[OCG] Structure Deck: Alba Strike

  • Also das Thema fand ich ja schon immer interessant und die Lore dahinter. Wäre sehr schade, wenn gerade jetzt die Structure Decks jetzt gestrichen werden, weil diese gerade für Anfänger und Fans verschiedener Themen zu den interessanteren Produkten gehören.

  • Hatte letzt noch überlegt, im Deckbau-Thread ein Fallen of Albaz Deck zu erfragen, indem der Fokus auf allen Fusionsmonster liegt - habe es nicht getan, weil das Hauptmonster des Decks unbezahlbar für mich als casual ist.^^


    Umso mehr würde ich mich freuen, wenn das SD zu uns kommen würde.

  • Albaz ist mit so vielen Themen spielbar und jetzt ist die Frage bekommt man das Thema alleine besser hin ich lass mich überraschen vielleicht ja noch eine feldzauber die Tokens beschwört oder verschiedene Zauber Karten die das machen

  • Neue (kleine) News zum Inhalt:


    Orig Source:

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Trans. Source: https://ygorganization.com/ocg…k-alba-strike-fact-sheet/


    Was fällt auf?
    1. Diesmal enthält es nur ein Token Pack, und nicht wie sonst immer ein Power Up Pack. Heißt, sollte das Deck zu uns kommen, so wird es 1:1 so viele Karten enthalten wie auch hier im Preconstructed Pack angegeben.

    2. Deckgröße ist 46 Karten. Davon ausgehend dass es 40 Main Deck Karten sein dürften, wären das 6 Fusionsmonster. Momentan existieren 4 Fusionen von Albaz, und vermutlich wird auch nochmal ein Generic Reprint Target drin sein (Starving venom oder Predaplant biete sich hier an). Somit dürfte es 1 neues Fusionsmonster geben. Oder es werden nicht alle Fusionen enthalten sein.

  • Lässt sich sicherlich ähnlich lösen wie bei gagaga dododo und gogogo. Einfach neue Monster ergänzen die generisch sind und für drei Themen zählen.

    Könnte man machen. Ich seh es aber so:

    alle 4 Drachen sind zu 90% generisch und zu 99% ohne andere Themendecks mit mind. einem zweiten Albaz im Deck ausnutzbar. Schaut euch die 4 Karten an. Alle haben 2-3 Effekte, wovon mind. 1-2 komplett generisch (und meist nicht zuuu gut sind, sondern okayish). Nur der letzte Effekt ist mehr oder weniger "gebunden". Und auch diese Bindung ist ja sehr offen gestaltet: Albion kann eh nur branded karten suchen, weshalb es in einem Branded-Deck (ist ja Albaz Spell/Trap Support) gut aufgehoben ist, während die anderen 3 immer "Themen Deck X" oder "Albaz" suchen. Bedeutet auch diese Effekte sind komplett anwendbar, sollte noch mind. 1 Albaz im Deck sein.


    Letzteres könnte auch noch spannend werden mMn. Weil entweder gibt es 2 Albaz pro Box (dann vermutlich 1 Common, 1 Holo) oder es gibt irgend eine ultra weirde neue Form des "Alternate Namings", sodass die Karte nicht wie Harpyie Karten im Deck den gleichen Namen haben und man nur 3 spielen darf. Oder man zeigt den "stinkefinger" und sagt sich "ist ja eh ein structure, also wird Albaz einfach mit Albaz 2 ersetzt, welcher wie Harpyien im Deck ein anderer Name sind. Die die aber das Structure 3x kaufen können dann nur entweder oder (sowie gemischt) auf 3 spielen". Letzteres wäre halt richtig hart.


    Je länger ich aber über das Structure nachdenke, je mehr merke ich, dass es wohl eher kein eigenständig solides Structure wird, sondern eher so ein Structure wo man sich das beste rauspickt und in andere Decks wirft.


    Rein Lore-technisch würde es mich aber interessieren ob wir hier wohl ein XIangjian/Swordsoul Fusion von Albaz erhalten werden, oder ob das Structure storytechnisch VOR der Wüstengeschichte angesiedelt sein wird. Weil durch die Beschreibung des Albaz-Structures wissen wir ja mehr oder weniger dass er sich tatsächlich nur transformieren kann, weil er Energien aufsaugt. Doch gerade wo er jetzt ja zu Main-Deck-Albion geworden ist, dachte ich, er wäre jetzt "vollkommen ausentwickelt". Doch sollte das Structure "danach" angesiedelt sein, könnte dies ggf. erklären warum Xiangjian/Swordsoul kein Fusionsmonster bekommen hat, da es in diesem Deck (oder im nächsten Hauptset) enthalten sein wird. Was halt komisch ist, da Swordsoul oder zumindest die neue Ecc doch so gut mit fusion harmoniert, Das thema selber aber als erstes wo es mal synergieren könnte keines von sich aus stellt.

  • Keine Ahnung
    Man kann sich gefühlt auf keine Structure Decks mehr verlassen.

    Uns wurde schon so oft auf dieser Weise nen Neueinstieg für Spieler genommen.
    Ich bin es echt leid neuen Spielern sagen zu müssen, dass Sie ein Structure kaufen sollen das über 1.5 Jahre alt ist weil nix gescheites rauskommt.

    Pure enttäuschung von Konami auf dieser Linie.

  • Ist das Shaddoll-Deck echt schon so alt? Kommt mir gar nicht so vor. Aber, 2020 hat ja auch 26 Jahre gedauert, da verliert man den Überblick xD


    Ich kann deine Frustration verstehen, ich war als Spieler auch von einigen enttäuscht (außer vom Ice Barrier-Deck, das spiel ich im Freundeskreis sehr gerne).

    Seit Konami angefangen hat neuere oder komplett neue Themen in Decks zu packen, wurde die Latte halt immer weiter hoch gelegt, bis man irgendwann aufrecht druntet her kam. Und ab dem Punkt war es vermutlich schwer ein zufriedenstellendes Thema zu presentieren, das nicht das komolette Format bricht - dazu sind nämlich die "random" Sets dran, wo einzele teure Karten die Leute zum Kauf anregen sollen.


    Ich lass mich einfach mal überraschen. Wenn das Deck gut oder interessant aussieht, werd ich es mir holen, ansonsten halt net. So easy ^^

  • Wenige Tage vor der Ankündigung dachte ich, wie cool es wäre, wenn Konami ein Structure Deck zu einem Thema mit Lore der aktuellen Hauptsets bringen würde. Welches ich mag. Allgemein haben mir die letzten Structure Decks weniger zugesagt, und dass Gusto gegen Cyberdark verloren hat, war eine Enttäuschung.


    Über die Ankündigung vom Albaz Structure war ich höchst erfreut. Die Karten mit der Lore zählen derzeit zu meinen Favoriten. Leider sind so viele so teuer. Bis auf Einzekarten für meine Sammlung fehlt zu viel für ein vernünftiges Deck. Die zusätzlichen Kopien für die Playsets sind mir zu teuer. Ich spiele zu wenig, dass es sich lohnen würde. Auf die Reprints der Tins warte ich auch. Sofern es 1:1 übernommen wird geschweige denn überhaupt erscheint, wäre es das beste Produkt.


    Neben neuen Albaz Karten hoffe ich auf Ecclesia und ihren Freunden in irgendeiner Form. Das Structure Deck wird vermutlich den Abschluss der Geschichte einläuten.

  • Was für ein Structure Deck soll es denn werden? Bzw um welches Deck handelt es sich?

    Meinst du dieses hier?
    Es dreht sich um Gefallener von AlbazGefallener von AlbazLevel 4 / ATK: 1800 / DEF: 0Finsternis * Drache * EffektFalls diese Karte als Normal- oder Spezialbeschwörung beschworen wird (außer während des Damage Steps): Du kannst 1 Karte abwerfen; beschwöre 1 Fusionsmonster als Fusionsbeschwörung von deinem Extra Deck und verwende dafür Monster auf beliebigen Spielfeldseiten als Fusionsmaterial, darunter diese Karte, aber du kannst keine anderen Monster, die du kontrollierst, als Fusionsmaterial verwenden. Du kannst diesen Effekt von „Gefallener von Albaz“ nur einmal pro Spielzug verwenden. sowie allen dazu gehörigen Markiert-Karten. Und da diese Karte mit den anderen Lore-Archetypes über seine Fusionsmonster verbunden ist (durch die fusionen: Dogmatika, Tri-Brigade, Springan, und durch die Zauber/Fallen: Despia. Vermutlich folgt auch noch Xiangjian, wo bisher keine verknüpfenden Karten existieren, die Lore es aber andeutet dass was kommen dürfte), ist dies auch indirekt support für diese Themen.