Beiträge von Twinmold1986

    Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass du Rotäugiger Dunkler Dragoner meinst.


    Nein, Feierlicher Schlag kann diese Art der Beschwörung nicht annullieren, da Dragoner nicht sich selbst beschwört, sondern über einen anderen Effekt beschworen wird. Hier müsstest du auf Ernste Warnung oder Feierliches Urteil zurückgreifen um die Fusionszauberkarte zu annullieren oder du verwendest Feierlicher Schlag auf Raubpflanze Verte-Anaconda falls Dragoner über ihren Effekt beschworen wird.

    Fall 1:
    Ich verwende "Wunderkontakt" und möchte den "Elementar-HELD Neos Knight" specialn. Dafür verwende ich vom GY den "Elementar-HELD Neos" und "Elementar-HELD Schattennebel".
    Warum erhält der Neos Knight keinen ATK-Push von Schattennebel? Meine persönliche Vermutung ist, dass beim Zurückmischen der Materialien ins Deck nicht mehr geprüft werden kann, wie hoch die ATK von Schattennebel war,
    da im Deck kein Public Knowledge mehr gilt. Ist das richtig?

    Wir schauen uns mal kurz die Texte von Wunderkontakt und Neos Knight an:


    Wunderkontakt


    Mische das Fusionsmaterial, das auf einem „Elementar-HELD“-Fusionsmonster aufgeführt ist, das „Elementar-HELD Neos“ als Fusionsmaterial aufführt, von deiner Hand, deiner Spielfeldseite oder deinem Friedhof ins Deck, dann beschwöre das Fusionsmonster als Spezialbeschwörung von deinem Extra Deck, ungeachtet seiner Beschwörungsbedingungen.



    Neos Knight



    „Elementar-HELD Neos“ + 1 Krieger-Monster
    Muss als Fusionsbeschwörung beschworen werden. Diese Karte erhält ATK in Höhe der Hälfte der Grund-ATK des Krieger-Fusionsmaterials, das für ihre Fusionsbeschwörung verwendet wurde, außer „Elementar-HELD Neos“. Kann während jeder Battle Phase einen zweiten Angriff durchführen. Dein Gegner erhält keinen Kampfschaden aus Angriffen, an denen diese Karte beteiligt ist.


    Fazit: Neos Knight bekommt keinen Boost, weil er nicht regulär als Fusionsbeschwörung beschworen wurde. Wunderkontakt ist nur eine einfache Spezialbeschwörung.



    Fall 2:
    Ich habe einen "Elementar-HELD Tapferer Neos" und "Elementar-HELD Absoluter Nullpunkt" auf dem Spielfeld. Der Nullpunkt wird nun durch "Zwangsevakuierungsgerät" auf die Hand zurückgegeben, ergo kommt er ins Extra Deck.
    Da er das Spielfeld verlassen hat, triggert nun sein Effekt, der Gegner kontert mit "Göttlicher Zorn". Durch die Zerstörung wird er jetzt in den GY gelegt. Jetzt kann ich auch keinen "Doppelhelden-Angriff" aktivieren, weil Nomi-Monster nur mit Ungeachtet-Bedingungen vom GY zurückgeholt werden können, wenn sie vorher korrekt auf dem Feld lagen. Ist das richtig?

    Da liegst du richtig.

    War Rock fühlt sich leider wie ein Vanilla-Beatdown an welches weder First noch Second irgendeine Chance hat etwas sinnvolles im Duell zu reißen. First bietet das Thema nichts großartiges um sich zu halten, Second kann es sich kaum selbstständig durch Boards manövrieren. Vielleicht endet der 1900er in irgendeinem Monster Mash als Extender, aber der Rest kann kaum was.

    Regeln lernen und Karten lesen (und verstehen). Gerade zu verstehen was der Gegner wie wann machen kann ist eine Grundvoraussetzung um sich selbst zu verbessern. Wenn du nicht weißt, was dein Gegner tut ist das ein guter Hinweis dich vielleicht in einem ruhigen Moment darüber zu informieren wie seine Strategie funktioniert bzw. dich selbst auf den aktuellen Stand des Spiels zu bringen. Du hast als Spieler zwar nicht die Pflicht jede einzelne Karte und Combo auswendig zu können, du solltest aber so gut informiert sein um die aktuell meistgespielten Strategien und deren üblich gespielten Karten zu kennen und in einem angemessenen Tempo spielen zu können. Solltest du gegen ein Deck spielen das seltener gespielt wird solltest du dir entweder kurz erklären lassen was die Karten des Gegners können oder sie selbst lesen, aber auch hier gilt es ein angemessenes Spieltempo beizubehalten, sprich zügig zu lesen.


    Btw., YGOPRO ist automatisiert, da ist cheaten im Grunde ausgeschlossen. Wie gesagt, lerne was die anderen Decks so machen und passe dich an, entweder indem du diese Decks selbst mal probierst oder gezielt gegen diese vorgehst.

    Erstmal die Kartentexte zur Veranschaulichung:


    Lava-Golem


    Kann nicht als Normalbeschwörung beschworen/gesetzt werden. Muss erst als Spezialbeschwörung (von deiner Hand) auf die Spielfeldseite deines Gegners beschworen werden, indem du 2 Monster, die er kontrolliert, als Tribut anbietest. Du kannst in dem Spielzug, in dem du diese Karte als Spezialbeschwörung beschwörst, keine Monster als Normalbeschwörung beschwören/setzen. Einmal pro Spielzug, während deiner Standby Phase: Du erhältst 1000 Schaden.


    Grab des superantiken Organismus


    Alle als Spezialbeschwörung beschworenen Monster der Stufe 6 oder höher auf dem Spielfeld können weder angreifen noch ihre Effekte aktivieren.


    Der Schadenseffekt von Lavagolem ist ein aktivierter Effekt, erkennbar am Doppelpunkt :
    Grab verhindert, dass sich Effekte von Monstern der Stufe 6 oder höher aktivieren, von daher wird Lava-Golem keinen Schaden verursachen.


    Lava-Golem lässt sich nur beschwören wenn im kompletten Zug keinerlei Normalbeschwörungen oder Sets durchgeführt werden.

    Brechen wir die Karte doch mal verständnishalber auf ihre einzelnen Bestandteile herunter:


    Monster, die du kontrollierst, erhalten für jede unterschiedliche Eigenschaft, die du kontrollierst, 300 ATK. - Permanenter Effekt


    „Verzaubererin“- und „Vertrauten“-Monster, die du kontrollierst, können nicht durch Karteneffekte zerstört werden. - Permanenter Effekt


    Falls ein oder mehr Hexer-Monster mit 1850 Grund-ATK als Normal- oder Spezialbeschwörung auf deine Spielfeldseite beschworen werden: Ziehe 1 Karte. - Nonoptionaler Triggereffekt


    Du kannst diesen Effekt von „Erwachen der Besessenen“ nur einmal pro Spielzug verwenden. - Einschränkung für den Triggereffekt


    Aktivierte Effekte erkennst du am Semikolon (;) oder am Doppelpunkt (:). Permanente Effekte sind keine aktivierten Effekte und enthalten somit diese Satzzeichen nicht.


    Der Zieheffekt ist auf eine Aktivierung beschränkt pro Zug, selbst wenn 2 oder 3 Kopien auf dem Feld liegen kannst du diesen Effekt nur einmal aktivieren. Der Triggereffekt zum Ziehen ist Nonoptional weil ansonsten "Du kannst 1 Karte ziehen" dastehen müsste.


    Der Angriffsbonus lässt sich stacken wenn du mehrere Kopien auf den Feld hast, bei 2 Kopien erhältst du somit pro Attribut +600 statt +300 ATK hinzu.


    Kleines Rechenbeispiel für 2 Attribute:


    Eine Kopie: +600
    Zwei Kopien: +1200
    Drei Kopien: +1800


    Jede einzelne Kopie gibt Anzahl der Attribute*300 ATK, wenn du zwei hast addieren sich beide auf etc.

    Wenn ich Revolte der Sta-brigade aktiviere und unter den Monstern die ich spezialbeschwöre ein Harpyien-Orakel befindet, wird der Effekt von ihr in der endphase aufgelöst?

    Hier kommt es auf die Region an in der du spielst:


    In Europa ist es derzeit noch so, dass sich der Effekt von Orakel auf dem Feld aktivieren und erfolgreich auflösen würde, weil Orakel kurzfristig auf dem Feld war und nicht dort liegen geblieben sein muss um zu triggern und die Negierung ihres Effekts nur für die Verweildauer auf dem Feld gilt, sie sich aber in der nächsten möglichen Kette im Friedhof befindet und dort nicht von der Beschränkung betroffen ist.


    Im OCG bzw. TCG NA(Nordamerika) würde Orakel keine Chance zum aktivieren erhalten, da Orakel das Feld durch die Linkbeschwörung verlassen würde und dort bis zum Start der nächsten möglichen Kette liegen bleiben müsste um eine Chance zum Aktivieren zu bekommen.


    Falls du Extravaganzas per Remote Duel spielen möchtest würden die Rulings fürs OCG/TCG NA herangezogen, frage im Zweifelsfall beim Headjudge des Events deiner Wahl welches Ruling gilt.




    Und wenn Jagdgründe der Harpyien offen auf dem Feld liegt, muss ich dann auch eine Z/F schießen? Wie löst sich dann die Kette auf?


    Da Jagdgründe der Harpyien kein Optionaler Effekt ist triggert sie in der nächsten möglichen Kette und du musst eine Z/F zerstören.

    Du kannst generell nur eigene Karten für deine Effekte als Tribut anbieten, außer die Karte sagt explizit, dass du gegnerische Monster nutzen kannst, was bei Einfacher Bienensoldat nicht der Fall ist.