Beiträge von RisetheFist

    Ich halte diese Duelist Cups oder die Ladder oder was auch immer generell für keinen guten Indikator, wer zu den Worlds gehen sollte. Ein ganzes Wochenende zu grinden, unabhängig davon, ob es dabei um eine Siegesserie oder sonst was geht, spricht null für die Qualität des Spielers. Ich weiß nicht, ob ich es hier schon mal gesagt hatte, aber es ist imo leichter einen Challenger Cup zu toppen, als in Diamond einen Rank Up zu machen, weil man in der Ladder oder den Duelist Cups viel mehr Sacky Shit abbekommt, der einem den Run kaputt macht, als ein halbwegs streamlined meta, auf dessen Match Ups man sich gut vorbereiten kann.


    Ich hoffe ja inständig, dass sie die Erfahrung aus den Challenger Cups nutzen und Invite Tournaments veranstalten, von denen dann der Gewinner einen Platz auf den Worlds bekommt. Aber da erwarte ich warscheinlich zu viel.

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Toadally... weiß ich nicht. Im OCG auf 0, im TCG auf 3, in MD auf 0? Ist sie wirklich das Problem in Spright? Denke ich eigentlich nicht.

    Naja, es ist ein Omni Negate, dass Spright in engine reviven kann, sodass du 2 Negates per turn for free hast. die Frog Engine ist generell die beste Engine, die Spright spielen kann, daher ist die Einschränkung in irgendeiner Weise schon nötig. Ob Toadally Awesome oder eine andere Karte hier getroffen werden sollte kann man aber ewig diskutieren.

    Shifter... hä? Wenn man Handtraps beschränken will, kann man doch nicht mit Shifter anfangen? Der wird doch eh kaum gespielt außer in Floo und ist auch noch gut gegen Tear. Verstehe ich nicht.

    Man will ja HTs nicht einschränken. Handtraps sind grundsätzlich nichts schlechtes, sie sind wichtig für das Spiel, weil going 2nd häufig so viel schlechter ist, und mit HTs hat man eine Chance mit der First Turn Combo des Gegners zu interagieren. Shifter ist problematisch, weil es nicht eine herkömmliche HTs ist, bei der du den richtigen Punkt abwarten musst, wann du sie schmeisst, Shifters Effekt lingered, sodass man ihn fast immer direkt aktivieren kann, wenn man ihn hat. Karten zu verbannen ist im modernen Yugioh super opressive, viele Decks können nach einem resolveten Shifter kaum noch spielen, während er in Decks, in den man ihn spielen kann, ein großer Grund ist, warum diese Decks überhaupt gut sind.

    Carrier finde ich auch sehr gut, habe die Karte in letzer Zeit für FTKs genutzt, reicht dann jetzt auch wieder.

    Den Toad Ban mag ich an sich auch nicht, aber ich glaube nicht, dass wir Runick Spright mit Toad haben wollen. Die Frog Engine wird warscheinlich trotzdem gespielt, weil man sie braucht, um Maxx C zu searchen. Alternativ hätte man Swap Frog verbieten können, welches sowohl den Maxx C Search als auch Toad für Spright unmöglich macht, wodurch zwar Paleo trotzdem die Engine verliert, aber Decks wie Sharks oder Marincess die Toad behalten hätte können. Ich bin sonst sehr stark gegen preemtive Hits, aber im Kontext von Master Duel mag ich es tbh. Es ist ja nicht so, als ob man erst schauen sollte, was überhaupt möglich ist, und ob sich das überhaupt lohnt, wir wissen es hier schon längst vom TCG sowie OCG, ist einzig blöd für die MD onlies, die das alles gar nicht mitbekommen.


    Also man darf das nicht falsch verstehen, ich bin ein großer Fan davon, Shifter einzuschränken, aber es ist hier schon ein Wink mit dem Zaunpfahl, dass es dabei nicht darum geht, es den anderen Decks, die Probleme mit Shifter haben, einfacher zu machen.


    Gras ist nehme ich an nur eine Anpassung an das OCG, wo sie auch schon auf 2 ist. Dazu sind in letzter Zeit Decks wie Adaman und Dragon Link oder auch 60c Despia wieder populärer geworden, sodass ich den Hit für gerechtfertigt halte. Für Tear ist es wie du schon sagtest ziemlich uninteressant, weil man schon genug millen kann, bzw. man zu viele schlechte Karten spielen müsste, um auf die 57(jetzt 58) Karten zu kommen, dami sich das Gras lohnt..


    Was die Floodgates angeht stimme ich zu, auf 2 sind sie zwar etwas seltener, aber bei weitem nicht selten genug und Runick Stun zieht sich eh in die rein, sodass es wirklich nicht viel ändert.

    Ich mag es aber, dass die Eldlich Karten einen Schritt von der Liste machen, haben da eh nie was drauf zu suchen gehabt, wie schon damals, als Conq auf 1 gegangen ist, bin ich immer noch der Meinung, dass die Eldlich Karten selbst sehr fair sind, und nur die Floodgates das Problem darstellen.


    Von Pankra bin ich auch ein Fan, hoffe das TCG folgt dem Schritt in baldiger Zukunft.

    https://www.masterduelmeta.com…uel-forbidden-list-update

    Interessante Changes:

    Toadally Aweseome(1 -> 0)

    Union Carrier (1 -> 0)

    Dimensional Shifter(3 -> 2)

    That Gras Looks Greener(3 -> 2)

    There Can Be Only One(3 - > 2)

    Dinowrestler Pankratops(2 -> 3)

    Danger!? Jackalope(2 -> 3)

    Salamangreat Gazelle(2 -> 3)


    Man merkt hier ganz deutlich, dass Spright vor der Tür steht. Währenddessen bekommt Tear sogar einen Boost mit Jackalope und einer Copy von Shifter weniger.

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    DAnn baue mir ein sehr gutes deck alle decks sind tuer die leihdeck sind sehr schlehcte decks.

    Bitteschön. du musst hier für maximal 5 SRs craften(die Crusadia Extradeck Monster, von denen man eigentlich nicht al so viele Copies brauchen sollte, also musst du nicht mal alle 5 craften), alle anderen SRs und alle URs solltest du so oder so besitzen, weil das Staples bzw. free Cards sind. Die letzten 5 Plätze im Extradeck kannst du benutzen für was du willst, mehr als das brauchst du aber eigentlich nicht. Und jetzt hör bitte auf 'rumzuflennen.

    Was neues von Ryo!!

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ich denke die Übernahme der OCG Hits würden hier ungefähr das gleiche verursachen - immer noch gut, aber nicht unschlagbar.

    Imo gibt es eine bessere Weise das Deck zu hitten, als es das OCG getan hat(Reino bleibt auf 3, dafür wird Havnis stärker limitiert auf 1, bei den Ishizus sollte Keldo einfach komplett gehen, und eventuell könnte man noch Mudora statt Agido einschränken). Wenn man die anderen Decks dann nicht so trifft, wie im OCG(zum Beispiel Banded Fusion auf 3 lassen) sollten andere Decks noch viel eher mithalten können.

    Ich finde es ganz lustig, dass normalerweise ich der bin, der für radikalere Hits plädiert, in der Hoffnung, damit man etwas mehr Spielraum hat, was Kartendesign angeht und der Powercreep nicht ganz so heftig sein muss, und sich das jetzt ungedreht hat, dem es reicht, Tear ein wenig zurecht zu stutzen, um es auf das Level der andere Decks zu bringen, da ich die Art wie es jetzt existiert eigentlich sehr cool finde(wenn es auch ein bissl zu stark ist) und andere Leute das Deck in der Hölle brennen sehen wollen, weil Tier 0 Formate ja so blöd sind.

    2. Sonntag Mittag der 1024 Cup (weiß gar nicht von wem, Drui? oder irgendein Italiener? Der war jedenfalls öfter von Drui beworben im Discord)

    Es waren am Ende knapp 600 Spieler und die Orga war eine Katastrophe. Ich mache den Admins keinen persönlichen Vorwurf, die haben ihr bestes gegeben. Aber gefühlt waren die zu zweit und das war einfach zu wenig für so viele Spieler.

    Der Start verzögerte sich direkt mal um über ne halbe Stunde. Die erste Runde dauerte dann (bei 20 Minuten Spielzeit) 55 Minuten. Klar, in der ersten Runde ist es viel mit den ganzen Leuten die afk sind, etc. etc. Schon klar. Aber wenn ich so ein großes Turnier mache, brauche ich eben leider auch die Man Power.

    Die zweite Runde war nur wenig besser. Wieder ewige Wartezeiten.

    Ab der 3. Runde wurde es etwas besser, aber insgesamt war das eine experience wo ich mir denke, da kann man seinen Sonntag auch besser verbringen. Vor allem kann man auch nebenbei kaum was anderes machen oder zocken, weil es ja jederzeit weitergehen könnte und zwischen Ankündigung des Gegners und Rundenstart nur 2 Minuten liegen (was natürlich richtig ist, sonst hätte man ja noch mehr Verzögerung).

    Der Cup war von Mangaka96, einem sehr großen italienischen Content Creator mit über 100k Followern auf Twitch. An dem habe ich auch teilgenommen, während es für mich echt madig lief(Runde 4 gegen einen Kumpel spielen und habe später auch noch ein Game einfach geschmissen, weil ich nicht nachgedacht habe), ist ein anderer Kumpel von mir zweiter geworden. Immerhin etwas erfreuliches für mich!

    Und ja, die Orga war wieder schrecklich. Drui hat wie immer sein bestes gegeben, aber schon der erste größere Cup von Mangaka(war ein 512er der noch mit dem Bot gemacht wurde) lief absolut nicht. Es waren mit Drui 3 Leute vorhanden, die die Reports geregelt hatten und das ist für 532 Teilnehmer, die is vor Runde 1 waren einfach zu wenig. Nach Runde 1 waren auch schon 194 Leute gedroppt, was schon ziemlic lächerlich ist. Eigentlich hatten noch viel mehr Leute die Staff-Rolle, aber aus irgendeinem Grund haben die gar nichts gemacht? Man hat auch gemerkt, wie frustriert Drui mit der Situation war, weil viel zu viele Spieler auch einfach nicht das gemacht haben, was von ihnen verlangt wurde.


    Der nächste 1024 ist von Vinz, dessen Cups bis jetzt immer sehr smooth liefen, also kann man denke ich davon ausgehen, dass es da besser laufen wird.

    Bei den Turnieren und in den Tops sieht man schon oft die gleichen Namen, es gibt in Masterduel offensichtlich schon eine heftige Turniercommunity, die muss man jeweils erstmal schlagen.

    Jup, gibt sehr viele Leute, dessen Namen man häufiger liest, die die ganze Sache ziemlich ernst nehmen, dabei aber auch nicht den Spaß vergessen. Diese Leute, die regelmäßig gut performen habe ich allesamt auch als sehr angenehme Zeitgenossen wargenommen und bin ein bissl froh drüber, dass sich auch hier wieder eine Community gebildet hat, weil das am Ende ja das wichtigste in Yugioh ist.

    Gem Knight ist quasi full Power, nur die Adaman Tuner sind verboten, muss also wieder Rascue Rabbit spielen, aber Union Carrier ist erlaubt, also ist der eine Block Dragon auch nicht so schwer zu accessen. Ich werde mich wohl durch das Event FTKn bzw. bricken, je nachdem, was häufiger passiert.

    Wenn du das Deck on the fly editieren darfst bist du sehr viel flexibler, als wenn du das Dec Pre Build haben musst. Wenn du deine Decks vorbereiten musst, muss dein Deckbau einfach besser sitzen.


    Außerdem wissen wir ja nicht, wie das überprüft werden kann, vielleicht können sie das ja, weshalb ich mich an eurer Stelle mit dem Arm Chairing zurückhalten würde. Klar macht Konami viele seltsame Dinge, aber ich denke schon, dass die beteiligten wissen, was sie da tun.

    Die einzigen interessanten Karten sind Wannabee und Ringo imo.


    Wannabee ist ein powercrept Kuribandit und stark für jedes Trap Deck, wie Labrynth, welches im OCG ja auch relativ gut spielbar ist.


    Ringo ist der Swordsoul Support, der die neuen Swordsoul-Karten nicht sind. Longuan+Ringo macht Chixiao, sodass man noch spielen kann, und er macht aus 10er+Chixiao Endboard 2 10er+Shenshen Endboard, was signifikant stärker ist.

    das finde ich persönlich die beste Lösung, das ist auch dem Gegner gegenüber sehr fair, und wettkampforientiert.

    das ist dann wie in real life, wenn man das zwischendrin das Sidedeck einbringt.

    Allerdings dann halt ohne das 15 Kartenlimit.

    Das finde ich eine sehr gut umgesetzte Möglichkeit unter Berücksichtigung der bestehenden restriction, daß master duell halt nur auf bo1 ausgelegt ist.

    Einen kpl. change auf exodia, burner, mill oder... ist dagegen etwas ganz anderes, und halte ich für unfair.

    Tbh finde ich es nicht wirklich fairer oder unfairer, wenn man das Thema wechselt, es führt einfach zu anderen Strategien im Deck Building, und Predictions, die man machen muss. Man darf halt nicht vergessen, dass man theoretisch auch die Games der anderen Spieler verfolgen kann/die Replays schauen kann, sodass man sich in gewisser Weise auf die potentiellen Decks des Gegners vorbereiten kann.

    Ich fühle mich jedenfalls kein bissl benacheiligt dadurch, dass einige meiner Gegner ihre Decks wechseln. Tbf spiele ich aber auch das beste Deck des Formates.

    Es gab mal die Idee, dass man ein Deck quasi spielt und der restliche Kartenpool ist dein Side, und dann hält dich auch nichts davon ab, einfach das komplette Thema unzusiden, und selbst wenn man das restricted wäre es krank, wenn man alle Non-Engine Karten, HTs, Board Breaks usw. siden dürfte. Das würde ich sehr viel uncompetitiver finden.

    Ich persönlich finde die Regel mit dem vorher erstellen Quatsch. Einerseits kann man das nicht kontrollieren andererseits hat man nicht wirklich einen Vorteil wenn man Karten während des Turniers austauscht. Von daher hätte man die Regel auch sein lassen können

    Man kann sich da schon einen Vorteil verschaffen, wenn man das Deck editieren dürfte. Sich vor dem Turnier das Deck zusammen zustellen ist einfach was anderes, als wenn man es on the fly bauen kann, weil man das Match Up kennt, daher finde ich es schon richtig, dass diese Regel existiert. Sie müsste natürlich besser enforcable sein, aber wie gesagt bin ich davon überzeugt, dass sich der Großteil eh daran hält.