Take me to Church! - Der Dragma Strategiethread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Take me to Church! - Der Dragma Strategiethread

      Willkommen im Dragma - Strategiethread!






      Einleitung

      Dragma ist ein LICHT Hexer Deck, das in Rise of the Duelist erscheinen wird. Dragma ist ein Kofferwort aus dem englischen Wort für Drache und dem Wort "Dogma", was eine einer Gemeinschaft vorgeschriebene Position bezeichnet, wie z.B. der Glauben an die Existenz einer Gottheit. Die Dragma spielen stark auf Gottesglaube an. Die Namen der allermeisten Dragma Monster stellen z.B. eine Verbindung zu einer spezifischen Religion oder Religion im Allgemeinen her. Beispielsweise ist "Ecclesia" das griechisch und lateinische Wort für die christliche Kirche und "Tetragrammaton" ist die griechische Bezeichnung für den aus vier Buchstaben bestehenden Namen des Gottes Israels. Des Weiteren stellen die Monster Kreuzritter und Priester da.
      Außerdem zum Archetype gehören "Albus's Nullius Filius" sowie das aus ihm enstehende Fusionsmonster "Bastard the Ashen Dragon", da ersterer von einigen Dragma Karten gesucht oder beschworen werden kann und zweiterer eben dies mit Dragma Monstern tun kann. Im Gegensatz zu den Dragma Monstern sind diese beiden übrigens FINSTERNIS Drachen. "Nullius Filius" bezeichnet im Lateinischen ein Waisenkind oder ein Kind unbekannter Herkunft, was außerdem dem die Definition des Wortes "Bastard" ist. Im Hinblick auf die religiösen Verbindungen des Themas, könnte man hier eine Anspielung auf den vom Himmel verstoßenen Luzifer sehen.



      Strategie

      Das Gimmick der Dragma ist eine Art "Anti-Extra Deck Monster" Strategie. Sämtliche Level 4 Dragmas sind nicht durch Kampf mit vom Extra Deck beschworenen Monstern zerstörbar und lassen sich sogar von der Hand spezialbeschwören, wenn ein von dort beschworenes auf dem Feld liegt. Die höherstufigen Monster sind größtenteils beschwörbar, indem ein oder mehr Extra Deck Monster aus den Friedhöfen verbannt werden. Außerdem beinhalten einige Dragma Effekte das Senden von Monstern vom Extra Deck und haben teilweise den Nebeneffekt, das für den Rest des Spielzuges keine Monster mehr vom eigenen Extra Deck beschworen werden dürfen.
      Da viele Karten des Decks davon profitieren wenn vom Extra Deck beschworene Monster auf dem Feld oder im Friedhof liegen und einige Effekte nur in der Battle Phase nützlich sind, lässt sich das Deck gut darauf bauen als Zweiter das Spiel zu beginnen.
      Durch die Effekte, die von dem Extra Deck auf den Friedhof senden, können auch Karten wie Altes Wesen N'tss genutzt werden. Aber auch mit Herold des Bogenlichts kann man davon profitieren und das Deck mit Ritualkarten bzw. Themen wie z.B. Nekroz kombinieren.



      Themeneigener Support

      Monster


      Ecclesia the Dragma Saint
      Level 4 / LIGHT / Spellcaster / 1500 ATK 1500 DEF
      Cannot be destroyed by battle with a monster that was Special Summoned from the Extra Deck. You can only use each of the following effects of "Ecclesia the Dragma Saint" once per turn.
      ● If a monster that was Special Summoned from the Extra Deck is on the field: You can Special Summon this card from your hand.
      ● If this card is Normal or Special Summoned: You can add 1 "Dragma" card from your Deck to your hand, except "Ecclesia the Dragma Saint", also you cannot Special Summon from the Extra Deck for the rest of this turn.

      Der (bzw. die) Stratos des Themas kommt direkt mit drei Effekten daher. Bei sowohl Normal-, als auch Spezialbeschwörung eine beliebige Karte des Themas zu suchen ist klasse. Nur Albus ist durch sie nicht zu holen. Das Verbot das Extra Deck bis zum Ende des Zuges zu verwenden ist schade und sorgt dafür, dass selbst Rank 4 XYZ in dem Deck eher überflüssig sind. Dass man sie spezialbeschwören kann, wenn ein vom Extra Deck beschworenes Monster auf dem Feld liegt ist auch nett, obwohl Nullius Filius ohnehin das einzige Level 4 Monster des Decks ist, das diesen Effekt nicht teilt. Da das Deck deshalb aber nicht sehr abhängig von der Normalbeschwörung ist, lassen sich aber auch Engines gut einbinden, die eher diese unbedingt brauchen. Es ist allerdings anzumerken, dass man daher auch theoretisch 2 der Level 4 Dragmas spezialbeschwören kann um diese für z.B. Maximus zu opfern , wenn man ihn nicht durch seinen eigenen Effekt beschwören kann (oder auch für die Tributbeschwörung eines nicht Dragma Monsters). Der Schutz vor Kampfzerstörung mit Extra Deck Monstern ist nett, aber nicht super relevant, vorallem da 1500 auch von Main Deck Monstern einfach zu überbieten ist.

      Klares 3-Off, da sie beinahe alle Karten des Themas suchen kann.



      Theo the Dragma Iron Hammer
      Level 4 / LIGHT / Spellcaster / 1800 ATK 1500 DEF
      Cannot be destroyed by battle with a monster that was Special Summoned from the Extra Deck. You can only use each of the following effects of "Theo the Dragma Iron Hammer" once per turn.
      ● If a monster that was Special Summoned from the Extra Deck is on the field: You can Special Summon this card from your hand.
      ● You can target 1 face-up monster on the field that was Special Summoned from the Extra Deck; until the end of this turn, this card gains 600 ATK, and if it does, that target loses 600 ATK.

      Auf Theo ist der Schutz vor Kampfzerstörung sogar gar nicht schlecht, da nicht sehr viele Main Deck Monster stärker sind als 1800, aber durch Effekte ist er immer noch einfach aus dem Weg zu schaffen. Auch sein individueller Effekt lässt zu wünschen übrig. Wertveränderungen sind nunmal nicht mehr besonders stark. Für OTK Varianten kann es hilfreich sein, allerdings ist fragwürdig, ob so eine Variante mit dem Deck effizient spielbar ist.

      ich tendiere zu 0-2 Kopien, je nach Build.



      Adin the Dragma Oracle
      Level 4 / LIGHT / Spellcaster / 1000 ATK 1800 DEF
      Cannot be destroyed by battle with a monster that was Special Summoned from the Extra Deck. You can only use each of the following effects of "Adin the Dragma Oracle" once per turn.
      ● If a monster that was Special Summoned from the Extra Deck is on the field: You can Special Summon this card from your hand.
      ● If this card on the field is destroyed by battle or card effect: You can Special Summon 1 "Dragma" monster from your Deck, except "Adin the Dragma Oracle".

      Adin ist etwas komisch, weil sein Schutzeffekt nun sogar ein wenig kontraproduktiv ist. An sich ist er in going-second Builds sogar gar nicht so schlecht, da man ihn einfach in etwas reinrennen kann um dann eines der größeren Monster zu beschwören, aber da er durch Extra Deck Monster nicht zerstört werden kann, funktioniert das nur wenn der Gegner ein Main Deck Monster in Angriffsposition liegen lässt.

      Ich tendiere zu 0 Kopien.



      Maximus Dragma
      Level 8 / LIGHT / Spellcaster / 1500 ATK 3000 DEF
      You can banish 1 Fusion, Synchro, Xyz, or Link Monster from your GY; Special Summon this card from your hand. During your Main Phase: You can send 2 monsters with different names from your Extra Deck to the GY, also your opponent sends 2 monsters from their Extra Deck to the GY, also you cannot Special Summon from the Extra Deck for the rest of this turn. You can only use each effect of "Maximus Dragma" once per turn.

      In Maximus sehe ich das größte Potential. Gleich zwei Monster vom Extra Deck auf den Friedhof senden zu können ist extrem stark. (Man bedenke hier das Extra-Törichtes Begräbnis Hard-Once-Per-Turn ist und die Hälfte der LP kostet). Es öffnet dem Deck viele Türen. Zum einen kann Herold des Bogenlichts auf den Friedhof gesendet werden und so kann eine Ritual Engine eingebaut werden. (Wobei Konami es hier clever gemacht hat uns auf zwei verschiedene Monster zu limitieren, damit wir nicht gleich zwei Searches bekommen). Auch Karten wie Altes Wesen N'tss, Fossil Knight Skull Warrior oder Wind Pegasus @Ignister können gesendet werden um das gegnerische Feld zu säubern. Aber auch Karten die selbst nichts tun, können auf den Friedhof gesendet werden um als Futter für andere Karten genutzt zu werden. Ein einfaches Beispiel wäre, ein Licht und ein Finsternis Monster um beide für Schwarz Glänzender Soldat - Gesandter des Anfangs zu verbannen. Des Weiteren können einfach Monster wie Shiranui-Samuraisaga oder Lunalicht Säbeltänzerin verwendet werden, die Effekte haben, wenn sie verbannt werden. (Bspw. für die Beschwörung von Maximus.) Hier stehen viele Türen offen und es werden bestimmt noch einige gefunden werden und der Effekt wird potentiell immer interessanter, wenn neue Extra Deck Monster designt werden.
      Das der Gegner dabei selbst noch Optionen verliert ist natürlich noch ein Bonus.
      Da das Deck nicht sehr effektiv Extra Deck Monster beschwören kann, insbesondere da Instant Fusion nun limitiert ist, wird er aber leider hin und wieder ein Brick in der Hand sein.

      Ich tendiere zu 2 Kopien, da er etwas brickt aber suchbar ist. 3 sind aber auch durchaus möglich.


      Fleur de Lis the Dragma Knight
      Level 8 / LIGHT / Spellcaster / 2500 ATK 2500 DEF
      During the Main Phase, if a monster that was Special Summoned from the Extra Deck is on the field (Quick Effect): You can Special Summon this card from your hand, then, if you control another "Dragma" monster, you can negate the effects of 1 face-up monster on the field until the end of this turn. When your "Dragma" monster declares an attack: You can make all "Dragma" monsters you currently control gain 500 ATK. You can only use each effect of "Fleur de Lis the Dragma Knight" once per turn.

      Eine ganz interessante Karte, da sie sowohl going first, als auch second interessant sein kann. Fängt man an, kann sie im Gegnerzug wie eine Handtrap verwendet werden um einen Monstereffekt zu negieren. (Da die Beschwörung und das Annullieren ein einzelner Effekt sind, kann auf die Aktivierung eines Monstereffekts auf dem Feld, dieser Effekt angekettet werden und das Monster annulliert werden, bevor der Effekt aufgelöst wird.)
      Allen Dragmas permanent 500 ATK zu geben ist ziemlich cool und hilft dem Deck definitiv für Game zu pushen.

      Ich denke momentan an 3 Kopien. Je nach dem wie sich das Deck entwickelt und/oder was für eine Variante man spielt, sind aber auch weniger oder gar keine denkbar.



      Cardinal of Dogma Tetradragmatton
      Level 11 / LIGHT / Spellcaster / 3200 ATK 3200 DEF
      Cannot be Normal Summoned/Set. Must be Special Summoned by its own effect. You can target 4 Fusion, Synchro, Xyz, and/or Link Monsters in the GYs; Special Summon this card from your hand, and if you do, banish those targets. At the start of the Damage Step, if this card battles a Special Summoned monster: Destroy as many opponent's Attack Position monsters as possible, then inflict 800 damage to your opponent for each Fusion, Synchro, Xyz, or Link Monster destroyed.

      Das Bossmonster des Decks. Leider lässt es etwas zu wünschen übrig. 4 Extra Deck Monster in den Friedhöfen zu haben, passiert nicht oft schnell genug, wenn man nicht Maximus beschwören kann, der ja selbst hin und wieder bricken kann. Hat man Cardinal dann beschworen, hat der Gegner es nicht schwer ihn wieder loszuwerden, da er keine Schutz oder Floateffekte hat. Natürlich hat man bereits einige Monster des Gegners verbannt wenn man ihn beschworen hat, aber nur wenige Decks interessiert es wirklich ob ihre schon benutzen Extra Deck Monster im Friedhof sind oder verbannt. Der Boardwipe Effekt ist zwar gut, aber wie gesagt leider nicht sehr oft einsetzbar.

      Ich tendiere 0 Kopien, 1 ist aber durchaus möglich, da er einfach zu suchen ist, für wenn er nützlich ist.



      Albus's Nullius Filius
      Level 4 / DARK / Dragon / 1800 ATK 0 DEF
      If this card is Normal or Special Summoned: You can discard 1 card; Fusion Summon 1 Fusion Monster from your Extra Deck, using this card on the field and monsters your opponent controls as Fusion Material. You can only use this effect of "Albus's Nullius Filius" once per turn.

      Das Außenseiterdasein von Nullius Filius ist nicht zu leugnen. Nicht nur hat sein Effekt absolut nichts mit den anderen Dragma Karten gemeinsam, sie sind manchmal sogar füreinander problematisch. Nullius Filius' Effekt ist nichtmehr nutzbar sobald man einen der Sucheffekte des Themas verwendet hat, während man mit seinem Effekt am Liebsten alle starken Monster des Gegners aus dem Weg räumt, dadurch aber manchmal kein Extra Deck Monster mehr liegen lassen kann um die anderen Monster zu beschwören.
      Dennoch ist sein Effekt sehr stark (wie die Präsenz von Superpolymerization im aktuellen Meta und die Tatsache, dass sie so lange verbannt war ja beweist), da starke und teils sogar viele Monster so aus dem Weg geräumt werden können. Außerdem ist der Effekt generisch, weshalb auch nicht für dieses Thema designte Fusionen verwendet werden. (z.B. Starving Venom Fusion Dragon oder Predaplant Triphyoverutum.) Welche genau das sein können, kann je nach Meta entschieden werden.


      Extra Deck Monster


      Bastard the Ashen Dragon
      Level 8 / DARK / Dragon / 2500 ATK 2000 DEF
      "Albus's Nullius Filius" + 1 monster with 2500 or more ATK
      Gains ATK equal to the combined original Levels of the materials used for its Fusion Summon x 100. After this card is Fusion Summoned, for the rest of this turn, it is unaffected by the activated effects of other monsters that were Special Summoned from the Extra Deck. During the End Phase, if this card is in your GY because it was sent there this turn: You can take 1 "Dragma" monster or 1 "Albus's Nullius Filius" from your Deck, and either add it to your hand or Special Summon it. You can only use this effect of "Bastard the Ashen Dragon" once per turn.

      Die eigentliche Fusion für Nullius Filius. Dank einer sehr generischen Materialvorgabe auch relativ einfach zu beschwören. Über 2900 ATK wird er je doch nur kommen wenn man ein Synchro, Fusions oder Main Deck Monster als Material verwendet. Sehr nett ist, dass er eine Verbesserung des Schutzeffektes der Dragmas hat und von Extra Deck Monster Effekten gänzlich unberührt ist, allerdings nur bis zum Ende des Spielzugs. Es ist aber durchaus möglich, dass bis dahin die Kombo schon unterbrochen wurde oder das Duell komplett vorbei ist.
      Ein Floateffekt ist ebenfalls nett, jedoch aktiviert sich dieser leider erst in der End Phase. Dennoch nicht schlecht, da er auch triggert, wenn man ihn direkt vom Extra Deck dahin sendet.
      Gut, nicht fantastisch, glänzt Ashen Dragon hauptsächlich damit, dass es einfach ist ein gegnerisches Monster für seine Beschwörung zu verwenden.


      Zauber


      Disciple of the Nadir
      Normal Spell
      Send 1 monster from your Extra Deck to the GY, then add 1 "Dragma" monster or 1 "Albus's Nullius Filius" from your Deck or GY to your hand with ATK less than or equal to the sent monster's. For the rest of this turn after this card resolves, you cannot Special Summon from the Extra Deck. You can only activate 1 "Disciple of the Nadir" per turn.

      Eine brilliante Suchkarte. Extra-törichtes Begräbnis + 1 Search. Damit ein 1-Karten Maximus, da man ihn gleichzeitig Sucht und seine Kosten erfüllt. Indirekt, kann man mit ihr übrigens jede Dragma Karte suchen, indem man Ecclesia sucht und diese beschwört. Im Gegensatz zu Ecclesia kann Nadir sogar auch noch Nullius Filius suchen. Das kommt wie Ecclesia auch allerdings mit dem Nebeneffekt, dass man für den Rest des Zuges aus dem Extra Deck ausgeschlossen ist. Mit dieser Karte Nullius Filius suchen um ihn zu beschwören und das Board des Gegners mit ihm wegzufusionen ist also nicht möglich.
      Es ist außerdem zu betonen, dass es keine Dragma Karte ist, d.h. man kann sie nicht mit Ecclesia suchen um damit dann Nullius Filius zu suchen oder noch ein Monster vom Extra Deck zu senden. Des Weiteren kann man mit dieser Karte Herold des Bogenlichts nicht auf den Friedhof senden, da es (noch) kein Dragma Monster gibt, welches 600 oder weniger ATK hat.

      Klares 3-Off



      Dogmatic Nation Dragma
      Field Spell
      Neither player can target "Dragma" monsters you control with the effects of monsters that were Special Summoned from the Extra Deck. You can only use the following effects of "Dogmatic Nation Dragma" once per turn.
      ● After damage calculation, if your "Dragma" monster battled an opponent's monster: You can destroy that opponent's monster.
      ● If this face-up card in the Field Zone is destroyed by an opponent's card effect: You can make each player send 1 monster from their Extra Deck to the GY.

      Keine besonders starke Field Spell. Schutz vor zielenden Effekten ist definitv nett, aber nichtzielendes Removal gibt es mittlerweile auch genug und die Aussicht bei ihrer Zerstörung ein Monster vom Extra Deck aufzugeben, wird den Gegner auch nicht davon abhalten, diese Karte zu zerstören. Der Battle Phase Effekt ist ganz witzig, da er dafür sorgt, dass die Level 4 Dragmas stehts den Kampf gegen ein vom Extra Deck beschworenes Monster gewinnen werden. Da viele Decks von dieser Karte gänzlich unbeindruckt sind, wird der letzte Effekt gar nicht so oft vorkommen, aber selbst wenn ist gerade mal nett, nicht so gut wie ein Such-Effekt gewesen wäre und ärgert den Gegner auch eher selten.

      Ich tendiere zu 1 Kopie, das sie suchbar ist.


      Fallen


      Dragma Encounter
      Normal Trap
      Activate 1 of these effects;
      ● Special Summon 1 "Dragma" monster or 1 "Albus's Nullius Filius" from your hand.
      ● Take 1 "Dragma" monster or 1 "Albus's Nullius Filius" from your GY, and either add it to your hand or Special Summon it.
      You can only activate 1 "Dragma Encounter" per turn.

      Keine schlechte Karte. Zurück an die Front für Dragmas, mit dem Bonus, dass man auch von der Hand beschwören kann um z.B. einen Nullius Filius im Gegnerzug nutzen zu können um seine Plays aufzuhalten. Was es allerdings ein bisschen komisch macht, da Nullius ohne diese Karte etwas tot ist, wenn man anfängt und umgekehrt ist Encounter erstmal tot wenn man nicht anfängt. Dennoch keine schlechte Karte für Dragma Decks die anfangen wollen.

      1-3 wie Platz ist. In going-second Builds würde ich zu 0 raten.


      Dragma Punishment
      Normal Trap
      Target 1 face-up monster your opponent controls; send 1 monster from your Extra Deck to the GY with an equal or higher ATK, and if you do, destroy the targeted monster. Until the end of your next turn after this card resolves, you cannot Special Summon from the Extra Deck. You can only activate 1 "Dragma Punishment" per turn.

      Irgendwo interessant, da man mit dieser Karte gerne mal zwei Karten zerstören kann, indem man Altes Wesen N'tss auf den Friedhof sendet (vorausgesetzt das gegnerische Monster hat 2500 oder weniger ATK). Leider zielt die Karte aber, was schade ist und die Einschränkung nicht nur bis zum Ende des Zuges sonder bis zum Ende des nächsten Zuges keine Monster vom Extra Deck beschwören zu dürften, erscheint mir etwas zu viel des Guten. (Auch wenn einige Builds davon nicht gestört werden).

      In den meisten Builds würde ich zu 0 raten. In einigen Builds, z.B. in Ritual-fokussierten könnten ein paar Kopien gespielt werden, aber meist ist auch da der Platz besser an andere Karten zu vergeben.



      Themenfremder Support

      Spoiler anzeigen

      Herold des Bogenlichts
      Kann in den Friedhof gelegt werden um Ritualkarten suchen, indem man ihn z.B. mit Maximus sendet.

      Ältestes Wesen N'tss
      Kann auf den Friedhof gelegt werden um eine beliebige Karte zu zerstören und ist daher in vielen Situationen einsetzbar. Sollte standardmäßig auf 3 gespielt werden.

      PSY-Hüllenlord Omega
      Kann in den Friedhof gelegt werden um eine eigene Karte (meist Herold oder N'tss) zu recyclen oder wertvolle Karten aus dem Friedhof des Gegners zu entfernen.

      Fossil Warrior Skull Knight
      Kann in den Friedhof gelegt werden um im eigenen Zug ein Monster des Gegners zu zerstören. Nützlich da Maximus nicht zwei N'tss auf einmal senden kann.

      Wind Pegasus @Ignister
      Kann in den Friedhof gelegt werden um eine Karte des Gegners loszuwerden ohne sie zu zerstören. Allerdings nur, wenn dieser zu erst eine der eigenen zerstört. Daher er zu senden, wenn man momentan keine Karte zerstören will, z.B. im allerersten Zug.

      El Schattenpuppe Apkallone
      Da er eine Schattenpuppenkarte aus dem Deck sucht, wenn er auf den Friedhof gelegt wird, kann dadurch sogar eine Shaddoll Engine gut gespielt werden.

      Raubpflanze Chimerafflesia
      Kann auf den Friedhof gelegt werden um in der darauffolgenden Standby Phase eine Fusionskarte zu suchen.
      Spoiler anzeigen


      Nekroz von Unicore
      Ist relativ einfach beschwörbar und dank Herold des Bogenlichts suchbar. Der Effekt schadet dem Deck wenig und hilft sogar die Extra Deck Monster des Gegners, die andere Monster gerne auf dem Feld haben, weniger problematisch zu machen. Wenn er mit Nekroz Kaleidoskop beschworden wird, kann er außerdem nochmehr Monster vom Extra Deck senden.

      Sauravis, der Alte und Aufgestiegene
      Gut als 1-Off spielbar, da man ihn suchen kann indem man mit Maximus Herold sendet. Wenn eher in Builds zu empfehlen, die keine Dogmatic Nation spielen.

      Magiebuch-Magier der Prophezeiung & Magiebuch des Wissens (& Magiebuch der Geheimnisse)
      Als Draw-Engine nicht schlecht, da Dragmas ihre Normalbeschwörung nicht besonders brauchen und das Magiebuch auch mit den Monstern des Themas funktioniert. Der Magier kann auch in Grosalamander Almiraj gelinkt werden, damit man ein Extra Deck Monster hat um die Level 4 Dragmas von der Hand zu beschwören und kann sich selbst als Tribut verwenden um ein Monster für Maximus in den Friedhof zu bekommen.

      Extra-törichtes Begräbnis
      Zusätzlicher Zugriff auf alle Extra Deck Monster von denen Maximus etc. profitieren können und verschafft einem außerdem Material um ebendiesen zu beschwören. Die hohen LP Kosten sind allerdings extrem und von manchen Builds eher tragbar als anderen.

      Instant Fusion
      Nützlich um da es ein Monster aufs Feld bringt, das es erlaubt aller Level 4 Dragmas, sowie Fleur de Lis spezialzubeschwören und kann helfen ein Monster für Maximus in den Friedhof zu bringen. Mögliche Targets wären Tausendäugiges Opfer (+ Linkuriboh um möglichst schnell Maximus beschwören zu können, Beschworener Raidjin oder Mudragon of the Swamp.

      Fusion Dispatch
      Beschwört Nullius aus dem Deck, mit der Einschränkung, dass in dem Zug nur Fusionen beschworen werden können, was dem Deck kaum bzw. gar nicht schadet. In going-second Varianten daher sehr zu empfehlen.

      Kein Dunkler Herrscher Mehr
      Ebenfalls hilfreich in going-second Varianten, da es problematische Extra Deck Monster wie z.B. Apollousa oder Kalliberlade-Wilddrache entschärft ohne sie loszuwerden, sodass die Level 4 Monster und Fleur de Lis problemlos beschworen werden können.

      Geheimes Dorf der Hexer
      Da bis auf Nullius alle Monster des Themas Hexer sind, kann der Gegner so in going-first Varianten, mit ziemlicher Leichtigkeit eingeschränkt werden. Das Thema selbst ist nicht sehr Zauber abhängig, weshalb die Karte nur sehr selten gegen einen spielt.

      Magiebuch der Weisheit
      Kann das ganze Thema außer Nullius und Ashen Dragon vor Zaubern oder Fallen schützen.




      Decklisten

      Diese Listen sollen nur einen Eindruck darüber verschaffen wie Dragmas funktionieren können. Sie sind bei bestem Willen nicht perfekt.

      Pure Dragmas

      Monsters (18):
      3x Ecclesia the Dragma Saint
      3x Dragma Maximus
      3x Fleur de Lis the Dragma Knight
      3x Albus's Nullius Filius
      1x Theo the Dragma Iron Hammer
      1x Cardinal of Dogma Tetradragmatton
      3x Ash Blossom & Joyous Spring
      1x Sauravis, the Ancient and Ascended

      Spells (20):
      3x Disciple of the Nadir
      3x Fusion Dispatch
      3x Dark Ruler No More
      3x Spellbook of Wisdom
      3x Called By The Grave
      2x Extra-Foolish Burial
      1x Dogmatic Nation Dragma
      1x Instant Fusion
      1x Raigeki

      Traps (3):
      3x Infinite Impermanence

      Extra Deck:
      3x Elder Entity N'tss
      2x Bastard the Ashen Dragon
      1x Fossil Warrior Skull Knight
      1x Herald of the Arc Light
      1x Wind Pegasus @Ignister
      1x PSY-Framelord Omega
      1x Lunalight Sabre Dancer
      1x Starving Venom Fusion Dragon
      1x Predaplant Triphyoverutum
      1x Invoked Raidjin
      1x Thousand-Eyes Restrict
      1x Linkuriboh

      Nekroz Dragma

      Monsters (21):
      3x Ecclesia the Dragma Saint
      3x Dragma Maximus
      3x Fleur de Lis the Dragma Knight
      3x Nekroz of Brionac
      2x Nekroz of Clausolas
      1x Nekroz of Unicore
      1x Nekroz of Valkyrus
      1x Nekroz of Trishula
      1x Sauravis, the Ancient and Ascended
      3x Ash Blossom & Joyous Spring

      Spells (19):
      3x Disciple of the Nadir
      3x Nekroz Kaleidoscope
      2x Nekroz Cycle
      3x Called by the Grave
      3x Secret Village of the Spellcasters
      1x Dogmatic Nation Dragma
      1x Terraforming
      2x Extra-Foolish Burial
      1x Instant Fusion

      Extra Deck:
      3x Elder Entity N'tss
      3x Herald of the Arc Light
      1x PSY-Framelord Omega
      1x Wind Pegasus @Ignister
      1x Toadally Awesome
      1x Mudragon of the Swamp
      1x Thousand-Eyes Restrict
      1x Linkuriboh
      1x Supreme King Z-ARC (oder ein anderes Level 12 Monster)
      1x Flower Cardian Lightflare (oder ein anderes Level 10 Monster)
      1x Trishula, Dragon of the Ice Barrier (oder ein anderes Level 9 Monster)



      Combos

      Nekroz Dragma Mini Combo

      Du brauchst: Disciple of the Nadir + Nekroz of Unicore oder eine beliebige Nekroz Ritualspell

      1. Aktiviere Disciple of the Nadir, sende ein beliebiges Monster mit 1500 oder mehr ATK vom Extra Deck auf den Friedhof, um Ecclesia zu suchen (falls man Ecclesia schon in der Hand hat, oder die Ritualzauberkarte Kaleidoskop ist, kann auch direkt Maximus gesucht werden)
      2. Beschwöre Ecclesia, aktiviere ihren Effekt und suche Maximus
      3. Verbanne das Monster, welches du gesendet hast um Maximus zu beschwören
      4. Aktiviere Maximus Effekt um Herold des Bogenlichts zu senden. Das zweite Monster ist nicht wichtig, aber PSY-Hüllenlord Omega und Wind Pegasus @Ignister sind beides gute Optionen
      5. Aktiviere Herolds Effekt und suche Unicore oder eine Ritualzauberkarte (je nach dem was fehlt)
      6. Aktiviere die Ritualzauberkarte um Unicore zu beschwören, opfere dafür Ecclesia (bei Kaleidoskop, sende Herold des Bogenlichts und suche eine beliebige Ritualkarte, z.B. Nekroz of Valkyrus)

      Diese Combo funktioniert mit etwas größerer Nekroz Engine umso besser, da beide mögliche Ritualteile mit Nekroz of Brionac oder Nekroz of Clausolas suchbar sind (welcher durch Brionac suchbar ist). Wird dann Nekroz Cycler verwendet, kann sogar erst Unicore abgeworfen werden um den Brionac oder Clausolas für den nächsten Zug wiederzubekommen.

      Außerdem ist diese Combo auch mit Ecclesia + Extra-törichtes Begräbnis möglich. Man aktiviert erst das Begräbnis um einen Herold zu suchen, der dann ein beliebiges Ritualteil sucht. Beschwört dann Ecclesia und sucht Maximus, welcher dann beschworen werden kann indem Herold verbannt wird.

      Shaddoll Dragma Mini Combo

      Du brauchst: Disciple of the Nadir + eine beliebige Karte

      1. Aktiviere Disciple of the Nadir, sende ein beliebiges Monster mit 1500 oder mehr ATK vom Extra Deck auf den Friedhof, um Ecclesia zu suchen (falls man Ecclesia schon in der Hand hat kann auch direkt Maximus gesucht werden)
      2. Beschwöre Ecclesia, aktiviere ihren Effekt und suche Maximus

      3. Verbanne das Monster, welches du gesendet hast um Maximus zu beschwören
      4. Nutze Maximus Effekt und sende El Schattenpuppe Apkallone und ein FINSTERNIS Monster auf den Friedhof (z.B. Ashen Dragon für einen Search/eine Summon in der End Phase)
      5. Nutze Apkallone's Effekt um Shaddol Ruq zu suchen, wirf die Extra Handkarte ab.
      6. Setze Ruq um im Gegnerzug Apkallone und das FINSTERNIS Monster in El Schattenpuppe Winda zu fusionieren, damit der Gegner nur einmal spezialbeschwören kann
      (7. Es würde sich hier anbieten mit Ashen Dragon Fleur de Lis zu suchen, da er von der Handbeschwörbar ist nachdem man Winda beschworen hat, um damit ggf. das Out des Gegnes zu annullieren)

      <something profound>

      Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von Kiho ()

      Guten Abend :)

      Ich habe vor kurzem wieder mit dem spielen angefangen (EDOPro) und bin vor einigen Tagen auf Dragma/Dogmatika aufmerksam geworden. Dementsprechend versuch ich mich seitdem an dem Deck und würde gerne auch eure Erfahrungen mal hören. Zum Beispiel, welche Version Ihr bevorzugt und wie eure Builds aussehen, aber auch Side Deck Ideen oder auch andere Sachen :)

      Hier ist meine derzeitige Testvariante des Decks:
      2020-08-06_19h58_46.png

      Ich habe mich für 2x Fleur und 2x Maximus entschieden, da ich beide jeweils nicht auf 3 aber auch nicht auf 1 sehe. Invoked Engine sollte klar sein, dabei halt 2x Invocation, da ich keine Desires spiele. Handtraps habe ich mich für Ash und Impermance entschieden, sollte auch klar sein, aber dann derzeit noch für Veiler. Da möchte ich das Wochenende nun mal testen, ob Veiler oder Ghost Ogre. 3x Nadir und 3x Called braucht man wohl weniger erklären. Daneben habe ich mich aber für je 2x TTT und Droplet entschieden. TTT erst seit gestern und Droplet heute rein gemacht. Auch da bin ich dieses Wochenende mal gespannt, wobei ich mit TTT schon erste gute Erfahrungen machen konnte.Ansonsten runden 1x Terraforming, 1x Schism, 1x Punishment und 3x Judgment das Deck ab. Punishment hat mir bisher sehr gefallen aber ich sehe mich da noch nicht ganz mit einer zweiten im Deck. Ansonsten habe ich bis Dato mit 2x Judgment und 2x Solemn Strike gespielt, mich aber jetzt für 3x von einer von beiden entschieden. Habe bis heute mit 9-10 Fallen gespielt, möchte aber auch nun da etwas rumprobieren.

      Das Extra Deck ist ja von vorherein schon sehr eng angelegt, was den Freiraum an Kartenauswahl angeht. Einzige Änderung die ich dort derzeit für möglich halte, ist es den zweiten Ash Dragon zu ersetzen oder ggf. Omega. Aber beide haben sich schon als sehr nützlich herausgestellt, sowohl der zweite Search von Ash Dragon oder das Recyclen von Entity o.a. durch Omega.

      Was mir jedoch grade noch Probleme bereitet, ist das Side Deck. Ich bin bisher einfach nicht 100% zufrieden. 3x Evenly und 3x Cosmic, sowie 3x D.D. Crow sehe ich bei mir schon fest aber den restlichen Platz krieg ich nicht zur Zufriedenheit besetzt. Ich bin kein Fan von Nibiru und Sphere Mode sehe ich auch niemanden spielen, was mich dann auch wieder nicht ganz von der Karte überzeugt. Außerdem bin ich absolut kein Fan von Lightning Storm. Nicht das ich sie schlecht finde, aber ich würde mich da schon gern irgendwas anderes wünschen. Aber da ich erst seit kurzem wieder dabei bin, weiß ich nicht, was ich genau als passende Side Deck Karten noch sonst so zur Auswahl hätte.

      So, dass wars dann aber auch fürs erste^^ Ich werde mit Sicherheit die nächsten Tage öfters hier schreiben und meine Erfahrungen niederschreiben bzw. meine Decklisten vorstellen. Wollte nämlich neben Dogmatik-Invoked auch noch die Dokmatik-Shaddoll Variante mal etwas testen :)
      Hm. Also mein persönlicher Favorit ist aktuell Eldlich Dogmatika. Leider fällt das erstmal fürs RL flach, da mir die Lords zu teuer sind, dafür dass ich aktuell nicht wirklich spielen kann.

      Prinzipiell bevorzuge ich aber die "neue" Engine, welche ohne das Shaddoll-Package spielt, sowie wenn möglich ohne Maximus, und sich voll auf Fleurdelist und Punishment fokussiert. Auch so würde ich aktuell eher 3 Slots im Extra als Anti-Dogmatika-Strategie adden(1 Cyber Dragon Nova, 1 Mechaba, 1 Ntss), als das Shaddoll Package zu spielen, bzw. maximus selber ins deck zu packen.
      Weil wenn ich gegen dich spielen würde(jemand mit Maximus-Build), würde ich beim Resolve von Maximus gegen dich Nova + Nt'ss senden. Anschließend werden deine Karten zuerst dem Kettenglied hinzugefügt und anschließend füge ich zuerst Nova und dann Nt'ss der Kette hinzu. Heißt, wenn ich mit Nt'ss deinen Mechaba wähle MUSST du N'tss negieren sonst verlierst du deinen Mechaba, overall bekomme ich einen Mechaba for free(dank Nova's) der dir anschließend die hölle heiß macht. Bedeutet wenn du Maximus benutzt hast du dir im Grunde dein eigenes Grab geschaufelt und verloren. Das wird zum Anfang noch nicht wirklich viele spieler spielen, doch es wird sich vermutlich relativ schnell assimilieren und es kommt zum Jojo-Effekt(bedeutet, wenn sich dann alles dahin assimiliert, dass keiner mehr Maximus spielt, dann passt sich alles soweit wieder an, dass die leute die Nova + Ntss wieder kicken, und nur DANN kann man Maximus spielen. aber dann geht man das Risiko ein dass man einen schlechten Call gemacht hat, und verliert wenn es trotzdem noch leute gibt die es spielen. Also einfach nie das risiko eingehen und niemals Maximus spielen).

      Aus diesen beiden Bedingungen fällt die Wahl für mich persönlich auf Decks, die ihr extradeck wenig bis gar nicht verwenden(und dami platz für Anti-Strategien haben) und die mit den defensiven Spielstil besser klar kommen. Zusätzlich bevorzuge ich aber Eldlich, da dieses sehr stark mit Magician's Soul harmoniert. Wenn man für Soul 3 Fleurdelis(statt 1/2 fleur/maximus oder 2/1 fleur/maximus) spielt muss man auch keine ersatz-ziele mehr spielen. Der größte Vorteil mMn. an einem hohen Spellcaster-Count liegt aber auf den Zugriff auf Selene.

      ansonsten habe ich zwischendrin allerlei Gimmick-Builds probiert: Dogmatika gemischt mit den Lvl 4 Familiars der Charmers(die, die sich alle specialn können, wenn man ein spellcaster kontrolliert), hatte verdammt hohes Ceiling(weil die lvl 4 Dogmatikas, wo adin und theo nichtmal bad sind, sich selber specialn können, als auch die Familiars die sich specialn können. So kriegt man recht fix starke Rank 4 hin), aber dafür fehlte es ein wenig an dem ressourcen-Nachschub.
      Ansonsten hatte ich auch zoodiac-Dogmatika probiert, aber dass war mir dann doch ein ticken zu langsam. Mit dem F0-Drachen wäre es vielleicht noch eine option, aktuell aber eher nichts.

      Den Invoked-Mix habe ich probiert, aber da bin ich nicht so wirklich warm geworden. Wie immer fehlt dauernd Aleister(ohne macht der Build halt absolut gar nix und ich und aleister sind noch nie wirklich gut klar gekommen...) und dann wird man richtig richtig langsam.


      Ansonsten kann ich persönlich nur noch sagen dass ich aktuell Veiler > Impermanence setzen würde. ich halte es für wichtig, dass es ein Spellcaster für Selene und zugleich ein Tuner für Halqifibrax-Kombos ist. Ich würde allgemein schauen, aktuell Dogmatika-Varianten zu bauen, die das volle Potenzial aus diesem Linkmonster rausholen kann. Ist aktuell halt literally pflicht...

      Hm. Beim Side würde ich mich zum jetzigen Format-Stand weiterhin auf 3 Cosmic + 3 Evenly/Lightning(aktuell eher Evenly weil Eldlich) + 3 Nibiru(wenn nicht schon main) + 3 Judgment(wenn ich weiss, ich werde first gehen) + 3 Oger(wenn nicht schon main, wegen Numeron-Shenanigans) setzen. Aktuell kann man sich halt aus einem bestimmten Grund nicht auf Ra Sphere bzw. Lava Golem verlassen: sie verbrauchen die Normal. Und gerade die Dogmatika-Karten brauchen die Normal(entweder die Ecclesia selbst, oder um ein monster zu normaln, welches dann das Linkmaterial wird, um ecclesia zu specialn). Zudem kommt uns nun auch noch der Infernoble-Spass ins Format, welchen einem Handkarten klauen, sodass Nibiru mMn. wieder Maindeck Pflicht hat. Aber gut. Erstmal abwarten wie sich das ganze mit dem neuen Set entwickelt.

      Deckcreator16 schrieb:

      Hm. Also mein persönlicher Favorit ist aktuell Eldlich Dogmatika. Leider fällt das erstmal fürs RL flach, da mir die Lords zu teuer sind, dafür dass ich aktuell nicht wirklich spielen kann.

      Prinzipiell bevorzuge ich aber die "neue" Engine, welche ohne das Shaddoll-Package spielt, sowie wenn möglich ohne Maximus, und sich voll auf Fleurdelist und Punishment fokussiert. Auch so würde ich aktuell eher 3 Slots im Extra als Anti-Dogmatika-Strategie adden(1 Cyber Dragon Nova, 1 Mechaba, 1 Ntss), als das Shaddoll Package zu spielen, bzw. maximus selber ins deck zu packen.
      Weil wenn ich gegen dich spielen würde(jemand mit Maximus-Build), würde ich beim Resolve von Maximus gegen dich Nova + Nt'ss senden. Anschließend werden deine Karten zuerst dem Kettenglied hinzugefügt und anschließend füge ich zuerst Nova und dann Nt'ss der Kette hinzu. Heißt, wenn ich mit Nt'ss deinen Mechaba wähle MUSST du N'tss negieren sonst verlierst du deinen Mechaba, overall bekomme ich einen Mechaba for free(dank Nova's) der dir anschließend die hölle heiß macht. Bedeutet wenn du Maximus benutzt hast du dir im Grunde dein eigenes Grab geschaufelt und verloren. Das wird zum Anfang noch nicht wirklich viele spieler spielen, doch es wird sich vermutlich relativ schnell assimilieren und es kommt zum Jojo-Effekt(bedeutet, wenn sich dann alles dahin assimiliert, dass keiner mehr Maximus spielt, dann passt sich alles soweit wieder an, dass die leute die Nova + Ntss wieder kicken, und nur DANN kann man Maximus spielen. aber dann geht man das Risiko ein dass man einen schlechten Call gemacht hat, und verliert wenn es trotzdem noch leute gibt die es spielen. Also einfach nie das risiko eingehen und niemals Maximus spielen).

      Aus diesen beiden Bedingungen fällt die Wahl für mich persönlich auf Decks, die ihr extradeck wenig bis gar nicht verwenden(und dami platz für Anti-Strategien haben) und die mit den defensiven Spielstil besser klar kommen. Zusätzlich bevorzuge ich aber Eldlich, da dieses sehr stark mit Magician's Soul harmoniert. Wenn man für Soul 3 Fleurdelis(statt 1/2 fleur/maximus oder 2/1 fleur/maximus) spielt muss man auch keine ersatz-ziele mehr spielen. Der größte Vorteil mMn. an einem hohen Spellcaster-Count liegt aber auf den Zugriff auf Selene.

      ansonsten habe ich zwischendrin allerlei Gimmick-Builds probiert: Dogmatika gemischt mit den Lvl 4 Familiars der Charmers(die, die sich alle specialn können, wenn man ein spellcaster kontrolliert), hatte verdammt hohes Ceiling(weil die lvl 4 Dogmatikas, wo adin und theo nichtmal bad sind, sich selber specialn können, als auch die Familiars die sich specialn können. So kriegt man recht fix starke Rank 4 hin), aber dafür fehlte es ein wenig an dem ressourcen-Nachschub.
      Ansonsten hatte ich auch zoodiac-Dogmatika probiert, aber dass war mir dann doch ein ticken zu langsam. Mit dem F0-Drachen wäre es vielleicht noch eine option, aktuell aber eher nichts.

      Den Invoked-Mix habe ich probiert, aber da bin ich nicht so wirklich warm geworden. Wie immer fehlt dauernd Aleister(ohne macht der Build halt absolut gar nix und ich und aleister sind noch nie wirklich gut klar gekommen...) und dann wird man richtig richtig langsam.


      Ansonsten kann ich persönlich nur noch sagen dass ich aktuell Veiler > Impermanence setzen würde. ich halte es für wichtig, dass es ein Spellcaster für Selene und zugleich ein Tuner für Halqifibrax-Kombos ist. Ich würde allgemein schauen, aktuell Dogmatika-Varianten zu bauen, die das volle Potenzial aus diesem Linkmonster rausholen kann. Ist aktuell halt literally pflicht...

      Hm. Beim Side würde ich mich zum jetzigen Format-Stand weiterhin auf 3 Cosmic + 3 Evenly/Lightning(aktuell eher Evenly weil Eldlich) + 3 Nibiru(wenn nicht schon main) + 3 Judgment(wenn ich weiss, ich werde first gehen) + 3 Oger(wenn nicht schon main, wegen Numeron-Shenanigans) setzen. Aktuell kann man sich halt aus einem bestimmten Grund nicht auf Ra Sphere bzw. Lava Golem verlassen: sie verbrauchen die Normal. Und gerade die Dogmatika-Karten brauchen die Normal(entweder die Ecclesia selbst, oder um ein monster zu normaln, welches dann das Linkmaterial wird, um ecclesia zu specialn). Zudem kommt uns nun auch noch der Infernoble-Spass ins Format, welchen einem Handkarten klauen, sodass Nibiru mMn. wieder Maindeck Pflicht hat. Aber gut. Erstmal abwarten wie sich das ganze mit dem neuen Set entwickelt.
      Schön, dass sich hier auch direkt jemand meldet :) Im Altergeist Thread war dem leider nicht mehr der Fall und leider mag ich das Deck bzw. den Archtype sehr, auch wenn man sich damit nicht unbedingt Freunde macht^^

      Ich bedanke mich aber schon mal für deine ausführliche Meinung, genau sowas brauche ich nämlich, um wieder etwas besser in das Spiel zu kommen :) Ich versuch mal das ein wenig mit in mein jetziges Dragma-Invoked Deck mit einzubeziehen, zumal ich grade auch direkt nen Mirror-Match hatte.

      Ansonsten würde ich mich sehr freuen, wenn du mir, angestoßen von deinen ganzen Gedanken, vielleicht eine Dragma-Eldlich Version zukommen lassen könntest, mit der ich ein wenig spielen und für mich anpassen könnte. Habe bis dato noch nicht all zu viel Eldlich gespielt und das wäre wohl mal der perfekte Zeitpunkt, damit anzufangen, da ich das Eldlich lernen mit einem Deck kombinieren könnte, welches ich wohl anscheinend sehr mag :) Ansonsten guck ich natürlich auch gerne kurz bei YT.
      also meine aktuelle Version von Eldlich Dogmatika sieht so aus:
      duelingbook.com/deck?id=6022167
      Ist aber schon paar Tage alt(man sieht es ja am Namen. Zudem nutze ich hier noch impermanence > veiler, weil ich mehr targets für Magician Soul haben wollte). Ich habe es dir zwar als Downloadable link hinterlassen, aber nicht wundern wenn die Liste in ein paar Tagen verschwindet, da ich mich ggf. nochmal dran setze und dann werden die gelöscht. Sprich downloaden oder screenshotten oder so.

      Ich habe mich auch gegen Three Tactical Talents entschieden, da ich sehe dass es sehr schnell wie im OCG enden könnte: man kickt die anzahl Monster handtraps, da Numeron und Spell/Trap-Heavy Decks zulegen könnten, und man somit weniger Three Tacticals sehen wird. Im Moment dreht sich das drüben ja wieder, weil die leute angefangen haben wieder mehr Orcust zu spielen, und weniger Dogmatika/Eldlich, und automatisch auch mehr handtraps spielen.
      Wobei das auch kein finalized build ist. Wie gesagt aktuell imp>veiler, würde ich ggf. nochmal drüber nachdenken, sowie halt kein halqi drin und ohne Nibiru/Oger kann man wohl in nächster Zeit nicht mehr spielen. Zudem sieht man ja am side, dass es noch in testing ist/war.

      Ansonsten würde ich alternativ noch über Altergeist Dogmatika nachdenken(den build werde ich wohl in nächster Zeit spielen, da ich durch Corona weder Eldlich noch Invoked habe, und erstmal nur den Invoked-Kram bestellt habe weil teuer). Da sähe die Liste wie folgt aus:
      duelingbook.com/deck?id=6143153
      Gleiches wie bei Eldlich. Sichern ist angesagt.

      Persönlich will ich den Dogmatika-Anteil noch etwas erhöhen, aber altergeist lässt leider nicht genug platz übrig. Naja, mal schauen, vielleicht probiere ich mich am ende doch an Pure dogmatika(über Formud Skipper und Parrallel exceed) bzw. Synchron Dogmatika.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Deckcreator16 ()

      muss sagen ich teste die invoked Variante und sie verliert zu 90% gegen eldlich selbst wenn die nicht gut haben. vlt lag es an der Liste oder das mein gegner immer ziemlich gut hatte (Töpfe, eldland, imper für aleister ) oder das des grind halt total schlecht ist. spiele deswegen 3 cosmic main da sie nur gegen Ada schlecht sind hauptsächlich. veiler finde ich schlecht und spiele lieber oger.

      eldlich ist mir zu teuer und joa... ich hatte die dragmas stärker eingeschätzt als sie wirklich sind

      XYZ-Liebhaber schrieb:

      eldlich ist mir zu teuer und joa... ich hatte die dragmas stärker eingeschätzt als sie wirklich sind

      Naja, dass hätte ich dir auch schon vorher sagen können. Es ist halt nicht so krass, wie es von all den Youtubern dargestellt wird. Ich denke aber trotzdem es ist eine gute Investition. Denn das deck ist vom Powerlevel rgendwo zwischen Sky Striker und Invoked. Es ist halt "soo fair" dass es unter dem Banned List Radar fällt, hat aber das Potenzial immer teil des Metas(Tier 1, Tier 1,5 oder Tier 2) zu sein. Zudem kann man es schon mit echt vielen Themen mischen und dann kriegt das Deck noch massig support(direkt oder indirekt). Zudem dürften die entsprechenden Reprints für das Thema frühestens in den Tins 2021 kommen.

      Dheneb schrieb:

      Perfekt, danke :) Ich werde mir dann mal die Eldlich Version für mich anpassen und im laufe des Wochenendes testen, um dann mal meine Erfahrung als "Neuling" weiter zu geben.

      Aber die Dogmatik-Altergeist Kombination, grade mit Fleur, klingt irgendwie sehr interessant, dass werde ich mir auch mal genauer anschauen und testen.
      Naja, was ich an dem altergeist-Build nicht mag, ist dass es immer zu wenig Platz gibt. Spielt man mit Extravagance möchte man zu viele verschiedene Karten möglichst häufig spielen(denke immer noch man braucht 6+ Meluseek-Linkmaterialien + 3 Ntss + 1-2 Fossil Warrior + 2 Mechaba + 2 Cyber Dragon Nova + 3 Hextia wenn man mit Extrav spielt), und wenn man stattdessen mit Desires spielt fehlt einem der Platz im Main Deck, da man die Dogmatika's entsprechend häufiger spielen muss als auch die Altergeist-Karten 2-3x spielen müsste.
      Das sieht dann beim Eldlich Build anders aus. Da ist es maximal die Anzahl an Handtraps gegenüber Nicht-Handtraps. Wobei ich dafür erstmal sehen müsste, wie sich bei uns infernoble ins format einlebt. Wenn es "nur" 2-3 Negates(davon 2 Omni Neg) + 1 HK klaut könnte man es mit Kram wie Droplets und Triple Tactical auch ohne Handtraps schaffen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Deckcreator16 ()

      Dragma alias "Dogmatika" ist ja nun echt ein Thema, das mich persönlich interessiert, dass mit guten Artworks glänzt und zusätzlich noch durch Spielstärke glänzt. Einfach Klasse! Einmal zum Thread, oben bei den Combos, die Shaddoll-Combo geht noch einfacher ^^*

      Shaddoll Mini Combo
      Spoiler anzeigen

      Man braucht: Diener von Nadir in der Hand, sonst nix

      Aktiviere Diener, sende Apkallone, suche Ecclesia.
      Effekt Apkallone, sucht Schisma und wirft es dann direkt ab.
      Normalbeschwörung Ecclesia, Effekt, sucht Maximus.
      Summon Maximus, dafür wird Apkallone gebanisht.
      Effekt Maximus, sendet Construkt und den Aschedrachen in den Grave, der Gegner verliert 2 Extradeckkarten.
      Effekt Construkt, du erhälst Schisma auf die Hand. Diese wird dann gesetzt.
      Endphase effekt Aschedrache, sucht Fleur für den kommenden Zug.

      So endet man nur it der Spell auf einem Feld mit Schisma und 2 Dogmatikas sowie Fleur auf der Hand ^^


      Ich versuche immer Masquarena zu bauen wenn ich Dogmatikas spiele um durch Unicorn noch einen Interrupt zu bekommen.

      Als Engine spiele ich Dogmatika momentan so:

      Spoiler anzeigen

      Dogmatika Salamangreat 5.8.2020

      damit hab ich ein 4 Runden Locals gewonnen diese Woche ^^


      Vom Gefühl her muss man Dogmatika mit Spellbook spielen, wenn man wirklich ein Dogmatika Deck spielen will, in dem Dogmatika wirklich im Vordergrund steht. Es hat viele Möglichkeiten und da die Dogmatikas ja Hexer sind.

      Am stärksten sind momentan bei uns Invoked und Shaddoll Varianten unterwegs. Golden Lords will keiner bezahlen, einer sitzt an einer High-Rare-Spellbook Version. Ich hab die Karten mal ins Sala gestopft und die Spell hat mich nicht enttäuscht :D
      Ich habe heute bei unseren Locals Dogmatika Eldlich gespielt.
      Hier mal meine Liste:
      Spoiler anzeigen

      2x Golden Lord
      2x Ecclesia
      1x Fleurdelis
      3x Ash Blossom
      2x Ghost Ogre

      3x Extravagance
      3x Nadir
      2x TTT
      3x Eldland
      1x White Fate
      2x Droplet

      3x Impermanence
      2x Punishment
      3x Scarlet Sanguine
      3x Conquisator
      3x Huaquero
      1x Skill Drain
      1x Golden Land Forever

      2x Ash Dragon
      2x N'tss
      1x Omega
      1x Wind Pegasus
      1x Liebe
      2x Gustav Max
      2x Pleiades
      1x Knightmare Unicorn
      1x Knightmare Phoenix
      1x Barricade Blocker
      1x Imduk

      1x Golden Lord
      1x Scythe
      3x Gamma
      1x Driver
      3x Lightning Storm
      2x Cyclone
      1x Droplet
      3x Sanctum


      Ich bin 3:1 gegangen der lose war gegen Sky Striker(1:2) die Wins waren Spiritual Beast (2:0), Numeron Draco (2:0) und Numeron Zoo (2:0)

      Mischa1996 schrieb:

      Warum spielt man in dragma eldlich synchron
      2* o lion und nicht deskbot o lion .
      Wenn man den deskbot spielt hat man einen extra Deck Slot mehr und man zieht in der Kombo zusätzlich eine Karte.
      Hast du Decklisten die das so machen? Ich wüsste spontan von keiner solchen. Wenn du diese aber teilen würdest, könnte man vermutlich an den Listen sehen, warum.

      Spontan(ohne Listen) würde ich aber behaupten dass es irgendwas mit dem End result zu tun hat. Wenn ich z.b. auf VFD gehe müsste es Routes geben, wo man Desk Bot nicht benötigt.

      Zudem besitzen 2 Olions immer noch den netten vorteil, dass diese nur "tot" sind, wenn man mit 2 stk startet(und nichtmal dann, weil normal summon). Denn wenn man 1 zieht kann man den anderen aus dem deck specialn, verarbeiten und anschließend im GY verbannen um den 2. Olion von der Hand zu specialn.
      Spiele weiter mein "Great Dogma" bestehend aus Salamangreat und Dogmatika. Es ist n Deck, welches heavy first gehen will und je nach Hand auf einem guten Feld endet. Anbei sende ich mal 2 Replays ^^


      Replay 1

      Replay 2

      Das Deck ist nach wie vor echt tight im Extradeck und bietet nicht zu viel Spielraum. Maximus spiele ich hier noch main, da ich auf Winda vertraue. Entsprechend werden Called By und Tactics auch gemaint. Ich habe damit heute ca 3h Ranked gespielt und lediglich gegen True Draco und einmal gegen Pachy+ 4 Set verloren. Ist halt mal was anderes als immer "Invoked" oder "Eldlich" ^^


      lG BmX