• So, ich bin schon seit einiger Zeit immer gerne auf eTCG unterwegs und egal ob man mir das glaubt, oder nicht, ich mag die Community. Dementsprechend gibt es hier nun eine meiner Kurzgeschichten, oder eher eine Reihe Kurzgeschichten mit offenem Ende zu lesen. Achtung, es hat absolut nichts mit Yugi zu tun. Ich wollte es nur gerne hier teilen um Kritik zu erhalten und vielleicht dem einen oder anderen eine Geschichte zu geben, die er gerne liest.


    Also zur Geschichte:


    Ich möchte zum einen eine Altersbeschränkung von 12 Jahren voranstellen, da es sowohl an einigen Stellen zu Gewaltdarstellungen und etwas herberer Sprache kommen wird/kann.


    Und zum anderen eine kleine Beschreibung des Settings: Die Handlung beginnt zu Anfang eines neuen Schuljahres an einem Internat für Esper, Menschen mit besonderen Fähigkeiten. Besonders an diesem Internat ist, dass es seit einigen Jahren auch normale Menschen aufnimmt, um herauszufinden, was sie von den Espern unterscheidet. Einer dieser normalen Menschen ist Ben, der Protagonist der Geschichten, der bis zuletzt hofft, dass der Schulalltag nicht zu ungewöhnlich wird. Er ist doch nur ein ganz normaler Junge...











  • Wow, auf jeden Fall danke. Lob hört man immer gerne. Ein wenig geht es in jedem Fall weiter, muss nur gucken, wie ich fortsetze, deswegen ist's hier noch nicht drin. Wer weiß, ob ich noch was Großes verändern muss. Beim zweiten "Teil" hatte ich aber deutlich mehr Formulierungsschwierigkeiten, vielleicht findest du da ja etwas zu meckern :D

  • Ich schreibe auch hierzu mal etwas:



  • Cool, dass du dich rangewagt hast. Zu deinem Feedback:



    Wow, das Antworten alleine hat mir gerade fast nocheinmal genauso viel gebracht, wie das Feedback zu lesen. Ich setze mich heute mal an den zweiten Part und bearbeite ihn entsprechend, dann lade ich ihn hoch. Ab da ist dann auch alles aktuell. Der Teil, den ihr bisher gelesen habt ist fast drei Jahre alt.


    In dem Sinne: Vielen Dank für das Feedback und viel Spaß mit den nächsten paar Kapiteln. (Die heute oder morgen kommen sollten. Edit: Verschoben wegen Kopfschmerzen -.-)

  • 2 Tabus hast du hier gebrochen:
    1. du hast nicht mehr gepusht. So hat doch jeder übersehen, dass du die restlichen Kapitel noch hochgeladen hast XD Und auch wenn es ein Doppelpost ist, ist es unbedingt notwendig. Brauchst dich also nicht in diesem Bereich stocksteif an diese Regel halten.
    2. Du solltest dir angewöhnen, in naher Zukunft immer einen neuen Post für jedes neue Kapitel machen und diese Einfach nur im Startpost zu verlinken. Denn die Posts haben eine Zeichenbeschränkung, die dir irgendwann auf die Füße fallen werden. Außerdem ist es eine Frage der Übersichtlichkeit. Wir haben hier auf etcg halt nicht so schön auf FFs angepasste Software wie auf Seiten wie Fanfiction.de.


    Ansonsten guck ich mir die Tage mal die fehlenden Kapitel an. Hab ja erst seit eben gemerkt, dass sich hier doch was geändert hat.

  • Ja, habe mich geschämt, dass es nicht alle sechs (neuen) sind und deswegen nicht gepusht. xD


    Ich hatte schon die Hoffnung, dass der Startpost ausgenommen ist, trägt ja jetzt schon einen Haufen Text. Werde ich, sobald ich endlich das verdammte letzte Kapitel dieser Story (bzw ihres ersten Teils) fertig habe mal direkt umstrukturieren.

  • Hallöchen :)


    Führst du das Projekt eigentlich noch fort? Das letzte Update ist ja schon ein bisschen her :D


    Ich muss zugeben (bitte nimm es mir nicht übel), dass ich ohne große Erwartungen hineingegangen bin.
    Ich habe den Link unter einem deiner vielen Posts gefunden und habe einfach mal drauf geklickt.
    („Das Meta sagt nein.“ ist aber auch eine geniale Antwort XD)


    Auch wenn ich den Einstieg ein bisschen schwer fand muss ich sagen dass man sich schnell darin vertieft und große Lust hat, weiterzulesen (Ich habe alle Kapitel die da waren schließlich alle auf einmal gelesen, obwohl ich das eigentlich nicht vor hatte, da ich immer wissen wollte was als nächstes passiert).



    Ich fand zwar, dass die Handlung der zweiten Hälfte (Kampf mit Chris) des sechsten Kapitels im groben etwas vorhersehbar war, hat aber trotzdem Spaß gemacht zu lesen :)
    Zum Glück haben wir den 26.04.2018 hinter uns, und ich bin weder verstrahlt, noch bin ich in der Lage irgendwas besonderes einzusetzen und die Superrakete wurde (noch) nicht geschossen... :OO:

  • Heya, danke für den Post und schön, dass es dir gefallen hat. :)
    Und dass man an eine Kurzgeschichte aus dem Internet ohne Erwartungen herangeht kann ich absolut nachvollziehen. ^^


    Ist gerade auf Eis, da ich an ein paar anderen und längeren Projekten sitze und wenig Zeit zum Schreiben habe, aber ich sollte wohl zumindest den Arc Mal abschließen, das ginge sicherlich schnell.

  • Push :wall:


    Vorsatz des Monats: Den Arc zu Ende schreiben, dann andere Projekte weiterbearbeiten. Hier kommt also das erste von zwei, oder drei Kapiteln, die ich gedenke in den nächsten Wochen noch hochzuladen. Viel Spaß beim Lesen.



    Name des nächsten Kapitels:


    Räuber und Gendarm.


    Was wird wohl geschehen? :| Keiner weiß es.

  • Schönes, kurzes Kapitel :)


    Es wundert mich nur ein bisschen, dass die nach dem Mittagessen keine Stunden mehr haben :thumbsup:
    Ich finde, man hätte bei dem letzten Absatz (nach dem Abendessen) die Sätze etwas zusammenbinden können anstatt so viele einzelne Sätze zu machen, ist aber wohl Geschmackssache.


    Und unendlich lange Suchen können die ihn ja nicht, die haben doch morgen auch Unterricht, oder? :|


    Hoffe es hört sich nicht zu sehr nach lästern an, ist gut gelungen!


    Liebe Grüße,
    Vesta

  • Joah, man hat nicht jeden Tag Nachmittagsunterricht ^^



    Ich lese mich noch Mal durch, wenn ich heute Abend schreibe, gestern beim Korrigieren fiel es mir nicht auf. Danke für den Hinweis.


    Edit: Habe jetzt schon Zeit gefunden und das war tatsächlich Absicht. Sollte halt auch die Anspannung rüberbringen. Aber ich werde Mal drauf achten, dass ich sowas nicht zu sehr übertreibe.



    Und zu deiner Frage: Was ich sagen wollte war, dass sie ihn finden sobald sie einfach bis zum morgen warten, eben weil sie Unterricht haben, er sich aber ab da nicht mehr verstecken kann.



    Schön, dass es dir gefallen hat :)

  • Joa, der Anspannung halber macht man sowas gerne, wirkte nur für mich ein bisschen abgehackt ^^


    Im Unterricht gibt es aber Lehrer, da kann man ja schlecht jemand vermöbeln/ärgern (außer der Lehrer ist eine absolute Vollpfeife...ok, ich nehme mein Argument zurück, wenn die Lehrer sich nicht von den unsrigen Schulen unterscheiden :rofl: )

  • Es kommt wie es kommen musste, der erste Arc passt natürlich nicht mehr in den Startpost. Also, mit einigen Umständen hier mein Abschluss für die nächsten Monate:




    Und Fin