Beiträge von Deckcreator16

    Es ploppt auf, bleibt aber nicht markiert.

    Nachdem ich das gerade selber durch exorziert habe, versteh ich wo dein Problem ist:

    Soweit ich mich erinnern kann, war das schon immer so.


    Dir werden nur Missionen mit (!) markiert wenn eine von zwei Bedingungen erfüllt ist:

    1. die Mission ist neu und du hast noch nicht auf den Reiter gedrückt um dir die Mission anzuschauen.

    2. die Mission ist erfüllt und du hast sie noch nicht abgeholt.


    Und da erklärt sich auch, warum "nur" Duel Live nicht angezeigt wird. Wenn du die Login-Mission betrachtest so ist sie direkt nach dem Login erfüllt und entsprechend wird 2. greifen. genauso bei Daily Missionen, sollte mind. 1 erfüllt sein. ABER bei Duel Live greift 1. nicht mehr wenn du diese angeklickt hast und 2. ist halt erst erfüllt wenn du die Mission erfüllt hast. Es fehlt also an einem Zwischenweg.


    Sinnig wäre hier natürlich folgendes: wenn irgendwie unerfüllte Quests markiert werden. Oder umgekehrt bereits abgehobene. So ist es ja auch bei Event Missionen wenn du da ALLE abgeholt hast, dann werden die wie bei den Story Modes mit "finished" hervorgehoben. Klar macht dies nur mindermäßig sinn bei sich täglich wiederholende Quests, aber wäre schon nett einen solchen Hinweis zu haben, da man so auf anhieb auch sieht das noch quests zu erfüllen sind und entsprechend spielt man dann solange bis dies erfüllt ist.


    Doch dann wäre es auch hier das sinnvollste daraus einen Improvement Report zu machen (sollte man da anfragen können, wo man auch Bugs reporten kann). Denn ohne Hinweise von uns Spielern kann sich das Spiel nicht verbessern. Und da man mMn. an den Änderungen ingame erkennt, werden ja auch diese Feedback Formulare gelesen und ernst genommen. Es lohnt sich also sowas zu erstellen. Bisher zeigt sich das Spiel gewillt Sachen umzusetzen, solange diese in machbaren raum sind und man konstruktiv kritisiert.

    Inzwischen sind ja ein paar Tage vergangen und nun hab ich mir nochmal paar Gedanken zu der Liste gemacht. bzw. eher speziell ihres Release Dates, denn da sind interessante Details enthalten.


    Denn hier sehe ich 2 mögliche Szenarien:

    1. Wenn wir uns diese Liste anschauen, so sehen wir dass marginale Änderungen gemacht wurden, genauso wie schon auf der vorherigen Liste. Da musste ich sofort an Master Duel und dessen 1-Monats-Bannlist-Rhytmus denken. Vielleicht bekommen wir hier ja was ähnliches, indem wir alle 2 Monate nur kleine Änderungen machen, in Summe aber weitaus mehr, als man in 3-4 Monaten raushaut.

    2. Diese Liste diente dazu, die Tear Ishizu Wanter zu motivieren. Denn es gab viele Spieler, die zwar gerne Tear Ishizu spielen wollten, sich aber nicht getraut haben, da sie z.b. noch von der damaligen Adjusted List gepunisht fühlen. Diese wollte man jetzt beruhigen und zum Kauf motivieren. Und dann wird (hoffentlich) pünktlich zur YCS in Frankreich etwas mehr abgeräumt.


    Ganz klar ist 2. weitaus wahrscheinlicher, aber 1. wäre mMn. eine gute Entwicklung für das Spiel. Weil meist muss man nur kurzfristig kleine Anpassungen machen, um das große ganze einfacher zu verbessern. Und selbst dann wäre es nicht mehr so schlimm wenn mal 1 oder 2 davon ausfallen, weil es gerade bspw. nicht nötig wäre.

    Du kannst in die Extramonsterzone und die Zonen, auf die Linkmonster zeigen, beschwören.

    Achtung: der Poster hat zwar extra hinzugefügt dass dies nur für die Summons vom Extra Deck gelten, ABER ich möchte gerne für andere Leser hinzufügen dass dies NUR für diese gilt. Von der Hand können weiter beliebig viele folgen.

    Das ist doch die 5Gems Mission? Die ploppt bei mir immer nur zum 1.eines Monats auf. Wobei ich die sonst aber auch völlig unbeachtet lasse...

    Die sollte eigentlich jeden Tag neu aufploppen, und ist sie vor dem letzten Update auch noch, genau wie die Einloggen-Mission auch. Machen kann man sie immer noch täglich, aber es wird halt nicht mehr korrekt angezeigt, das sie neu aufgeploppt ist. So übersieht man eben immer, das die noch offen ist.

    Also bei mir kommt die täglich und die wird bei mir auch täglich als new markiert. Wobei das natürlich nur gilt, wenn man sie täglich erfüllt UND abräumt.

    Sollte das natürlich schon so sein, so sollte mal ein "Bug Request" erzeugt werden.

    So. Seit gestern endlich durch.


    In Summe betrachtet war das Event einfach totlangweilig. Ich hab halt 0 Minuten gefühlt, wirklich gefordert worden zu sein, besonders weil backrow, wenn sie denn mal gespielt wurde, doch zu leicht zu lesen war. Die einzigen Momenten wo ich mich gefordert gefühlt habe, waren die momente wo ich gebrickt habe und meinen Gegner mit selbigen Ziegelsteinen bewerfen musste, in der Hoffnung sie bleiben stecken und kriege das Spiel irgendwie gedreht damit.


    Loaners die ich hatte: 0

    Traptrix hatte ich schon so 5. Glücklicherweise waren es nur 2 Floodgate-Altergeist und 2 Floodgate-Eldlich, aber Backrow-Decks waren ziemlich traurig geworden, wenn ich es nach dem 3. Interrupt endlich geschafft habe Baxia zu beschwören.

    Die einzigen Problemdecks waren wirklich Combo Decks die dich einfach nach 2min töten, während sie dich mit Maxx C beworfen haben und du instant passen musstest. Und wenn sie selber starten gibt es halt das full combo board. Sollten sie dann aber kein Maxx C haben, ist die Chance als tenyi SS spieler recht hoch gewesen einfach zu töten.

    Ich find ja schon krass wie wir alleine durch das Pack Cover diesmal 25/67 enthaltenen Karten kennen (+3 Gate Guardian WPC Support Karten, ergo 28). Wobei ich es verdächtig finde, da es auch "zufällig" 10 UR und 15 SR geben wird. Denke zwar nicht das alle 25 Karten in den Holo Slots sein werden, sondern die schlechteren dieser Cover Karten im R-Bereich landen werden, aber ich denke die Highlights (aka. Kauf-Köder) sind schon alle durchgeballert und der rest kann eigentlich nur schmutz werden.


    Denke auch alle, die jetzt auf ein billiges Baronne hoffen: kauft es euch lieber jetzt wenn die Leute es auf Panik auf Market schmeissen. Da kommt ihr garantiert besser bei weg. Wenn uns Accesscode und Droplet eins gelehrt haben, dann dass dies nur ein Reinfall werden kann.

    Puh. Die Ecke ist ja noch schlechter erreichbar als Utrecht. Allein eine grobe Überschlagung der Kosten zeigte mir sofort auf, dass mich das Event fast so viel kostet wie London zur Comic Con (!!!).


    Ganz zu schweigen vom Datum. Das ist nämlich 1 Tag nach dem offiziellen Release von Photon Hypernova. Heißt da wird es auch eine Qual werden den ganzen stuff zusammenzukratzen. Photon Hypernova hat zwar nicht viele gute Karten, aber die die gut sind, sind halt auch wichtig. Tear braucht den Kashtira-Support, jeder der Kashtira spielen will braucht den Kashtira Support und dann braucht gefühlt wieder jeder die Bystials um eine mikroskopische Chance gegen Tear zu haben...

    Also ich persönlich hab das so mittel mittel. Den exklusiven kram wie bspw. den Ghosttrick hab ich mir geholt weil exklusiv. An Sleeves hab ich nur die Striker Sleeves bisher geholt (ist bei mir ein muss) sowie jetzt auch diesen deluxe Mate den ich seither aber nicht verwendet habe, weil ich den Ghosttrick hatte. Hab mir den aber auch nur geholt weil ich paar Gems in der Gift Box hatte, die sonst vergammelt wären, zugleich aber keine einzelnen booster für holen wollte, da paar tage darauf ja das nächste hauptset angekündigt wurde (was sich dann als No-Pick für mich rausgestellt hatte).


    Allgemein weiss ich aber auch selten wohin ich mit meinen Gems soll. Generic Cards aus den Secret Packs hab ich schon alle, und die aktuellen Hauptsets sind alle meh. Warte halt auf die release Welle Spright,Runick,etc. (dürfte ja wieder alles kurz nacheinander folgen) wo ich ordentlich für aufspare, aber keine Ahnung wann die endlich dran sein sollen. Vom Feeling her müssten die ja schon in 2-3 Sets endlich dran sein.

    Und in Mega Packs investiere ich nicht, um an die generic cards zu kommen, die mir noch fehlen. Die crafte ich lieber dann wenn ich sie wirklich benötige (oder warte auf nen Bundle/etc).

    Cyber Drache Neuer Thread:

    Source: https://img.yugioh-card.com/uk/products/detail.php?id=maze


    maze_foil_mock_en-n25-800.png

    Product Title:
    Yu-Gi-Oh! TRADING CARD GAME Maze of Memories
    Product Type:
    Booster
    Release Date:
    09 / 03 / 2023


    Maze of Memories is packed with cards that open the gates to Yu-Gi-Oh!’s history! You can relive the advent of Yugi’s first Ritual Monster with Black Luster Soldier - Legendary Swordsman! Get back to class with the Duel Academy Field Spell, or rev it up with Accel Synchro Stardust Dragon!

    Every good labyrinth needs a guardian, and Maze of Memories is defended by new World Premiere cards that revitalize the Paradox Brothers’ iconic Gate Guardian! Combine Kazejin, Suijin, and Sanga of the Thunder in any way you like to Special Summon brand-new Fusion Monsters!

    In order to make Maze of Memories truly a-MAZE-ing, it also includes memorable tournament-level cards from the past as well as modern-day mainstays! You’ll have another chance to smash the competition with one of the most powerful Synchro Monsters around – Baronne De Fleur!

    The complete Maze of Memories set contains 67-cards*:

    42 Rare Cards,15 Super Rare Cards, 10 Ultra Rare Cards

    (15 cards also available as Collector's Rare)

    Each booster pack contains 7 cards:

    1 Foil card per pack, 6 Rare cards per pack



    Das ich mal "Gate Guardian" und "Baronne de Fleur" im selben Produkttext lesen durfte, hatte ich auch nicht erwartet...

    Aber ansonsten scheint dies zeitlich der GFTP-Ersatz zu werden. Schade, weil man aus einem All-UR-Set nun ein weiteres von diesen Collectors-Rare-Sets gemacht hat, wo dinge unnötig teuer werden, die nicht teuer sein müssten...

    Shadows Light und Duality könnten erst 2024 kommen?

    jep. Tendenziell eher später als früher was die aktuelleren Imports so zeigen. Maybe macht man hier nochmal ausnahmen, aber die PP21-Karten (Releast ende 2020) habe ich ausschließlich in GTFP2 wiedergefunden, was halt auch erst 2022 erschienen ist. UND ich habe inzwischen PP22 überprüft: keine der darin neuen Karten ist BISHER im TCG releast worden. Hier rechne ich mit GFTP3 bzw. dessen Ersatz-Equivalent.

    "Oh no" ist das perfekte Zitat, was ich gestern schon privat mit einigen Leuten nur drüber kommentieren konnte.... was ist da denn schief gegangen.


    Das schlimmste sind nichtmal die Banns oder Unlimits oder so. Besonders kritisch sind für mich folgende Punkte:

    1. Ptolemys: ja, aktuell spielen wenig Decks auf 3 Stufe 4, aber 2 4er und anschließendes XYZ into ptole into diamond sehe ich schon. Besonders da Ishizu Tear eh nur aus lvl 4 besteht. Maybe sieht man dadurch sogar die rückkehr von Zephyros und dieser Schlange. Curious Hit liest sich aber so, als forciere man nun jeden Tear spieler, der bewusst keine Ishizu-Variante spielen wollte, nun auf Ishizu Tear zu switchen. Als bräuchten wir noch mehr Leute die das spielen...

    Oh, und selbst wenn Ptoley JETZT kein Problem ist, der wird save noch irgendwann mal zu einem Problem. Ob zeitnah wie Snow oder irgendwann später in der Zukunft (ich schaue auf dich, destrudo. Wir werden uns save irgendwann wiedersehen.)

    2. DIm Fiss/Macro: Hier versucht man wohl verzweifelt Kashtira zu pushen. Was schade ist, da Tear einfach besser ist. Nichtmal speziell Ishizu Tear, sondern dann halt Kashtira Tear. Letzteres hat ja auch an Beliebtheit im OCG zugenommen, obewohl die noch je 4 Miller und Shuffler haben. Als Push für Floow würde ich diese nicht sehen, da Go 2nd gehen bei denen eher im Fokus steht (btw., warum konnte man nicht zumindest die blöde statue rausnehmen...). Und selbst wenn die Karte jetzt vermutlich erstmal 6-12 Monate unplayable unsichtbar ist, ich sehe die irgendwann nochmal richtig Probleme machen. ist halt das gleiche wie Ptoley oder Destrudo. "Irgendwann sieht man sich wieder".


    3. und das vermutlich größte Problem: die Zeit. wir hatten erst eine im September, die dann im Oktober galt. Heißt im Folge-Schluss gibt es die nächste in FRÜHESTENS 3 Monaten nach dem Gültigkeitsdatum, tendenziell länger. Sprich wenn es gut läuft kommt noch eine Ende Februar anfang März, wenn es schlecht läuft erst wieder April kurz vor der National Season. Heißt wir müssen uns mindestens bis dahin mit Tear rumärgern. Alle die kein Tear spielen wollen (so wie mich) ist das ein Stich ins Herz.

    Ich höre die Sky Striker Spieler weinen xD.


    Lächerlich das von Tearelements nichts gehittet wurde .


    Makrokosmos und Fissure sind wieder unlimitiert. Kein gutes Verkaufsargument für Dark World. Aber gut gegen Tearelements.

    Das gute ist ja eher: die Mine hat Striker eher gehindert gehabt, gut zu sein. Viele haben sich einfach darauf versteift und gar nicht gemerkt, wie das Deck davon ruiniert wurde da man es "No Brainer" haben wollte. Ohne sehe ich echt hoffnung für das Deck. Wären nur nicht so viele Bystials im Format.


    Tear hat doch einen Hit. Orange Light *sarcasm off* Keine Ahnung was man sich hierbei gedacht hat. Aber to be fair finde ich Tear hitten echt schwer. Das Deck hittet man entweder zu hart oder zu weich. Hier hat man sich eben für weich entschieden. Ultra Weich. Ultra Mega Weich.


    Ob ich D-Fissure oder Macro nun als gut gegen Tear bezeichnen würde, bezweifle ich ja. Sind halt nur gut wenn man 1st geht, und selbst da sind sie bad, wenn die Ishizu-Handtraps oder Havnis einen den ersten Zug schon versaut.

    Keine Ahnung welches Deck zurzeit Ptolemaeus abusen würde. Rang 4 ist ja grade nicht sehr populär.

    Ishizu Tear. Die haben 3 rheino, 3 Scheiren, und jedes Ishizu-Monster was auch lvl 4 ist. Kelbek specialt sich nach einem mill/discard des gegners selber und Agido specialt sich nicht nur selbst SONDERN Specialt auch noch ein zweites Monster. Wenn die jetzt noch Zephyros oder die lvl 4 schlange adden (und/oder Danger lvl 4s), sollten sie easy rank 4 hinbekommen. Hab mich bis heute gewundert, warum sie nicht einfach Doppel-Dweller spielen. Jetzt wird es halt Dweller + Diamond, wobei Diamond auch noch die Bystials hart kontert. Was unendlich bad ist, denn mit dem Bystial No. 10-12 im nächsten Hauptset wäre das Matchup beatable geworden. Nun kann man auch das wieder anzweifeln...

    Schick sind die Artworks ja das muss man ihnen lassen. Besonders das Alternative Artwork von Raye und die Kriegsmeisterin gefallen mir sehr gut. Ich hoffe es dauert nicht zulange bs die auch bei uns verfügbar sind.

    Da kommt leider der bittere Nachgeschmack dieser Premium Packs hoch. Normalerweise landen diese als Importe in den Hauptsets. Und manchmal lassen sie sich da RICHTIG Zeit und manchmal ging das ganz schnell. Kann mich spontan auch nur an den Performapal Pendulum Sorc erinnern der in seiner Schlüsselphase recht zeitig kam. Auf der anderen Seite waren die ersten beiden Karten, die ich unter dem PP22-Set finden konnte noch immer nicht importiert. Bei den PP21-Karten hatten wir diese im GFTP2 gehabt.


    Nehmen wir diese aktuellen Beispiele mal als Basis an, so erwarten uns die Karten frühestens im GFTP4 im Frühling 2024(!!)

    Naja… gegen 4 Set pass und dann auf seine Speckal Maxx „C“ zu kassieren und dann darauf keine Antwort zu haben weil alles gebannt ist find ich jetzt auch nicht viel spaßiger.

    This. Finde dieses Event schon ziemlich weird.


    Also ja, Varianz von Decks ist da, doch davon ist der meiste Kram einfach mist den ich auch mit verbundenen Augen geklatscht hätte. Zugleich fühl ich mich aber gezwungen Hard-counter gegen Floodgate-Decks (Eldlich und leider auch altergeist, da viele scheinbar nicht wissen wie man das spielt und es daher mit floodgates vollstopfen) und Combo-Decks zu spielen. Entsprechend brickt man leider häufig auf diese Heavy counter und stirbt direkt danach.


    Denn die letzten beiden sind die wirklichen Kings in diesem Events. Ob nun adamancipator, PK, ... all diese kombo Decks sind die wahren sieger des Events. Swordsoul ist auch noch weit mit oben dabei da es eine recht sichere Tötungsquote hat (ich spiele es ja selbst) und die Backrow-Decks hängen einfach hinten dran. Unter anderem wegen Auto-lose karten ala. Red reboot und Evenly. Verstehe auch 0 warum die Leute die riesige Stein-Hand spielen. Ihre Backrow wird eh evenlyt und nicht zerstört und nur wegen des Searches wird ihnen das wenig helfen, da man halt mit den anderen Removals bis auf dessen summon wartet.


    Und wie Flow schon schreibt: Maxx C beendet einfach Matches. Hab jetzt mal durchgezählt, von ca. 10 Losses sind 8 an Maxx C und danach OTK verschuldet worden...

    in dem event braucht dich maxx doch gar nicht so zu stören... und 4 sets auch nicht..


    hast ja noch ein paar Züge, die loszuwerden


    Man ist ja diesmal endlich mal nicht gezwungen ein deck zu spielen das tausend special summons machen muss und sonst nix kann wenn maxx c kommt

    Das mit den Zügen ist halt der Witz: die gibt es nicht. Zumindest bei mir mit Diamond 3 und 4 Gegnern sieht man fast ausschließlich Kombo und OTK-Decks, und wenn man was mit Backrow da ist, dann ist es ein Floodgate-Deck. Hab jetzt in jedem Match wo ich Maxx C in Turn 1 gefressen habe spätestens Turn 2 den OTK gefressen bekommen. Wenn ich zumindest noch Moye NS und auf dessen effekt Maxx gefressen habe war die Chance schon besser da man so zumindest auf "Imperm" + double Popp enden konnte. natürlich frisst man in genau diesen Matches kein Maxx...

    Duality sieht sehr interessant aus. Auch wenn es nicht direkt ne Sky Striker Karte ist, ist es ein super weg, um von Roze auf Raye zu kommen und nach dem Combat beide zu recyclen.

    Und für andere Decks dürfte das sogar noch interessanter sein, weils auch vom ED special'n kann.

    Den übrigen Striker-Support kann ich net so wirklich einschätzen, da sie keine Ace sind und damit nicht so einfach weggelinkt werden können, wodurch sie in der MMZ bleiben und die Effekte der Spells schwächen.

    Shadow's Light sieht auch interessant aus, allerdings mehr going first.

    Öhm. Die "Chaos-Karten" sind aber "Chaos-Support" und kein Striker Support. Allgemein sind Premium Packs eher freier in ihrer Gestaltung und legen ihren Fokus auf Dinge, die im Anime/Manga/whatever gerade einen interessanten Fokus haben. Wobei ich noch nicht weiss, worauf sich der Chaos-Kram beziehen soll. Bei Striker ist es leicht, indem man den Manga-Release feiern will. Und auch die Equip-Sachen erklären sich von selbst aufgrund des aktuellen Climax des YGO Structures Manga. Bei Chaos fällt mir nur ein, dass im letzten OCG-Hauptset/unserem kommenden Hauptset der Fokus auf Chaos-Support liegt.


    ich finde diese Chaos Karten aber etwas beängstigend. gerade durch das specialn aus dem Extra Deck lässt sich Save unfug anstellen. Bisher habe ich nur von Herald of arc Light als sinniges Licht-Target gehört/gelesen gehabt, aber das alleine ist schon nicht ohne. Und ich wette im 8er Synchro Bereich oder gar bei den Uralt-Fusionsmonstern findet man noch richtig bösartige Konsorten. Gibt schon einen Grund warum Metamorphose immer noch verboten ist, und hier haben wir "Soft-Metamorph". Würde mich nichtmal überraschen wenn so 2-3 FTK-Kombos möglich wären.


    Sadly ist der Striker-Support wieder etwas schlechter als mir recht ist. Monster braucht das Thema halt keine, besonders nicht solche, die die MMZ verstopfen. Warum also fokus auf solche Monster anstatt sie einfach zu Zauberkarten zu machen, die wirklich mit dem Thema harmonieren? Da kommt bei mir wieder direkt die Sorge dass man eine saubere Spielweise von einem sonst einzigartigen Deck ruiniert und es langsam aber sicher zu einem Monster-Mash-Abklatsch mutieren will. Ciela war ja schon grenzwertig, wechselt aber zumindest noch die seiten, was die beiden nicht machen. Wären sie zumindest als Handtraps oder so geschrieben... Einfach schade um die tollen Artworks.

    Mit Spaß haben die meisten Public Events wenig zu tun.


    Dagegen sind die hinteren oder mittleren Tische viel abwechslungsreicher und voll von symphatischen Leuten, die sich sagen: "Ah jo, lief halt heute nicht, aber da meine 20€ eh weg sind, hab ich jetzt noch Spaß und spiele gegen coole Decks, ohne dass ich heute hier mit Gewinn nach Hause gehe."

    Das würde ich noch differenzieren wollen.

    Als ich damals angefangen habe große Turniere zu besuchen würde ich dir hier zustimmen. Doch spätestens bei diesem Event sah das mMn. komplett anders aus: entweder du hattest mit einem X:3-Stand keinen Gegner mehr und entsprechend einen No-Show oder du siehst dort nur Floo, Spright und Tear Ishizu. Wenn es gut Läuft kommt noch ein Despia mit Bystials oder ein Naturia mit Ishizu.


    Bei mir selbst waren es bspw. 3 / 3 No Shows (!!!), und teils waren zwischen meinen Gegner keine zwei Personen mehr zu sehen gewesen. Deshalb würde ich das wirklich hinterfragen ob das noch gilt. Das problematischste sind halt einfach die Tables wo auf beiden Seiten keine Person zu sehen ist, weil du automatisch weisst, dass mit recht hoher wahrscheinlichkeit dies eine Runde später ein weiterer 1-Person-No-Show oder ein 2-Person-No-Show wird. Und ja, man kann UND sollte diese Tische als Spieler den Judges melden, um solche Szenarien zu vermeiden, aber das wird ja leider nicht konsequent von jedem Spieler gemacht.


    edit: btw. würde mich noch aus reiner Neugierde Interessieren ob du das mit den "keine Erfahrung mit Publics auf einem Großturnier" dich hier explizit auf Samstags-Public Events beziehst, oder allgemein, also FR + SA + SO-Events? Weil dass dies bei FR und SO-Events der Fall ist, ist wenig überraschend. Samstags-Publics kann ich selber auch nicht einschätzen, da ich nie in das Vergnügen kam, durch ähnlichen Gründen wie kartenspieler ansprach (einzig damals London 2019 hätte ich die Chance gehabt, aber da hatte ich dann auch die Nase voll vom Event gehabt und lieber die Comic-Con angeschaut. Außerdem meine ich mich zu erinnern das damals Public Events am Samstag gecancelt waren wegen zu vieler Spieler)

    Oh, da hab ich ja einiges ins Lauffeuer gebracht. Und das mMn. auch zurecht.


    Bspw. sehe ich die Argumentation bzgl. "das man Zwangsrausgekickt wird" eben nicht. Wie angesprochen gibt es unendlich Public Events. Darum sollte es ja auch kein Problem sein, wenn diese früher herausgehen. Wenn dieser Drop dann halt 1-2 Runden vor dem Ende des Events/Tages geschieht, ist halt irgendwo dann ein Limit erreicht. Das ist dann sadly "pech gehabt". Wobei sich auch dieses "Pech gehabt" dadurch minimiert, wenn weniger Spieler dabei sind. Denn so ist die Overtime nicht so groß und entsprechend die Wartezeit der "Pech gehabt" nicht so lang.


    Und wenn man nun kommt, dass es Spieler gibt, die sich die Public Events nicht leisten wollen (was eine Argumentation ist, es überrascht mich immer wieder wie viele deutsche Spieler ich kenne, die nur deshalb zu DE-YCS's fahren, und dann nichtmal genug Moneten im Portmonaiee für Public Events danach hätten), könnte man bestimmt auch einen Kompromiss finden. Aka. bspw. man bietet Public Events Turniere ohne Teilnahmepreis und Teilnahmekosten an, bekommt als Austausch aber auch nur den minimalsten Preispool possible (k.p., ggf. 1 OTS Booster für T4 oder T8 K.O.? Und nein, ist jetzt nur eine grobe Idee, kein ausgebautes Konzept. ) Sowas dürfte auch für den Hardcore-Meta-Spieler unattraktiv werden, und entsprechend für "Laufkundschaftsspieler" aus der Umgebung interessant sein. Oder das Ding direkt mit pre-constructed Decks oder so machen (ähnlich wie Demo Events auf Messen?).


    Auch die Argumentation dass Zwangskicks das ganze "unattraktiv" machen, bezweifle ich doch sehr. Zumindest kann ich von anderen TCGs sprechen, die in unserem europäischen Spielraum sogar mit BO1 UND Double Elimination (aka. bei X:2 Autodrop) auf offiziellen Events spielen MÜSSEN und trotzdem fahren allerlei Leute möglichst weite Strecken um dabei auch noch mitzumachen. bspw. wüsste ich spontan von keinem Bushiroad-Game was nicht im offiziellen Rahmen nicht genau so ausgespielt wird/wurde (letzter Stand ist hier auch schon wieder paar Jahre her). Wir hatten in YGO schon ähnlich schlimme Skandale, also sehe ich den vergleichsweise kleinen Schritt zur Triple Elimination als das geringste Übel.


    Und da komme ich auch schon zum Punkt: jetzt sagen wir mal, das mit der steigenden Rundenlänge ist mal wieder kein Ausnahmefall und wird jetzt zum Standard (war ja auch vorher schon so gekommen). Wir alle wissen/können uns denken dass die Anpassung der EOM-Procedure nur dafür gemacht wurden, um Rundenlängen zu verkürzen. Wie wir sehen hat das nicht geholfen. Also wäre der nächste Schritt irgendwo anders anzufassen oder die EOM noch weiter zu verkorksen. Und ich sehe als nächsten Schritt halt sonst die Einführung von BO1 (wo das OCG ja leider auch mit ihren YCS's beweist, dass dies nicht nur funktioniert, sondern auch Spieler aus unseren Gefilden anlockt, auch wenn der Anlock-Grund mMn. ein komplett anderer ist). Und bevor wir BO1 einführen dann doch beiweiten lieber die weitaus zahmere Triple Elimination mit besser ausgebauter Anzahl/Sorte von Public Events.



    Jeder soll so lange spielen können wie er oder sie mag. Und wenn es eben etwas länger dauert, ist das nun einmal so. Die Probleme waren so oder so eher technischer Natur, sind die erst einmal behoben, dann haben auch die vielen Spieler keinen so großen Impact mehr.

    Im allgemeinen stimme ich dir hier halt zu. Aber ist das nicht etwas wiedersprüchlich? Du sprichst selber dass es Probleme technischer Natur waren, paar Seiten vorher hast du aber nochmal aufgeführt, dass Neuron von japanischer Seite entwickelt wird, und entsprechende Dinge wie ein Drop-System nicht zu erwarten wäre (genauso wie die "Punkt 00:00 Turnierzerstörung" ein Problem darstellt). Wenn dies aber nicht zu erwarten wäre, wie sollen diese technischen Probleme dann gelöst werden? Selbst wenn wir Neuron mal herausziehen, wurde doch bestimmt das "Standard-KTS"-System verwendet, um das Main Event zu veranstalten. Soweit ich weiss hat sich die Software auch seit Jahrhunderten nicht mehr weiterentwickelt (wobei es auch dann scheinbar offene Schnittstellen geben muss, da ja sonst Neuron schlecht damit zusammenarbeiten könnte), also wie sollen technische Probleme behoben werden, wenn die zugehörigen Software nicht von der Nachfrager-Seite angepasst werden kann? Ich hoffe nicht dass wir einfach den "Drop-Link" aufbessern damit nachher wieder alles manuell reingehämmert wird. Wie gesagt wird das nichts ändern da für viele Spieler ein "Drop-URL-Link" anklicken schon viel zu viel Arbeit ist. Ich sehe halt keinen Nutzer einen Drop eintragen, wenn dies nicht direkt da passiert, wo auch die eigenen Pairings reportet werden können, ergo in Neuron. Und auch für den, der das manuell eintragen muss, ist das risiko groß, hier einen Fehler zu machen.


    Ich merke in diesem Moment aber, das ich die Interna des Tournament Staffs echt nicht einschätzen kann und so bloß mutmaßen. Was halt schade ist, da sich so konstruktive Verbesserungsmöglichkeiten/Kritik wirklich schwer formulieren lässt. For Fun eine Einsicht in das Thema bekommen ist vermutlich nicht möglich/nicht erlaubt? Selbst wenn man sich als Staff/Helper bewirbt (besonders wenn man selbst noch "Anfänger" wäre).


    Frag mich auch, wieso ein paar Randoms meinen, entscheiden zu wollen, wann jemand weiterspielen darf und wann nicht. Im nächsten Event sind sie selbst dann die Person, die 1:3 geht und entscheiden kann, ob sie droppen wollen oder nicht.

    Netter Fun-Fact, denn das war beinahe mein eigener Stand gewesen. Und ich bin sogar einer derjenigen die das als aktive Kritik bewertet hat. bzgl. der "Random-Meinung": das sind wie gesagt nur Vorschläge und Eindrücke. Ich denke jeder hier weiss, dass wenn er es hier auf eTCG postet, es 0 Einfluss auf die Realität hat. Da muss man schon das machen, was ich jedem anraten würde, der bei dem Event war: vor ein paar Tagen kam die email bzgl. Player Feedback. Und da wäre ein solcher Vorschlag, als konstruktive Kritik mit Pro- und Kontra-Punkten am sinnigsten untergebracht. Selbiges hab ich bspw. heute auch nachgeholt. Und mir schien es auch so, als wären die Kritikpunkte von Utrecht gelesen worden zu sein. Zumindest hab ich ich in Dortmund direkt viele meiner Punkte behoben wiedererkennen können.

    Kommando zurück. Das Beschwören ist ein Pflichtteil vom Effekt.

    Entsprechend keine direkten Mine locks.


    Danke Konami. Ihr habt beim Kartendesign nachgedacht :thumbup:

    Naja... du kannst immer noch Raye/Roze beschwören und einfach in Ciela reincrushen. Die hat ja 2200. Und wenn man 1st ist kann man immer noch Multirole oder Area Zero resolven und das eigene Monster aufräumen.


    Aber ja, ich denke dass ist eher eine sekundäre und keine Primäre Eigenschaft.

    Scheinen ja noch einige mögliche Karten kommen zu können. Bin gespannt.

    Gibt es eigentlich schon eine Mech Variante von Roze? Von der Schwerform könnte das Zeke sein.

    Bin ja ein riesen Manga Fan, bevorzuge meine Manga aber auf Deutsch. Englisch ist mir zu anstrengend zu lesen. Aber wird ja leider eh nie zu uns kommen, gehe ich mal von aus.


    Zeke ist Roze's Mecha-Form, und ihre "Schwertform"/EngageForm sieht man auf der neuen Engage. Wobei das auch nur eine Halbwahrheit ist. Das wird im Manga aufgeklärt.


    bzgl. des Spoilers:


    edit:

    und ja, ich präferiere meine Mangas auch lieber im deutschen, da ich sonst nur in den seltensten Fällen einsehe, dafür Geld zu zahlen. Aber das passiert halt nicht, wie du gesagt hast. Glaub neben ein oder 2 GX Manga und der Original-Reihe hat es keine jemals nach Deutschland geschafft. Nur Frankreich oder UK/USA haben bspw. die R-Reihe bekommen. Hier wäre ich aber wohl bereit in den sauren englischen Apfel zu beissen. Eben weil es eine Garantie gibt das es nie zu uns kommt (bin da bei Themen wo es immer auf der Kippwaage steht immer skeptisch. Ein weiterer Grund warum ich zum japanischen YGO Stories Manga greifen werde, da die Chance auf eine zumindest englische Lokalisierung gegen 0 geht. )

    Wie cool wäre es, wenn es der Manga inklusive Promo auch zu uns schaffen würde. Schade das dies vermutlich nie passieren wird. Ich freue mich aber immer wieder wenn Story auf solche Art weitererzählt wird.
    Wenn die Karten vollständig bei uns sind bau ich mir auch mal ein Deck draus.

    This.


    Find bspw. auch den YGO Structures Manga ganz nett, und bin voll verärgert, da der englische Übersetzer immer 1/2 Jahr für ein Kapitel braucht, während der z.b. indonesische Release wenige Tage nach Release auf dem aktuellen Stand its. Bin richtig froh, das die englische Übersetzung des YGO Stories Mangas aktuell bei jemand ist, der das einfach 24h nach release raushaut (und den job recht gut macht).


    Aber selbst wenn es der Manga ohne Promo zu uns (oder zumindest nach Amerika/UK) schaffen würde, würde das ein Insta-Buy für mich sein. Nicht nur beim YGO Stories Manga, sondern auch einem möglichen YGO Structures. Weil die haben halt wirklich was und da eh nur 1x im jahr eine compilation erscheint wäre das Prima. Bin persönlich halt auch ein liebhaber von Printvarianten und brauch einfach was physisches. Und wenn ich den ohne Übersetzung lesen könnte wäre ich instant dabei. Weil so kann man zwar 1-2 x durchblättern und dann nur noch wegpacken. Yugi-Doujins hab ich zwar auch und die muss man halt 100% mit z.b. google translate übersetzen, da die im schnitt aber eh nur 30-50 Seiten haben ist das kein endlos großer krampf. Aber auch sowas liest man dann nur 1x.



    edit:

    Orig Source: V Jump

    transl. Source: https://ygorganization.com/ocg-next-months-promo-is/


    ACHTUNG, folgende News enthält kleinen Spoiler zum aktuellen YGO Stories Chapter (vom letzten Monat)


    YEEESSSS!!



    edit 2:


    OMG OMG OMG ich kriege gerade einen Herzinfakt:


    transl. Source: https://ygorganization.com/ocg-premium-pack-2023-announced/

    [...]sollte dies in die Hose gehen kann ich ja auch einfach Floo spielen.

    Bedenke das Floo nicht nur sein Adventure verloren hat, sondern auch seinen Fieldspell. Kann zwar funktionieren, klingt aber schon sehr bricky.


    K.P. ich sehe hier einfach ein brutal schlechtes Format auf uns zukommen. Ich sehe nichtmal irgend ein Fallendeck konstant gewinnen, da es mit Red Reboot, Pankratops und Evenly Matched zu viele Outs gibt. Dafür wurden wir fast allen Karten beraubt die uns vor Kombo aufhalten. Ich sag euch jetzt schon das "reguläre" Fallen die keine floodgates sind komplett underrepresented sein werden. So gern ich Paleo spielen würde, aber das wird denke in die Hose gehen.


    Ich muss mir da aber auch mega viele gedanken machen. Könnte zwar wirklich erstmal mit Paleo probieren und gucken was mir so einfällt, aber ich sehe jetzt schon ultra harte OTK-Kombo-Decks die das ganze Ding einfach dominieren und beenden werden und das Fallen da gar keine Möglichkeit haben zu florieren ausgenommen man 1. startet UND 2. setzt 4 Floodgates und 1 Judgment um das 1 evenly zu stoppen. Allein schon dass dies 2 schwierig zu erfüllende Steps sind disqualifiziert mMn. alle was fallenkarten sein sollen, wenn man auch 2nd humane chancen auf einen Sieg haben will.


    Spontan wüsste ich aber noch kein Deck dem ich eine saubere Chance einrechne und was ich ggf. schon zu einen guten Anteil zusammenhabe.

    Wow.


    Zuerst einmal find ich lustig wie die komplette Story/Motivation des Manga's innerhalb von einem Karteneffekt zusammengefasst wird. Mehr dazu im unteren Spoiler auf eigene Gefahr.


    Aber die Karte ist weird interessant. Sie ist zwar als Special Summon echt teuer, aber man hat ja immer noch area zero um sie aus dem Deck zu specialn. Anschließend kann man eine Spell vom GY verbannen und sie rübergeben um zusätzlich Raye oder eine korrekt beschworene Kagari zurückholen (sonst halt sowas wie Roze und einfach into Zeke). Anschließend kann man sie im Kampf mit bspw. Hercules Base killen und kriegt nicht nur einen Draw, sondern kann die zuvor gebannte Karte recyclen. Man kann aber auch jede andere Spell recyclen.

    In Summe denke ich zwar, dass die Karte zu aufwendig ist, um wirklich gespielt zu werden (ähnlich wie beim Kaiju) aber ich find das ganz nett


    Achtung Spoilerwarnung des Mangas


    PS: wem es noch nicht aufgefallen ist: dies ist die Promo zum gebundenen Manga in Papierform, wo die ersten Kapitel nochmal drin sind. Da ich den eh am 11. Dezember bestellen wollte, werde ich die Karte also auch zeitig zur Freude haben. Da frag ich mich ja, ob wir weitere Promos bei jeden Band sehen werden. Und dann bin ich besonders interessiert wie gut die Karte des "Abschlussbandes" sein wird. Weil die Karte enthält schon vieles, was ich mir damals gewünscht hätte.