3000/2200



      1 Tuner + 1+ non-Tuner monsters

      You can only use the (1) and (2) effects of this card’s name once per turn each.

      (1) During your Main Phase: You can excavate the top 5 cards of your
      Deck, and if there is a Rock monster among them you can return cards
      your opponent controls to the hand up to that amount, also place the
      excavated cards on the bottom of your Deck in any order.

      (2) During your opponent’s turn, if there’s a WATER monster in your GY
      when your opponent activates a Spell/Trap Effect (Quick Effect): Negate
      that activation, and if you do, destroy it.
      Zauber und Fallen
      Adamatia Raputite
      Field Spell Card



      (1) All Rock monsters you control gain 500 ATK/DEF.
      (2) Once per turn: You can take up to 5 “Adamatia” cards from your Deck and place them on top of your Deck in any order.

      Adamatia Sign
      Normal Spell Card



      (1) Target 1 Rock monster in your GY; Special Summon it in Defense
      Position, then if you Special Summoned an “Adamatia” monster by this
      effect, you can place 1 Level 4 or lower Rock monster from your Deck on
      top of your Deck.

      Adamatia Relieve
      Normal Trap Card



      (1) Tribute any number of “Adamatia” monsters, then target that many cards +1 on the field; destroy them.

      Adamatia Resonance
      Counter Trap Card



      (1) If you control an “Adamatia” Synchro monster when a Monster Effect
      is activated: Negate that activation, and if you do, destroy it.


      Externer Support
      Monsterkarten - Main Deck
      Blockdrache

      Sehr gutes Fels-Monster. Schafft man es, ihn zu beschwören, braucht man ihn nur als Link- oder Synchromaterial verwenden und kann seiner Hand dann z.B. alle drei Empfänger-Monster von seinem Deck hinzufügen.
      Dafür braucht man jedoch 3 Erde-Monster im Friedhof, was ohne weitere Engines schwierig zu bewerkstelligen ist.

      Nibiru, das Urwesen

      Einfach ein sehr gutes, generisches Fels-Monster.

      Wächter von Koa’ki Meiru

      Fels-Monster der Stufe 4, das durch diverse Themenmonster ausgegraben und spezialbeschworen werden kann. Aber auch eine gute Normalbeschwörung, weil die themeneigenen Karten diese nicht unbedingt brauchen. Sein besonderer Vorteil ist, dass er auch im ersten Spielzug gegnerische Handtraps aufhalten kann. Überlebt er diesen oder wird zum Beispiel durch Leonite im gegnerischen Spielzug zurück beschworen, kann er auch die gegnerischen Plays in dessen Zug behindern.

      Überladung von Koa’ki Meiru

      Funktioniert wie Wächter, kann jedoch statt Monstereffekte Beschwörungen annullieren. Aufgrund der Fähigkeit, Handtraps und Friedhofseffekte zu annullieren, ist Wächter wohl derzeit zu bevorzugen. Könnte jedoch zusätzlich zu diesem gespielt werden.

      Mauer von Koa’ki Meiru

      Gleiches wie die anderen beiden Meirus, nur dass er Zauberkarten annullieren kann. Da dies jedoch auch Dragite bewerkstelligen kann, ist das Format derzeit wohl nicht Zauberlastig genug, als dass sie sich lohnen würde.

      Fossiler Pachycephalosaurier

      Weiteres suppressives Fels-Monster der Stufe 4, das den Gegner massiv einschränken kann. Am besten am Ende der Kombo bzw. im Zug des Gegners mit einem der Stufe-6-Synchros zu beschwören, da er auch euch selbst am Spielen hindert.

      Doki Doki

      Kann diverse Erde-Monster der Stufe 4, z.B. Analyser, Pachy und die Meirus, aber auch weitere Kopien seiner selbst gegen einen Stufe-2-Empfänger, austauschen und kann so als Extender dienen oder den passenden Meiru aufs Feld zaubern. Ermöglicht außerdem die Beschwörung von Herold des Bogenlichts.

      Wachposten-Steinsoldat

      Ziemlich gutes Fels-Supportmonster, das eine Art Baumfrosch darstellt und Synchro-Plays der Stufe 5 und 7 ermöglicht.

      Blech-Goldfisch

      Extender bzw. Starter der Stufe 4, der auch ein Wasser-Monster im Friedhof für Dragite ist. Häufigste Nutzung wäre wohl, ihn zusammen mit einem anderen Stufe-4-Monster zu Tapferer Granit zu überlagern, der dann Researcher oder Seeker sucht. Eröffnet aber auch Synchro-Plays zu Dragite und weitere Rang-4-Xyz-Plays wie z.B. einen aufgepowerten Abyss-Bewohner, den Utopiadoppel-OTK und Bahamut-Hai für Krötellig umwerfend.

      Tenyi-Geist - Shthana

      Erfüllt exakt die gleichen Funktionen wie Blech-Goldfisch. Hat den Vorteil, hübscher auszusehen und nicht anfällig für Effektannullierer wie Effektverschleierin zu sein. Hat den Nachteil, dass seine Summoning Condition sich mit Analyser beißt. Ich halte ihn daher für die Karte der Wahl in Go-1st-Builds, Goldfisch hingegen eher in Go-2nd-Builds.

      Dynatherium

      Ein weiterer Stufe-4-Extender für Synchro- und Xyz-Plays und außerdem ein Wind-Monster für Raptite. Als Extender ist es am flexibelsten, jedoch ist Wind als Attribut etwas schlechter als Wasser.

      Wiedergeborener Tengu

      Ein weiteres Wind-Monster der Stufe 4, das Kombos enorm verlängern könnte. Ist jedoch abhängig von Startern wie Analyser oder ähnlichen Karten.

      Roter Resonator

      Starter und Empfänger der Stufe 2. Damit sehr für die themeneigenen Synchros geeignet. Dazu noch Feuer für Leonite. Insbesondere er in Kombination mit Wiedergeborener Tengu, mit denen man dann Halqifibrax beschwört, der Researcher oder Seeker beschwört, könnte stark sein.

      Seuchenverbreitender Zombie

      Ein weiterer Empfänger der Stufe 2. Die Stacking-„Kosten“ harmonieren sehr gut mit dem Deck, damit kann man z.B. ein passendes Monster oben auflegen und dieses dann sicher mit einem der Empfänger ausgraben. Sehr gutes Ziel für Halqifibrax.

      Der Mathematiker

      Ein potenzieller Starter. Er kann bei seiner Normalbeschwörung entweder Seuchenverbreitender Zombie auf den Friedhof schicken oder Aufblühende Blumenzwiebel, um danach in Halqifibrax zu gehen. Wenn man Blockdrache spielt, lassen sich so sehr einfach 3 Erde-Monster in den Friedhof befördern.
      Lohnenswert könnte auch sein, mit Mathematiker und Seuchenverbreitender Zombie T.G. Hyperbibliothekar zu bauen.

      Aschenblüte & Freudiger Frühling

      Ist natürlich sowieso Staple, aber hat hier im Deck noch einen besonderen Wert als Feuer-Monster für Leonite.

      Evening Crescent & Autumn Shower

      Erscheint in Eternity Code und ist im Grunde eine etwas schwächere Effektverschleierin, hat gegenüber dieser jedoch den Vorteil, ein Wind-Monster für Raptite zu sein.
      Monster - Extra Deck
      Tapferer Granit

      Unsere wichtigste Supportkarte im Extra Deck. Er kann mit beliebigen Stufe-4-Monstern beschworen werden und alle Themenkarten + die weiteren Fels-Monster suchen. Primäres Suchziel werden dabei aber wohl Seeker und Researcher sein. Diese können dann sofort als Spezialbeschwörung beschworen werden und anfangen, sich durchs Deck zu graben.

      Nummer 55: Gogogo-Goliath

      Ein weiteres generisches Rang-4-Xyz, das Fels-Monster vom Friedhof zurück auf die Hand holen kann. Leider ist dies auf Stufe 4 und Erde-Monster beschränkt, was sein Potenzial stark einschränkt.

      Korallendrache

      Ein generisches Synchromonster der Stufe 6. Ist ein Wasser-Attribut für Dragite und kann potenziell zusammen mit einem der Themen-Synchros Ultimaya Tzolkin ergeben. Am stärksten wohl in Builds mit Doki Doki.

      Kristallflügel-Synchrodrache

      Mächtiges Negate, das leicht mit einem Leonite oder Raptite + Seeker/Researcher beschworen werden kann.

      Crystron Halqifibrax

      Erscheint in Duel Overload und wird ab dann Staple in allen Synchro-Decks sein. Kann Seeker und Researcher vom Deck beschwören. Diese können ihre Effekte dann zwar nicht benutzen, aber ermöglichen dafür weiteren Kopien ihrer Selbst bzw. des jeweils anderen, von der Hand zu kommen. Auch Seuchenverbreitender Zombie oder Handtraps sind mögliche Ziele.

      Hiita, die Feuerverzauberin in Flammen

      Kann dank der Feuer-Monster im Deck beschworen werden. Natürlich gilt dies ebenso für die Link-Gegenstücke von Wynn, Aussa und Eria, bei diesen ist es jedoch (derzeit) deutlich unwahrscheinlicher, dass der Gegner ein passendes Monster im Friedhof hat.

      Gravity Controller

      Hat hier den besonderen Vorteil, eines der Themen-Synchros als Material benutzen zu können, wodurch der Effekt des jeweils dazugehörigen Steins live wird.
      Zauber- und Fallenkarten
      Schwur des Erzunterweltlers

      Draw- und Such-Engine, die sehr gut mit den Themenkarten harmoniert, da man oft genau weiß, was oben auf dem Deck aufliegt. In Kombination mit der Field Spell können wir jede Runde eine Karte pro Kopie auf unserem Feld suchen. Aber auch in Builds ohne Field Spell potenziell nützlich.

      Der richtige Name

      Ist in dem Deck quasi ständig live und bedeutet einen Obelisk auf dem Feld oder ein Ra Sphere Mode auf der Hand für umsonst (Beides nützlich für Go 2nd Builds). Aber auch ganz ohne Göttlich-Monster ist die Karte eine Art Upstart Goblin bzw. einmalig verwendbarer Schwur des Erzunterweltlers.

      Eine Feder vom Phönix

      Kann zum recyclen von Karten genutzt werden. Im aktuellen Format wohl zu langsam und kostenintensiv.

      Instantfusion

      Sehr vielseitige Karte. Geeignete Ziele sind Milleniumäugiges Opfer, das uns Handtraps vom Leib halten kann, aber auch Mavelus und Schlammdrache des Sumpfes als Extender der Stufe 4 mit passenden Attributen. Beschworener Raidjin ist wie Mavelus Wind und hat zusätzlich noch einen nützlichen Effekt, ist aber als Monster der Stufe 5 nicht für Xyz- und schlechter für Synchro-Plays geeignet. Kann jedoch mit Seeker oder Researcher F.A. Tagesanbruchs-Dragster ergeben.

      Unerwarteter Dai
      Ist mit Übelschar-Heliotrop oder Beta, Magnetkrieger (Falls man Blockdrache spielt) quasi ein Extender der Stufe 4 und die Ziele zusätzlich Fels-Nichtempfänger der Stufe 4.

      Landformen

      Sollte selbsterklärend sein.

      Diamantkern von Koa’ki Meiru

      Sucher für die Koa’ki Meiru-Monster.

      Rivalität der Kriegsherren

      Floodgate, das uns wenig bis gar nicht einschränkt.


      Engines und Hybriden
      Das sind Ideen, womit man das Deck kombinieren könnte. Diese sind mir nur spontan eingefallen und sie müssen keinesfalls besser sein als ein "reines" Deck.

      Elektromagnetkrieger


      Der Hybrid, der wohl am ehesten viable ist. Mit den Elektromagnetkriegern verschiebt sich der Fokus deutlich weiter auf Kombo. Sie ermöglichen aber auch das Integrieren starker Extra Deck Monster wie F.A. Tagesanbruchs-Dragster, T.G. Hyperbibliothekar und Gorgonischer Golem. Statt Laputide wird wohl eher Magnetisches Feld gespielt werden. Mit Halqifibrax ist auch Quasarschnuppen-Drache möglich.

      Koa'ki Meiru/Rock Stun


      Ein auf Control bzw. Stun ausgelegter Hybrid. In einem solchen Build wären Wächter, Überladung und Diamantkern wohl 3-offs. Außerdem würde man Floodgates spielen. An Adamatias würde man wohl nur die Empfänger spielen, um seine Meirus als Spezialbeschwörung zu beschwören und die Synchromonster als zusätzliche Interruptions zu legen.

      Schrott

      Schrottgolem ist ein Fels-Monster. Auch dürften sich so schnell und effizient Erde-Monster für Blockdrache im Friedhof ansammeln lassen.

      Helden

      Stratos und Liquidman sind beides sehr gute Monster der Stufe 4 mit passenden Attributen. Potenziell auch Blazeman, mit dem man Absolute Zero beschwören kann. Möglich ist auch eine Böse Helden Engine aus Böser HELD Adusted Gold, Finsterer Zauberruf und Böser HELD Dark Gaia.
      Cyber Drache im alternativen Artwork :love:

      Dieser Beitrag wurde bereits 13 mal editiert, zuletzt von Voltii ()

      Ich kann schonmal eine erste Deckliste zur Diskussion stellen. (Siehe Anhang)

      Offensichtlich ein Go 1st-Build. In meinen Tests kam es mir bislang recht bricky vor, wobei ich ehrlich gesagt nicht wirklich weiß, was man da noch groß machen soll, weil die Bricks halt aus weder Seeker noch Researcher bestehen, die aber schon maximiert sind. Ich könnte höchstens Upstart spielen (Into the Void halte ich wegen Guardian für keine gute Idee), und von Desires habe ich bislang auch die Finger gelassen, weil Pachy nur 1-off ist. Das könnte man aber vielleicht noch ausprobieren. Auch bin ich tatsächlich am überlegen, neben Oath zusätzlich noch The True Name zu spielen. Wenn man nicht brickt, sind jedenfalls relativ einfach 3 Interruptions bzw. 2 + Pachy drin.

      Guardian ist MVP, aber auch von Pachy und Plague als 1-offs bin ich sehr angetan. Für einen effizienten Pachy gibt es zwei Kombos:
      - Raptite, ohne den Effekt zu benutzen, für was Größeres wegsynchronisieren. Dann ggf. extenden und zum Schluss der Kombo Sign aktivieren, Raptite beschwören und gleichzeitig Pachy aufs Deck legen, dann ihn mit dem Effekt von Raptite beschwören.
      - Leonite beschwören, Sign aktivieren, irgendwas beschwören und Pachy drauf legen. Mit Oath oder True Name absichtlich falsch raten, um Pachy in den Friedhof zu bekommen, dann im gegnerischen Zug mit Leonite Pachy holen.

      Ein weiteres Problem, dass sich hin und wieder bemerkbar machte, war dass ich doch öfters die Effekte der Empfänger "ins Leere" aktiviert und kein Fels-Monster gefunden habe. Die Field Spell scheint mir insgesamt sehr viel besser und wichtiger zu sein, als es zunächst den Anschein hatte. Ich überlege deshalb, die beiden Wind-Handtraps noch gegen Fels-Monster einzutauschen.
      Dateien
      • Adamatia-Deck.JPG

        (126,05 kB, 31 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Meine Fan Fiction auf eTCG - Yu-Gi-Oh! PHOENIX
      Serie 1 / Serie 2
      @Leseleff ich finde deine Liste durchaus interessant. Gerade der Wasser Tenyi ist eine Tech über dir man definitiv mal diskutieren kann.
      Hingegen bin ich kein Fan von der neuen Handtrap. So schön ihr Artwork auch ist, ist sie in meinen Augen zu spezifisch.
      Ich vermute aber mal das du sie als Veiler/Impermance Ersatz spielst und weil sie eben Wasser ist.

      Mir persönlich fehlt allerdings Bulb in deiner Liste. Wenn du schon Needlefiber spielst warum dann nicht auch das beste Target?
      So hat man zusätzlich auch ganz entspannt Zugriff auf Nat Beast.


      Meine Liste habe leider gerade nicht zu Hand. Sobald ich heute Nachmittag wieder zuhause bin poste ich sie aber mal. Wobei ich aktuell erstmal ohne Needlefiber spiele, da ich nicht weiß ob er dann noch legal ist.
      Cyber Drache im alternativen Artwork :love:

      Bonbon schrieb:

      Grand Mole wäre noch eine Option für das Side Deck.
      Würde ich persönlich nicht spielen aus einem ganz einfachen Grund.
      Der Gegner wird die Effekte der Tuner vorher negieren. Entsprechend hilft dir das leider wenig.
      Wobei er durchaus eine Option wäre um eine Karte wie Avramax oder Dragun zu outen. Das kann allerdings auch das Wasser Synchro
      Cyber Drache im alternativen Artwork :love:

      Voltii schrieb:

      Gerade der Wasser Tenyi ist eine Tech über dir man definitiv mal diskutieren kann.
      Hingegen bin ich kein Fan von der neuen Handtrap.
      Irgendwelche Stufe-4-Extender würde ich auf jeden Fall spielen, weil die super als Backup sind. (Extender + gebrickten Stein -> Gallant Granite -> Researcher). In Go 1st Builds bevorzuge ich den Tenyi definitiv über Goldfisch, Dynatherium wäre allerdings auch ne Option.

      Voltii schrieb:

      So schön ihr Artwork auch ist, ist sie in meinen Augen zu spezifisch.
      Ich vermute aber mal das du sie als Veiler/Impermance Ersatz spielst und weil sie eben Wasser ist.
      Wind, aber ansonsten hast du durchaus Recht. Ist auch die erste Karte, die ich anfassen werde, wenn ich was Neues testen will. Ich frage mich allerdings, ob "nur" 3x Ash als Handtraps aktuell reicht.

      Voltii schrieb:

      Mir persönlich fehlt allerdings Bulb in deiner Liste. Wenn du schon Needlefiber spielst warum dann nicht auch das beste Target?
      So hat man zusätzlich auch ganz entspannt Zugriff auf Nat Beast.
      Mein primäres Fiber-Ziel ist derzeit der Plaguespreader, der von der Stufe her besser ins Deck passt. Mein Hauptargument gegen Bulb ist, dass ich irgendwie keinen Platz im Extra für 5er-Synchros finde :D Sollte ich aber vielleicht wirklich mal testen. Wobei der Zugriff auf Nat Beast gar nicht so "entspannt" ist. Meine einziger Erde-Nichtempfänger ist Guardian (Pachy geht ja schlecht). Und den will ich eigentlich auf dem Feld behalten. Wobei man ihn natürlich am Ende der Kombo zu Nat Beast machen könnte und dann im gegnerischen Zug mit Leonite wieder aufs Feld holen.

      Voltii schrieb:

      Wobei ich aktuell erstmal ohne Needlefiber spiele, da ich nicht weiß ob er dann noch legal ist.
      Kommt Fiber nicht ungefähr 2 Wochen vor den Adamatias heraus? (Zumindest habe ich Duel Overload für Mitte März und Secret Slayers für Anfang April im Hinterkopf). Glaube schon, dass die zumindest in der Anfangszeit zusammen spielbar sein werden.

      Meine Fan Fiction auf eTCG - Yu-Gi-Oh! PHOENIX
      Serie 1 / Serie 2
      Ja es stimmt das Needlefiber vorher kommt. Wäre wirklich eine Option den dann zu spielen. Der wird wohl auch mehr als 2 Wochen spielbar sein.
      Allerdings dann vlt ohne Bulb und Steam testen. Ich glaube nämlich nicht das beide die nächste Liste überleben werden (und hoffe es) :whistling:
      Mit Plaque als Ziel wäre das aber eine Idee wert.


      Ich könnte jetzt aus dem Kopf soweit meine Liste rekonstruieren:
      Spoiler anzeigen

      Maindec 40:
      Monster 25:
      3 x Analyzer
      3 x Seeker
      3 x Researcher
      1 x Leonite
      1 x Raptite
      2 x Dragite
      3 x Koa'ki Mauri Guardian
      1 x Pachy
      2 x Triamid Hunter (absolut genial, wäre der Stufe 4 wäre er 3 mal drin)
      3 x Ash
      3 x Nobiru (immerhin suchbar)

      Spell 12:
      3 x Sign
      3 x Lapitute (wobei man hier ggfs auch 2 + Terra spielen kann)
      3 x Instant Fusion
      3 x Comis Cyclone

      Traps 3:
      3 x Impermanence

      Extra 15:
      1 x Mudragon
      1 x Mavelus
      1 x Millennium Eyes Restrict
      1 x Leonite
      2 x Raptite
      1 x Dragite
      1 x Crystal Wing
      1 x Nat Beast
      1 x Dweller
      1 x Granit
      1 x Apollausa
      1 x Borrelsword
      1 x Knightmare Unicorn
      1 x I:P
      Cyber Drache im alternativen Artwork :love:

      Der Hunter ist tatsächlich ganz interessant. Triamid ist eines dieser Themen, denen ich nie wirklich Beachtung geschenkt habe. Mit ihm macht Beast auch deutlich mehr Sinn.

      Wie ist Nibiru eig. suchbar? Ich erinnere mich noch, dass ich ihn ursprünglich auch integrieren wollte, aber dann irgendwie doch kaum Synergie gefunden habe. Unabhängig davon: Ist Suchbarkeit nicht eher ein Argument, ihn weniger als 3x zu spielen?

      Meine Fan Fiction auf eTCG - Yu-Gi-Oh! PHOENIX
      Serie 1 / Serie 2
      Granit kann ihn suchen.
      Je nachdem welcher Effekt später bei Rise - Raptite gilt, kann diese (sie scheint weiblich zu sein) Nibiru ggfs auch suchen.

      Ausserdem hilft Nibiru halt den Gegner beim legen seines Feldes zu stören. Sie wie ich da bisher erlebt habe, scheint Adamatia echt Probleme gegen mehrere Negazes zu haben.
      Da hilft Nibiru schon etwas.

      @Leseleff wie heißt eigentlich die eine Zauberkarte bei dir im Deck? Die zwischen Sign und dem Fieldspell
      Cyber Drache im alternativen Artwork :love:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Voltii ()

      Hab mich bisher wirklich nur relativ oberflächlich mit dem deck befasst aber hier ein paar Ideen:
      Für going first Builds finde ich Gigantes und Felsengeist relativ interessant. Zwar braucht man auch einige Wasser Monster für die Synchro, aber wenn man genug Erde Monster spielt ist die Beschwörungsbedingung wirklich kinderleicht um Rank 4 Raus zu "Turboen"

      Für going second nur eine Idee die man mal im Side testen könnte wäre Geisterschwester und gruseliger Hartriegel. Je nachdem wie Kombolastig das Format ist, könnte die erstens mal gar nicht schlecht kommen, zweitens hätte man direkt zu beginn seines zuges ein wasser monster im grave.
      Ich habe auch schon mehrfach über Gigantes nachgedacht (sehe ehrlich gesagt keinen Grund, aus dem man Felsengeist bevorzugen könnte). Mein Problem mit ihm ist vor allem, dass er nicht über die Adamatia-Karten kommen kann, weil er seine eigene Summoning Condition braucht.
      Ich könnte ihn mir daher höchstens als 1-off (weil Ziel für Granite) vorstellen. Ansonsten finde ich Alternativen, die kein Setup brauchen, wie den Tenyi oder Dynahtherium, besser. Das schöne ist ja, dass weder Granite noch unsere Synchros Fels-Monster als Material brauchen.

      edit, zu Nibiru: Gegen ihn haben wir wie Voltii gesagt hat, Guardian. Der kommt auch eigentlich relativ oft innerhalt von 5 Summons. Und Granite ist natürlich ein Punkt, den habe ich damals glatt übersehen. Ich werde ihn deshalb wahrscheinlich erstmal 1x ins Main packen. Im Side dann zusätzliche Kopien.

      Meine Fan Fiction auf eTCG - Yu-Gi-Oh! PHOENIX
      Serie 1 / Serie 2

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Leseleff ()

      Also mit Magnet warrior oder gem knight könnte man schon was nettes bauen :D
      Kaufe super nintendo Spiele einfach pn mit Angebot

      tja ich hab ka wie ich derzeit ne signatur mache daher xD hier nur der link
      (S)yosen!!!!wichtig !!!(h)acid,mitfahrgelegenheit,bujin deck,raigeki sr,5x absolute zero,2x nova master,veiler etc etc
      Bin so lange nicht mehr hier aktiv gewesen ^^° darf man hier einen YouTube Link Posten? Ich mach's einfach Mal wenn nicht erlaubt bitte löschen und ich entschuldige mich dann schonmal dafür :) aber da sieht man ganz gut ein mag/ada Deck
      Kaufe super nintendo Spiele einfach pn mit Angebot

      tja ich hab ka wie ich derzeit ne signatur mache daher xD hier nur der link
      (S)yosen!!!!wichtig !!!(h)acid,mitfahrgelegenheit,bujin deck,raigeki sr,5x absolute zero,2x nova master,veiler etc etc