Banned List März 2010 - Metagameentwicklungen

Willkommen zu einer neuen Ausgabe der spiritistischen Wasserkunst. Bestimmt haben sich einige Leute gefragt wo mein Artikel bleibt, allerdings war der Fokus der allermeisten Spieler auf das Erscheinen der neuen Banned List gerichtet. Somit sollte die Verzögerung von 2 Tagen vertretbar sein, da die Liste momentan eh das einzig wirklich spannende Thema ist und alles andere im Hintergrund stehen würde.

Mein heutiger Artikel dreht sich über die Veränderungen, die wir bei Turnieren in den kommenden Wochen und Monaten miterleben werden. Wohin bewegt sich der Trend kurzfristig und langläufig? Welche Decks erleben einen Schub und welche kann man in ihrer alten Form komplett im Mülleimer versenken? Vieles sollte für die meisten von euch schon klar sein, allerdings gehen bei vielen Themen die Meinungen auch auseinander. Ich stelle hier meine Sicht der Dinge dar. Ich spiele seit 2004 dieses Spiel und durfte schon mehr als 10 verschiedene Banned Lists sehen, sowie die Veränderungen, die sie gebracht haben.



Hier erstmal die Liste:


NEW BANNED:


nothing


NEW LIMITED:


Lumina, Lightsworn Summoner

Necro Gardna

Necroface

Mezuki

Tragoedia

Chaos Sorcerer

Charge of the Light Brigade

Allure of Darkness

Destiny Draw

Burial from a Different Dimension

Magical Explosion

Mind Crush

Foolish Burial


Semi Limited:


Cyber Dragon

Dandylion

Treeborn Frog

Honest

Demise, King of Armageddon

United We Stand

Black Whirlwind

Skill Drain

Royal Oppression

Royal Decree


Unlimited:


Mask of Darkness

Smashing Ground



Control oder Beatdown?


Als erstes sieht man, dass vor allem die Geschwindigkeit nahezu aller Decks stark eingeschränkt wurde. Allure of Darkness wurde limitiert, Angriff der Lichtbrigade wurde auf 1 gesetzt und Schicksalsziehen genauso. Wozu führt nun diese Einbuße der Geschwindigkeit der meisten gängigen Decks? Sie können nicht mehr so schnell zu einem One Turn Kill ausholen. Allerdings sollte gesagt sein, dass mit Einführung des Kampfausblender die Chancen für Decks, die nur auf OTKs basiert haben, sowieso gesunken wären.


Die Verlangsamung des Spiels sowie des Erscheinens der Karte Kampfausblender führt dazu, dass es nun sehr viel mehr auf die Kontrolle des Spiels ankommt. Früher musste man nach einem Schwerer Sturm nur noch genug Angriffskraft für einen OTK aufs Feld legen. Dann wurden die Decks darauf eingestellt, es kamenTragoedia und Gorz the Emissary of Darkness ins Spiel und man hatte schon ein paar Chancen, den drohenden OTK abzuwenden. Nun gibt es noch weniger Geschwindigkeit, die Chancen auf einen OTK sinken damit und man hat noch mehr Verteidigung durch Kampfausblender. Also gewinnt nun eher das Deck, welches sich mehr Kartenvorteil erarbeitet oder eine klare Kontrolle des Spielfeldes sich erarbeitet hat.




Sind Schicksalshelden noch auf Turnieren zu sehen?


Die Limitierung von Schicksalsziehen sorgt aber auch dafür, dass man nicht mehr so leicht mit Schicksalsheld – Malicious Vorteil machen kann, weil er einfach nicht mehr so leicht von der Hand mit Geschwindigkeit in den Friedhof geht. Genauso lohnt sich Schicksalsheld – Diamond Dude nicht mehr so sehr, da er nicht mehr einfach mit Verlockung der Finsternis oder dem Schicksalsziehen auf den Friedhof gelegt werden kann oder eine der beiden Karten vom Deck für enormen Vorteil trifft. Das wiederum führt dazu, dass Elementarheld Stratos die einzige Karte ist, wegen der es sich lohnt Schicksalshelden zu spielen. Früher wurden sie auch in Darkcontrols gespielt, sie wurden in Zombies gebaut und Skill Drain Decks hatten auch auf die Schicksalshelden-Engine genutzt. Nun wurde die Karte Elementarheld Absoluter Nullpunkt legal und Helden waren gefragt. Dies war wahrscheinlich ein Grund, warum ausgerechnet nun die Schicksalshelden zurückstecken mussten, allerdings gibt es ja noch andere Helden die was können.


Abschließend könnte man sagen, dass Schicksalshelden nahezu nur noch in Decks mit der Fusion zu sehen sind. In anderen Decks wird wohl eher auf die Schicksalshelden verzichtet werden.



Zombies komplett out?



Mit der Limitierung von Mezuki und Burial from a different Dimension wurden die Zombies in der alten Version nahezu ausgelöscht. Auch die Variante mit Gesicht des Todes musste extrem zurückstecken durch ihre Limitierung. Somit stellt sich die Frage, warum man nun noch Zombies spielen sollte. Eine gute Frage, es gibt meiner Meinung nach kaum noch Chancen auf ein konkurrenzfähiges Zombiedeck. Man kann versuchen auf Il Blud und Überwachen zu setzen, wie erfolgreich das ist weiß ich allerdings nicht. Dennoch sinken die Zombies nicht ins totale nichts, sie können immer noch mit Goblin Zombie und Zombie Meister sowie Seuchenverbreitender Zombie und Mezuki größeren Schaden anrichten.



Lightsworns weg?



Niemals! Die Lichverpflichteten besitzen immer noch 2 Urteilsdrache, die sie immer wiederholen können mit Beckoning Light und Monster Reincarnation. Der Urteilsdrache ist eine der stärksten Karten die ich kenne, dazu haben die Lichtverpflichteten ihre Effekte alle noch behalten. Das bedeutet, dass sie immer noch ihre Karten vom Deck auf den Friedhof legen und sie haben Solar Recharge behalten, was ein besseres Schicksalsziehen für die Lichtverpflichteten ist. Allerdings kann man sie nicht mehr in der alten Form spielen, das fehlen von 2 Lumina, Lichtverpflichtete Beschwörerin und 2 Angriff der Lichtbrigade wird dem Deck wirklich schaden und es schwerer machen, direkt ins Spiel einzusteigen. Es hat nun weniger Möglichkeiten, gleich im ersten Zug sich alles zu suchen und immer wieder da Feld zu fluten mit ihren Monstern. Genauso fehlt der Deckart nun Schutz, wenn 2 Todeswache weniger vorhanden sind. Jetzt laufen sie Gefahr, von zwei Cyber Drache überrannt zu werden und kaum genug aufs Feld nachzulegen. Eventuell muss man auf mehr Fallen zurückgreifen oder sie mit anderen Ideen verknüpfen. Beispielsweise mit Erzherrscher Kristya oder anderen Varianten.


Dann sei noch erwähnt, dass Claudio in der nächsten Zeit einen extra Artikel nur über die Lichtverpflichteten veröffentlicht, also seid gespannt!




Sind Gladiatoren nun das gelbe vom Ei?



Gladiatoren wurden nicht eingeschränkt, es wurde sogar Royal Oppression halblimitiert. Damit gibt es eine mögliche Furchtkarte weniger. Allerdings hat jeder Spieler spätestens nach dem sideboarden noch sehr viele Möglichkeiten, gegen Gladiatoren vorzugehen. Deshalb wage ich zu bezweifeln, dass Gladiatoren nun nur noch auf den vorderen Plätzen zu sehen sind. Dennoch sind sie im Vergleich zu den anderen Deckarten stärker geworden, indem einfach nichts mit ihnen passiert ist und alle anderen beschnitten wurden.



Kann ich weiter Blackwings spielen?



Natürlich! Die Schwarzflügel sind zwar stark eingeschränkt worden mit Allure of Darkness und Black Whirlwind, aber vor allem mit dem neuen Support bekommen sie Aufwind. Dort winkt Geschwindigkeit in Form von Blackwing Treasure. Diese Karte wirkt sehr ähnlich wie eine Verlockung der Finsternis, allerdings mit einigen Einschränkungen. Dennoch bekommt es Geschwindigkeit und kann seine Monster von einem Schwarzer Wirbelwind wiederverwerten beziehungsweise den Wirbelwind erst mit dieser Karte ziehen. Somit wird das Thema weiter interessant bleiben.



Einfach weiter Anti spielen?



Ein „Antideck“ sollte natürlich wissen, wogegen es wirken soll. Damit haben es „Antidecks“ mit lauter Karten wie Skill Drain, Royal Oppression, Banisher of Radiance, Kycoo, Geistzerstörer und sehr vielen Monsterzerstörern natürlich erstmal nicht leicht. Es ist nicht klar, was in der nächsten Zeit am ehesten probiert wird. Nach dem Erscheinen einer Banned List versuchen alle Leute, neue Ideen zu testen und damit haben es diese Sorte von Decks natürlich schwer. Trotzdem kann eine überzeugende Strategie von Kontrolle und starken Monstern auch auf Turnieren überzeugen.





Alternative Siegesoptionen!



Ein anderer interessanter Weg ist es, auf anderem Weg zu gewinnen. Ein Burnerdeck beispielsweise war lange Zeit kaum zu sehen, dort hat sich aber absolut nichts geändert. Es wäre meiner Meinung nach absolut einen Versuch wert.


Ansonsten gibt es nun noch mehr Möglichkeiten, mit einem Final Countdown Deck zu gewinnen. Mit Battle Fader überlebt man wieder sicher 3 Runden, man könnte sogar Dimensional Alchemist dazu spielen für noch eine neue Runde. Durch Gold Sarcophagus kann man den Countdown auch schnell finden. Solchen Decks rechne ich in Zukunft mehr Chancen aus.




Veränderungen der Stärke von Einzelkarten



Die Liste hat aber auch einen Einfluss auf die Stärke von Einzelkarten. Der Cyber Dragon wurde stärker, da er Kontrolle auf dem Feld garantiert und gegnerische Maschinen dank Chimeratech Fortress Dragon loswerden kann. Viele Leute denken, dass Maschinen vor allem mit dem neuen Support stärker werden. Ich bin mir da nicht so sicher, aber dagegen hilft der Cyber Dragon bestimmt. Auch gegen Gadget-Varianten hilft der Cyber Dragon. Antidecks mit vielen Monstern werden auch von unserem Drachen überrannt.


Maschinen generell werden aber genauso verstärkt, eine Zukunftsfusion kann nun dank zwei Cyber Dragon eher gespielt werden und ansonsten kommt auch viel neuer Maschinensupport.


Monarchen bekommen dank Baumfrosch einen kleinen Aufwind, auch so gibt es genug Support. Battle Fader hilft auch hier einer Monarchenhand ins Spiel zu kommen und ich persönlich finde Level Eaterrecht stark. Dandylion auf 2 bedeutet eine Stärkung von Debris Dragon, was ich definitiv weiter testen und untersuchen werde.



Zum Abschluss habe ich noch einmal mit Claudio über das Thema geredet, er hat das Zitat der Woche gebracht: Neue Decks braucht das Land! Damit hat er absolut recht, neue Ideen könnten extrem gut ankommen und nun ist der richtige Moment, das zu testen. Cladio denkt, dass vor allem Fusionen nun gut ankommen werden. Damit könnte er recht haben, gibt es doch nun starken Support mit der neuen Edition. Das gleiche gilt für X-Saber Decks, die auch starken Support bekommen. An alten Decks scheint ihm Cat-Synchro stark und stabil zu sein, Pflanzen sieht er auch oben dank Überwachen.


In meinen Augen haben wir diesmal eine sehr schöne Liste bekommen, die das Spiel definitiv interessanter in der nächsten Zeit macht. Ich freue mich darauf, neue Ideen zu testen und zu entwickeln und ich denke, ihr solltet und werdet das gleiche tun. Es gibt mittlerweile so viele Karten mit Potential, also lasst uns Ideen entwickeln die auf der ganzen Welt gut ankommen werden. Wir haben das Köpfchen dazu!


Ich hoffe, ihr hattet euren Spaß mit diesem Artikel. Im Diskussionsthread könnt ihr gerne schreiben, was ihr anders oder genauso seht, ich freue mich darauf. Bis auf in 2 Wochen oder im Feedbackthread!


Antworten 56

  • War das Absucht oder hast du dich verklickt, weil du hast den Thread zweimal erstellt^^.


    MfG Light

  • doppelt hält besser :P



    Naja eigentlich wars wohl das Zusammenspiel meines Rechners mit dem etcg-server, dass es sowohl den Artikel als auch den Thread hier doppelt gibt.

  • "kenne ich ja schon alles! xD" zitat des 0815 etcg-trolls


    super artikel, dafür dass es wohl eher ein spontaner artikel ist.


    schnelle analysen!



    zum the oppression auf 2: habe nie top decks auf ner jump gesehen, die mehr als 2 oppr. main oder side gezockt haben, also war die limitierung "höchstens" schmerzhaft für permission spieler.



    für decree gilt das selbe... auf 3 ist zu death draw lasitg... und gegen ls nutzlos, gegen gb wurd es zur zielscheibe für bestiari/ noch einfacher fusionieren für gyza.


    zombies haben zwar genascht, aber mal gucken, es gab ne zeit, wo zombies ohne mezuki und burial gut auskamen... :P


    baun wir mal zombie cat! xD



    monarchen, werden rocken! :D


    roland und dursun werden sich wohl am meisten freuen, da sie monarchen immer gezockt haben, die würden sogar monarchen im ls oder gb zocken... xD

  • Naja vieles ist bekannt oder konnte man sich denken, aber erstmal sollte es auch so ein paar weiterführende Gedanken hier drinhaben an die nicht alle gedacht haben und dann gibt es so eine Analyse im Strategiepart auch nicht so schön schwarz auf weiß von einem, der Ahnung hat. Die allermeisten schreiben 3 Sätze wo sie sagen: zombie tot!


    Ich wollts hier übersichtlich haben, damit für jeden erkenntlich ist was passieren wird und man auch noch ein paar weitere Ausblicke bekommt.


    Der Artikel geht nicht sehr tief in die Materie, er sollte eher ein Überblick sein. Tief gehen kann man bei einem sehr speziellen Artikel, wie ihn Claudio wohl schreiben wird.


    :)

  • Jason Holloway
    3 Royal Oppression

  • :wink:Cooler Artikel!
    sehr gute Ideen und Anreize für die Spieler,aber ich persönlich finde diese List echt schaize!Es wäre ja ok gewesen wenn sie das LL kaputt gemacht haben,aber dann noch BF kaputt machen?Zum glück gibt es support für dieses Deck.



    Whirlwind auf 2 ist doof!



    ~DIGGA-DOGG~


  • Weil WW auf 2 direkt komplett BW zerstört.

  • Zitat

    Original von Wassergeist
    Zum Abschluss habe ich noch einmal mit Claudio über das Thema geredet, er hat das Zitat der Woche gebracht: Neue Decks braucht das Land! Damit hat er absolut recht, neue Ideen könnten extrem gut ankommen und nun ist der richtige Moment, das zu testen. Cladio denkt, dass vor allem Fusionen nun gut ankommen werden. Damit könnte er recht haben, gibt es doch nun starken Support mit der neuen Edition. Das gleiche gilt für X-Saber Decks, die auch starken Support bekommen.


    Ich nehme an, es waren Rituale gemeint und nicht Fusionen?

  • Sehr schöner Artikel, feiner Schreibstil, klasse Gliederung!


    Für die relativ kurze Zeit die zur Verfügung stand, ist das eine mehr als ordentliche Analyse.
    Weiter erwähnenswert wäre die Erstarkung der Themenbuilds von Fortune Ladys über X-Saber bis hin zu den sechs Samurai.


    //edit: X-Saber wurde ja kurz angerissen


    So muß eine Banned sein, sie muß das Elitäre erschüttern und die Kreativität beflügeln Neues zu schaffen. DAS ist das Lebenselixier des Games.


    :klatsch:


    Von den orthographischen Feinheiten sticht "Verlangsamung" ins Auge.


    Die Zusammensetzung von Verlang und samung beflügelt sicher nicht nur meine schmutzige Fantasie ;)

  • joa guter artikel.


    mich freuts dass lifgtsworn zumindest etwas abgeschwächt wurde. Schade nur das necroface auf 1 is. im macro deck war die ziemlich lustig^


    ansonsten find ich die liste nicht verkehrt.

  • Diskutieren Sie mit! 46 weitere Antworten