Beiträge von Wiraqocha Puqllay

    2. Es kann sehr gut sein, dass mal wieder einer Karte die "Clock" bzgl. "jede Banned Karte muss irgendwann auch mal wieder unbanned"-Klausel ausgelaufen ist. Das ist ja ein Kern-Elements des mündlichen Vertrags bzgl. der Banned Section der Banned List (ergo Entscheidungen die vor ca. 20-25 Jahren getroffen wurden).

    wurde das jemals offiziell bestätigt? davon habe ich noch nie was gehört. und außerdem glaube ich nicht, dass sowas wie die graceful charity oder siegesdrache jemals wieder erlaubt werden ^^

    habe ein bisschen in die nahe zukunft geblickt und tears und splight bleiben mit ziemlicher sicherheit die beiden besten decks, mit sprind und der falle bzw lulucaros und später den ishizu feen.


    aber was denkt ihr, welche anderen decks mitmischen könnten und die plätze 3-10 unter sich ausmachen werden? von den new releases sehe ich auf dem papier byssted und dark world recht stark und natürlich profitieren alle möglichen fallen decks vom red reboot ban.

    ansonsten fällt mir exosisters ein, die gut sind und bleiben, solange tears T0-1 ist. p.u.n.k. muss sich anpassen, da ihr bestes play nicht mehr möglich ist, während brave token einer der gewinner ist, weil sie im gegensatz zu den decks weiter oben nichts verloren haben.

    die gebufften spellbooks und drytron halte ich nicht für T1-2 anwärter. würde mich schon sehr überraschen.

    Nur so macht ein Diskurs sinn, wenn viele köpfe ihre eigenen gedanken zu einem thema hervorbringen :thumbup: mir ist klar, dass ich teils sehr spezielle meinungen habe, deswegen teile ich sie auch so gerne mit euch ^^

    4. Evil Twin Spright. Komischerweise hat einer von meinen Locals am Mittwoch mit einem solchen Spright Build und ohne Toad gespielt gehabt. Seither hab ich drüber nachgedacht gehabt diese Variante im Hinterkopf zu behalten, falls wir die OCG Liste in 4 Monaten oder so bekommen hätten...

    ich habe seit dem OCG ban von toad vorhergesagt, dass das die beste variante sein wird. mit sprind kriegt man noch schneller alles was man benötigt in den friedhof und man könnte sogar sowas wie iblee ausprobieren, wobei das wohl eher was für gimmick builds sein dürfte.


    Es gibt halt keinen FTK mehr mit ihm. Leider braucht man halt auch Ronintoadin dafür. Und der ist ja bekanntlich jetzt gebannt...

    zugegeben, da habe ich echt keine ahnung von. ich kenne substitoad nur als ftk karte von früher. gut zu wissen :thumbup:


    Vergisst er einfach Guru oder Eldlich. Und beides sind auch noch so lustige Floodgate-Decks die dann auch noch in Mine gehen können. Oh boi, that sounds like fun.

    guru wäre mir sogar lieber. würde etwas abwechslung bringen. aber wie in meinem anderen beispiel gilt auch hier: wenn diese decks das format dominieren, führt das zu hits gegen floodgates und anderen fallen, was langfristig positive ausirkungen haben könnte.


    An sich stimmt das ja nichtmal. Man muss sagen, die Community wurde extrem kreativ, um Outs für Mine zu finden. Fand schon die Entwicklung von Tear da besonders interessant, da es das Deck ist, was am meisten unter Mine gelitten hatte. Von anfänglichen Galaxy Cyclone, bis hin zu Vivid Tail über Spright-Engine wegen Smashers und jetzt hard-stuck into EEV. Und das sind ja nur die Tear-Wege. Andere Decks haben sich in kurzer Zeit auch rasant weiterentwickelt um sie zu kontern. Ging ja so weit das die ersten aufhören mussten, sich wieder auf Mine zu verlassen.

    da habe ich mich falsch ausgedrückt bzw nicht klar genug. was du da alles aufzählst ist wahr, aber gilt nur für wenige, "gute" spieler. das ist ein großer faktor. 90% der spieler beschweren sich während die "top 10%" (oder so^^) sich mit der situation auseinandersetzen und wege finden, damit umzugehen. ein weg, den andere hoffentlich auch einschlagen. die gewinner der letzten großen turniere haben sich angepasst anstatt rumzuheulen. ist auch nicht meine absicht, 90% der ygo spieler zu beleidigen. jeder hat das recht sich zu beschweren, freie meinung und so... aber ich würde mir wünschen, dass mehr von uns den mut finden, probleme zu akzeptieren und kreative lösungen zu finden.


    da fällt mir noch was ein: im ocg ist gryphon gebannt, während bei uns brave inzwischen fast komplett (?) powercrept wurde. die engine dürfte also auch bis auf weiteres full power bleiben. wenn die nächste banlist kommt, haben wir nämlilch andere probleme...

    ok also der reihe nach:

    - fiber ist tot. überfällig. macht 100% sinn. wird schön, zuzusehen wie nach und nach alle möglichen tuner von der liste kommen. über steam the cloak freuen sich einige decks. genau rechtzeitig für den neuen schwarzflügel support! ich hoffe gaaaanz leise auf gofu :wall:

    - chaos ruler ist die größte überraschung. für mich verwirrend, da der neue chaos support nun fast schon für die tonne ist. klar war er in einigen meta decks (zu) gut, aber normalerweise macht konami so etwas nicht. also nicht wirtschaftlich denken. vllt werde sie unberechenbarer...


    - roninkröte ist ein toller hit, den ich nicht erwartet hätte. splight kann noch immer mit evil twins sehr gut mithalten und meine lieblingskröte mit einer vorliebe für orangen bleibt unserem spiel erhalten :grinning_face_with_big_eyes:

    - snow wurde abused und kann ruhig auf 0 aber das ist wieder so ein hit der ungewöhnlich ist für konami. der letzte so schnelle re-ban an den ich mich erinnere müsste schnappstahl gewesen sein? snow auf 1 oder 0 kann ich mit leben. ebenso red reboot. überraschend aber ok.



    - steam und o'lion sind gute, faire karten, mit denen einige coole, faire decks einiges anstellen können. fun is good!

    - magiebuch des urteils lässt einige seelen aus dem koma erwachen, wird aber 0 impact haben. ich hab sogar noch eine rumliegen 8)

    - auch cyberdose habe ich noch irgendwo, für mein ghostrick deck ist sie aber nur ein schlechterer verwandlungskrug #2.

    - substitoad ist unglaublich. es kam inzwischen sogar mit tradetoad eine schlechtere version raus! hätte nie gedacht, dass die kröte wieder erlaubt wird. mal sehen wie konstant die ftks werden. meine prognose: nicht sehr :grinning_face_with_sweat:

    - red lotus auf 1. ähnlich wie der red reboot ban. konami will klare strategien und philosophien promoten. mal sehen wie weit das noch geht.


    - listenentmüllung bringt uns diesmal gleich ein paar interessante änderungen. benten auf 3 ist ein segen für cyber engel und kann stark werden. nadir auf 3 + powercreep der letzten monate bedeutet, dass die albaz decks erster stunde wohl auf vollem powerlevel bleiben.

    fusion destiny auf 3 ist auch gut, weil *aluhut aufsetz*... das einzige meta deck, dass davon profitiert, ist sky striker. wenn dieses ***** deck also wieder toppt, wird wohl endlich wieder engage verboten oder irgendwas anderes gehittet ;)


    mine ist natürlich ein dickes ding. aber auch hier darf man sagen, konami hat es (wie bei snow und chaos ruler) anders gemacht als sonst. normalerweise verbieten sie problemkarten, wenn die spielerschaft laut genug heult. diesmal sind sie einen anderen weg gegangen. ich will nicht bestreiten, dass die mine den ban verdient hätte, aber sie hat eben doch viel counterplay. mir ist aufgefallen, dass die meisten spieler in letzter zeit sich lieber ausgiebig beschweren und ihren lieblingsyoutubern alles nachplappern, anstatt selbst nach lösungen zu suchen. selbes gilt übrigens in kleinerem ausmaß für sense. hier bin ich übrigens absolut der meinung, dass die karte nicht verboten werden muss. mine hätte es verdient, keine frage. aber vllt löst das einen wandel im "ygo hivemind" aus, dass die spieler dazu bewegt, ihre spielweise sowie den deckbau anzupassen, anstatt stur zu bleiben und sich nur zu beschweren. man darf hoffen :toadallyawesome:

    Ähm. Du hast jetzt nur die Ergebnisse der DM und der EM aufgezählt. Du weisst das es noch 20 andere Nationals gab (+3 für US und 1 für Australien) und die unterschiedlichsten Decks gewonnen haben?

    war die EM nicht DAS größte von allen? aber gut, vllt war ich da geblendet von der omnipräsenten coverage :thumbup:


    die analyse zu den möglichen fiber + sense bans ist düster aber richtig. wobei ich ehrlich gesagt von beiden ausgängen nicht überrascht wäre. würde mich nicht wundern wenn beide bleiben und stattdessen ein hit kommt, der so ähnlich ist wie zuletzt shooting riser dragon auf 1 :D


    snow ist auch schwierig zu sagen mmn. wurde gerade erst wieder erlaubt, daher geben sie der karte vllt noch n paar monate? auch hier würde mich weder ban noch auf 1 lassen überraschen.

    Lustig dass du Überläufer erwähnst. Wurde in fast jeder Spell Spright Variante in diesem Format gespielt. Also nein, auf 1 ist sie genau richtig...

    krass, dann muss ich mich korrigieren. das ist mir echt nicht aufgefallen :grinning_face_with_sweat: ich sehe nur DRNM, droplets überall. aber da ich noch keine beschwerden über überläufer hörte, wird die karte wohl zurecht erlaubt bleiben.


    ansonsten bin ich der meinung dass toad bleiben sollte, fand den ban im ocg sehr überzogen. und findest du wirklich, dass tri-brigade gepusht werden könnte? ist denn mehr support angekündigt worden, abgesehen von last stand?

    da so viel zeit vergangen ist, ist es schwierig die liste vorherzusagen.

    wenn man nach results geht, MÜSSTE sowohl P.u.n.k. als auch rikka/sunavalon was abbekommen. die frage ist, wie schwächt man diese decks, ohne sie kaputt zu machen :grinning_face_with_sweat: splight und tears werden diesmal noch davonkommen mit höchstens einem alibi semilimit oder so.


    mine ist natürlich der kandidat nummer 1 für einen ban. für mich ein klassischer "community ban", also eine karte die in erster linie verboten wird, weil die spielerschaft sich laut und ausgiebig darüber beschwert hat. das gleiche hätte ich vor ein paar monaten über sense gesagt, aber inzwischen juckt die niemanden mehr. dragoon und DPE interessieren auch niemanden. da hat die lange pause ohne banlist in gewisser weise für natürliche selektion gesorgt. ich würde nichtmal unbedingt sagen, dass es power creep ist, da ich denke dass besonders dragoon in einem späteren format wieder richtig krass sein könnte.


    könig elend hatte auch seine minuten in der sonne aber ist kein ernster ban-kandidat mehr (mmn war er das auch zu keinem zeitpunkt).

    die meinung zu fiber hat sich auch lustigerweise zu seinen gunsten geändert. in den letzten wochen höre ich kaum noch beschwerden über eine karte, bei der ein ban eigentlich niemanden so richtig überraschen würde.


    bei den unbans kann man nie wissen. irgendwie hab ich nen leisen verdacht, dass eclipse wyvern von der liste kommt um byssted zu promoten. an dieser stelle möchte ich erwähnen, dass Überläufer nach wie vor erlaubt ist und kein mensch sie spielt :face_with_tears_of_joy: vllt ein gutes zeichen für konami, die ab jetzt etwas lockerer sein können was das angeht ;)

    Weil semi limitiert oftmals absolut keinen Unterschied macht. Es gibt kaum Karten (wenn überhaupt), die so sinnvoll auf 2 sind, dass man sagt 3 zu viel und eine zu wenig.

    ganz genau. sinnvolle semi-limitierungen gibt es wenige. malicious ist wohl das beste beispiel.

    ich bin übrigens der meinung, dass man zoodiac ratte mal auf 2 testen sollte. ohne die 2 mächtigen xyz monster wäre das mmn eine coole engine, die zb einen 1-karten megaclops bauen kann ^^

    Naja also Dimension Shifter ist schon eine üble Karte. Jedes gute Deck und sicher auch sehr viele schlechte Decks machen einen Zug nichts, wenn der kommt. Keine Ahnung, von welchen „High Impact“ hand traps du redest. Gamma? Sonst sehe ich aktuell keine und gamma hat schon einige Nachteile.


    Der Nachteil von shifter ist nur, dass man selber ein schlechtes Deck spielen muss. Also mir gefällt das nicht.


    Gerade solche Karten, die einen Spieler einen Zug nichts machen lassen (unter anderem auch Abyss Dweller, Skill drain, Sense,...) sollten endlich das Spiel verlassen.

    shifter ist ein meta call. in manchen formaten bedeutet ein nibiru, droll oder sogar cherries das ende des zuges und dann auch oft das ende des spiels. ich lehne mich mal aus dem fenster und behaupte es wird formate geben, wo die besten decks auch ohne friedhof spielen können. deswegen fände ich es blöd eine karte zu verbieten, die in 1 jahr nicht mal gespielt werden würde, wenn die T1 landschaft anders aussieht. obendrein hat shifter heftige eingebaute nachteile, anders als ash oder imperm, die auch im 3. oder 4. zug noch gut sein können.


    beim erstellen einer banlist sollte konami nicht von 12 bis mittags denken. so wie im ocg wo RE dragoon verboten ist (!), obwohl dieser inzwischen überhaupt nicht mehr relevant ist.


    ist jetzt ein bisschen viel off topic gewesen. wollte nur klarstellen, was ich meinte :thumbup:


    EDIT: verdammt, da war ich und mein internet zu langsam. sorry Deckcreator16:loudly_crying_face:

    an einen shifter ban glaube ich nun wirklich nicht. dann müsste man jede high impact handtrap verbieten. die karten sind doch in den augen vieler spieler wichtig, um combo decks ein bisschen aufzuhalten. damit der münzwurf nicht 99% der spiele entscheidet.

    jetzt wo es so viele handtraps gibt, ist auch die existenz von called by und crossout designator berechtigt. beide philosophien sollen einen möglichst großen pool an optionen zur verfügung haben.

    nur weil shifter ein guter meta call ist, die karte zu bannen finde ich sinnlos. dann wird in einem halben jahr über nibiru oder droll diskutiert und irgendwann sogar ash und d.d. krähe :D

    ne ne, die handtraps haben alle ihre aufgaben und sollten alle verfügbar sein. außer maxx "c" aber das ist eine andere geschichte ;)

    ein generaider, der sich selbst beschwört und dabei ein weiteres monster aus hand oder friedhof mit aufs feld bringt. wow.

    selten eine karte gesehen, die genau das macht, was dem thema gefehlt hat. das deck wird nicht plötzlich meta dadurch, aber ein dermaßen sinnvoller support ist wirklich unglaublich.


    und noch dazu ein cooler generischer R9NK, der zum preis von 2 ED plätzen nicht-zielend 2 karten vom feld und friedhof des gegners stehlen kann. es gibt nicht viele decks die mit diesem level/rang was anfangen könne, aber diejenigen dürften sich freuen.


    selbst als nicht-generaid spieler bin ich begeistert davon, wie toll es geschafft wurde, dem deck mit nur 2 karten unheimlich weiterzuhelfen. so soll es sein :thumbup: vllt fange ich doch an, das deck zu spielen. die erste welle support gefiel mir von den artworks. mal sehen wie es sich testet :zwinker:

    gute erläuterungen, so betrachtet ist splight mt 1 jet und 3 blue doch schwächer als mit 1 blue und 3 jet. als altmodischer budgetspieler war ich wohl unterbewusst automatisch der meinung, dass die SCR statt der common gehittet werden soll, damit das deck günstiger wird :grinning_face_with_sweat:


    vor dark world hab ich nicht so eine große angst um ehrlich zu sein. es gibt so viele karten, die einen instawin gegen DW bedeuten. und nicht wenige davon können in anderen T1-2 decks im main deck gespielt werden. während DW selbst nicht so viel dagegen machen kann, weil sie das deck mit DWs, danger!s sowie haufenweise drawern und extenders vollpacken müssen. das ist eben so ein deck, dessen siegchancen sinken, je höher der spieleranteil ist. zb.: wenn in den top 8 decks, 7 DW und 1 nich-DW stehen, ist es mmn sehr wahrscheinlich, dass eben das nicht-DW deck am ende gewinnt. kann natürlich auch sein dass ein cleverer spieler uralte techs entdeckt, die das deck nicht gegen droll oder shifter autolosen lassen ^^ aber wie gesagt, von einem T0 format gehe ich nicht aus.

    zum ersten mal seit langem (?) mal eine OCG liste, die deutlich weniger sinn ergibt als die tcg listen die wir zuletzt hatten.

    der gryphon rider ban kommt gefühlt über ein halbes jahr zu spät, swap frog als böser R2NK enabler, obwohl die nimble monster für manche besser ist (vor allem da treatoad im ocg verboten ist). noch dazu finde ich, dass evil twin splight ohnehin die bessere variante ist, aber das ist subjektiv... starter limitieren ist der offensichtliche aber richtige hit, aber jet statt blue ist widerum fragwürdig :/

    die hits gegen ishizu / tearlaments machen noch am ehesten sinn und sind auch etwas, das ich im tcg begrüßen würde. also im übernächsten format oder so. Punk kommen komplett unbeschadet davon, aber die field spell des 8.besten decks muss natürlich limitiert werden :face_with_tears_of_joy:


    im großen und ganzen eine sehr schizophrene banlist in meinen augen :grinning_face_with_sweat:

    edit: schade das der Ra-Sucher nicht auch wie bei der Obelisk-Spell unnegierbar ist. Weil so kann man sie zumindest nicht nutzen um einen Negater zu outen.

    die brauchbarste und am wenigsten "win-more" der 3... und sie ist natürlich die einzige ohne unnegierbar klausel :upside_down_face:

    selbst, wenn sie nicht kugelmodus suchen könnte, sondern einfach unnegierbar den normalen ra sucht, wäre das besser für das deck.

    götter support wird immer zu vorsichtig designt und das wird wohl auch so bleiben. selbst die krasse slifer falle hätte eigentlich eine quickspell sein sollen, wenn wir uns ehrlich sind.


    zu den reprints, joa, das meiste war so ungefähr zu erwarten. freue mich auf günstigere wandervögel, sollte aber die banlist abwarten, bevor ich anfange, das deck irl zu bauen. glaube zwar nicht, dass sie direkt gehittet werden aber man weiß ja nie.

    Also wer Ash am Ende dieses Monats immer noch nicht hat...

    der verzichtet freiwillig darauf :ash:

    nee aber im ernst, sogar ich hab 2 mehr rumliegen als ich brauche^^

    die ist gefühlt in jedem 2. set drin, wo es reprints gibt. dafür wird sie auch in 99% der decks gespielt. wundert mich fast, dass so eine dominante karte nie von konami angefasst wurde...

    bei ManU ist es eben komisch, dass kaum ein spieler sein niveau halten kann. spieler wie de gea, shaq, bruno, rashford oder martial waren für jeweils für einen gewissen zeitraum (oder immer wieder im fall von de gea) sehr gut bis weltklasse unterwegs. aber dann kamen formtiefs, die lang anhielten bzw noch immer bestehen. und eine schnelle lösung für diesen zustand scheint es nicht zu geben.

    ich fürchte, wenn die ergebnisse so bleiben wird ten hag spätestens november weg sein.

    bin kein fan dieser mannschaft aber meine schadenfreude hält sich in grenzen. würde so eine situation viel lieber bei city sehen. oder bei newcastle aber die haben den zug richtung abstieg letzte saison leider verpasst aufgrund einer guten rückrunde :(

    ich hoffe einfach darauf, dass der glatzkopf nicht die beste liga der welt schlecht aussehen lässt und 3mal hintereinander den titel gewinnt.


    und in deutschland sehe ich nach wie vor keinen, der um den titel mitspielen kann. die dortmunder müssen mmn ein bisschen langfristiger planen um oben anzugreifen. die basis die sie haben ist jedenfalls sehr gut. und bei leipzig hoffe ich dass werner zurück zu alter stärke findet. das könnte die mannschaft aufs nächste level bringen. dann würde ich sie sogar eher als titelaspirant sehen als dortmund. mittelfristig zumindest :bier: