Thunder Garden OTK

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Thunder Garden OTK

      Hallo alle zusammen.
      Ich wollte immer schon ein Deck mit dem Schwarzen Garten machen, doch bis vor kurzem hatte ich damit wenig Erfolg. Nichtsdestotrotz, habe ich mich nicht entmutigen lassen und bin endlich auf eine Karte gestoßen, die mein Deck zum Laufen bringt, nämlich Nummer S39: Utopia der Blitz. Leider steht uns diese Karte im TCG noch nicht zur Verfügung, aber man kann mit meinem Deck jetzt schon seinen Spaß auf diversen Online-Plattformen haben. Ich wäre sehr erfreut, wenn ihr mir unterschiedliche Verbesserungsvorschläge unterbreiten könntet, da das Deck lange noch nicht perfekt ist. Nun zu meinem Deck:

      Monsterkarten (19):
      2x Aufrichtig
      2x Denko Sekka
      3x Photonendrescher
      3x Donner-Seepferd
      3x Madonner
      3x Padonner
      3x Schwesdonner


      Zauberkarten (17):
      1x Raigeki
      3x Instantfusion
      3x Topf der Gegensätzlichkeit
      2x Landformen
      2x Verbotene Lanze
      3x Angriffsrüstung
      3x Schwarzer Garten


      Fallenkarten (4):
      1x Zwangsevakuierung
      3x Ruf der Gejagten


      Extra-Deck (15):
      3x Nummer 39: Utopia
      3x Nummer C39: Utopiastrahl
      3x Nummer S39: Utopia der Blitz
      3x Noden von den Ältesten
      (oder ein anderes Level 4 Fusionsmonster nach Belieben)
      1x Castel, der Himmelssprenger-Musketier
      1x Übelschar-Exzitonenritter
      1x Lavalval-Kette


      Strategie:
      Das Ziel ist es so schnell wie möglich den Schwarzen Garten und Utopia der Blitz auf das Feld zu bekommen, um mit Utopia die Rosen-Token zu zerstören und dem Gegner 4200 Schaden pro Angriff zuzufügen, also muss Utopia zweimal angreifen und das Duell ist vorbei. :saint:
      Die Hunder-Familie und die Photonendrescher sind dazu da, dass man das Feld so schnell wie möglich mit Level 4 Monstern flutet, desweiteren helfen dabei Ruf der Gejagten und natürlich Instantfusion (viel zu krass diese Karte). Aufrichtig hilft, dass die Monster überleben und Denko Sekka verhindert, dass Utopia in den Wind geschossen wird. Das Deck ist relativ schnell, da die Donner-Seepferde gut mit den Töpfen der Gegensätzlichkeit harmonieren. Verbotene Lanze rettet Utopia mehr als einmal das Leben und ermöglicht Utopia sicher aufs Feld zu kommen, weil das das Wichtigste ist, da wenn Utopia einmal angreift nicht mehr aufgehalten werden kann (Effekt, dass keine Effekte des Gegners während der Kampfphase aktiviert werden kann).

      Jetzt zu den verschiedenen OTK-Möglichkeiten:
      Man hat Schwarzer Garten und Madonner/Padonner oder sonstigen Level 4 Spam auf der Hand (mit Angriffsrüstung braucht man NUR 2 Level 4 Monster auf das Feld zu bekommen). Wenn man 4 Level 4 Monster auf dem Feld hat überlagert man zuerst auf Nummer 39: Utopia und dann auf Nummer C39: Utopiastrahl, danach aktiviert man Schwarzer Garten und überlagert zu Nummer S39: Utopia der Blitz. Der Gegner bekommt 2 Rosen-Token und unsere beiden Monster sinken mit ihrer Attacke auf 1250 Punkte, doch das ist kein Problem. Wir greifen mit Utopia die Token an und aktivieren die Effekte der beiden Monster. Die Attacke wächst auf 5000 an und der Gegner bekommt pro Angriff 4200 Schaden (2x4200=8400). Wenn der OTK nicht gelingen sollte und der Effekt von Utopia aktiviert wurde, wird die Attacke von 5000 auf 2500 gesenkt nach unserem Zug (und NICHT auf 1250) und wir haben dennoch ein starkes Monster auf dem Spielfeld. Wenn wir nur 2 Monster der Stufe 4 haben und zusätzlich Angriffsrüstung, überlagern wir zuerst auf Nummer 39, dann setzen wir den Schwarzen Garten, überlagern auf Nummer C39 und danach auf S39 und aktivieren Angriffsrüstung, somit hat der Gegner wieder 2 Token und unser Utopia kann zweimal angreifen, was den Sieg bedeutet. :P

      Ich hoffe, dass euch mein Deck gefällt und teilt mir bitte mit, was ihr von jenem haltet. :D
      Mit freundlichen Grüßen,

      Siechtum

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Siechtum ()

      sind donnerseepferd und topf nicht etwas hinderlich? Wenn du die benutzt hast kannst du ja garnix mehr machen die runde. Evtl waer degree noch ne idee fuer dich. Im moment laufen zum teil viele fallen rum und dekosekka verbraucht die normal die du brauchst. Evtl koenntest du auch cardcar d spielen fuer die zuege in denen du seepferd und pod nutzt.
      Sind wir nicht alle ein bisschen Necroface? :cain:

      My Necroface Chaos Deck

      My New Piper Chaos mit Geistreicher Unterstützung

      My Haves and Wantz Wieder Eröffnet !!!
      Königlicher Erlass ist eine gute Idee und Denko Sekka muss ich vielleicht wirklich entfernen (aber wenn der Garten liegt, ist Denko ein guter Schutz, vor allem wenn die Draw-Engine greift). Zu den Donner-Seepferden und den Töpfen: meistens ist man dennoch geschützt durch den Garten, Aufrichtig oder den wenigen Fallen (bzw. könnt ich mir auch einen Verräterischen Schwertkämpfer gut in Verbindung mit dem Garten vorstellen)^^ und ehrlich gesagt würde ich diese Engine auf keinen Fall entfernen, denn wenn du beide Karten aktiviert hast, ist der nächste oder übernächste Zug ein OTK und solange ich selbst keinen reingedrückt bekomme ist alle in Ordnung. :D Zum Kartenauto D: Ich bin hier noch etwas unschlüssig, wie du oben erwähnt hast, ist mein Feld gelegentlich sowieso schon zuwenig geschützt und dann noch die Normalbeschwörung opfern, erscheint mir etwas zu krass, aber die Draw-Engine würde dann natürlich die Wahrscheinlichkeit erhöhen, denn Gegner im nächsten Zug zu plätten.
      Jedenfalls danke für dein Feedback, jetzt habe ich wieder einiges zum Ausprobieren. :)
      Wenn ich mich nicht irre kann man den Effekt von Denko Sekka nicht nutzen wenn der Schwarze Garten liegt, weil man ja dann eine Zauberkarte kontrolliert.
      Ich würde anstelle von Königlicher Erlass lieber Fallenbetäubung spielen, wenn du ein OTK machen möchtest. Fallenbetäubung hilft zwar nur für einen Spielzug dafür kann er dann wirklich keine Fallenkarten mehr aktivieren, denn wenn der Erlass durch MST zerstört wird kann er diese wieder aktivieren. Deswegen finde ich eine Fallenbetäubung besser. Besonders wenn man sie in der Drawphase aktiviert ist man da schonmal abgesichert.
      Denko Sekkas Effekt ist nicht aktiv, wenn man GESETZTE Zauberkarten/Fallenkarten besitzt, was beim Schwarzen Garten nicht der Fall ist. Der Vorteil von Ruf der Gejagten ist, dass es sich hierbei um eine Spezialbeschwörung handelt (wird die normale Beschwörung verhindert, bringen mir die Monster auf der Hand nichts) und wenn man Noden aus dem Grab holt, aktiviert sich sein Effekt. Das Gleiche bei Madonner/Padonner, was eine gratis Normalbeschwörung bewirkt und natürlich Utopia bekommt zwar keine 5000 Attacke, aber er ist dennoch stärker als Armades und das ist ehrlich gesagt unglaublich gut, also würde ich nie auf den Ruf verzichten. Batterieaufladung kann man bestimmt einmal mitnehmen, aber öfters würde ich es nicht nehmen, da man sowieso mit Schwesdonner recycelt und man die Monster erst ins Grab bekommen muss. Zu Rota: Ich bin mir hier etwas unschlüssig, da ich nicht wirklich auf Karten verzichten möchte, nur damit ich Photonendrescher bekomme. Danke für die verschiedenen Vorschläge! Nun zu meinen weiterführenden Überlegungen: Generell würde ich die Version mit Denko (ohne Trap Stun/Royal Degree) oder anstelle von Denko Kartenauto D spielen und Royal Degree/Trapstun ins Sidedeck geben für Decks mit vielen Fallen, denn ehrlich gesagt läuft das Deck richtig rund und man wird nie überrannt, die einzige Schwäche sind Fallen die außerhalb der Battle Phase verwendet werden können, aber die meisten Decks sind mit diesen nicht aus gestattet und da würden Royal Degree und Trap Stun nur tot kommen. Wenn man dann sieht, dass der Gegner viel Backrow hat, kann man die Karten im 2. Spiel immernoch mitnehmen (z.B. gegen Satellar). Vielleicht könnte man noch Maskenwechsel 2 in das Deck integrieren (Rose-Token -> Maskierter HELD Dunkles Gesetz; alle anderen Monster -> Maskierter HELD Koga, was wiederum zu einem schnelleren OTK führen würde [5 Token=2500 mehr Attacke und wenn man Utopia beschwört, kann man dem Gegner immer 5 geben]), da man genügend Handkarten hat, wenn die Drawengine greift. Ich werde es nächste Woche testen und beobachten, wie sich das Deck entwickelt. Man soviel Text. XD
      Update: Man kann sogar Obelisk den Peiniger ohne Probleme einmal spielen, da er vom Schwarzen Garten nicht betroffen ist und man die Token als Tribut verwenden kann . :rofl: Mich würde interessieren, wie die Strategie mit Star Seraph oder Satellar funktioniert, da dürfte man noch um einiges mehr an Plus machen als bei der Hunder-Familie, nur finde ich das Artwork von den beiden Archetypen so grauenhaft.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Siechtum ()