Voracious Hatchling und Casting a Spell

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Voracious Hatchling und Casting a Spell

      Ich hätte mal zwei Fragen bezüglich des Voracious Hatchling und auch bezüglich des Ausspielens von Zaubern.

      1. Der Voracious Hatchling kommt ja mit vier -1/-1 Countern ins Spiel. Wenn ich nun einmal Edge of Divinity spiele, hat dieser nur noch eine +1/+1 Marke, oder? Somit kommt er mit einem zweiten Edge of Divinity (nächste Runde) nicht auf 12/12 sondern nur auf 10/10, wenn ich mich nicht irre. Ist das so richtig?

      2. Wann gilt ein Zauber als gespielt?
      Wenn ich das obrige Beispiel wieder aufgreife und Folgendes hinzufüge:

      Mein Voracious Hatchling ist im Spiel, ich spiele Edge of Divinity doch hier countern der Gegner mit Abbrechen. Gilt Edge of Divinity noch immer als gespielt, so dass der Voracious Hatchling zumindest zwei -1/-1 Marken verliert? Immerhin zählen bei Sturm ja auch die gecounterten Zauber zum Sturmeffekt dazu, demnach gehe ich eigentlich davon aus, dass das Ausspielen an sich schon noch zählt, auch wenn der Effekt nicht resolved wird.

      Danke vorab! :)
      Mir ist gerade ein entscheidenes Detail bei meiner ersten Frage eingefallen, was dafür sorgt, dass der Voracious Hatchling doch auf 12/12 kommt D=

      Edge of the Divinity setzt keine Marken.
      Das würde dann ja eigentlich bedeuten, dass im Zwischenschritt keine +1/+1 Marken exisitieren und sich somit nicht mit den letzten zwei -1/-1 Marken stechen.
      Die -1/-1 Marken haben keinen Gegenpart um sich mit +1/+1 Marken aufzuheben.

      Oder sehe ich jetzt wieder etwas falsch?