Beiträge von Marager

    So ein Denken ist echt zu kurz gedacht. Glaubst du, die TCG-Bereiche von Konami haben Lust darauf, dass alles so lange dauert? Wenn es möglich wäre, das zu ändern, hätte man das schon längst gemacht. Es ist zumindest die einzig logische Erklärung, dass es an Japan liegt, weil das gibt es bei WotC z.B. nicht.


    Dazu muss man aber auch sagen, dass das TCG bzgl. Reprints an sich sogar besser dran ist als das OCG. Im TCG werden öfter Sachen reprinted, im OCG wartet man auf einen Reprint ggf. Jahre.

    Was ist denn daran zu kurz gedacht?

    Du sagst doch genau das, was ich auch sage. TCG ist von Japan abhängig, die Prozesse scheinen nicht optimal zu sein und die einzigen die es ändern könnten wäre das Head in Japan - welches aber kein großes Interesse hat, da die wichtigen Stakeholder eben auch primär japanisch/asiatisch sind.



    Dazu muss man aber auch sagen, dass Reprints im TCG viele Karten erst für die breite Masse verfügbar machen aus preislichen Gründen, während da im OCG eine andere Strategie verfolgt wird.

    Naja, es ist halt nichts, was sich ändern lässt. Es muss halt alles über Japan gehen.

    Es ist ja nun an sich auch nicht so schwer, nach Japan zu kommunizieren und entsprechende Prozesse zu schaffen, die "lange Wege" verkürzen. Ist dann am Ende eben die Frage, wie sich ein so großes Unternehmen aufstellt und welche Märkte sie priorisieren.

    "Wir" kommen mal wieder zu kurz. Ja, wie immer halt. Lässt sich nicht ändern. Meckern hilft eh nichts. Und am Ende kommt man bei fast jeder berechtigten Kritik wieder an den Punkt, wo man als Spieler einfach das Gefühl bekommt, dass Konami nicht sämtliches Potential nutzt, weil sie es nicht nötig haben und die meisten Stakeholder japanisch(/asiatisch) sind.

    Gut, über die Definition von Casual kann man nun sicherlich streiten. Ich denke du hast Recht, dass der Begriff an der Stelle nicht optimal gewählt ist, wenn man als Casual = spielt nur zum Spaß definiert.

    Wie nennt man die Kategorie dazwischen? Also Spieler, die schon gerne mehr gewinnen als sie verlieren, die aber nicht bereit sind jedes Format aufs neue sehr viel Geld für das beste Deck in die Hand zu nehmen?



    Dem zweiten Absatz kann ich hingegen gar nicht zustimmen. Konami hat es doch im OCG geschafft, den Trident Reprint pünktlich für Tenpai zu bringen.

    Genau das gleiche hätte man doch auch im TCG machen können. Tenpai ist ja nicht einfach so als TCG Exclusive vom Himmel gefallen.

    Also ernsthaft, ich verstehe hier Konamis "Strategie" wirklich einfach nicht.


    Es sei denn natürlich, Sets wie RA02 werden schon ein Jahr im voraus geplant im TCG und damit bevor Tenpai im OCG erschienen ist. Erscheint mir persönlich dann aber doch sehr lange.

    Aus Casual Spieler Sicht wäre Tenpai tatsächlich ein extrem interessantes Deck für die Nationals gewesen. Relativ simpel zu spielen und verglichen mit anderen Meta Decks sehr kostengünstig - bis auf eben Trident.

    Umso ärgerlicher ist es nun, dass man auch für dieses Deck tiefer in die Tasche greifen müsste oder das Deck eben unterhalb seines maximalen Powerlevels spielen. Was mich daran ärgert ist aber eigentlich nur, dass Konami doch nicht mal was davon hat, diesen Reprint soweit nach hinten zu legen, oder?


    Wie hier schon oft gesagt, wusste ja Konami bereits sehr sehr lange, dass Trident in TCG kaum verfügbar ist, aber für das Tenpai Deck wichtig wäre.

    Was haben sie davon, den Reprint soweit nach hinten zu legen und damit die Spieler zu zwingen, sich ne 15 Jahre alte Karte auf dem Zweitmarkt zu kaufen?

    Laut Insidern kostet alleine die Hallenmiete 150k-250k. Vor 10 Jahren waren die Kosten nicht ansatzweise so hoch.

    Wenn man das mal durch rechnet, dann kommt man mit 2500 Spielern die jeweils 45€ Eintritt bezahlen auf 112,5k. Durch die Side Events kommt auch nochmal was rein, anderseits kommen noch mehr Ausgaben dazu für Judges, Hotel, Aufbau, Abbau, Security.


    Eine einzige EU YCS bringt schonmal 40k-100k Minus. Mehr EU YCS sind einfach wirtschaftlich nicht tragbar.

    Das ist aber doch auch wieder völlig am Punkt der Diskussion vorbei.

    Niemand behauptet, Konami solle mehr YCS veranstalten weil es finanziell so lukrativ wäre. Das ist natürlich Quatsch.

    Wobei ihr hier ja einfach wieder in die andere Perspektive springt. Natürlich hat Konami primär monetäre Interessen und wenn das Budget nicht reicht, wäre es auf kaufmännischer Sicht Wahnsinn, eine YCS anzukündigen.


    Mir (und vermutlich auch anderen hier) geht es ja aber um unsere Perspektive. Die des Endkonsumenten in Europa. Und für uns macht Konami einfach aktuell keine gute Arbeit.

    Denn ja, ich halte es tatsächlich für die Aufgabe des Herstellers eines TCGs sich um eine entsprechende Plattform zu kümmern, auf der gespielt werden kann. Deshalb finde ich es sehr schwach, dass Konami dies nun komplett den Händlern überlasst (bzw. aufgrund interner Gründe überlassen muss).

    Und fände ich das nicht schon doof genug, kommunizieren sie mit uns Konsumenten eben gar nicht. Wenn wir mehr Infos wollen, müssen wir über "euch" oder Content Creator etc. gehen, die dann durch Kontakte wieder mehr wissen.


    Und um auf das eigentliche Thema wieder aufzugreifen: Hier war ja die These, solche Zahlen wären in Europa bzw. TCG niemals zu erreichen. Und das mag durch viele verschiedene Faktoren sicherlich stimmen.

    Aber es ist doch nicht von der Hand zu weisen, dass Konami aktuell viel zu wenig dafür tut, damit dieses Spiel in Europa überhaupt die Chance hätte in eine ähnliche Dimension vorzustoßen.

    Du wirst am Ende des Jahres nicht recht behalten.


    Ansonsten, wieso ist die YCS "ausgefallen"? Wäre mir neu, dass überhaupt eine angekündigt gewesen wäre. Es passiert nicht, dass jedes Jahr immer zur gleichen Zeit eine YCS stattfindet, selbst wenn das die letzten Jahre so war.


    Bis einschließlich 2015 hatten wir z.B. vor der National Season 2 YCS und nach der National Season 2 YCS. Dann hatten wir irgendwann vor der National Season 1 YCS und nach der National Season 3 YCS. Und letztes Jahr eben wieder vor der National Season 2 YCS und dann danach 2 YCS. Nun eben keine YCS vor der National Season.

    Wo wir dann wieder beim Thema Kommunikation sind.

    Es ist doch völlig normal, dass man als Europäer zumindest eine YCS im ersten Halbjahr 2024 erwartet. Diese gab es jedoch nicht im Gegensatz zu anderen Kontinenten, in denen es wie immer mehrere gab.

    Nun gehen wir langsam auf die 2. Jahreshälfte zu, für andere Kontinente wurden bereits YCS angekündigt, für Europa erneut nicht.

    Kommunikation seitens Konami? Null.


    Wenn man jetzt wie ihr Insider-Wissen hat, wenn man weiß, wann YCS auf welchem Kontinent historisch angekündigt wurden, oder generell einfach tief in der Materie steckt, kann man sicherlich zu dem Schluss kommen, dass es auf jeden Fall wie gewohnt ab Herbst mindestens eine YCS in Europa geben wird.

    Aber wenn man das nicht ist? Wenn man einfach nur ein normaler Spieler ist, der auf offizielle Informationen seitens Konami wartet?

    Wie könnte man da zu einem anderen Schluss kommen, als das es auf absehbare Zeit keine YCS in Europa geben wird?

    Das ist doch der Punkt von dem man eigentlich ausgehen muss, bis eben Konami etwas anderes kommuniziert.

    Kommunikation ist in der heutigen Zeit doch wirklich kein Hexenwerk und die Kritik die aufkommt durch ausbleibende Kommunikation, die muss sich Konami auf die Jacke schreiben lassen.

    JK ist auf jeden Fall seriös, da hab ich nur gute Erfahrungen gemacht.


    Unterm Strich wirst du mit selbst verkaufen über CM oder eBay immer besser fahren (im Sinne des erzielten Preises), dafür hast du aber auch mehr "Stress".

    Ich finde dieses Event mal absolut gelungen. Sehr gute Banned List Änderungen mit Maxx und den Floodgates und das Gameplay fühlt sich tatsächlich meistens relativ balanced an.


    Purrely kann nervig sein, kann aber auch gegen ein Out verlieren. Branded hab ich nicht zu sehen bekommen.

    Sehe ich genau so, Rarity Collection 2 oder irgendein anderes Side Set, das in den nächsten paar Monaten kommt wird den sicher enthalten.
    Die Formulierung ist vielleicht etwas ungünstig gewählt, aber wenn er noch keine offizielle Aussage zu einem Reprint treffen darf das Beste, was einem normalen Menschen da wohl einfallen kann. Es war schon sehr amüsant, dass er das so gesagt hat, aber dass er dafür einen Shitstorm abbekommen hat ist schon wirklich ein Armutszeugnis.

    Dann sollen sie doch direkt den Reprint ankündigen?

    Ist doch völlig logisch, dass die Spielerschaft über so einen Tweet aufregt. Im besten Falle wird sich nur drüber lustig gemacht und das ganze wird zum Meme, aber leider gibt's halt immer Menschen die überreagieren.


    Versteht mich nicht falsch, am Ende ist immer der, der eine Beleidigung ausspricht dafür verantwortlich. Ist jetzt aber auch nicht so, als wäre das nicht absehbar und vermeidbar gewesen.

    Danke, ich Frage hier ja eben nach, um eine Einschätzung zu bekommen.


    Ich denke, Tenpai wird nicht ganz den Impact wie im OCG haben. Das Deck hat gefühlt hier bereits einen sehr großen Hype, aber vom Gefühl her hat es ins OCG Meta mit Maxx V usw. nochmal deutlich besser reingepasst.

    Ich denke hier wird es mit der ersten Support Wave maximal im Tier 2 Bereich unterwegs sein.


    Wenn ich also richtig folgere und meiner eigenen Einschätzung glaube, sollte ich vermutlich warten und mir die Karten dann so 2-3 Wochen nach Release holen?

    Oder wie waren da so die Zyklen in der Vergangenheit?

    Morgen (?) startet das Synchro/Fusion/Xyz Event.

    Während ich auf Zweitacc gerade Purrely fertig habe und mich drauf freue, hab ich auf dem Haupt leider quasi nichts was ohne Link auskommt... der Fluch des Metaspielers :D Nach den ganzen Packs in letzter Zeit kann ich die Gems aber gut gebrauchen. War zwischenzeitlich kurz davor, zum ersten Mal Geld in das Spiel zu stecken, konnte mich aber zum Glück beherrschen. Rescue Ace dadurch aber noch nicht fertig.

    Es passt hier nur so halb rein, aber ich frage trotzdem mal:

    Wie kriege ich den Tenpai Core am einfachsten und günstigsten zusammen?

    Ein Display kaufen und die fehlenden Karten dann kaufen?

    Presale bestellen?

    Kurz (wann circa) nach Release bestellen?


    Wobei ich natürlich schon weiß... wenn ich mir die Karten hole wird der restliche Support definitiv unfassbar teuer haha

    Wann kommt wieder ein Event mit "alten" Regeln?

    Es ist langsam unerträglich gegen Schlangenaugendeck zu spielen, die neun Effekte, egal wer am Zug ist, annuliieren.


    Schlangenauge , Schlangenauge Drachenmädchen und Drachenmädchen und Labyrinth sind Und immer die gleichen 10 Viecher vom Extradeck. So eine Fehlbalance, sonst würden doch viel mehr Decks gespielt werden

    Drachenmädchen???