eTCG.de Partner: FanTrade.de

TCGMarket.eu

Yu-Gi-Oh Karten Shop

Es war einmal... Chironomus

von Chironomus am 28.08.2015 um 18:58 Uhr
Kurz und schmerzlos: Ich werde mit sofortiger Wirkung all meine Ämter auf eTCG ablegen. Diese Entscheidung stand schon seit ein paar Monaten fest, doch nun ist die Zeit des Abschieds da. Ich werde als nun 27-jähriger in Kürze mein Referendariat an einer Grundschule im Kreis Steinfurt beginnen und zusätzlich ab dieser Woche einen Übungsleiterschein machen. Da bleibt leider keine Zeit mehr, mich in dem Maße am Ablauf des Forums zu beteiligen, wie ich es gerne hätte. Daher nehme ich nun meinen Hut und gebe dem Nachwuchs die Möglichkeit, meine Nachfolge anzutreten. In diesem – ich nenne es mal ganz süffisant „Artikel“ - blicke ich auf einige Jahre eTCG zurück, möchte ein wenig Persönliches über mich erzählen und mich bei der Community für den Rückhalt bedanken.
Zeitraffer
Am 8. August 2008 habe ich mich zunächst widerwillig auf eTCG angemeldet, weil ich einen Nickname für unser damaliges Team Bumblebee brauchte. „Chironomus“ ist der Familienname von Zuckmücken, welche u.a. für die Klassifizierung von Wasserqualität interessant sind. Da ich zu der Zeit sehr an Ökologie interessiert war und der Name irgendwie cool klingt, sollte das von da an mein Name in der Community werden – wenn auch „Chiro“ sich irgendwann durchgesetzt hat.

Nachdem ich im ersten Jahr kaum gepostet habe, begann ich irgendwann, mich für Regeln und Spielmechaniken zu interessieren. Also begann ich – zunächst mehr schlecht als recht – im Regelfragenbereich zu posten. Gelernt habe ich dabei vom großartigen yomifrog. Als ich also Freude daran fand, mich im Forum einzubringen, habe ich mich im Januar 2010 dazu entschieden, mich für das Street Team zu bewerben, dessen Aufgabe es zunächst war, Werbung für das Forum zu machen und später auch Content zu erstellen. Bis zur Auflösung des Teams 2012 habe ich dort regelmäßig Artikel für das heute nicht mehr vertriebene eTCG Magazin geschrieben.

Besonders bedanken möchte ich mich an dieser Stelle auch bei Videoday, der mir – trotz anfänglicher Startschwierigkeiten – im Juli 2010 einen Posten als Spezi im Regelfragenbereich zugetraut hat. Von da an ging es vor allem meiner hohen Aktivität geschuldet für mich im Forum steil bergauf bis ich 2012 nach dem Weggang Hartis und soulwarriors im Zuge von Umstrukturierungen zum Super-Moderator ernannt wurde.

Auch in der analogen YGO-Welt wurde ich nach meinem ersten Einsatz als Judge auf der DM 2010 immer aktiver. Mit dem Einsatz aller möglichen Positionen auf Turnieren aller Art, dem Anlernen von Neulingen und der Co-Organisation einer Turnierserie in Dülmen habe ich mich mehr in die Communityarbeit eingebracht, als man es vermuten mag. Aber auch diese Arbeiten wurden während des letzten Jahres bedeutend weniger, da mir nach und nach die Zeit davonlief. Diese Zeit habe ich aber um einiges mehr genossen, als die Jahre vor 2010, in denen ich nur ein Casual-Player war, der auf Turnieren meistens eher schlecht abgeschnitten hat.
Chiro im Forum
7 Jahre habe ich das Forum nun mehr oder weniger bereichern dürfen. Aufgefallen ist euch sicherlich, dass ich die Umschalttaste dabei meistens ignoriert habe. Anfangs aus Faulheit habe ich nachher bewusst als eine Art Signatur darauf verzichtet. Aber solange die Posts inhaltlich vertretbar waren, stehe ich nach wie vor dazu – und das waren sie meines Erachtens nach immer. Ich glaube, dass ich besonders wegen meiner unkonventionellen Art im Forum akzeptiert und respektiert wurde. Ein Mod, der anstelle von Verwarnungen gerne mal dumme Sprüche oder Konter-Trolls postet, ist ja auch schöner auszuhalten, als ein überkorrekter Hausmeister. Aber hey, da ich jetzt nicht länger die Contenance eines Mods wahren muss, werdet ihr von derartigen Posts in Zukunft noch viel mehr sehen können, harr harr!
Chiro im Internen
Apropos Contenance: Eben da ich des Öfteren bei meiner Moderation über die Stränge geschlagen habe, bin ich intern bei den Admins zuweilen angeeckt oder wurde gerügt. Dennoch habe ich mit meinem Verhalten immer zum Wohle des Forums gehandelt und werfe mir auch heute kein Fehlverhalten meinerseits vor.

Ansonsten habe ich mich stets bemüht, intern den Diplomaten zu spielen. Wenn ehemalige Team-Mitglieder wie etwa Gam, Smoke, Aven Fallen oder Nimrod Hellfire sich mit ihren Kollegen in die Wolle gekriegt haben, habe ich mich stets in Mediation geübt. Ich bilde mir ein, den einen oder anderen Streit beigelegt haben zu können und meine ehemaligen Kollegen ebenso bereichert haben konnte, wie auch sie mich gelehrt haben.
Was die Zukunft bringt
Tja, bleibt zum Schluss noch der Blick nach vorn. Selbstverständlich bleibe ich dem Forum erstmal erhalten. Ich bin nicht ganz weg, doch werde ich in Zukunft keine Autoritätsperson im Forum sein. Zudem wird sich mein Aufenthalt hier nach und nach reduzieren. Eben weil ich demnächst keine Zeit mehr für dieses wundervolle Hobby haben werde, habe ich bereits alle meine Karten bis auf ein paar Decks verkauft. Interessehalber werde ich das TCG zwar noch über das Forum verfolgen, mitspielen werde ich aber nicht mehr.

Zum Schluss möchte ich mich bei allen Menschen bedanken, die ich über dieses TCG und das Forum kennen und schätzen lernen durfte. Ich habe auf diesem Weg viele Menschen kennenlernen dürfen, die ich heute als Freunde bezeichnen darf und von denen ich hoffe, sie auch noch in Zukunft sehen zu können.

Das war's! Tschüss, ciao mit au und tschö mit ö! Danke für's Lesen und bleibt mir gewogen!
LG
Chironomus