Sacred Beasts Structure Deck - 3x kaufen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Sacred Beasts Structure Deck - 3x kaufen?

      Neu

      Hallo liebe Duellanten,

      ich bin relativ neu und kenne mich noch nicht so gut aus und bin zum Entschluss gekommen, ein Structure Deck zu kaufen. Mich persönlich spricht das "Sacred Beasts" Thema an, da ich ein großer Fan von "Götterkarten" bin. Nun habe ich gelesen, dass man sich jedoch Structure Decks 3x kaufen müsse, um damit ordentlich spielen zu können und hier käme meine Frage ins Spiel:

      Ist es Sinnvoll dieses Structure Deck 3x zu kaufen?
      Falls ja, welche Karten sollte ich dann rausnehmen?

      Alles casual in einer kleinen Freundesgruppe. Sonst sammel ich nur schöne/glitzernde Karten weswegen mein Deck eher.. mau ist aktuell :P

      Vielen Dank schon mal. MfG

      Neu

      Cann schrieb:


      Ist es Sinnvoll dieses Structure Deck 3x zu kaufen?
      Falls ja, welche Karten sollte ich dann rausnehmen?
      -> Als Einsteiger ist es immer sinnvoll ein Structure Deck 3mal zu kaufen weil du damit ein spielbares Deck aka eine Basis hast, auf der du aufbauen kannst (im optimalfall willst du ja das Deck ausbauen und verbessern). Welche Karten du rausnehmen kannst kann ich dir nicht einfach sagen, da solltest du einfach mal bei Youtube schauen, viele Youtuber laden nach dem Release eines neuen Structure Decks Bugdet-Decklisten hoch (die meisten davon beinhalten sogar nur Karten aus den drei Structure Decks).

      Wenn deine Freunde Casuals sind und sich nicht regelmäßig oder gar nicht mit competitive Yugioh beschäftigen soltle das Deck reichen...


      Violets are Blue, Roses are Red, End of Battlephase, Evenly Matched

      Neu

      die schnelle Antwort darauf wäre AUF KEINEN FALL !!!
      Wenn du ein spielbares Deck aufbauen willst, gibt es meiner Meinung nach im Moment stärkere Strukturedecks.

      Um detaierter drauf einzugehen es kommt ein wenig darauf an auf welchem Level du mit anderen Freunden etc. Yu gi oh spielen willst, was für einen Kartenpool du bereits besitzt und ob du die drei Ungeheuer cool findest und dich für die interessierst. Selbst dann würde ich mir aber erstmal nen Plan machen welche der neuen Karten du brauchst und wie das Deck "spielbar" wird. Dann würde ich mir die entsprechenden Einzelkarten kaufen und das Geld, das du damit sparst in gute Karten stecken, die mit dem Deck harmonieren. Die Reprints in dem Strukture Deck sind meiner Meinung nach die schlechtesten die ich seit langem gesehen hab.
      Schon lustig das man inzwischen bei jedem neuen FTK das Wort "Danger" liest.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Shadow.n1 ()

      Neu

      "(...)welchem Level du mit anderen Freunden etc. Yu gi oh spielen willst..."

      So, dass die Duelle schon Spaß machen und ein hin und her ermöglichen, ich möchte das Deck nicht zu gut haben, da ein ständiges dominieren weniger unterhaltsam wäre, als wenn Duelle knapp ausgehen. Es soll schon ordentlich sein aber nichts zu gutes. Leicht unterm Durchschnitt wäre schon ok!

      "(...)was für einen Kartenpool du bereits besitzt..."

      Überhaupt nichts brauchbares bzw. keine Staples. Ich besitze sowas wie die drei Götterkarten, den dunklen Magier, da ich lediglich foil Karten zum Betrachten gesammelt haben.

      "(...)und ob du die drei Ungeheuer cool findest und dich für die interessierst."

      Ja, definitiv :)

      Nun, ich wäre jedoch bereit für Deck Vorschläge für Anfänger.

      Neu

      ich würde mir trotzdem nen Plan machen welche Karten ich brauche, die entsprechenden Einzelkarten bei Card Market kaufen und dann noch so zusatz Zeug wie Topf der Begierden dazu kaufen. Da kommt es aber wirklich auch darauf an was deine Freunde an Karten haben.
      Es kann sehr schnell passieren das dein Powerlevel mit dem Strukturedeck höher wird als das Powerlevel der Decks, die deine Freunde spielen. Dadurch wirst du automatisch unbesiegbar und das ganze macht keinen Spaß mehr. Andererseits hast du auf beispielsweise Tunieren mit Preisgeldern keine Chance mit dem Deck.
      Wenn du mit ein und dem selben Freundeskreis spielst, ist es meiner Meinung nach wichtig, das man auf ähnlichem Powerlevel spielt. Was spielen den deine Freunde?
      Schon lustig das man inzwischen bei jedem neuen FTK das Wort "Danger" liest.

      Neu

      Ich würde sagen, dass das Sacred Beast Deck nicht wirklich ein hin und her möglich macht. Es war viel mehr so, dass man entweder eines der großen Monster raus bekommt und der Gegner verliert, weil er nichts dagegen machen kann oder man zieht so schlecht, dass man dem Gegner wehrlos ausgeliefert ist.

      Vielleicht haben da ja andere Spieler andere Erfahrungen gemacht.
      Der Weltuntergang ist am 19.03.2020. (ygorganization.com/tcg-duel-overload/)
      Ich hasse 1. Psy Frame, 2. True Draco, 3. Mystic Mine Burn, 4. Ritual Beast, 5. Qliphort und 6. Monarchen.

      Neu

      Gerade wenn man versucht absichtlich nicht unbesiegbar zu sein bzw. schlechtere Decks spielen will als möglich, ist dieses Deck hier ungeeignet. Habe es selbst ausprobiert, du hast entweder 1-2 dicke Brocken oder überhaupt nichts. Aus competetive Sicht vielleicht ein Versuch wert, aber für deine Bedürfnisse garantiert ungeeignet.

      Es kommt halt drauf an was deine Freunde spielen. Es ist schon gravierend, ob diese auch Structure Decks spielen oder irgendwelche 40-Karten-Haufen, denn Haufen ohne erkennbare Strategie haben nur gegen andere Haufen ohne Strategie eine Chance.

      MfG
      ~Pfannkuchen~