Ich habe mir mal ein Sendboten Deck gebastelt und bräuchte ein wenig Rat :D

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ich habe mir mal ein Sendboten Deck gebastelt und bräuchte ein wenig Rat :D

      Monster (25)

      • Krieger von Zera 2 x
      • Kugel des Mystischen Scheins 3 x
      • Aufrichtig 2 x
      • Erzlord Zerato 1 x
      • Goblindbergh 1 x
      • Jaugen, der Spiritist 1 x
      • Meister Hyperion 1 x
      • Neo-Weltraum Air Hummingbird 2 x
      • Sendbote der Macht - Mars 3 x
      • Sendbote der Weisheit - Merkur 1 x
      • Sendbote der Wunder - Jupiter 2 x
      • Sendbote des Gerichts - Saturn 1 x
      • Sendbote der Rätsel - Erde 2 x
      • Sendbote der Schöpfung - Venus 3 x

      Zauber (8)

      • Cestus von Dagla 1 x
      • Der Brunnen im Himmel 1 x
      • Die Zuflucht im Himmel 3 x
      • Glanzpalast 1 x
      • Infernomissachtende Beschwörung 1 x
      • Landformen 1 x

      Fallen (13)

      • Grabköder 3 x
      • Göttliche Bestrafung 2 x
      • Licht des Gerichts 2 x
      • Nebenwirkungen? 3 x
      • Solarstrahl 2 x
      • Strahl der Hoffnung 1 x

      Ich nehme jede eurer Hilfen gerne in Anspruch! :D
      Hey, du scheinst noch ein Neuling in YGO zu sein, deswegen hoffe ich dir mit ein paar kleinen Tipps allgemein und auch für dein Deck helfen zu können:
      • Und zwar, bringen dir all die Karteneffekte, die Lebenspunkte wiederherstellen, nicht viel, solange du auf dem Spielfeld gegenüber deinem Gegner im Nachteil ist. Du verbrauchst wertvolle Ressourcen und zögerst deine Niederlage nur unnötig heraus. Air Hummingbird bringt dir z.B. einmalig um die 1000LP, aber verbraucht deine Normalbeschwörung und du kannst nicht mehr legen, sodass im nächsten Zug dein Hummingbird eh zerstört wird und du wieder mindestens genauso viel Schaden bekommst. Am schlimmsten ist Nebenwirkungen?, die deinem Gegner einen riesigen Vorteil verschafft für ein paar lausige LP. Im Falle vom Effektschaden durch Solarstrahl genauso im umgekehrten Sinne. Schon klar, du willst Mars verstärken, aber das macht den Nachteil nicht wett - in der Theorie klappt das vielleicht, in der Praxis wohl kaum und sobald Mars weg ist, hast du quasi verloren. Von daher auf jeden Fall alle folgenden Karten raus:
      2x Neo-Weltraum Air Hummingbird, 1x Cestus von Dagla, 1x Der Brunnen im Himmel, 2x Solarstrahl, 3x Nebenwirkungen?, 2x Sendbote der Macht - Mars, 1x Venus = 12 Karten
      ! Spiele möglichst nicht mehr als 40 Karten. Das verringert nur deine Chance, deine besten Karten zu ziehen.
      • Du spielst derzeit teils sehr spezifische Karten, die nur mit Licht- oder nur mit Fee-Monstern funktionieren, obwohl es oft allgemeine Karten gibt, die immer funktionieren und gleichzeitig einfach besser sind. Vergleiche z.B. Glanzpalast mal mit "Gemeinsam sind wir Stark". Letztere ist IMMER besser und funktioniert auch mit deinen Nicht-Licht-Monstern, wie Goblindbergh. Genauso z.B. Licht des Gerichts. Die kannst du nur aktivieren, wenn du Die Zuflucht im Himmel UND ein Licht-Monster in der Hand hast, während gleichzeitig Karten, wie "Windsturm der Phönixflügel" mit jeder Handkarte und auch ohne die Spielfeldzauberkarte funktionieren. "Topf der Güte" ist hingegen fast identisch mit Strahl der Hoffnung und braucht nicht erst verdeckt gesetzt zu werden und kann außerdem Monster jeglichen Attributs reinmischen. Basierend darauf kannst du ebenfalls folgende Karten rauspacken:
      1x Glanzpalast, 3x Grabköder, 2x Licht des Gerichts, 1x Strahl der Hoffnung = 7 Karten
      • Versuche all zu spezifische Karten zu vermeiden. In 95% der Fälle wirst du Erzlord Zerato z.B. ziehen, wenn du gerade keinen Krieger von Zera auf dem Feld hast und umgekehrt bringt dir der Zera nichts, wenn du nicht zufällig den einen Zerato auf der Hand hast (was in einem 46 Karten-Deck sehr unwahrscheinlich ist). Auch Infernomissachtende Beschwörung kann bei den wenigen Spezialbeschwörungen leicht nutzlos kommen und bringt dem Gegner sogar noch was, wenn er doch aktiviert werden kann. Also raus:
      2x Krieger von Zera, 1x Erzlord Zerato, 1x Infernomissachtende Beschwörung, 1x Sendbote der Weisheit - Merkur = 5 Karten

      Macht zusammen: 24 Karten raus. Wenn man die 40 Karten-Regel bedenkt, müssen also 18 Karten dafür rein.

      Kristya und Hyperion sind beides extrem starke Bossmonster, die das Ziel deines Decks sein sollten. Abseits von denen gibt es viele sehr gute allgemeine Karten, die dein Deck verstärken würden, wie Spiegelkraft oder Schwarzes Loch. Solche Karten kann man in eigentlich jedem Deck gut spielen. Außerdem musst du dich noch ein wenig gegen Gegnerische Fallen schützen, weswegen ich dir Mystischer Raum-Taifun empfehlen würde. Von daher:

      Rein:
      2x Meister Hyperion
      2x Erzherrscher Kristya
      1x Sendbote der Wunder - Jupiter
      2x Zeradias - Herold des Himmels

      1x Buch des Mondes
      1x Verbotene Lanze
      1x Verbotener Kelch
      1x Schwarzes Loch
      3x Mystischer Raum-Taifun

      2x Spiegelkraft
      1x Bodenlose Fallgrube
      1x Reißender Tribut

      Das sind jetzt recht viele Änderungen. Wollte eigentlich nicht dein ganzes Deck zerpflücken, aber bei einigen Karten war es leider echt bitter nötig. Bei Karten, wie Glanzpalast, Nebenwirkungen? oder Grabköder graust es einem einfach als langjähriger Spieler. Ich hoffe, dir sagen die Verbesserungsvorschläge zu - hab auch darauf geachtet, dass die Karten alle nicht teuer und leicht zu bekommen sind.

      Achja, und schaff dir am besten noch ein paar Extra Deck-Karten an. Gerade Xyz-Monster oder die neuen Link-Monster würden dir sehr helfen. So könntest du z.B. zwei der durch die Venus beschworenen Kugeln des mystischen Scheins in zwei "Link-Spinne" verwandeln und dann diese mit der Venus weiterbenutzen für einen starken "Dekodiersprecher". Außerdem könntest du mit Goblindbergh oder dem Jupiter leicht zwei Stufe 4-Monster gleichzeitig auf dem Feld haben, um die für Karten wie "Nummer 39: Utopia" zu nutzen.

      Ich hoffe ich konnte dir mit diesem längeren Beitrag helfen!
      Grüße,
      CADFAEL

      ~ EST 2017 ~
      Vielen lieben Dank CADFAEL!

      Ich danke dir vielmals für deine Zeit die du mir, bzw. meiner Anfrage gewidmet hast!
      Ich werde auf jeden Fall versuchen diesen Verbesserungen so schnell wie möglich nachzukommen :)

      Ich bin zwar nicht unbedingt "neu" in Yu-Gi-Oh! Aber ich habe eher mit fertigen Decks gespielt.
      Sprich, ich habe zwar eine relativ gute Kartenkenntnis jedoch, habe ich noch nicht so eine gute Kenntnis zum Bau eines stabilen Decks :/

      Mit freundlichen Grüßen,
      KennyLeFreak
      @KennyLeFreak eine kleine Anpassung zu der von @CADFAEL hätte ich noch.

      Für Mystischer-Raum-Taifun gibt es mit Zwillings-Twister und Kosmozyklon 2 bessere Alternativen. Wobei ich Zwillings-Twister für generischer halte.

      Zwillings-Twister erlaubt dir auf Kosten einer Handkarte bis zu 2 Zauber- und Fallenkarten zu zerstören. Zu 99% besser als der MST.

      Kosmozyklon erlaubt dir hingegen für den Einsatz von 1000 Life Points eine Zauber- oder Fallenkarten zu vebannen.
      Gerade gegen True Draco sehr stark.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Voltii ()

      Voltii schrieb:

      Für Mystischer-Raum-Taifun gibt es mit Zwillings-Twister und Kosmozyklon 2 bessere Alternativen. Wobei ich Zwillings-Twister für generischer halte.
      Von den beiden Alternativen hatte ich jetzt mal abgesehen, weil sie doch vergleichsweise unverhältnismäßig teurer sind.
      Zwillings-Twister liegt bei ~4€ und Kosmozyklon jeweils sogar bei >10€.

      Wenn das Deck sowieso nur Online/am PC gespielt wird, spielt das aber natürlich keine Rolle, ansonsten kann man den zusätzlichen Preis aber in sinnvollere Veränderungen stecken, finde ich.
      Ansonsten hast du aber natürlich Recht. Beide sind derzeit einfach definitiv besser als MST.

      ~ EST 2017 ~
      Für Krystias Beschwörung eignet sich noch "Finsterlord Superbia", da diese (r?) bei seiner Spezialbeschwörung aus dem Friedhof Krystia mitbringen kann oder eine andere Fee, damit die Zahl der Feen im Friedhof zu Krystias Effekt passt. Außerdem hast du dann Material für eine Rang-8-Xyz oder gleich ein Monster mit 2900 Atk auf dem Feld, was dein Gegner ohne Spezialbeschwörungen kaum wegbekommen wird. Als Rang-8-Xyz empfehle ich "Nummer 62: Galaxieaugen-Urphotonendrache" und "Alsei, sylvanischer Oberbeschützer". Der erste hat ordentlich Atk und der zweite einen wirklich fiesen Effekt, der eine gegnerische Karte unter das Deck legen kann.

      Weiterhin könntest du noch "Törichte Beerdigung" spielen, die legt dir entweder Krystia oder Superbia in den Friedhof, was halt noch fehlt, oder sie legt die vierte Fee für Krystias Effekt in den Friedhof. Auch "Inzahlungnahme" wäre nützlich. Du legst Krystia oder Superbia ab und ziehst zwei Karten- eine Fee mehr im Friedhof und vielleicht gleich die nächste Krystia auf der Hand.

      Ein oder zwei "Verbotener Kelch" wären auch nicht verkehrt, da sie Krystia für einen Zug lahmlegen kann, so das du Spezialbeschwörungen durchführen kannst.

      Weiterhin sehr empfehlenswert, vor allem mit mehreren Kopien von Krystia im Friedhof: "Seelenlast". Die holt die Monster nämlich gleichzeitig auf dein Feld zurück. So behindern sich die Krystias nicht gegenseitig.
      "Schreckenspelz Krake" hat keinen Pelz und "Kuscheltier Flügel" ist kein Tier...

      "Ich sage nicht, das ich besser bin als du, aber ich habe mehr Spaß daran" - Moi