Im Tal der Drachenritter - Der offizielle Dragunity-Strategiethread

  • @Fallen Jester
    Und was hindert die Leute daran das Deck komplett neu aufzuziehen?


    [Anfeidungen entfernt]


    Die Dux/Phalanx Kombo in Kristallflügel ist nett, aber auch in Zukunft nichts was einem den Sieg verspricht.


    Also würde ich in Erwägung ziehen Support für Drachen zu spielen.
    Und auch würde ich wieder mehr auf Dragunity selbst spielen.
    Und auch der Structure Support aus dem neuen Felgrant Deck ist alles andere als Unbrauchar.


    @Basti133
    Welche Version strebst du denn an?
    Die Dragunity Structure Version oder eher die Synchro Spam (welche wie Fallen Jester bereits aufgezeigt hat, signifikant mir der kommen Erweiterung an Stärke einbüsst)

  • @Ferio von Cefro


    Ich hab momentan noch immer mein Synchro Spam Deck, jedoch überleg ich halt, inwiefern man das mit den neuen Regeln noch machen kann. ^^ Ich hab mich mit den neuen Karten noch nicht genug beschäftigt und habe nur mitbekommen, dass viele Archetypes Support bekommen sollen, wobei ich da bei Dragunity nicht viel erwarten sollte.


    edit: und hauptsache Drachenschlucht ist immer noch auf 2... wenn nicht jetzt wann dann? :(

  • @Ferio von Cefro


    Ich hab momentan noch immer mein Synchro Spam Deck, jedoch überleg ich halt, inwiefern man das mit den neuen Regeln noch machen kann. ^^ Ich hab mich mit den neuen Karten noch nicht genug beschäftigt und habe nur mitbekommen, dass viele Archetypes Support bekommen sollen, wobei ich da bei Dragunity nicht viel erwarten sollte.


    edit: und hauptsache Drachenschlucht ist immer noch auf 2... wenn nicht jetzt wann dann? :(

    gar nicht mehr. Im ocg wird gerade durch circuit break der neue dread entdeckt, welcher durch seinen typ drache die karte richtig schön "abusen" tut. Also könnten wir das ding in noch ferner zukunft wieder bei 1 oder 0 sehen (ggf. Bleibt es auch so, wenn sich der dread als schlechter herausstellen sollte, als er momentan ist).


    Prinzipiell sollte man bei diesem deck wohl erstmal richtung link denken, statt drumherum. Speziell der neue archemic magician(oder wie dieser neue link 2 aus circuit break nochmal heisst) könnte durch seine beschwörungsart eine bereicherung sein. Ansonsten halt abwarten was der wind-support für link bringt.


    Wobei die meisten kombos noch weiterhin funktionieren sollten. Zumindest alle kombos die nichts mit atum zu tun haben...

  • Naja, aber sind nicht gerade die meisten Kombos Atum Kombos? Es sind zumindest die, die das Deck spielbar halten, da man damit selbst für heutige Verhältnisse krasse Boards bauen kann.

    Das man im Link Format umdenken muss, sollte aber allseits bekannt sein. Denn wenn auch endlich True Draco seinen Abschied aus dem Meta gefeiert haben wird(und Zoo sowieso), wird uns ein sehr viel langsameres Format erwarten, da man(stand jetzt) keine so krassen Boards mehr bauen kann (ausgenommen man zählt einen WW-Crystal Wing als unfair broken Board).


    Selbes hatten wir beide Privat ja auch schon wegen BA ausdiskutiert...

  • Ich spiele Dragunity seit 2010, aber zwischen 2012 und Jetzt lange pausiert, weswegen ich auch derzeit daran arbeite, mein altes Deck zu modernisieren.


    Früher war der LaDD noch wesentlich relevanter und ich hatte Lange ein Build mit ihm gespielt, aber selbst da war das Deck schon ohne besser als mit.
    Hauptkombo war ja der Loop mit Levyaten, der den Drachen ausrüstet und beim Ableben durch den ausgerüsteten LaDD direkt wiederkommt und erneut ausrüstet.
    Den Negate-Effekt von LaDD konnte man daher aber ja schon damals nicht nutzen.
    Zumal er viel Setup braucht und es gerade zu Beginn wichtiger ist Phalanx und Aklys in der Friedhof zu bekommen, anstelle von Levyaten oder LaDD.


    Mit der Heiligen Lanze haben die Dragunity guten Support für Konstanz bekommen, weil z.B. eine Effect Veiler noch nicht das ganze Spiel stoppen kann und gleichzeitig die Empfänger noch nicht zwangsweise im Friedhof sein kann, um das Spiel zu eröffnen.


    Hauptproblem ist aber weiterhin, wie hier schon einige gesagt haben, dass man kaum Möglichkeiten hat, wenn die Normal Summon verloren geht - egal ob durch Strike, Warning, Geisteroger, Dinomischus oder sonst was. Dann hat man kaum mehr Möglichkeiten, wenn man nicht die Fellgrant-Engine spielt - die bietet mit Arkbrave und Return of the Dragon Lord gute Alternativen.


    Wichtigste Karte um wirklich gute Felder zu erreichen ist heutzutage aber denke ich der Priesterliche Sonnendrache von Atum, der mit REDMD die stärksten Kombis ermöglicht.
    Zephyros sollte ja eh in jedem Dragunity Pflicht sein, aber in dem Falle dann auch mit Babyroc und Gae Dearg.


    Das Link-Format schadet den Dragunity sicherlich, aber nicht so schwer wie manche denken. Zumal mit Sicherheit recht früh Link-Monster rauskommen werden, die gut mit Dragunity synergieren.


    edit: Auch im Link-Format ist Atum noch eine der wichtigsten Karten und kann noch ein paar (kleinere) Boards herzaubern, weil die durch REDMD vom Friedhof beschworenen Synchros ja in der normalen Monsterkartenzone landen.

  • Obwohl Dragunity zu einem meiner Lieblingsthemen gehört, habe ich es damals, als die Mechanik angekündigt wurde, das Deck komplett abgegeben, weil mich es etwas frustriert hat, daa das Thema schon vor Link nicht immer perfekt lief, mitlerweile bereue ich es ein bisschen, jedoch habe ich mich ehrlich gesagt ein wenig von Yugioh entfernt, weshalb ich mich weniger mit dem Umstellen auf das Link Format beschäftigt habe.
    Ich finde es jedoch sehr interessant und und schön, dass einige sich Dragunity nochmal in's Gedächnis gerufen haben.


    Gibt es jetzt schon Link-Monster, oder allgemein Support in den nächsten Sets, die Dragunity, wenn auch nur in der kleinsten Weise, unterstützen könnten?

  • Bis jetzt gibt es keine Link Monster die das Thema weiter vorran bringen würden.
    Allerdings frage ich mich die ganze Zeit:
    Warum soll man sich darauf versteifen?


    Mit der neuen Mechanik haben wir die Möglichkeit das ganze neu zu beginnen.


    Also warum am alten festhalten, wenn es nicht mehr Zeitgemäß ist?

  • Also warum am alten festhalten, wenn es nicht mehr Zeitgemäß ist?

    Weil man hundert Euro reingesteckt hat, das Thema mag und Erinnerungen mit dem Deck verbindet, sodass man das Thema jetzt nicht einfach in die Tonne kloppen will?


    Jetzt erst neu mit Dragunity anfangen, ist Quatsch - klar. Aber wenn man das Deck schon seit Ewigkeiten hat, ist es nur natürlich das man daran hängt und es nicht bloß wegen einer (extremen) Regeländerung von Konami aufgeben will.

  • Ich habe das Deck auch seid HA3, das heißt aber nicht das ich es nicht inzwischen mehrfach umgebaut habe, damit es eben nicht "in die Tonne gekloppt" werden muss.



    Ich kritisiere halt das die Leute rumheulen das ihr Deck nichts mehr kann, aber dann nichtmal bereit sind das Deck so zu verändern das es den aktuellen Bedürfnissen des Spiels entspricht.
    Und das festhalten an bestimmten Builds ist eben genau das!

  • Mein Deck sieht momentan so aus:


    3 Dracheneinheit Dux
    3 Dracheneinheit Phalanx
    3 Dracheneinheit Mistilteinn
    1 Rotäugiger finsterer Metalldrache
    2 Nebeltal-Babyroc
    3 Schwarzflügel - Gofu der vage Schatten
    2 Garuda, der Windgeist
    1 Harpyien-Harfenistin
    1 Schwarzflügel - Zephyros die Elite
    1 Maxx C


    3 Landformen
    2 Drachenschlucht
    2 Setzrotation
    1 Magisches Brecherfeld
    2 Heilige Lanze der Dracheneinheit
    2 Karten des Einklangs
    2 Zwillings-Twister
    1 Rückkehr der Drachenherren
    1 Törichtes Begräbnis
    1 Raigeki
    1 Seelenlast


    1 Feierlicher Schlag
    1 Ernste Warnung


    ----------------------------------------------------


    3 Dracheneinheit-Ritter - Vajrayana
    1 Dracheneinheit-Ritter - Gae Dearg
    1 Sternenstaubdrache
    1 Kristallflügel-Synchrodrache
    1 Schrottdrache
    3 PSI-Hüllenlord Omega
    1 Priesterlicher Drachenkönig von Atum
    2 Link-Spinne
    2 Dekodier-Sprecher


    ----------------------------------------------------


    Platzmangel:


    Dracheneinheit Aklys und Dracheneinheit Legionär
    (Zerstörungseffekt)


    Dracheneinheit Waffe Leyvaten
    Dreiköpfiger Drache
    (9000 Schaden ohne große Combo)


    Narblicht-Rotdrachen-Erzunterweltler
    Blutroter Klingenkämpfer
    Sternenstaub-Funkendrache
    (alternative Stufe 8 Synchros)


    Interessante Karten:


    Proxy Dragon
    (http://yugioh.wikia.com/wiki/Proxy_Dragon)


    Twin Triangle Dragon
    (http://yugioh.wikia.com/wiki/Twin_Triangle_Dragon)


    ----------------------------------------------------


    Ravine + Mistelteinn + Phalanx = Decode Talker + REDMD + Crystal Wing oder Omega + Stardust + REDMD


    Ravine + Phalanx + Soul Charge = 3 Omega + Crystal Wing + REDMD + Dux in Hand


    ----------------------------------------------------


    mit irgendeiner Drachen-Engine oder mit einer Karte wie Missus-Strahler für Wind bzw. Dracheneinheit bzw. Winged-Beast + Dragon könnte man eventuell demnächst wieder mehr machen

  • Hallo Leute,
    was haltet ihr von dem neuen Support für Dragunity?


    Dragunity Drive
    Continuous Trap Card
    You can only use the effect of this card’s name once per turn.(1) You can activate one of the following effects. You cannot Special Summon monsters, except “Dragunity” monsters during the turn in which you activate this effect.-Target 1 “Dragunity” monster card in your Spell & Trap Zone; Special Summon it in Defense Position.-Target 1 “Dragunity” monster you control; choose 1 “Dragunity” monster in your Graveyard and equip it to that targeted monster you control.
    https://ygorganization.com/whyequipnormalweaponsanyway/


    Dragunity Knight – Harloon
    Level 6 WIND Dragon Synchro Tuner Effect Monster
    1200/1900
    Synchro Materials: 1 “Dragunity” Tuner + 1+ non-Tuner monsters
    You can use the (1)st and (2)nd effects with this card’s name only once per turn, each.(1) If this card is Special Summoned: You can target 1 “Dragunity” monster in your GY; equip that monster to this card.(2) If this card is sent to the GY: You can target 1 “Dragunity” monster you control; equip this card to that monster you control as an Equip Spell with this effect.– The equipped monster gains 1000 ATK/DEF.
    https://ygorganization.com/cyho-new-dragunity-synchro/

  • crystalwing war besserer support XD


    Löst in meinen Augen beides nicht das NS, bzw MR4 Problem.

    ich dachte deshalb aber auch das, dass 2. monster ein link2 ist das was aus dem grave specialt um noch nen play zu machen.
    man muss halt auch hier auf needlefiber warten :/
    Die Mutierte Klingenfliege ist zwar link2 aber danach kommt ja auch nix

  • was haltet ihr den von den anderen dragunity karten? bringen die etwas? das 4 sterne monster war interessant und ein ich nenne ihn man weiterer phalanx war gut.


    er kann sich ebenfalls special, wenn ihr equipt ist und kann seine stufe von 2 oder 4 nutzen.


    die falle ist nett, aber reicht nicht wirklich aus.


    ich wurde mir eher auch mal ne draw engine, wünschen oder auch mal monster die gespecialt werden können, denn nur mit der normal reißt man nicht mehr so viel.

  • In der Theorie sind die ziemlich gut, sowohl Kuze, als auch die Synchros(den 4er habe ich mir noch gar nicht angesehen) in der Praxis scheitert es einfach am Deck als ganzes.


    Kuze belebt Barsha, der mit genug Phalanx und Kuzes(und Harloons) im Friedhof zu einer Linkmaschine wird, Ascalon kann relativ effizient das Feld leeren, nur fehlt es an Konstants und Schutz vor HTs.

  • Hey Leute,

    meint ihr jetzt wo Remus, Legatus, Dragunity Glow und weitere Karten in GFTP herausgekommen sind, wird das nochmal was mit Dragunity als Fun Deck? Hat jemand schon eine Liste mit der man etwas Spaß haben könnte? Habe letztens erst mein altes Dragunity Deck wiedergefunden :)